Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nospek VI

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nospek VI

    Nospek VI ist ein unbewohnter Planet der Klasse L, der in unabhängigem Raum liegt. Der Planet besitzt keine nennenswerten Ressourcen und wurde deswegen von den nächstgelegenen Großmächten, der Föderation und den Romulanern, weitgehend ignoriert.
    Zuletzt geändert von Dax; 03.05.2008, 01:25.

  • #2
    [22.11.2380, 14:58]

    "Eagle 1-4 an Eagle Base: Ziel erfasst!"
    Das Gesicht des xepolitischen Waffenhändlers wirkte durch das Erfassungsgerät des Phasergewehrs zum Greifen nah. Seargent Gimble zwang sich, ruhig zu bleiben, während er auf eine Antwort des Starfleet-Commanders wartete.
    "Nicht freigegeben. Wiederhole, Ziel nicht freigegeben!"
    "Verstanden" antwortete Gimble und ließ seinen Blick einen Moment lang durch das weitläufige Tal schweifen. Viel zu sehen gab es nicht, der ganze Planet war eine einzige Ödnis.

    "Versuchen Sie, seinen Kontakt zu identifizieren."
    Commander Laura Morris, Starfleet Intelligence, trat vom Situationsdisplay in ihrem getarnten Kommandoshuttle zurück und sah den Major der Marines an, der das Gesicht verzog.
    "Sir, Sie wissen was diese Technologie in den falschen Händen anrichten könnte."
    "Deshalb müssen wir herausfinden, wer das Teil kaufen will."

    "Eagle 1-3, Kontakt gesichtet. Vulkanoid."
    Morris trat wieder vor und ließ das Bild aus der Zielerfassung von 1-3 auf dem Schirm anzeigen.
    "Spezies?" fragte der Major.
    "Ohne aktiven Scan unmöglich zu bestimmen."
    Das Bild zeigte nur einen älteren, weißhaarigen, vulkanoiden Mann.

    "Das läuft nicht nach Plan" sagte der Major leise und deutete auf den Bildschirm. Es war eindeutig zu sehen, dass sich der Waffenhändler und der Vulkanoid stritten. Schließlich wurde es dem Xepolite zu viel. Er zog einen Handphaser und drückte in einer durchgehenden Bewegung ab. Morris hielt den Atem an, als sie beobachtete, wie der Vulkanoid im letzten Moment auswich und einen Knopf an seinem Gürtel drückte, der sofort einen Transporter aktivierte.
    Die Geheimdienstoffizierin reagierte sofort.
    "Eagle, Freigabe!"
    Sofort wurde der Xepolite von vier Phaserschüssen getroffen und sank betäubt zusammen. Sekunden später tauchte auf dem Bildschirm einer der Schützen auf und platzierte Transportverstärker um den Mann und den Koffer, den er die ganze Zeit über getragen hatte.
    Kurz darauf materialisierten er und seine Fracht auf der Plattform des Shuttles, gefolgt von dem vierköpfigen Kommandotrupp.

    "Können wir den Kunden verfolgen?" fragte Morris in Richtung Cockpit.
    "Negativ. Wir kennen den Zielpunkt des Transports, aber das war ein getarntes Schiff, und davon haben wir keine Spur."
    "Verstanden. Dann zurück zur Basis."

    Morris sah gedankenverloren auf den bewusstlosen Waffenhändler. Noch war die Mission nicht gescheitert...nicht solange er sie auf die richtige Spur führte.

    Kommentar

    Lädt...
    X