Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Korridore der U.S.S. Independence

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Korridore der U.S.S. Independence

    Shen kam von der Sternenbasis und betrat die Independence. Es war sein erster Posten auf einem Raumschiff. Und noch dazu ein so großes. Die Arbeit hier wird bestimmt nicht so gemütlich sein wie auf der Station, auf der ich zuletzt tätig war. Könnte dafür aber interessanter werden, aber wir werden sehen. Noch ziemlich ruhig hier. Die meisten Mitglieder der Besatzung sind wohl noch auf der Sternenbasis.

    Nach einer kurzen Phase der Orientierung, machte er sich auf zu seinem Quartier.
    Zuletzt geändert von Counselor; 10.02.2003, 17:26.
    Signatur außer Betrieb

  • #2
    Thoran betrat die Gänge der Independece. Er war also nun zum ersten mal auf seinem neuen Schiff.
    Er nahm seine Koffer wieder in die Hand und trug sie zu seinem Quartier.
    Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

    Kommentar


    • #3
      ..Dominion betrat den Koridor der Independence.
      "Ein Hübsches Schiff." dachte er und er drückte auf seinen Communicator.

      "Computer, Mister Shen Lokalisieren:"

      *biep - Mister Shen befindet sich auf Holodeck 2*

      Dominion begab sich dort hin. Er stand vor der Tür und sagte :
      "Öffnen."

      Die Tür ging nicht auf, Dominion betigte wieder seinen Communicator :
      " Mister Shen ? Können Sie mich hören ?"
      Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
      Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

      Kommentar


      • #4
        Shens Stimme ertönte.

        "Ja, was gibt es?"
        Signatur außer Betrieb

        Kommentar


        • #5
          Vorheriges Post

          Calhoun schleppte seinen Koffer durch den Korridor des Schiffes, ehe er an einer Computerkonsole vorbei kam.

          "Computer, welches Quartier wurde dem leitenden medizinischen Offizier zugewiesen?"
          "Deck 12, Sektion 31"
          Sektion 31?, dachte er sich.
          "Hm..."

          Calhoun ging weiter nach Deck 12 um sein Quartier aufzusuchen.
          Zuletzt geändert von Ductos; 10.02.2003, 18:22.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            Dominon antworte :"Ich wollte sie fragen, ob Sie mir ihr reich zeigen würden ? Büro und so, aber wenn ich störe komme ich ein anders mal wier, wenns ein anderes mal gibt:"
            Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
            Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

            Kommentar


            • #7
              Shens Stimme ertönte.

              "Kommen sie erst einmal rein, Dominion. Computer, Tür öffnen."
              Die Tür zum Holodeck öffnete sich.
              Signatur außer Betrieb

              Kommentar


              • #8
                Domion betrat das Holodeck...
                Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                Kommentar


                • #9
                  In genau dem Moment in den Thoran sein Quartier betreten wollte kam ein Funkspruch von Cpt. Slater .
                  "Hier spricht Captain Slater von der Valiant. Ich bitte alle Offiziersanwerter, sowie Crewmitglieder und zukünftige Crewmitglieder der U.S.S. Valiant sowie U.S.S. Independence mögen sich bitte auf der unteren Ebene des Promenadendecks begeben."

                  Thoran lies sofort seine Koffer los und spurtete zurück ins Promenadendeck.

                  Fortsetzung
                  Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                  Kommentar


                  • #10
                    Fortsetzung

                    Nachdem Kasinskie durch die Luftschleuse die Independence betreten hat, machte er sich auch sogleich auf denWeg zu seinem Quatier.

                    Im Gegensatz zur Valiant ist die Independence ein ziemlich groß dieses Schiff dachte Kasinskie.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      Shen kam von der Sternenbasis, wo er sich gerade von Dominion verabschiedet hatte.

                      Er drehte sich um und stand mehrere Sekunden wie betäubt da. Eine Träne kullerte seine Wange herunter. Domino! Ich empfinde soviel für ihn. Anfänglich war es nur Sympathie und Interesse, doch ehe ich mich versah, war es Liebe, starke, bedingungslose Liebe. Ja, und ich spüre auch so etwas wie Verantwortungsbewusstsein für ihn. Er ist noch so jung, so hitzköpfig, so offenherzig, so unerfahren und verwirrt in seinen Gefühlen. Domino. Mein Domino. Shen seufzte und setzte den Weg in sein Quartier fort.
                      Zuletzt geändert von Counselor; 12.02.2003, 19:18.
                      Signatur außer Betrieb

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun betrat auch der Breen endlich das neue Sternenflottenschiff. Mit den technischen Daten war er sehr gut vertraut, daher war ihm das Schiff nicht wirklich neu....

                        Er wendete sich erneut um eine Biegung betrat dann anschließend den Turbolift "Maschinenraum"

                        Kommentar


                        • #13
                          /me kam von der Luftschleuse und betrat das neue Schiff, das ihm zugewiesen wurde. Es war eine logische Wahl ihn für das stärkste Schiff der Flotte einzusetzen. Er machte sich weiter auf den Weg zur Brücke .

                          Kommentar


                          • #14
                            /me Bortas kam gerade aus Jefferson's Quartier als sein Kommunikator piepste:

                            Commander, könnten Sie bitte auf die Krankenstation zur Routineuntersuchung kommen.
                            "Grr. Ich komme."
                            Bortas änderte daraufhin seinen Weg...
                            'To infinity and beyond!'

                            Kommentar


                            • #15
                              Shen kam mit T'Varrel von der Shuttlerampe.

                              "Soweit ich weiß, bin ich der einzigste Romulaner der Sternenflotte. Meine Mutter war als Diplomatin auf der Erde eingesetzt. Aufgrund ihrer freieren Einstellung wurden wir von Romulus verbannt. Unser Zufluchtsort war die Erde. Mich zog es zur Sternenflotte, da ich nun irgendwie nirgendwo mehr heimisch war. Ich flüchtete in den Weltraum, könnte man sagen. Meine Mutter hatte einige hochrangige Sternenflottenoffiziere als Freunde, so dass ich Empfehlungen für die Laufbahn bekam. Dem folgten dann noch einige psychologische und ähnliche Beurteilungen. Die Masse war nicht so groß, aber die Tests waren gründlich. Counselor wurde ich dann, weil ich schon auf Romulus neben Politik und Diplomatie auch Psychologie studiert hatte."
                              Signatur außer Betrieb

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X