Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

S.S. White Lightning, NAR-79557

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • S.S. White Lightning, NAR-79557

    Die White Lightning ist ein schwerer Transporter der Q11-Klasse. Diese gehören zu den größten Schiffen, die in der Föderation eingesetzt werden und sind in der Lage, Fracht mit einer Reisegeschwindigkeit von Warp 8 nonstop quer durch den gesamten Föderationsraum zu transportieren. Die White Lightning wurde 2363 in Dienst gestellt.

  • #2
    [23.11.2380, 20:20]

    "...und warum müssen Sie mich überhaupt durch den halben Quadranten schleppen? Ich habe doch schon gesagt dass ich kooperiere!"
    Commander Morris musste sich wieder einmal zurückhalten, um dem Xepoliten keine andere Gesichtsform zu verpassen. Sie schaffte es gerade so und antwortete ruhig:
    "Das werden Sie auch. Und das Forschungslabor auf Starbase 33 kann Ihre Aussagen direkt überprüfen."
    Der Waffenhändler wollte antworten, aber Morris hielt warnend eine Hand hoch. Sie spürte eine Veränderung in den Vibrationen des Schiffs. Die Geheimdienstoffizierin wusste, dass der Captain eine andere Triebwerkskonfiguration ausprobieren wollte, um den Raumverzerrungen zu entkommen. Aber die Geräusche, die jetzt aus der ungefähren Richtung des Maschinenraums kamen, klangen nicht besonders erfolgversprechend.
    Morris drehte sich um, nickte den beiden ernst dreinschauenden Marines zu und machte sich auf den Weg zur Brücke.

    Kommentar


    • #3
      [23.11.2380, 20:24]

      [Brücke]
      "...und jetzt sind die Injektoren auch noch Schrott!"
      Morris hörte nur den letzten Teil des Statusberichts des Chefingenieurs als sich das Brückenschott öffnete, aber er bestätigte ihre Vermutung, dass der Plan des Captains nicht funktioniert hatte.
      Captain Christopher Preel drehte sich um, als er das Geräusch des Schotts hörte und schüttelte den Kopf.
      "Diese Dinger ziehen einen rein und das war's. Aber vielleicht haben wir diesmal nochmal Glück. Ein Starfleet-Schiff ist unterwegs zu uns."
      Er rückte die abgetragene Mütze zurecht, die er fast immer trug und lächelte schief, während er hinzufügte "Sovereign-Klasse."
      "Die können uns schleppen?"
      "Die können uns schleppen" bestätigte Preel nickend. "Und wie geht's unserem Passagier?"
      "Unzufrieden" antwortete Morris knapp.
      "Hm, kein Wunder. Sorgen Sie nur dafür, dass er meine Arrestzelle nicht ruiniert. Die brauche ich noch." Das sagte er mit einem Zwinkern, während er einige Mitglieder seiner Brückencrew ansah.
      "Ich tue was ich kann. Wann wird die Independence" - Morris wusste, dass kein anderes Schiff der Klasse im Sektor war - "eintreffen?"
      "Schwer zu sagen, in diesem Mist. Minuten oder Stunden, aber auf jeden Fall früh genug."

      Kommentar


      • #4
        [23.11.2380, 20:28]

        Funkspruch von der Independence:
        "White Lightning, hier ist die USS Independence, antworten Sie."
        Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

        - Florance Ambrose

        Kommentar


        • #5
          [23.11.2380, 20:28]

          Der Captain atmete erleichtert durch und zeigte auf seinen Kommunikationsoffizier, der sofort einen Antwortkanal öffnete.
          "Hier spricht Captain Preel von der White Lightning. Schön Sie zu sehen, Independence. Können Sie uns ins Schlepptau nehmen?"

          Kommentar


          • #6
            [23.11.2380, 20:28]

            USS Independence:
            "Dafür sind wir hier, Captain."

            .
            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

            HMS Fearless schrieb nach 2 Stunden, 38 Minuten und 15 Sekunden:

            [23.11.2380, 20:29]

            Independence:
            "Lightning, wir beschleunigen jetzt.
            Wie ist der Status ihrer Strukturellen Integrität?"
            Zuletzt geändert von HMS Fearless; 15.09.2008, 21:40. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
            Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

            - Florance Ambrose

            Kommentar


            • #7
              [23.11.2380, 20:30]

              Der Captain checkte eine Anzeige, die er sowieso alle paar Sekunden betrachtete und antwortete: "Stabil bei 74%. Sollte kein Problem sein."

              Kommentar


              • #8
                [23.11.2380, 20:30]

                Independence:
                "Verstanden, Lightning. Wir überwachen Ihren Status mit unseren Sensoren, aber diese werden durch die Interferenzen beeinträchtigt.
                Warnen Sie uns, wenn die Integrität unter 65% fällt."
                Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                - Florance Ambrose

                Kommentar


                • #9
                  [23.11.2380, 20:31]

                  Preel zog wieder an seiner Mütze und antwortete "Aye."
                  Dann schaltete er den Kanal auf stummt und drehte er sich zu seinem Chefingenieur.
                  "Läuft der Warpantrieb noch?"
                  "Keine Probleme, sobald wir hier raus sind können wir aus eigener Kraft zur Starbase fliegen."

                  Kommentar


                  • #10
                    [23.11.2380, 20:35]

                    [Brücke]
                    "Wir brauchen Ihre Marines." Preel sprach ruhig, wie ein Arzt, der eine Diagnose stellte. Er wusste, dass Morris den Gefangenen nicht unbeaufsichtigt lassen wollte. Sie wusste, dass die Lightning keine nennenswerte Sicherheitstruppe hatte.
                    Deshalb fiel ihre Antwort knapp aus: "Wo?"
                    "Backbordschleuse. Ich schicke eine Wache zur Arrestzelle."

                    Während Morris und Preel ihren jeweiligen Untergebenen - vier Marines und ein halbes Dutzend Crewmitglieder, die wussten in welche Richtung ein Phaser zeigen sollte - einwiesen, überlegte Chief Duke fieberhaft. Die Schildgeneratoren waren für den letzten Versuch, den Raumverzerrungen zu entkommen geopfert worden. Waffen hatten sie keine, und mit den verbliebenen Antriebssystemen war auch nichts auszurichten. Und die Zeit reichte nicht, um etwa zu improvisieren.


                    "Kontakt!" meldete der Steuermann. Preel hörte auf Morris nachzusehen, die sich in Richtung Arrestzelle verzogen hatte und nickte.
                    "Alles was durch das Schott kommt wird erschossen, klar?"
                    "Ich glaube, die Marines wissen das."

                    [Luftschleuse, Backbord]
                    Das Schott glitt langsam beiseite. Sergeant Gimble kniete hinter einer hastig errichtete Deckung aus Frachtcontainern und zielte auf die sich bildende Öffnung. Die erste Bewegung, die er wahrnahm gehörte zu einer Gestalt in einem dunkelgrauen Kampfanzug. Er drückte ab und um ihn herum brach die Hölle los. Phaser- und Disruptorstrahlen zuckten durch den Korridor. Dann sah er etwas.
                    "Granate!"
                    "Rückzug!" schrie eine andere Stimme, und die vier Marines sprinteten um eine Biegung in einen Seitenkorridor. Kurz darauf existierten die Kisten, die ihnen Deckung gegeben hatten nicht mehr.

                    [Arrestzelle]
                    "Unidentifizierte Eindringlinge, Anzahl unbekannt. Wir sind abgeschnitten, können nicht eingreifen!"
                    "Verstanden, Sergeant." antwortete Morris und schloss den Kanal.
                    "Positionen einnehmen." Die Geheimdienstoffizierin hatte unterwegs zusätzlich zu Preels Wache noch zwei Crewmen eingesammelt, die jetzt im Korridor gegenüber der Zelle in Position gingen. Theoretisch konnte man von hier aus der Deckung jeden beschießen, der sich der Zelle näherte. Praktisch hätte sie lieber jemanden direkt vor der Zelle gehabt, aber da gab es überhaupt keine Deckung.
                    "Sie kommen!" flüsterte Morris, bevor die Welt um sie herum zusammenbrach.

                    Nachdem sie, zehn Minuten später, wieder zu sich kam, rekonstruierte sie, dass die erste Aktion der Eindringlinge, nachdem sie die Lebenszeichen der Wachen geortet hatten, ein Schuss mit Maximalleistung an die Decke über ihnen gewesen war. Genau in die Stufe 4-EPS-Leitung. Nicht genug Plasmadurchfluss um eine große Explosion auszulösen, aber genug um Trümmer herabstürzen zu lassen, die auch die unverletzten Crewmitglieder lange genug von der Zelle abschotteten. Der Gefangene war natürlich verschwunden.

                    Kommentar


                    • #11
                      [23.11.2380, 20:40]
                      [Brücke]


                      "White Lightning, hier ist die U.S.S. Independence. Einige unserer Shuttles sind unterwegs mit Sicherheits- und medizinischem Personal. Die feindlichen Schiffe ziehen sich zurück. Independence, Ende."
                      - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                      - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                      Kommentar


                      • #12
                        [23.11.2380, 20:41]

                        "Verstanden" antwortete Preel knapp. Die Frage, warum das Schiff nicht kurzen Prozess mit den Angreifern gemacht hatte verkniff er sich - er wusste inzwischen, dass die Independence eigentlich ins Reparaturdock gehörte.
                        "Captain, Nachricht von den Marines. Die Angreifer ziehen sich zurück, sie haben den Gefangenen dabei."
                        Der Kommunikationsoffizier stockte und lauschte intensiv seinem altmodisch Ohrhörer.
                        "Sie sind weg."
                        Wie zur Bestätigung hallte kurz darauf das Geräusch eines Schiffs, dass sich ohne sich um die Abdockprozeduren zu kümmern löste, durch den Transporter.
                        "Verluste?"
                        "Berichte über Verletzte kommen rein, einige schwer. Wir werden die Hilfe der Independence brauchen. Keine Toten. Bisher."
                        Preel nickte langsam. Die Lightning hatte nur eine rudimentäre Krankenstation mit einem Sanitäter.
                        "Rufen Sie die Independence."
                        "Kanal offen."
                        "Independence, White Lightning. Die Eindringlinge haben uns wieder verlassen, wir brauchen aber sobald wie möglich medizinische Unterstützung."

                        Kommentar


                        • #13
                          [23.11.2380, 20:43]

                          Daher antwortete sie mit gemäßigtem und dennoch eindringlichem Ton dem Ruf der Lightning.

                          Douché: "Unsere Shuttles sind ebenfalls mit medizinischem Personal ausgestattet. Schwerverletzte werden umgehend auf die Independence transferriert. Wir nehmen Sie wieder ins schlepptau und verlassen die Verzerrungen schnellstmöglich. Anschließend möchte ich Sie in meinem Raum sprechen, Captain. Independence, Ende."
                          - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                          - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                          Kommentar


                          • #14
                            [23.11.2380, 20:43]

                            Preel nickte langsam und hoffte, dass Morris in der Lage sein würde ihn zu begleiten.
                            "ETA der Shuttles?"
                            "Eine Minute."

                            Kommentar


                            • #15
                              [23.11.2380, 20:43]

                              Eine Nachricht kam rein:

                              "Lightning, hier Lieutenant Commander Chevalier von der Independence. Bereit machen zum Docken. Wir kommen an Bord, um zu checken, ob man was zurückgelassen hat."
                              „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
                              "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X