Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 10] Zweiter Konferenzraum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Deck 10] Zweiter Konferenzraum

    [25.11.2380, 17:10]

    Kasinskie kam mit seinen begleitern in den Raum, wie er es erwartet hatte waren sie die ersten die vom Kontrollraum aus eingetroffen waren.

    "Setzen wir uns, die anderen sollten auch bald kommen.
    Wir müssen das weitere vorgehen besprechen."
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    [25.11.2380, 17:13]

    Kurze Zeit nach Kasinskie und den anderen betrat auch van Zahn den Konferenzraum. Knapp nickte er den bereits anwesenden zu, ehe er sich in einen der Stühle fallen lies und die Hände gefaltet auf den Tisch legte.
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

    Kommentar


    • #3
      [25.11.2380, 17:15]

      Der Chefingenieur Cedric Burnham war ebenfalls so schnell gekommen wie er konnte und betrat zügig den Konferenzraum. Er nickte den Anwesenden kurz zur Begrüßung zu und setzte sich dann auf den Platz direkt neben Lieutenant van Zahn.
      ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

      Kommentar


      • #4
        [25.11.2380, 17:15]

        Lieutenant Commander Lilliana Chevalier hing ein wenig müde in ihrem Stuhl und wartete darauf, dass es bald los gehen würde. Sie hatte nicht den blassesten Schimmer, was nun auf sie zu kam, doch so wage Vorstellungen spukten schon durch ihren Kopf. Sie lächelte den Chefingenieur kurz an und wandte dann ihre Aufmerksamkeit wieder der Kopfseite des Tisches zu, wo Kasinskie saß.
        „Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten.“ - Marquis de La Fayette
        "Wäääh, du riechst wie Sportstunde!"

        Kommentar


        • #5
          [25.11.2380, 17:16]

          Nachdem alle geladenen Personen platzgenommen hatten ergriff Kasinskie das wort.

          "Nachdem nun das Schiff fürs erste gesichert ist und wir keiner unmittelbaren Bedrohung mehr gegenüber stehen müssen wir klären wie es weiter geht."

          Er machte eine kurze pause und schaute in die Runde.

          "Wie sie alle wissen bleiben wir hier bis wir die schuldigen für den angriff auf das Schiff festgenommen haben.

          Um zu klären wie wir weiter vorgehen möchte ich zunächst wissen wie der aktuelle Schadensbericht ausschaut.!
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar


          • #6
            [25.11.2380, 17:16]

            "Im Großen und Ganzen sind wir wieder gut dabei, Sir. So gut wie alle Primärsysteme sind wieder auf Hundert Prozent, allerdings gibt es immernoch leichte Energiefluktuationen im Steuerbordschildemitter. Ein Diagnoseteam ist vor Ort."

            Burnham musste kurz nachdenken und überlegen was noch so anfiel, doch relativ schnell fielen ihm noch die restlichen Sachen ein.

            "Die Hüllenintegrität liegt momentan noch bei ungefähr Zweiundneunzig Prozent, da wir immernoch Hüllenbrüche auf den Decks eins, zwei, drei, zwölf dreizehn und im Bereich des Maschinenraums haben, Sir. Eindämmungsfelder halten. Das gerade eingetroffene Support-Team ist dabei die Plasmarelais auf den Decks 4-6 effektiv umzuleiten und die beschädigten Leitungen zu reparieren. Ansonsten ist alles im grünen Bereich und auch die Antriebssysteme funktionieren ohne Probleme, Sir."

            Obwohl der Bericht damit beendet war, musste der Chefingenieur, zu dessen Aufgaben es ja gehörte seinen Vorgesetzten über alle erkennbaren Gefahren zu informieren, noch etwas hinzufügen.

            "Es gibt da allerdings noch etwas, Sir. Die Aggressoren haben uns trotz ihrer geringen Waffenstärke durch ein paar sehr präzise Schüsse in eine brenzliche Lage gebracht. Bevor wir also weiter machen und nach ihnen suchen, würde ich raten Verstärkung anzufordern bevor unsere Gegner uns mit Verstärkung auflauern. Selbst ein so starkes Schiff wie die Independence trifft irgendwann an ihre Grenzen und noch so ein Angriff oder sogar ein verstärkter Hinterhalt könnte vielleicht nicht so gut ausgehen wie beim letzten Mal."

            Er hoffte Kasinskie verstand diese Aussage auch so wie sie gemeint war, undzwar als gut gemeinten Ratschlag und nicht als Zweifel an der Kompetenz des neuen kommandierenden Offiziers.
            ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

            Kommentar


            • #7
              [25.11.2380, 17:18]

              "Vielen dank.
              Das problem dabei ist nur, die Independence ist das einzige Schif fin diesem Bereich. Das CST und einige Shuttles sind die einzigen Schiffe die zur Zeit auf der Sternenbasis zur verfügung stehen. Wir müssen das irgendwie alleine schaffen."

              Kasinskie schaute einmal durch die Runde.

              "Gibt es einen weg die kritischen Systeme zusätzlich zu schützen?"
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                [25.11.2380, 17:18]

                Andrej räusperte sich.
                "Nun, wir könnten die Räume um die Brüche herum versiegeln und entlüften. Das würde uns bei erneuten Treffern in den Bereichen eine zusätzliche Knautschzone geben. Ich empfehle das mit den kompletten Decks eins bis drei zu machen, da die dorsale Panzerung der Untertasse die grössten Löcher aufweist.
                Eine weitere Möglichkeit besteht darin die direkt betroffenen Räume mit einem Metallschaum zu füllen.
                Was ich auf jeden Fall empfehle, ist alle Energieleitungen in den gefärdeten Bereichen entweder zu deaktivieren, und wo das nicht geht, sie zusätzlich zu panzern."
                Er zuckte mit den Schultern.
                "Die Werftleute werden uns solche Improvisationen kaum danken, aber in dem Fall bin ich bereit ihr Missfallen in Kauf zu nehmen."
                Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                - Florance Ambrose

                Kommentar


                • #9
                  [25.11.2380, 17:18]

                  Burnham fand den Vorschlag Iljushins sehr interessant, da es so noch nie in dieser Form durchgeführt wurde, allerdings war es auch sehr interessant. Sein Blick wanderte zu Kasinskie der ebenfalls über den Vorschlag nachzudenken schien.

                  "Das wäre möglich, Sir. Wir wären durchaus in der Lage in kürzester Zeit genügend Metallschaum für eine solche Aktion zu replizieren. Das Problem ist allerdings, dass wir dann unser strukturelles Integritätsfeld in diesen Bereichen aufgeben und das könnte noch weit größere Folgen haben als ein paar Hüllenbrüche.", meinte Cedric mit einer nachdenklichen Stimme.

                  Noch dazu kam natürlich, dass man so sein wunderschönes Schiffchen total verhunzen würde, aber diesen Gedankengang sprach der Chefingenieur natürlich nicht laut aus.
                  ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                  Kommentar


                  • #10
                    [25.11.2380, 17:19]

                    "Von der Idee mit dem Metallschaum bin ich noch nicht überzeugt.
                    Was jedoch das verlegen kritischer Energieleitungen angeht und das einrichten der knautschzonen, wie sie es so schön nannten, bin ich geneigt dies anzuordnen.

                    Wie lange würde die Umsetzung dauern?"
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      [25.11.2380, 17:19]

                      Andrej überlegte kurz.
                      Schnell überflog er in Gedanken die Faktoren.
                      "Wir müssen nicht jede Leitung Schützen. Kritische Punkte genügen.
                      Wir werden aber eine Menge Wandverkleidungen 'runter reissen müssen.
                      In unseren Beständen gibt es eine nützliche Kunstharzmischung, die elektrisch und thermisch isolierend und brandhemmend wirkt. Damit Schäumen wir die Freihräume in den Kanälen und um die Verteiler aus. Mit der Abwärme sehe ich keine grösseren Probleme, solange wir die Leitungen nicht auf Überlast laufen lassen. Danach schweissen wir ein paar Tritaniumplatten über die kritischten Stellen."
                      Er kratzte sich hinter dem Ohr.
                      "Mit den an anderen Orten entbehrlichen Leuten, würd' ich sagen etwa 3 bis vier Stunden, wenn wir 'ran klotzen.
                      "Was das versiegeln und entlüften der Knautschzonen angeht, das dürfte maximal eine halbe Stunde dauern, sobald wir mit dem Energiesystem fertig sind."

                      Andrej hielt inne und wartete auf die Reaktion Kasinskies.
                      Seine Idee mit dem Metallschaum wollte er aber noch nicht so schnell aufgeben.
                      Die Ingenieure der Sternenflotte hatten nach der Schlacht um Wolf 359 mit der Idee gespielt, als sie nach neuen Methoden suchten Schiffe besser zu schützen.
                      Das Problem mit dem Integritätsfeld liess sich durchaus lösen.
                      Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                      - Florance Ambrose

                      Kommentar


                      • #12
                        [25.11.2380, 17:19]

                        "Gut, dann leiten Sie, im anschluss an die Besprechung, alles nötige in die wege."

                        Kasinskie schaute in die Runde.

                        "Was haben die Nachforschungen über die angreifer ergeben?"
                        Banana?


                        Zugriff verweigert
                        - Treffen der Generationen 2012
                        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                        Kommentar


                        • #13
                          [25.11.2380, 17:20]

                          Den Aprupten Themawechsel überraschte Andrej etwas, aber nicht für lange.
                          "Ich hatte ein paar Minuten mir einige der Daten über diese Angriffsschiffe anzusehen, Sir."
                          Er zuckte - seinen Verletzungen wegen vorsichtig - mit den Schultern.
                          "Im grossen und Ganzen sind es Eierschalen mit Vorschlaghämmern.
                          Sie können gut austeilen, wenn sie den Vorteil des Überraschungsmoments auf ihrer Seite haben, aber sobald ihr Gegner auf die Beine kommt, sind sie Toast."
                          Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                          - Florance Ambrose

                          Kommentar


                          • #14
                            [25.11.2380, 17:20]

                            Burnham folgte dem Gespräch stillschweigend weiter und hatte soweit keine Einwände. Allerdings hatte er seine Zweifel dass es etwas nützen würde die EPS-Leitungen freizulegen um sie dann mit Tritanium auszukleiden. Das war eine clevere Idee, aber auch nur so lange wie die Schilde noch hielten da die Tritaniumplatten keinem direkten Treffer standhalten würden.

                            "Wir könnten zusätzlich noch Eindämmungsfelder um die kritischen Knotenpunkte aufbauen. Das würde noch ein wenig mehr Schutz bieten und auch bei direkten Treffern den Schaden begrenzen."

                            Von taktischer Seite konnte Cedric nur sehr wenig beitragen, er wusste nur dass sie es durch sehr präzises Feuer geschafft hatten kritische Systeme des Schiffes zu beschädigen.

                            "Naja, dazu muss es der Gegner auch erstmal schaffen auf die Beine zu kommen. Bevor wir so weit waren hatten sie schon unsere Brücke zerstört und im Maschinenraum wurden wir auch ordentlich durchgerüttelt." , meinte Burnham zur Aussage des Lieutenant Commanders.
                            ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                            Kommentar


                            • #15
                              [25.11.2380, 17:20]

                              "Sofern sie über keine Tarnvorrichtung verfügen dürfte es ihnen schwer fallen uns ein zweites Mal zu überraschen."
                              Entgegnete Andrej.
                              "Wir wissen jetzt womit wir es zu tun haben.
                              Ein zweites Mal werden sie uns nicht auf dem falschen Fuss erwischen."
                              Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                              - Florance Ambrose

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X