Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Hromi Sternhaufen] Melnering Station

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Hromi Sternhaufen] Melnering Station

    Melnering Station


    Melnering Station ist eine private Handelsbasis im Hromi Sternhaufen. Die Station liegt am äußeren Rand des ansonsten unbesiedelten Mechernis-Systems, das von einem Zwillingsstern dominiert wird.
    Die nahe Subraumroute, die erhöhte Warpgeschwindigkeiten ermöglicht, hat die Basis zu einem attraktiven Umschlagsplatz für Waren aller Art aus dem gesamten Sternhaufen werden lassen.
    Die Ferengi-Geschäftsleitung des Handelspostens unter der Leitung von DaiMon Brogg nutzt hierbei die Neutralität von Melnering Station, sowie ein äußerst breites Angebot an Dienstleistungen, um Geschäfte zu fördern und Kundschaft anzulocken.

    Die Belegschaft der Station setzt sich in erster Linie aus Ferengi und Orionern zusammen.
    Die öffentlichen Bereiche wimmeln praktisch immer vor Acamarianern, die Dilithiumerz von den nahen Minenwelten tiefer im Hromi Sternhaufen handeln.


    Außenansicht der Raumstation
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

  • #2
    Melnering Station-Transporterplattform 12

    Wie bereits angekündigt, erschienen Colonel Lucan-Hitar mit zwei Tal Shiar Wachen, die Gwairochi Ekadra Imai, die Hochmagisterin Ethara von Vulkan und die Gruppe der Neykarim zu ihrem Landgang auf der Melnering Station.
    Sie würden sich eine Weile wie normale Reisende benehmen und in einem unbeobachteten Moment auf einen Bereich der Station wechseln, der längst stillgelegt worden war, um Talrene dort zu treffen.
    Zuletzt geändert von T`Pau; 18.10.2013, 10:12.
    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

    Kommentar


    • #3
      [Öffentliche Sektion - Transporterplattform 12]

      Ein Ferengi mit zwei laufenden Wandschränken von Orionern hinter sich empfing die Gruppe von dem romulanischen Warbird an Bord der Handelsstation.
      Die kleine, gnomartige Kreatur wirkte in Gegenwart seiner offensichtlich als muskelbepackte Argumentationsverstärker angeheuerten Leibwächter beinahe noch erbarmungswürdiger, als das normalerweise schon der Fall war.
      Sub-General Rhian, die sich als eine der beiden getarnten Wachen ausgab, verzog hinter ihrem verspiegelten Vollvisier angewidert das Gesicht.
      Ferengi - als Plage zwischen den Sternen waren wahrscheinlich nur Menschen spürbar schlimmer. Und das auch nur, weil der moralische Imperialismus ihrer Föderation sich noch penetranter ausnahm und dem Sternenimperium tatsächlich gefährlich werden konnte; im Gegensatz zum expansionistischen Ultrakapitalismus, den die Ferengi Allianz mit allem Eifer praktizierte. Dieser konnte von einer geschickten Hand und einem scharfen Verstand zuweilen sogar ausgenutzt werden.

      "Willkommen, willkommen.", plapperte der großohrige Nicht-Romulaner mit lispelnder Stimme.
      Eine Tätowierung auf der überproportionalen, glänzenden Stirn wies ihn als Angehörigen jenen losen Amalgams aus privaten Verteidigungsunternehmen und Söldnergruppierungen aus, die das sogenannte Militär der Allianz bildeten.
      Einen Haufen Freibeuter und überbewaffneter Privatunternehmer, mehr stellten diese profitgierigen Gauner in den Augen der Tal Shiar nicht dar.
      Sie kämpften Kriege für ihre Regierung, ohne dass diese sich offiziell überhaupt hinter sie stellen musste. Ein kurioses System ohne kohärente Strukturen. Ränge konnte man sich legal und ganz offen mit Latinum erkaufen, ebenso wie Equipment - vom Plasmaphasergewehr bis zum Marauder.
      DaiMon Brogg, der den romulanischen Geheimdienstberichten nach diese Unternehmung leitete, konnte wohl als Archetypus eines Ferengi-Offiziers gelten.
      Finanziell erfolgreich, bis an die Zähne mit modernsten Waffen ausgerüstet, aber im Endeffekt doch nur ein widerwärtiger, kleiner Gnom. Wie alle seine Artgenossen.

      "Also... Sie sind Romulanerin?", hakte der Anführer ihres Begrüßungskomitees mit Blick auf Lucan-Hitar nach, und riss die unsichtbare Rhian damit aus ihren Kontemplationen.
      "Und Sie auch?".
      Das ging an die Hochmagisterin von Vulkan.
      "Sie sind auf jeden Fall Gwairochi. Wir sehen viele von Ihrer Sorte in dieser Gegend. Danken Sie den Tholianern bei Gelegenheit für ihre Seide. Ich liebe sie einfach.", tönte es in Richtung Ekadra.
      "Aber zurück zum Geschäftlichen: sind das da Tiere oder intelligente Lebensformen? Sollten es Tiere sein, müssten wir sie verzollen.".
      Ein kurzer, fleischiger Finger deutete auf die vier Neykarim, die von stiller Neugier getrieben durch den Raum glitten und mit ihren langen Sinnesorganen alles abtasteten, was sie nur zu finden vermochten.
      Zuletzt geändert von Space Marine; 18.10.2013, 19:32.
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


      • #4
        Öffentliche Sektion - Transporterplattform 12

        Weder Lucan-Hitar noch Ethara stellten das Mißverständnis richtig. Es war schlichtweg nicht nötig, der Ferengi wußte genug. Für den Colonel war es schon Zumutung genug, überhaupt mit ihm reden zu müssen.
        "Das sind keine Tiere."
        zischte sie bemüht beherrscht.
        "Es sind momentan Mitglieder unserer Crew und haben genauso Landgang wie der Rest der Mannschaft.
        Wenn wir jetzt passieren dürfen? Wir wollen doch nicht, daß die besten Holosuiten von anderen gebucht werden, nicht wahr?"
        Zuletzt geändert von T`Pau; 18.10.2013, 18:38.
        Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
        Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

        Kommentar


        • #5
          [Öffentliche Sektion - Transporterplattform 12]

          "Oh, aber natürlich.".
          Der Ferengi trat beiseite, zückte dabei aber eine Datentafel und begann, sehr betont darauf herumzutippen.
          "Selbstverständlich wären da vorher noch einige Details. Teleporationsplattform-Nutzungsgebühr: Fünf Streifen goldgepresstes Latinum. Aufenthaltspapiere: zwei Streifen goldgepresstes Latinum. Allgemeiner Zugang zu den öffentlichen Bereichen: zwei Streifen goldgepresstes Latinum. Und natürlich... Nutzungspauschale für die Lebenserhaltungssysteme: zehn Streifen goldgepresstes Latinum. Es sei denn, Sie haben Ihre eigene Umweltausrüstung dabei. Insgesamt macht das dann 14 Streifen goldgepresstes Latinum. In Bar bitte.".
          Er befestigte die Datentafel wieder an seinem Gürtel und streckte stattdessen erwartungsvoll die offene Hand aus.
          Die beiden orionischen Muskelberge blockierten derweil seelenruhig die Tür, die aus dem Transporterraum führte.
          Coming soon...
          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
          For we are the Concordat of the First Dawn.
          And with our verdict, your destruction is begun.

          Kommentar


          • #6
            Öffentliche Sektion - Transporterplattform 12

            "Unsere Kollegen hier..."
            damit deutete sie auf die Neykarim...
            "haben in der Tat eine eigene Umweltausrüstung dabei, also berechnen Sie noch einmal neu."
            forderte sie den Ferengi kalt lächelnd auf.
            "Und bedenken Sie dabei, daß wir, sollten wir uns...unwohl...fühlen, vom Besuch der Holosuiten leider absehen müssen. Schlechte Laune schlägt uns auch immer so auf den Magen, ich glaube ich verspüre jetzt schon kaum noch Durst."
            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

            Kommentar


            • #7
              [Öffentliche Sektion - Transporterplattform 12]

              Der Ferengi stellte ein paar neue Kalkulationen auf.
              "Also... für unsere romulanischen Freunde und im Sinne der Zusammenarbeit zwischen den Spezies...", murmelte er.
              "Außerdem abzüglich der Umweltausrüstung Ihrer Kollegen und geachtet der Tatsache, dass Sie sicherlich keinen Ärger auf unserer Station suchen werden... sagen wir ingesamt acht Streifen goldgepresstes Latinum und ein kleines Trinkgeld, das sich maßgeblich auf die Länge meines Berichts an den DaiMon auswirken wird.".
              Wieder hielt er die Hand auf.
              Auch dem kleinen Gnom war klar, dass Romulaner selten wenig daran gelegen war, viel Aufmerksamkeit zu erregen.
              Ihr seltsames Auftreten hier erregte allerdings Aufmerksamkeit. Für genug Geld konnte er gewisse Dienste anbieten, um dem entgegenzuwirken.
              Coming soon...
              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
              For we are the Concordat of the First Dawn.
              And with our verdict, your destruction is begun.

              Kommentar


              • #8
                Öffentliche Sektion - Transporterplattform 12

                "Elf. Der Rest ist für Sie."
                Die abgrundtiefe Verachtung in ihrer Stimme mochte jedem auffallen, der sie nur flüchtig kannte, auch wenn sie ein raubtierhaftes Lächeln aufgesetzt hatte.
                Die Ferengi und diese Station hatten sicher keine Freunde gefunden.
                "Dafür kann ich sicherlich eine hervorragende Behandlung erwarten, so unter Freunden, nicht wahr?"
                breiter konnte ihr Lächeln kaum sein.
                Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                Kommentar


                • #9
                  [Öffentliche Sektion - Transporterplattform 12]

                  Der Ferengi zählte das Latinum mit einer Miene, die von nichts anderem als reiner Verzückung kündete.
                  Kurz musterte er dann noch Lucan-Hitar.
                  Hätte ihr Lächeln nicht etwas Mörderisches an sich gehabt, hätte er ihr womöglich die doppelte Summe für etwas private Zeit und eine Einheit Oo-mox angeboten.
                  Ihre Ohren sagten ihm durchaus zu.
                  So aber fuchtelte er nur mit der freien Hand, um den orionischen Muskelbergen zu bedeuten, den Weg freizumachen.
                  "Viel Freude auf Melnering Station. Genießen Sie Ihre Aufenthalt und empfehlen Sie uns weiter.".
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                  • #10
                    Öffentliche Sektion - Transporterplattform 12

                    Lucan-Hitar würdigte den Ferengi keines weiteren Blickes.
                    Sie führte die Gruppe an den Orionern vorbei ins Innere der Station.
                    Hier wimmelte es von Personen verschiedener Spezies, so daß ihre Gruppe kaum auffiel.
                    Sie würden sich einige Zeit hier aufhalten, bevor sie diesen Bereich verlassen konnten.
                    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                    Kommentar


                    • #11
                      [Öffentliche Sektion - Unterhaltungsbereich]

                      Die Tal Shiar begaben sich mitsamt ihrer exotischen Begleitung in die nächstbeste, nicht von einem Ferengi geleitete Bar und genehmigten sich eine Runde Ale.
                      Die Neykarim, für die Speisen und Getränke aus dem Normalraum selbstverständlich nicht bekömmlich waren, begnügten sich damit, die Dabo-Tische, die orionischen Bedienungen, den zaranitischen Barkeeper und die sonstigen Gäste zu studieren.
                      Zur Kundschaft des Ladens gehörten in erster Linie heruntergekommene Acamarianer, aber auch ein paar wenig freundlich aussehende Cardassianer drückten sich im hinteren Bereich des Schankraums herum.
                      Rhian, die die gesamte Szenerie ungesehen von einer sicheren Position in einer Raumecke aus beobachtete, bemerkte, dass die Cardassianer allesamt bewaffnet waren. Cardassianische Spiralwellendisruptorpistolen, military-grade. Wahrscheinlich ehemalige Soldaten der Union, die nach dem Ende des Dominion Kriegs eine Existenz als Söldner gewählt hatten, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten oder einfach nur aus den Ruinen des cardassianischen Raumes zu fliehen.
                      Ihre Ordonanzwaffen hatten sie gleich mitgenommen.

                      Womöglich hätte sie selbst nicht anders gehandelt, wäre Romulus anstelle von Cardassia Prime gefallen.
                      Mitansehen zu müssen, wie eine fremde Macht - sei es die Föderation oder das Dominion - das eigene Volk entwurzelte und versklavte wäre nur schwer zu ertragen.
                      Bemitleidenswerte Kreaturen. Und ihr Schicksal zeigte doch, wie gefährlich die Föderation sein konnte. Sicherlich, sie gaben den Cardassianern genug Nahrung, um zu überleben. Sobald ihre hinterlistige Assimilationspolitik jedoch wie ein Sturm über die geschwächte Union hinweggezogen war, wäre diese einst so respektable Spezies kaum mehr von den Menschen und ihren anderen Vasallen zu unterscheiden.

                      Eine Vorstellung, die Rhian einfach nur abstieß.

                      So war sie froh, als Lucan-Hitar die Entscheidung traf, fürs erste ausreichend geschauspielert zu haben.
                      Sich direkt zu der stillgelegten Sektion zu begeben, ohne zuvor zumindest etwas des Unterhaltungsangebots genutzt zu haben, hätte unnötige Aufmerksamkeit erregt. Und eine Gruppe Romulaner mit seltsamen Energiewesen im Schlepptau konnte wirklich keine unnötige Aufmerksamkeit gebrauchen.
                      Melnering Station war den Elementen sei Dank ein sehr überlaufener Ort, was es zumindest etwas einfacher machte, in der Menge unterzutauchen - oder gänzlich vom Radar zu verschwinden.
                      Coming soon...
                      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                      For we are the Concordat of the First Dawn.
                      And with our verdict, your destruction is begun.

                      Kommentar


                      • #12
                        Öffentliche Sektion - Unterhaltungsbereich

                        Lucan-Hitar hatte genug Geld dafür gezahlt, um sich annähernd sicher zu sein, daß die Ferengi ihnen ihre Privatsspähre lassen würden.
                        Sie stellte ihr Ale beiseite und die Gruppe mischte sich möglichst unauffällig unter die Leute. Sie schlenderten scheinbar ziellos umher, besahen sich ab und an eine Auslage eines Händlers und erreichten schließlich ruhigere Gänge.
                        Immer weniger Personen hielten sich hier auf und schließlich hatten sie den Teil der Station erreicht, den Talrene als Treffen vorgeschlagen hatte.
                        Ein kurzer unauffälliger Scan zeigte ihr, daß hier keine visuelle oder akustische Überwachung aktiv zu sein schien.
                        Nun hieß es auf den Tholianer zu warten.
                        Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                        Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                        Kommentar


                        • #13
                          [Private Sektion - Stillgelegte Wartungsebene]

                          Die stillgelegte Wartungsebene, auf der das Treffen stattfinden sollte, erweckte nicht gerade viel Vertrauen in die Fähigkeit und den Willen der Ferengi, für die technische Sicherheit ihrer Raumstation zu sorgen.
                          ODN-Schnittstellen, EPS-Leitungen, Fusionsreaktoren - von hier Unten hatte man Zugriff auf so ziemlich alle essentiellen Systeme des ferengischen Molochs, und doch schien sich seit einem halben Jahrzehnt niemand mehr hier hin verirrt zu haben.
                          Die halbherzigen Sicherheitsvorkehrungen zu überwinden hatte sich für eine Gruppe ausgebildeter Tal Shiar Agenten zudem als beinahe lächerlich einfach erwiesen.
                          Sie waren dazu ausgebildet worden, sich mit dem Obsidianischen Orden und Sektion 31 zu messen. Die Methoden eines feisten Ferengi Handelsfürstens im interstellaren Backwater hielten vielleicht Touristen, Minenarbeiter und nausicaanische Piraten auf, aber keine romulanischen Profis.

                          Und offensichtlich auch keine Tholianer.

                          Rhian, die noch immer ihren persönlichen Tarnschild aktiviert hatte und der Gruppe unsichtbar folgte, schwang kampfbereit herum, als ein vertrautes Zirpen hinter ihnen in den Schatten zu hören war.
                          Aus der Dunkelheit der schlecht beleuchteten Sektion knospten vier Tholianer, allesamt in mechanische Exoskelette gehüllt, die sie vor den Umweltbedingungen an Bord von Melnering Station beschützten.
                          Noch Augenblicke zuvor waren sie völlig perfekt mit der Finsternis verschmolzen gewesen.
                          Zuletzt geändert von Space Marine; 21.10.2013, 23:12.
                          Coming soon...
                          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                          For we are the Concordat of the First Dawn.
                          And with our verdict, your destruction is begun.

                          Kommentar


                          • #14
                            Private Sektion - Stillgelegte Wartungsebene

                            Ekadra löste sich nun ihrerseits aus der Gruppe der Romulaner und der sonstigen Gestalten und eilte auf die Tholianer zu.
                            Wenige Meter davor blieb sie einfach stehen.
                            Sie verstand diese Sprache und auch sie beherrste das seltsame Klicken.
                            Endlich sah sie ihren Vater wieder.
                            Zuletzt geändert von T`Pau; 21.10.2013, 23:21.
                            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                            Kommentar


                            • #15
                              [Private Sektion - Stillgelegte Wartungsebene]

                              Talrene, der die tholianische Delegation erwartungsgemäß anführte, trat auf Ekadra zu und hob den rechten, in kalten Stahl gehüllten Arm.
                              Seine zweifingrige Hand war geöffnet und der Gwairochi zugewandt.
                              Es handelte sich um eine Begrüßungsgeste unter Tholianern.
                              Sobald sie sich berührten, würde eine schwache Form der Kontakttelepathie zwischen ihnen stattfinden. So waren sie dazu fähig, ohne schlichte Worte oder andere, archaische Rituale ihre Empfindungen direkt auszutauschen.
                              Das Exoskelett wirkte sich kaum störend auf diese Praxis aus.
                              Der tholianische Geist war sehr stark.
                              Zuletzt geändert von Space Marine; 21.10.2013, 23:22.
                              Coming soon...
                              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                              For we are the Concordat of the First Dawn.
                              And with our verdict, your destruction is begun.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X