Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 15] Büro des Chefingenieurs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Deck 15] Büro des Chefingenieurs

    [Deck 15]
    Büro des Chefingenieurs

    Standarteinrichtung eines Büros für Offiziere. Es befindet sich in der Nähe des Maschinenraums.

    Derzeitiger Chefingenieur: Lt. Cedric Burnham
    Derzeitiger stellvertretender Chefingenieur: Lt. Elias Thomas Rutledge
    ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

  • #2
    [25.11.2380, 17:31]

    Andrej folgte Burnham in das kleine Büro.
    Er setzte sich auf einen Stuhl, von dem er vermutete, dass es nicht der des Ingenieurs war.
    "Ich will Sie nicht zu lange aufhalten, Lieutenant.
    Je eher Sie diese Sonde raus kriegen, desto eher können wir abfliegen."
    Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

    - Florance Ambrose

    Kommentar


    • #3
      [25.11.2380, 17:31]

      Burnham winkte bei der Aussage des Commanders ab.
      "Tun Sie nicht, Sir. Es ist mindestens genauso wichtig, das Schiff für eine weitere Auseinandersetzung flott zu machen.", meinte Cedric knapp und setzte sich auf die gegenüberliegende Seite des kleinen Bürotisches.

      "Na gut, wie wollen wir vorgehen?", fragte Burnham und nahm das Padd in die Hand, welches immer auf dem Tisch lag. Anschließend rief er einen Übersichtsplan der Decks der Independence auf, auf dem alle Schäden und kritischen Punkte rot markiert waren. "Wir versiegeln die Räume um die Hüllenbrüche herum und füllen direkt betroffene Bereiche mit Metallschaum, vorher sollten wir uns aber noch um die Energieleitungen kümmern..."
      ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

      Kommentar


      • #4
        [25.11.2380, 17:32]

        "Nun,"
        begann Iljuschin
        "in den Räumen, die wir ausschäumen, müssen wir nicht viel an den Energieleitungen machen.
        Was ich machen muss, ist das strukturelle Integritätsfeld anzupassen, sonst bekommen wir Probleme mit dem Metallschaum.
        Ansonsten ist das ausschäumen kein Problem. Wir plazieren die Ladung mit Zeitauslöser, versiegeln den Raum und schalten die Schwerkraft ab um einen gleichmässigen Schaum zu erzielen.
        Ich will auch nicht allzu viele Räume so behandeln."
        Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

        - Florance Ambrose

        Kommentar

        Lädt...
        X