Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 4] Quartier von Lt. Revan Tarmin

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Deck 4] Quartier von Lt. Revan Tarmin

    Es handelt sich hierbei um ein kleines, gemütliches Quartier. Die ersten privaten Möbelstücke wurden bereits platziert, ein weiches Bett steht an der Wand unter einem Fenster. In der Mitte des Raums befindet sich ein gläserner, runder Tisch. Revans Faible für Waffen macht sich im Vorhandensein verschiedener klingonischer, romulanischer und menschlicher Schwertwaffen innerhalb einer Vitrine bemerkbar.

  • #2
    Viele Jahre waren vergangen und nun war es endlich wieder so weit. Dem Drang zu den Sternen zu fliegen konnte er nicht mehr widerstehen, es hatte ihn wieder gepackt und von dem sicheren Job im Hauptquartier der Sternenflotte hinfort gelockt. Er hatte seine Möbel bereits vor Stunden herüberbeamen lassen und sich nun endlich selbst darum gekümmert sein kleines Quartier einzurichten. Mit Stolz stand er vor dem Fenster und blickte auf die Sternenkulisse hinaus. Er war angekommen! Und er hatte nicht gerade die schlechteste Stelle erwischt, auf einem Schiff der Sovereign Klasse. Er atmete tief ein und saugte die sterile, gefilterte Luft in seine Lungen. Er konnte viele Stimmen, viele Wesen hören. Das Schiff war groß, eines der größten der Flotte, wesentlich größer als sein vorheriges. Hoffentlich wurde er gut aufgenommen, er selbst machte sich jedenfalls große Hoffnungen, was seine neue Position anging. Bislang war seine Karriere ruhig, aber stets aufwärts verlaufen, seine letzte Beförderung lag noch nicht all zu lange zurück. Aber er hatte im Gefühl, dass es erst hier wirklich begann.
    Noch lange stand er vor dem Fenster und bewunderte die unendlichen Weiten des Alls, die funkelnden Punkte in Lichtjahren Entfernung, lauschte dem Summen verschwimmender Gedanken, dann setzte er sich das erste Mal auf sein Bett, in seinem neuen zu Hause. Er war angekommen!

    Kommentar


    • #3
      Revan legte seine Hand auf die kühle Fläche des Schranks und ließ sie an dem Holz entlangfahren. Es war ein wohltuendes Gefühl, etwas reales zwischen den vielen virtuellen Welten, denen man in dieser Zeit ausgesetzt war. Er hatte den Schrank persönlich anfertigen lassen, aus importierten Bäumen seiner Heimatwelt. Es war ein Stück längst vergangene Heimat, vielleicht doch noch das kleines Fünkchen Zugehörigkeit, das nach all den vielen Jahren noch immer in seinen Adern floss.

      Revan ging zu dem Replikator hinüber und suchte in dessen Speicher nach einer Ullianischen Speise. Er fand nichts, das ihm wirklich schmeckte, und entschied sich dann für eine Bolianische Spezialität. Auf der gläsernen Tischplatte, direkt neben seinem Teller, lag das Datapad, das seine neuen Aufgaben kühl und bürokratisch umständlich beschrieb. Er freute sich auf diese neue Herausforderung, selbst wenn er sich nie gedacht hätte letztendlich als Wissenschaftler tätig zu werden. Bislang war er doch eher auf Taktik ausgerichtet gewesen, aber hier hatte man ihm eine gute Stelle angeboten und da er öfters auch an wissenschaftlichen Projekten mitgearbeitet hatte war schließlich die Wahl tatsächlich auf ihn gefallen. Revan schluckte die warmen Stücke genüsslich hinunter und verfolgte das wärmende Gefühl, das sanft seine Speiseröhre hinabwanderte.

      Kommentar

      Lädt...
      X