Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Außenmission] Romulanischer Warbird "Dorveras"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Außenmission] Romulanischer Warbird "Dorveras"

    Dies ist der romulanische Warbird Dorveras der unter dem Kommando von Commander Torvalak steht. Der Warbird wurde von der U.S.S. Independence unter Captain Bridger ertappt, wie er unerlaubt in den Föderationsraum eingedrungen ist.
    - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
    - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

  • #2
    [Deck 1] Brücke

    Die beiden Sicherheitsteams, Kostranovi, Kasinskie und Prieto materialisierten auf der Brücke des rießigen Warbirds. Sie blickten sich zügig um. Es war niemand mehr auf der Brücke vorzufinden, abgesehen vom Kommandanten.

    Torvalak: "Mein Schiff ist Ihr Schiff."

    Prieto begab sich an die CONN-Konsole. Er tippte einige Kombinationen ein. Doch er stieß auf eine Sicherheitssperre. Die romulansiche Crew musste sämtliche Schlüsselsysteme codiert haben. Doch Prieto wusste, dass er die Sperre schnell umgehen würde. Er tippte einige Decodierungsalgorythmen ein und umging so die Sperre. Doch da stieß er schon auf die nächste. Der Autorisationscode des Schiffskommandanten wurde verlangt. Prieto stand auf, öffnete die Verkleidung der Konsole und stekte einige Schlüsselkarten um. Dann tippte er mit seinem Tricorder einen Entschlüsselungsbefehl ein und auch diese Sperre war überwunden. Er nahm wieder Platz und loggte sich in den Navigationscomputer ein. Er öffnete die letzten Routen- und sensorendaten und aktivierte nun ein Interface mit der Independence.

    Prieto: "Prieto an P'Gol. Ich bin bereit zur Initiierung des Interfaces. Stellen Sie die Trägerfrequenz auf 0,384 zu 1,529."

    P'Gol: "Verstanden. Frequenz eingestellt."
    Prieto: "Ich aktiviere nun die Vernetzung."

    P'Gol: "Sehr gut. Ich empfange die Daten. P'Gol, ende."
    Ein 'Danke' wäre nciht zu viel des Häflichen gewesen, dachte sich Prieto.

    Prieto stand auf, schloss die Verkleidung der Konsole wieder und ging dann langsam zum Commander. Ers tellte sich zu den übrigen starfleetoffizieren.

    Prieto: "Ich hab e die Sicherheitssperren umgangen und eine Interfaceverbindung mit der Independence eingerichtet. Was haben Sie nun vor, Sir?"
    - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
    - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

    Kommentar


    • #3
      Daniel schaute sich während Prieto komunizierte das beschädigte Schiff an. Die Spuren waren deutlich zu sehen. Aus einige Ritzen und spalten qualmte es noch leicht. Er schaute zu Kasinskie und sagte mit gedämmpfter Stimme:

      "Sir, ich könnte mich mit einem Sicherheitsteam mal daran machen das Schiff ein wenig unter die Lupe zu nehmen. Ich meine es wäre gut wenn wir genau Wissen wie die Reparaturen vortgeschritten sind um jegliche Zwischenfälle zu vermeiden."

      Kommentar


      • #4
        Ruf von der independence:

        P'Gol: "P'Gol an Prieto. Comamdner, wir möchten versuchen, die Gilhan durch eine COMM-Ortung zu lokalisieren. Ich dneke, sie wird eher auf die COMM_Frequenz der Romulaner reagieren ls auf unsere. Bitte versuchen Sie, die Gilhan zu rufen und übertragen sie die Daten zu mir."
        Prieto: "Bitte haben Sie einige Augenblicke Geduld. Das könnte etwas dauern. Ich melde mich wieder. Prieto, ende."

        Damit ging er wieder zur COMM-Konsole und öffnete dort gleich die Verkleidung. Er überbrückte die Sperren und umging die Sicherheitsvorkehrungen. Dann versuchte er, Zugriff auf die COMM-Logbücher zu nehmen, um die frequenz der Gilhan zu finden. Doch er fand mehr als 3.000Eintragungen, allein vom aktuellen Tag.

        Na das kann ja heiter werden, dachte er sich und began, die Eintregungen durchzusehen.
        - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
        - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

        Kommentar


        • #5
          Kasinskie: "Gut, durchsuchen Sie das Schiff aber ein Sicherheitsteam bleibt hier, die Brücke des schiffes muss gesichert werden. Wir werden uns hier in der Zwischenzeit die Brücke mal genauer ansehen."

          Kasinskie schaute einen Sicherheitsoffizier an, der auch gleich näher kam.

          Kasinskie: "Bringen Sie den Romulanischen Kommandanten auf die Independence zu Captain Bridger, ich denke er möchte mit Ihm reden."
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar


          • #6
            Kostranovie fing sofort an und verließ die Brücke um die Waffenkammer zu überprüfen. Er wollte Wissen ob die Romulaner eine Gefahrenquelle darstellten...

            Kommentar


            • #7
              Prieto: "Commander, Evakuierung abgeschlossen."

              Dann wandte er sich wieder seinen Kontrollen zu. Er überwand gerade das letzte Schlüsselsystem, als ein neues Auftauchte. Er verfluchte innerlich diese listigen Romulaner. Aber er konnte auch nach wenigen Sekunden dieses knacken. Jetzt konnte er endlich fortfahren mit dem Durchsehen der Dateien. Er hatte zuvor schon einige hundert Dateien gesichtet, bevor er eine Sicherheitssperre auslöste. Aber nun hatte er etwas gefunden. Er hatte ein Kommuniké mit der Gilhan gefunden.

              Prieto: "Prieto an P'Gol. Ich habe die Frequenz gefunden und öffne nun einen Kanal. halten Sie sich bereit."

              P'Gol: "Verstanden."

              Prieto tippte einige Befehle in die romulanische Konsole und schickte der Gilhan eine Kommunikationsaufforderung. Wenige Augenblicke später erhielt er eine Antwort.
              - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
              - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

              Kommentar


              • #8
                Prieto schaffte es schließlich, eine verbindung zu etablieren. Auf dem Schirm war ein Romulaner zu sehen, der auf einer Starfleet-Brücke im alten Stil saß.

                Romulaner: "Ich bin Sub-Commander Teverel, Kommandant des romulanischen Raumschiffes Dove. Wer sind Sie?"
                Prieto: "Erstens, das ist ein Föderationsschiff, Eigentum der vereinigten Föderation der Planeten und zweitens sind Sie ganz bestimmt nicht der Captain. Ich heiße Lieutenant-Commander Prieto. Ich bin erster Wissenschaftsoffizier der U.S.S. Independence..."

                Teverel: "Independence? Kanal schließen!!!"
                Die verbindung brach ab.

                Prieto: "Lieutenant, haben Sie den Ort lokalisiert?"

                P'Gol: "Ja, aber die Position ist unglaubwürdig. Sie ist 25.000Lichtjahre entfernt."
                Prieto: "Bitte? Ich nehme an, das war eine COMM-Störung. Sagten Sie 25.000?"

                P'Gol: "Positiv. Ich nehme an, dass sie über mehrere im Raum verteilte Sonden kommuniziert haben. Wenn Sie mir eine Verbindung von mindestens 5 Minuten verschaffen, kann ich das Signal zurückverfolgen. Wenn ich mich beeile, schaffe ich es auch in 3 Minuten."
                Prieto: "Ich habe eine Idee. Captain, würden Sie bitte den Kommandanten zurück auf den warbird schicken? Er wäre hier sehr hilfreich...Sie bekomen ihn auch gleich wieder zurück."
                - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                Kommentar


                • #9
                  Ruf von der Independence:

                  Johannson: "Johannson an Kasinskie. Commander, bitte geben sie mir bescheid, wenn der Warbird komplett gesichert ist, damit ich mich um die Evakuierung der romulanischen Krankenstation kümmern kann."

                  Kommentar


                  • #10
                    Ruf von der Independence:

                    Commander Prieto, er ist zu Ihnen unterwegs. Noch eines, ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie bitte berichten können, was dort vorgefallen ist."
                    Wenige Sekunden später materialisierte Torvalak auf der Brücke. Die Sicherheitsoffiziere zogensofort ihre Phaser.
                    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                    Kommentar


                    • #11
                      Prieto: "Schon in Ordnung. Er ist auf meinen Befehl hier. Commander, ich kann Ihnen strafmilderung verschaffen. dAfür müssen Sie aber auch etwas für mich tun. Sie rufen die Gilhan und teilen Ihne mit, dass hier alles wieder unter Knotrolle sei und es sich nur um eine kleine Revolte einiger Sternenflottengefangener gehandelt hat. Sie halten die Verbindung mindestens 4 Minuten. Haben Sie das verstanden? Denken Sie darüber nach. - Prieto an Bridger. Ich habe Ihnen einen Kurzbericht angefertigt und ihn soeben abgeschickt. Prieto, ende."
                      - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                      - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                      Kommentar


                      • #12
                        Torvalak: "Naja, was verstehen Sie utner strafmilderung?"

                        Prieto: "Ich habe ausreichende Möglichkeiten dafür zu sorgen, dass Sie in einer freundlicheren Vollzugsanstallt mit nettem Personal und guten Chance, wegen guter Führung bald wieder rauszukommen, untergebracht werden."

                        Torvalak überlegte einen moment, ncikte dann und ging zu der COMM-Konsole. Prieto stellte sich direkt hinter ihn und hatte seine Hand an den Abzug seines Phasergewhrs gelegt. Beim kleinsten Täuschungsversuch würde der Romulaner betäubt zusammensacken. Er baute eine Verbindung mit der Ghilan auf.

                        Prieto: "Prieto an P'Gol, halten Sie sich bereit, wir werden gleich eine etwa 4 minütige Verbindung zur Ghilan aufbauen."

                        P'Gol: "Verstanden, ich bin bereit."
                        Torvalak: "Hier ist Commander Torvalak von dem romulanischen Warbird Dorveras."

                        Teverel: "Was gibt es, Commander?"

                        Torvalak: "Ich wollte Sie nur davon in Kenntnis setzen, dass dieser Warbird nun wieder unter der Leitung von Romulanern steht. Es handelte sich zuvor nur um einen kleineren Zwischenfall. Einige Föderationsgefangene haben die Wachen überrumpelt und sich für etwa 3 Stunden die Brücke angeeignet. Aber es ist mitlerweile alles wieder unter Kotnrolle."

                        Teverel: "Das ist gut zu hören, Comamnder. Kann ich sonst noch etwas für Sie tun?"

                        Torvalak: "In der Tat, Sub-Commander. Sie könnten mir den aktuellen Lagebereicht über diesen Kanal zukommen lassen. Mit sämtlichen Daten, die Sie in den letzten eineinhalb Wochen gesammelt haben."

                        Teverel: "Sir, das dauert etwa 2 Minuten. Reicht Ihnen nciht eine kurze Zusammenfassung?"

                        Torvalak: "Habe ich mich nicht klar und deutlich ausgedrückt, Sub-Commander?"

                        Teverel: "Aye, Sir. Ich übermittle."

                        Prieto war über die Täuschungsgabe des Romulaners sichtlich erstaunt. Nun wurden dei Daten übertragen. Die Zeit sollte für P'Gol ausreichen.
                        - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                        - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                        Kommentar


                        • #13
                          Torvalak dreht sich wieder zu Prieto um: "Sehen sie, jetzt müßten sie alle Daten bekommen."
                          Ha, was dachte sich dieser einfältige Sternenflotten-Offizier eigentlich? Daß ich ihm freiwillig alle Daten übergeben würde, die Gihlan zu finden, nur für eine unvollständige Begnadigung? Pah! Zum Glück hatte er nicht mitbekommen, wie ich den Notfall-Code an Teverel übermittelt habe! Die wichtigsten Daten zu seinem Standort wird er sicherlich verfälschen, wie ich es ihm beigebracht habe, und die Sternenflotte damit in die Irre führen.

                          Er schaute Prieto an.

                          Ja, ich bin euch immer noch einen Schritt voraus, auch wenn ihr das nicht wahrhaben wollt! Denn ich weiß, welches Geheimnis es mit der Gihlan auf sich hat.

                          Kommentar


                          • #14
                            Doch nciht nur Torvalak war auch weiterhin misstrauisch. Auch Prieto machte sich seine Gedanken und konnte sich nicht vorstellen, dass dieser Romulaner so einfach aufgeben würde. Er war deshalb ausgesprochen wachsam und hatte bemerkt, dass der Computer der Dorveras immer wieder den selben Zahlenalgorythmus übermittelte. Außerdem empfing er permanent einen anbgewandelten Antwortcode.

                            Irgendwas stimmt hier nicht. Aber wir brauchen ja nciht die Daten. Wichtig ist, dass die verbindung online bleibt, dachte sich Prieto und bemerkte die hinterlistigen Blicke des Romulaners.

                            Teverel: "Die daten wurden übermittelt. Schönen tag noch, Commander."

                            Der Kanal wurde geschlossen.

                            Prieto drehte sich zu den Sicherheitleuten um: "Schaffen Sie Ihn weg. Zurück auf die Independence."

                            Dann wandte er sich weider der Knsole zu und überprfüfte die eingegangen Daten. Sie waren zum Teil noch verschlüsselt. Doch die wenigen, die er nciht erst entschlüsseln musste, verrieten ihm schon genug. Es waren Daten über irgendwelche Wanderpulsare und sonstige unwichtige Anomalien.

                            Er hat uns anch Strich und fade verarscht. Ganz, wie ich es mir gedacht habe...Aber die Verbindung war lange genug aktiv gewesen..., dachte sich Prieto.

                            Prieto: "Prieto an P'Gol, haben Sie die Position?"

                            P'Gol: "Ja und nein. Ic habe einen radius von 130 Lichtjahren. Aber ich konnte den Aufenthaltsort nicht genauer bestimmen. Das Problem ist, dass das Schiff mit einem Zertstreuungsfeld gesendet hatte. Aber es wurde erst aktiviert, als ich schon die ersten 7 Raumübertragungsgeräte zurückverfolgt hatte. Ich werde dem Captain jetzt Bericht erstatten. P'Gol, ende."
                            - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                            - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                            Kommentar


                            • #15
                              Ruf von der Independence:

                              Bridger: "Independence an Commander Kasinskie. Wenn Sie dort drüben fertig sind, packen Sie Ihre Sachen und kommen Sie zurück an Bord."
                              Zuletzt geändert von Jaro; 14.08.2004, 16:41.
                              "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X