Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schiffe der Vantarr-Flotte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schiffe der Vantarr-Flotte

    Hierhin, die Vorgänge auf Schiffen der Vantarr'schen Flotte.
    Punkt.

  • #2
    Patrouillenschiff Arryda
    [26.08.2380 – 13:27 Uhr]


    Devrrin antwortete auf die letzten Nachrichten vorerst nicht.

    "Diese Person versucht und nun schon zum zweiten Male zu drohen. Zuerst beugen sie dreist unsere Bestimmungen und verletzten unseren Raum und nun das".

    Seine Berichte bezüglich der Art dieser Föderation waren nur spärlich. Nur was sollte er von ihnen angesichts dessen, was er da zu hören bekam halten?

    "Und mit so einer feindseligen Gemeinschaft, wollen wir uns abgeben? Zu so etwas wollen wir gehören?" murmelte er vor sich hin. Über diese Arroganz, die ihm dort entgegen gebracht wurde, konnte er nur schmunzeln und war irgendwie empört und zu gleich verärgert.

    "Informieren Sie Jalldorr über diesen Vorfall. Genauestens! Schicken Sie ihm am besten sämtliche Logs hiervon" befahl Devrrin seinem zuständigen Offizier.
    "Er wird dies Yanto berichten und das zu wissen wäre sicher gut, bevor wir noch etwas tun, was uns allen irgendwann leid tun wird."
    Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:18.
    Punkt.

    Kommentar


    • #3
      Raumtransporter Kayadrri
      [26.08.2380 – 14:00 Uhr]


      Ashin betrat die Kommandobrücke des Raumtransporters.
      Mehrere Vantarr, einige in Militäruniform und andere in Zivilkleidung gekleidet, waren damit beschäftigt, das Schiff startklar zu machen.

      Beim Betreten der Brücke blickten die Vantarr auf und verneigten sich vor Ashin.
      Ashin deutete mit einer Handbewegung an, dass die Arbeit fortgesetzt werden konnte.
      Die Mannschaftsmitglieder folgten diesem indirekten Befehl sofort.
      Ein Vantarr ging auf Ashin zu.

      "Die Kayadrri ist startklar. Wir können starten erhabener Ashin Hrruko."

      "Sehr gute Arbeit. Dann hole die Startgenehmigung ein und bring uns in den Weltraum.", sagte Ashin und nahm auf einem Stuhl, der in der Mitte des Raumes angeordnet war, Platz.

      Wenige Minuten später hob der Transporter vom Boden ab und stieg in den Weltraum hinauf.
      Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:18.
      "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

      Kommentar


      • #4
        Raumtransporter Kayadrri
        [26.08.2380 – 14:08 Uhr]

        Die Kayadrri hatte die Atmosphäre von Vantarrion verlassen und flog nun im Orbit des Planeten.

        "Welchen Kurs, Ashin?", fragte Nyrrkan, der die ganze Zeit neben dem Sessel von Ashin stehen blieb. Er war der ausführende Offizier auf dem Schiff und gab alle Befehle die Ashin übermittelte weiter.

        "Kurs auf das Föderationsshuttle nehmen, maximale Unterlichtgeschwindigkeit.", antwortete Ashin und blickte aus dem Fenster am vorderen Teil des Raumes.

        Das Schiff beschleunigte und kam wenige Minuten später in Sichtweite mit dem Shuttle.

        "Öffne einen Kommunikationskanal.", war der Befehl von Ashin.
        Nyrrkan gab den Befehl weiter und bekam auch bald die Antwort, dass der Kanal offen war.

        "Förderationsshuttle, hier spricht Ashin Hrruko, an Bord des Frachtschiffes Kayadrri der Vantarr. Bereiten Sie sich darauf vor inspiziert zu werden."

        Ashin nickte anschließend seinem ausführenden Offizier zu und dieser begann mit der Prozedur.....
        Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:18.
        "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

        Kommentar


        • #5
          Raumtransporter Kayadrri
          [26.08.2380 – 14:13 Uhr]


          Der Bug der Kayadrri öffnete sich durch zwei große Schots und gab den Blick auf einen größeren Hangar frei, der aber komplett leer zu sein schien.
          Eine Art Trakttorstrahl wurde aktiviert und begann damit das Shuttle in den Hangar zu ziehen...
          Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:18.
          "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

          Kommentar


          • #6
            Raumtransporter Kayadrri
            [26.08.2380 – 14:14 Uhr]


            [Shuttle ]

            "Hier ist Lieutenant P'Gol. Weshalb haben Sie uns mit einem Traktorstrahl erfasst und ziehen uns in Richtung Ihres Hangar? Die Vereinbarung lautete, ein Team an Bord des Shuttles zu beamen. Sie verstoßen gegen die getroffene Vereinbarung."
            Ashin wurde von einem Vantarr auf der rechten Seite der Kommandozentrale angedeutet, dass er sprechen konnte.

            "Es tut mir leid Sie belehren zu müssen Lieutenant P'Gol, doch eine Inspektion sieht es vor, dass das Schiff in den Hangar gezogen wird und dort von uns untersucht wird. Dies dürfte auch nur wenige Minuten dauern, dann können Sie weiterfliegen. Sie haben mein Wort."

            Der Traktorstrahl wurde nicht deaktiviert, sondern zog das Shuttle immer weiter an die Kayadrri heran, so dass das Shuttle nun schon fast im Hangar war.
            Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:19.
            "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

            Kommentar


            • #7
              Raumtransporter Kayadrri
              [26.08.2380 – 14:16 Uhr]


              Die Raumschotten des Transporters schlossen sich wieder und das Shuttle stand sicher auf dem größeren Hangardeck.
              Im Hangar selber war keine Person zu sehen. Er war menschenleer.

              Wenige Augenblicke später jedoch kam ein Gruppe von drei Vantarr durch eine Zugangstür in den Hangar herein. Sie ging langsam auf das Shuttle zu und blieb anschließend kurz davor stehen.

              Ashin, der den Kopf der Gruppe bildete musterte das Shuttle mit einem flüchtigen Blick von außen.
              Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:19.
              "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

              Kommentar


              • #8
                Raumtransporter Kayadrri
                [26.08.2380 – 14:17 Uhr]


                Ashin und seine Begleiter traten auf die Rampe des Shuttles .
                Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:19.
                "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                Kommentar


                • #9
                  Raumtransporter Kayadrri
                  [26.08.2380 – 14:21 Uhr]


                  Kurz nachdem Ashin wieder seinen Platz in der Kommandozentrale eingenommen hatte, flog die Kayadrri zurück zu ihrem Landeplatz nach Vantarrion.
                  Während der ganzen Zeit dachte Ashin über die letzte Begegnung mit den Vertretern der Förderation nach.

                  Er schätzte die Art dieser Menschen sehr. Sie waren freundlich, tollerant und teilweise auch etwas naiv. Die Verhandlungen über den Beitritt würden in den Augen von Ashin sicherlich positiv verlaufen und er freute sich auch schon darauf, bald an Bord der Independence gehen zu dürfen, wohin sie der Captain auch eingeladen hatte.

                  Es interessierte ihn sehr, herauszufinden, wie die Menschen an Bord eines solchen Raumschiffes lebten und in Anbetracht der Größe des Schiffes, mussten es sehr viele sein, die dort anwesend waren.

                  Die Gedanken verzogen sich schon gar nicht mehr aus seinem Kopf und auch noch nach der Landung des Transporters und auf dem Weg zum Palast, dachte Ashin immer mehr über die Förderation und besonders über P'Gol nach...
                  Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:19.
                  "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                  Kommentar


                  • #10
                    Patrouillenschiffe
                    [26.08.2380 – 15:56 Uhr]


                    Drei Schiffe der Vantarr nahmen Kurs auf die Independence und gingen in einer sicheren Entfernung in eine Wartposition.
                    Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:19.
                    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                    Kommentar


                    • #11
                      Transportschiff Krruko
                      [26.08.2380 – 00:28 Uhr]


                      Das Transportschiff Krruko verließ die Atmosphäre von Vantarrion und setzte Kurs auf die Independence.

                      Der Kommandant, ein alter Vantarr, öffnete einen Kommunikationskanal.

                      "Transportschiff Krruko an die Independence. Halten Sie sich zum Andocken bereit."
                      Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:19.
                      "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                      Kommentar


                      • #12
                        Transportschiff Krruko
                        [26.08.2380 – 00:29 Uhr]


                        Eingehende Nachricht:
                        U.S.S. Independence

                        Sie haben Erlaubnis an die Independence anzudocken. Der Patient wird in Kürze auf Ihr Schiff gebracht werden.

                        i.A. Ensign Vincent Clarque
                        Das Transportschiff näherte sich umgehend mit minimalem Antrieb und leitete das Dockingmanöver ein.
                        Einige Minuten später waren die Andockklammern verrigelt und die Schleuse wurde geöffnet...
                        Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:19.
                        "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                        Kommentar


                        • #13
                          Transportschiff Krruko
                          [26.08.2380 – 00:38 Uhr]


                          Das Transportschiff löste wieder die Andockklammern und flog zurück nach Vantarrion.
                          Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:19.
                          "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                          Kommentar


                          • #14
                            Transportschiff R'kku

                            [26.08.2380 – 00:12]

                            Das schiff näherte sich dem Runabout

                            Sie nahmen kontakt auf, und Snyper lies sich rüberbeamen.

                            Er war in einem leeren raum mit einer Sitzmöglichkeit. Vielleicht wollten sie nicht, dass andere Völker zu viel über ihre Technik wissen.

                            Die Elbe verschwand und das Transportschiff setzte seinen Weg nach Vanarrion Prime fort
                            Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:19.
                            Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
                            Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
                            ASDB: Work Together

                            Kommentar


                            • #15
                              Transportschiff Krruko
                              [26.08.2380 – 00:58 Uhr]


                              Sanft setzte das Transportschiff auf dem dafür vorgesehenen Landeplatz auf.
                              Die Besatzung verließ das Schiff und Jordarr schob die Trage mit dem Patienten der Independence zu einem Vehikel, welches direkt zu der medizinischen Einrichtungen fuhr...
                              Zuletzt geändert von Dax; 17.06.2006, 19:19.
                              "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X