Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 5] Quartier von Lt. Cedric Burnham

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Deck 5] Quartier von Lt. Cedric Burnham

    Standartquartier der Föderation. Dieses Quartier wurde Lt. Cedric Burnham zugewiesen. Es besitzt eine normale Einrichtung, darunter fallen Schränke, ein Tisch, ein Bett, eine Couch, Stühle, ein Bad mit Dusche, Toilette und Waschbecken und noch andere diverse Dinge, wie ein Replikator, Bettkomode etc.

    [12.11.2380, 16:35]

    Cedric der das Quartier, dass ihm zugewiesen wurde auf seinem Padd stehen hatte, hatte sein Quartier gefunden und stellte erstmal seine Tasche ab. Dann sah er sich um, es war etwas kleiner als das auf Starbase 74, aber größer als das auf der USS Einstein. Kurzgesagt, es war genau richtig. Nachdem er sich etwas grob eingerichtet hatte, beschloss er ins Kasino zugehen um ein wenig unter die Leute zu kommen.
    Zuletzt geändert von Captain Picard13; 05.04.2008, 12:04.
    ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

  • #2
    [12.11.2380, 19:20]

    Nachdem der Lieutanent noch einige Minuten auf der Brücke verbracht hatte um sich die einzelnen Stationen genauer anzusehen, war er nun wieder zu seinem Quartier gegangen.

    Aus einem Koffer holte er ein Padd auf dem vorne das SF-Emblem zusehen war und darunter stand "Alternative Antriebstechnologien". Er setzte sich auf einen Sessel und begann in dem Padd zulesen.
    ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

    Kommentar


    • #3
      [13.11.2380, 6:45]

      Cedric bemerkte ein unangenehmes Piepen in seinem Ohr und seine Augen öffneten sich langsam. Obwohl er noch etwas Schlaftrunken war, bemerkte er, dass er seine erste Nacht auf der Independence wohl auf einem Sessel verbracht hatte. Der Lieutenant saß etwas verdreht auf seinem Sessel, da er im Schlaf versucht hatte, es sich etwas gemütlich zumachen. Dies war ihm leider nicht gelungen und dazu hatte er nun auch noch unglaublich starke Nackenschmerzen. Cedric stellte den Wecker aus und setzte sich normal hin. Nach ungefähr einer Minute stellte er sich auf und zog erstmal seine Uniform aus, die er versehentlich die Nacht über angelassen hatte, faltete diese und legte sie auf einen Sitz. Dann ging er sofort ins Bad um sich zu waschen. Nach einer angenehmen Schalldusche, richtete sich Cedric noch die Haare und verließ das Bad wieder.

      Nachdem Cedric sich eine neue Uniform angezogen hatte, beschloss er erstmal ins Casino zu gehen um zu Frühstücken.
      ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

      Kommentar


      • #4
        [24.11.2380, 21:21]

        Auch Cedric musste grinsen. "Hmmm...ich bin wohl nicht der einzige, der hier eine Massage braucht, was?", meinte Ced und genoss die Streicheleinheiten seiner früheren besten Freundin. Fast bedauerte er es etwas, dass die Turbolift Türen sich öffneten.

        Cedric trat heraus und blieb etwas ratlos im Gang stehen, da er sich nicht sicher war ob sie jetzt zu Lillys Quartier gingen oder zu seinem. Er verdeckte seine Ratlosigkeit jedoch geschickt, in dem er wartete bis Lilly aus dem Turbolift herausgetreten war.
        ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

        Kommentar


        • #5
          [24.11.2380, 21:21]

          Die beiden hatten unbewußt den Weg zu Cedrics Quartier eingeschlagen und standen nun davor. Lilliana lächelte, denn sie spürte dessen Nervosität. "Komm schon, du mußt nicht nervös sein. Ich beiße nicht.", meinte Lilly breit grinsend und trat von einem Fuß auf den anderen.
          „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
          "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

          Kommentar


          • #6
            [24.11.2380, 21:22]

            "Na...da bin ich mir nicht sicher.", sagte Cedric witzelnd und versuchte damit seine Nervosität etwas zu überspielen.

            An seinem Quartier angekommen, traten die beiden hinein. Zum Glück sah es halbwegs ordentlich aus, da Cedric in letzter Zeit kaum hier gewesen war. "Fühl dich wie zuhaus.", sagte Ced und räumte noch ein PADD weg, dass auf dem kleinen Glastisch lag.
            ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

            Kommentar


            • #7
              [24.11.2380, 21:22]

              Lilliana lachte kurz auf, zog sich ihre Schuhe und die Uniformjacke aus, um es sich ein wenig bequemer zu machen. Sie ließ sich in einen der herumstehenden Sessel plumpsen und schloß kurz die Augen, um erst einmal den Streß der letzten Stunden von sich abfallen zu lassen.

              "Sag mal, hast du noch das Holodeck-Programm, daß du auf der Akademie geschrieben hast?", hakte sie bei dem Chefingenieur nach. Sie saß ein wenig merkwürdig im Sessel, da ihr Kopf ziemlich tief im Nacken hing und sie im Schneidersitz auf dem Sessel saß, doch das war für sie eine ziemlich entspannende Position, wo andere schon Schmerzen beim Zusehen bekamen.
              „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
              "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

              Kommentar


              • #8
                [24.11.2380, 21:22]

                Cedric war mittlerweile ins Bad gegangen und hatte sich eine Ladung Wasser ins Gesicht geworfen. Er sah in den Spiegel und fühlte sich gleichzeitig den Nacken, er war total hart und steif geworden. Er nahm das Handtuch und trocknete sich die Hände und das Gesicht ab. Dann hörte er die Frage von Lilly:

                "Kommt ganz drauf an, welches Programm du meinst.", sagte er und trat aus dem Bad heraus. Ein Lächeln konnte er sich nicht verkneifen bei der Haltung die Lilly auf seinem Sessel eingenommen hatte. "Ich hab auf der Akademie ne ganze Reihe Programme fürs Holodeck geschrieben. Allerdings hab ich nur ein paar davon in der Föderationsdatenbank gespeichert."
                ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                Kommentar


                • #9
                  [24.11.2380, 21:22]

                  Lilly richtete sich wieder auf und lächelte Cedric breit an, denn das er sich an ihr gemeinsam geschriebenes Programm nicht mehr erinnern konnte. Nun ja, sie hatte selbst nicht mehr daran gedacht bis sie Lieutenant Burnham wieder begegnet war.

                  "Könntest du mir bitte einen O-Saft und Massageöl replizieren?", bat sie ihn und stand auf, um näher an Cedric heranzutreten und ihre Hand sanft über seinen Nacken gleiten zu lassen.

                  "Du bist wirklich grässlich verspannt.", meinte sie dann nach wenigen Sekunden.
                  „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                  "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                  Kommentar


                  • #10
                    [24.11.2380, 21:23]

                    Seufzend ging er rüber zum Replikator. "Ja ich weiß.", meinte Cedric, "Ich werde mich beim Flottenkommando mal dafür einsetzen, dass die Jeffriesröhren bei den neuen Schiffen mal etwas größer gebaut werden. Die Haltungen die man in diesen Dingern manchmal einnehmen muss, sind fast unmenschlich.", sagte er dann noch breit grinsend. Ihm war natürlich bewusst, dass das niemals der Fall sein würde, da die Röhren aus gutem Grund so eng gebaut waren.

                    "Ein Glas Orangensaft und Massageöl.", befahl Cedric dem Replikator, dieser Gehorchte natürlich und spuckte sofort beides aus. Er kam mit beidem in der Hand zurück zu Lilly.

                    "Mir ist gerade wieder eingefallen welches Programm du meinst. Wir haben doch mal zusammen versucht den perfekten Urlaubsort fürs Holodeck zu erschaffen. Hat da nicht sogar noch Richard dran mitgeholfen?"
                    ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                    Kommentar


                    • #11
                      [24.11.2380, 21:23]

                      Lilliana brach in heiteres Gelächter aus, denn die Erinnerung an die hitzigen Diskussionen, die die drei geführt hatten, waren ihr ins Gedächtnis geschossen. Eine davon war, daß die beiden Männer darauf bestanden mehr Frauen in knappen Bikinis drin vorkommen zu lassen, was Lilliana natürlich nicht zu lassen konnte, da sie schon nicht ihre muskelbepackten Männer bekam.

                      "Oh ja, und wie. Ihr beiden wart so was von hormongesteuert.", meinte sie nur knapp und feuerte eines der Zierkissen Richtung Cedric und streckte ihm ganz kindisch die Zunge heraus.
                      „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                      "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                      Kommentar


                      • #12
                        [24.11.2380, 21:23]

                        Cedric schaffte es das Kissen in der Luft abzufangen und musste ebenfalls anfangen zu Lachen, als er an seinen alten Technikerfreund dachte. "Naja. Das sagt die Richtige. Wie war das mit den muskulösen und athletischen Männern? Da konnten wir Techniker-Freaks ja garnicht mithalten."

                        "Ich frage mich wie es so läuft bei ihm. Ich glaube er hat einen sehr hohen Job auf der Sternenbasis 247."
                        ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                        Kommentar


                        • #13
                          [24.11.2380, 21:23]

                          "Hey, ich kam mir auch ein wenig minderbemittelt vor, als ihr diese Bikini-Weiber wolltet.", verteidigte sie sich und trank einen Schluck O-Saft, bevor sie Cedric zum Bett manövrierte, damit er endlich von seinem verspannten Nacken massiert bekam.

                          "Ich würde mal sagen, daß er Chefingenieur geworden ist, so wie du. Immerhin habt ihr immer gewetteifert, wer was, wann und wen bekam.", meinte sie lapidar.

                          "So, und jetzt Jacke aus und Hemd runter.", forderte sie den Chefingenieur auf und grinste breit, denn Cedric versteifte sich sofort, schien ein wenig hektisch zu werden und lief merklich rot an.
                          „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                          "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                          Kommentar


                          • #14
                            [24.11.2380, 21:23]

                            Cedric räusperte sich noch, bevor er seine Jacke auszog und darunter nur noch das gelbe Kragenhemd übrig blieb. Das Hemd zog er dann auch aus und nur noch sein freier Oberkörper blieb übrig. Dieser konnte sich durchaus sehen lassen, da er in seiner Freizeit auf der USS Einstein, regelmäßig auf dem Holodeck geschwommen war.

                            "Chefingenieur auf einer Sternenbasis. Ich glaube er hat den Wettstreit gewonnen.", meinte er gedankenverloren.
                            ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                            Kommentar


                            • #15
                              [24.11.2380, 21:24]

                              "Hmm, ich hätte wohl noch "Hose runter" sagen sollen.", meinte Lilly gedankenverloren und sammelte sich dann schnell. Der Anblick war nicht ohne gewesen.

                              "Ich würde nicht sagen, daß er gewonnen hat. Du bist ebenso ein Chefingenieur und du hast mich.", bevor er jedoch darauf etwas erwidern konnte, zerrte sie ihn zum Bett.

                              Cedric legte sich bäuchlings auf sein Bett und Lilliana setzte sich rittlings auf seinen Hintern und träufelte ein wenig Öl auf seinen Rücken.
                              „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                              "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X