Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quartier des Counselors: 03|5-2

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quartier des Counselors: 03|5-2

    Shen kam vom Korridor und betrat sein Quartier. Er schaute sich um. Ist ja ganz annehmbar, werde mich wohl schnell hier wohlfühlen.

    Er stellte seine Tasche ab und verließ das Quartier, um in sein Büro zu gehen.
    Zuletzt geändert von Counselor; 10.02.2003, 17:25.
    Signatur außer Betrieb

  • #2
    Shen kam vom Korridor und betrat sein Quartier.

    Er stellte die Tasche auf dem Sofa ab und öffnete sie. Man sah nur einige dunkle Roben. Er schob sie zur Seite, öffnete ein Geheimfach und holte eine Flasche Romulanisches Ale heraus. Dann nahm er sich Glas und goß etwas von der hellblauen Flüssigkeit hinein.

    Shen ging zum Fenster und blickte hinaus. "Auf die Mission, die vor uns liegt." Er nahm einen Schluck. Der Ferengi hat wirklich erstklassiges Ale besorgt. Shen machte eine lange Pause. "Auf uns, Domino. Wo immer dich dein Weg hinführen mag." Er trank das Glas aus und stellte es auf den Tisch.

    So, jetzt wollen wir uns mal wieder an die Arbeit begeben. Shen verließ sein Quartier und ging in sein Büro.
    Zuletzt geändert von Counselor; 12.02.2003, 19:40.
    Signatur außer Betrieb

    Kommentar


    • #3
      Shen kam aus seinem Büro.

      Als er sein Quartier betrat ertönte die Stimme des Computers. "Sie haben eine neue Subraumnachricht." Schon? Ob mir Domino wohl schon geschrieben hat. Eigentlich noch ein bißchen früh. Noch sind wir ja gar nicht losgeflogen.

      Shen ging zum Computerterminal, setzte sich und rief die Nachricht ab.

      ------------------------
      Subraum NAchricht
      ------------------------

      Mein Lieber Shen,

      wenn du dies hier siehst,
      bin ich auf der Valint und du auf deinen Schiff.
      So vieles hat sich fürmich geändert. Meine erste Erfahrungen mit Liebe habe ich mit dir gesammelt. Doch nun ist alles, erstmal vorbei. Doch wie sagte mein VAter mal zu mir.

      "Liebe reicht über Grenzen."

      Ich sehe daraus, das auch wenn wir entfernt von einander sind, wir uns doch nah sind.

      In Liebe

      dein Trauriger Dominion
      Der arme, liebe Domino. Es ist wirklich schwerer für ihn als für mich. Hoffentlich ist dieser Dax verständnisvoll und kann ihn wieder etwas aufbauen. Shen verliess das Terminal und legte sich etwas hin. Er wollte seine Gedanken, Gefühle und Erfahrungen der letzten Zeit ordnen und ein paar schöne Zeilen für die Antwort finden.
      Signatur außer Betrieb

      Kommentar


      • #4
        Nach einer halben Stunde der Ruhe setzte Shen sich auf und sendete Dominion seine Antwort.

        Dann überflog er den Bericht von Ensign Beckmann. Er war knapp und präzise. Hm, zur Zeit keine größeren Problemfälle, auf die besonders zu achten wäre, schön. Shen legte den Bericht zur Seite, verließ sein Quartier und begab sich wieder auf die Brücke.
        Signatur außer Betrieb

        Kommentar


        • #5
          Shen kam von der Besprechung im Aussichtssalon.

          Endlich ist klar, wie die Mission aussieht. Er ging zu der Spezialtasche und holte aus einem weiteren Geheimfach ein PADD heraus. Dann ging er damit zum Computerterminal. Schauen wir mal was dieser Ferengi so geleistet hat. Hoffentlich ist das wirklich eine sichere Frequenz. Shen schaute auf das PADD und machte dann einige Eingaben. Nach kurzer Zeit erschien das Bild einer uniformierten Romulanerin auf dem Display. "Ah, schön dass sie sich endlich melden, Shen."

          "Es ging leider nicht eher. Die Einzelheiten unserer Mission wurden uns gerade erst bekannt gegeben."

          "Nun?"

          "Wir bilden den Geleitschutz für Botschafter Spock und bringen ihn von Vulkan nach Romulus."

          "Tatsächlich eine wichtige Information für uns."

          "Es hieß, es hätte einen Umsturz gegeben? Was ist bei ihnen los?"

          "Das geht sie vorerst nichts an. Gibt es sonst noch etwas?"

          "Der Geheimdienst der Sternenflotte ist ebenfalls eingeschaltet. Wir haben einen Kontaktmann an Bord."

          "Ja, das war zu erwarten. Seien sie vorsichtig. Sie wissen was sie zu tun haben und was sie besser nicht tun sollten, solange die Lage noch nicht geklärt ist."

          "Natürlich, Subcommander."

          Die Verbindung wurde von der Romulanerin unterbrochen. Shen verstaute das PADD wieder in ein Geheimfach der Tasche. So. Und jetzt zu weniger gefährlichen Dingen. Er ging wieder an das Computerterminal und schrieb eine Subraumnachricht für Dominion.

          Als er sie fertig hatte, atmete er noch einmal durch und ging dann zur Brücke.
          Zuletzt geändert von Counselor; 26.02.2003, 01:10.
          Signatur außer Betrieb

          Kommentar


          • #6
            Shen kam aus T'Varrêl's Zimmer.

            Diese Mission ist ja sehr komplex und scheint interessant zu werden. Shen holte wieder das PADD aus dem Geheimfach der Tasche und öffnete dann die Frequenz. Die Romulanerin erschien auf dem Bildschirm. "Was gibt es, Shen?"

            "Wir haben nun auch einen diplomatischen Offizier an Bord genommen. Eine Vulkanierin namens T'Varrêl. Laut Akten war sie schon einmal auf Romulus tätig."

            "Ja, der Name sagt mir etwas. Ich hörte von T'Varrêl. Wo befinden sie sich jetzt?"

            "Wir sind kurz vor Vulkan."

            "Aha. Seien sie weiterhin vorsichtig, die Situation könnte riskant werden. Auf jeden Fall danke für diese Informationen, wir werden sehen ob sie für uns positiv oder negativ zu bewerten sind."

            Die Verbindung wurde beendet. Shen blieb nachdenklich vor dem Bildschirm sitzen.
            Signatur außer Betrieb

            Kommentar


            • #7
              Shen sah, dass er neue Subraumnachrichten hatte. Sie kamen von Lt. Commander Dominion. Mein Domino! Shen antwortete sofort. Dann ging er auf die Brücke.
              Signatur außer Betrieb

              Kommentar


              • #8
                Shen kam von der Brücke. Er setzte sich sofort vor die Computerkonsole und begann den Kanal zu der Romulanerin zu öffnen.
                Signatur außer Betrieb

                Kommentar


                • #9
                  Kurze Zeit später erschien die Romulanerin auf dem Bildschirm. "Sie schon wieder, Shen? Was ist passiert?"

                  "Wir haben einige technische Schwierigkeiten, man kann Sabotage nicht ausschließen... Haben sie damit etwas zu tun? Ich dachte alles hier läuft über mich!"

                  "Behalten sie die Nerven, Shen. Die ganze Situation ist so schon riskant genug, nicht nur bei ihnen, auch hier. Nein, keine Fragen bitte." Die Verbindung wurde beendet. Ratlos blieb Shen vor dem Monitor sitzen.
                  Signatur außer Betrieb

                  Kommentar


                  • #10
                    Shen ging in Gedanken versunken zu der Tasche, holte das romulanische Ale hervor und goss sich ein Glas ein. Er ging zum Fenster und blickte hinaus, während er langsam das Glas leerte.
                    Signatur außer Betrieb

                    Kommentar


                    • #11
                      Shen riss sich von dem Anblick los, stellte das Glas weg und packte das Ale wieder in die Tasche. Langsam ließ er sich in einen Sessel gleiten und schloss die Augen.
                      Signatur außer Betrieb

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Computer meldete eine neue Subraumnachricht.

                        Shen stand auf und rief sie ab. Sie war von Dominion. Shen dachte sehnsüchtig an ihn. Er würde später antworten und begab sich jetzt zur Brücke.
                        Signatur außer Betrieb

                        Kommentar


                        • #13
                          Dominion betratt den Raum. Er kam vom Transporteraum .
                          Er setzte sich und wartete erstmal auf Shen. Doch er kam nicht also rief er den Computer : "Computer wo befindet sich Counsl. Shen ?"
                          Der Computer antwortete :
                          "Counsl. Shen befindet sich auf der Brücke !"

                          Dominion musste lächeln. Er lächelte generell nicht sehr viel, aber er tat es.

                          Er tippte an seinen Communicator und rief Shen auf der Brücke "Shen, hier ist Dominion. Ich durfte zu ID Beamen und befinde mich in deinen Bereitschaftsraum. Hast du Zeit für mich ?"
                          Zuletzt geändert von Dominion; 21.08.2003, 06:53.
                          Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                          Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                          Kommentar


                          • #14
                            "Wo bist du? In meinem Büro oder in meinem Quartier?"
                            Signatur außer Betrieb

                            Kommentar


                            • #15
                              Dominion antworte Shen auf der Brücke :
                              "Ich bin in dein Quartier, nicht Büro. MAnn merkt du fehlst mir. Ich warte auf dich"
                              Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                              Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X