Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 6] Quartier von Hochmagister Semok

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Deck 6] Quartier von Hochmagister Semok

    Eines der komfortableren Gästequartiere an Bord der U.S.S. Independence.
    Die Räumlichkeiten wurden Hochmagister Semok von Vulkan zugeteilt, dem Leiter des zivilen Wissenschaftsteams der Föderation, das mit der Erforschung des sogenannten Paragon Phänomens in der Romulanischen Neutralen Zone beauftragt worden ist.
    Nach monatelanger Arbeit auf Starbase 234 verlegte der renommierte Xenosoziologe und Historiker von der Vulkanischen Wissenschaftsakademie schließlich das Zentrum seines Wirkens auf das Sternenflottenschiff Independence, das eine Expedition durch die Anomalie vornehmen soll.

    Das Quartier folgt dem konformistischen Grundstil der Standardeinrichtung an Bord von Raumschiffen der Sternenflotte, wurde von Hochmagister Semok allerdings durch eine vulkanische Note bereichert. Es finden sich allerlei traditionelle Meditationsutensilien und persönliche Gegenstände wie seine antike Vulkanische Harfe.
    Auch an einen abgegrenzten Arbeitsbereich mit dem nötigen Equipment für Studien nach Ende des offiziellen Dienstes wurde gedacht.
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

  • #2
    [19.02.2381 - 18:01 Uhr]

    Andrej Iliuschin holte noch einmal tief luft, bevor er den Türsummer an Semoks Quartier betätigte.
    Er hatte sich diesen Schritt wohl hundert mal überlegt, und war zu dem Schluss gekommen, dass er es tun musste. Auch wenn er sich dabei nicht wirklich wohl fühlte.
    Also betätigte er den Türsummer und sprach in das in der Wand integrierte Mikrofon der Gegensprechanlage.
    "Hochmagister Semok? Hier ist Lieutenant Commander Iliuschin, zweiter Offizier. Haben Sie einen Moment Zeit? Es geht um eine...persönliche Angelegenheit, die ich mit Ihnen besprechen möchte."
    Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

    - Florance Ambrose

    Kommentar


    • #3
      [19.02.2381 - 18:02 Uhr]

      Der Hochmagister saß im Wohnzimmer seines Quartiers auf dem Boden.
      Unter ihm war eine vulkanische Gebetsdecke ausgebreitet, und um ihn herum standen in traditioneller Kolinahru-Anordnung zahlreiche Kerzen, die ihn bei der Meditation unterstützten und ihm dabei halfen, seine Mitte sowohl zu finden, als auch sich auf sie zu konzentrieren.
      Mit der Konzentration war es selbstverständlich vorüber, als der Türsummer ertönte, gefolgt von Commander Iliuschins Worten, die durch die Gegensprechanlage gesandt wurden.
      Der alte Vulkanier war selbst erst vor wenigen Minuten aus den Wissenschaftslabors des Schiffes in sein neues Quartier zurückgekehrt, um eine nötige Pause einzulegen und später am Abend noch einmal zu überprüfen, wie die Verlegung des essentiellen Personals, der Gerätschaften und sonstiger Ressourcen des Paragon Projekts von Orbitalstation Drei der Sternenbasis 234 auf die Independence lief.

      Da ihm keine Ruhe vergönnt war, erhob er sich und löschte rasch die Kerzen mit einem bronzenen Eteignoir.
      "Treten Sie ein.", bat der Hochmagister dann ruhigen Tones und trat mit hinter dem Rücken verschränkten Armen und hochgezogener rechter Augenbraue auf die Türe zu.
      "Commander. Was genau führt Sie zu mir?".
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


      • #4
        [19.02.2381 - 18:02 Uhr]

        "Danke Hochmagister. Ich entschuldige mich für die Störung."
        Sagte Andrej, dem die ganze Sache offensichtlich unangenehm war.
        "Nun, die Frage wird Ihnen sicherlich seltsam vorkommen, aber ich hoffe, sie werden bald verstehen, warum ich sie stelle: Hochmagister, können Sie eine Gedankenverschmelzung durchführen?"
        Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

        - Florance Ambrose

        Kommentar


        • #5
          [19.02.2381 - 18:03 Uhr]

          Semok antwortete nicht sofort.
          Er ließ sich die Frage durch den Kopf gehen, bezog die Möglichkeit in seine Überlegungen mit ein, dass es sich um einen Scherz oder ein Missverständnis handelte, und kam letztendlich zu dem Ergebnis, dass es seinem Gegenüber aller Wahrscheinlichkeit nach tatsächlich sehr ernst war.
          Zumindest, soweit der Hochmagister fähig war, menschliche Gefühlsregungen zu interpretieren.

          "Ich kann.", entgegnete der weißhaarige Wissenschaftler schließlich.
          "Doch wieso treten Sie mit dieser Frage an mich heran, Lieutenant Commander?".
          Die Worte klangen völlig neutral und hätten einen Außenstehenden nicht vermuten lassen, dass hier über einen der intimsten vulkanischen Riten gesprochen wurde, und nicht etwa über das Wetter auf Risa.
          Coming soon...
          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
          For we are the Concordat of the First Dawn.
          And with our verdict, your destruction is begun.

          Kommentar


          • #6
            [19.02.2381 - 18:03 Uhr]

            Andrej liess sich einige Sekunden Zeit ehe er antwortete.
            "Ich weiss nicht, in wie weit Sie mit meiner Akte vertraut sind, daher halte ich es für sinnvoll ein paar Fakten zusammenzufassen:
            "Vor etwa zwei Jahren hielt ich den Rang eines Captains inne und kommandierte die Monitor. Bei einer Patrouille entlang der romulanischen neutralen Zone fing ich ein romulanisches Scout-Schiff ab und - im irrigen Glauben die Romulaner bereiteten einen Angriff auf die Monitor vor - feuerte auf das Schiff. Das Scout-Schiff wurde beschädigt und nach romulanischen Angaben wurden drei Besatzungsmitglieder schwer verletzt. Ich wurde meines Kommandos enthoben und von einem Kriegsgericht auf meinen derzeitigen Rang degradiert."

            Nach dieser Zusammenfassung führte Andrej die Unstimmigkeiten in seinem Verhalten auf.
            "Das kompizierte an der Sache ist: Niemand, weder ich, noch das Kriegsgericht, noch der mir zugeteilte Counselor konnten erklären warum ich in diesem Moment davon überzeugt war, dass das romulanische Schiff auf meines feuern würde, obwohl die Sensoren nichts dergleichen anzeigten.
            "Sie können mir glauben, Hochmagister, ich habe lange und gründlich nach einer Antwort gesucht. Und ich war nicht der einzige.
            "Sämliche Beurteilungen, Tests und Analysen zu meiner Persönlichkeit, sowie mein Verhalten in Trainings und Ernstsituationen lassen nur einen Schluss zu: Diese Fehleinschätzung war extrem uncharakteristisch.
            "Ich hatte unzählige Sitzungen mit Conselors, die komplette Reihe an medizinischen Untersuchungen wurden durchgeführt, ich analysierte mein Schlafverhalten in den Tagen vor dem Zwischenfall. Nichts ergab auch nur den entferntesten Ansatz für eine Erklärung."

            Andrej atmete durch und liess einen Moment lang die Schultern hängen, bevor er sich wieder straffte.
            "Am Ende führte das Gericht mein Verhalten auf meine persönliche Einstellung und meine Abneigung den Romulanern gegenüber zurück.
            "Verstehen Sie mich nicht falsch, Hochmagister. Ich leugne es nicht, ich mag die Romulaner nicht. Und ich gehöre schon seit meiner Akademiezeit zu den Falken - Offiziere, die eine militaristischere Strategie der Sternenflotte und der gesammten Föderation befürworten.
            "Aber dass ich desswegen ein solch grober Ermessensfehler begehen würde ist, wie meine Dienstakte bis zu diesem Tag klar zeigt, uncharakteristisch."

            Andrej hielt erneut inne und blickte Semok direkt in die Augen.
            "Und vor zwei Tagen studierte ich einen Bericht von Commander T'Arleya, wonach der Tal'Shiar Offizier - Colonel Trivus - an Bord der Station telepathische Kräfte einsetzte um das romulanische Geschwader auf grosse Entfernung zu kontaktieren."
            Andrej wusste, er musste es nicht aussprechen. Hochmagister Semok würde unter Garantie die selbe Hypothese aufstellen, wie er selber.
            Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

            - Florance Ambrose

            Kommentar


            • #7
              [19.02.2381 - 18:05 Uhr]

              Semok lauschte schweigsam der Geschichte des Lieutenant Commanders.
              Langsam begann sich vor seinem innere Auge, einem Mosaik gleich, ein Bild der Situation zusammenzusetzen, in der der Mensch sich befand - oder sich zumindest wähnte.
              "Ich habe Kenntnis von dem Vorfall, auf den Sie sich beziehen.", war das Erste, was der vulkanische Hochmagister dem Menschen entgegnete.
              "Commander T'Arleya hat mir das Artefakt gezeigt, mit dessen Hilfe Colonel Trivus seine telepathischen Fähigkeiten gesteigert hat. Ein Psionischer Verstärker.".
              Während er sprach, zog er zwei Stühle vom nahen Esstisch her und deutete einladend auf den einen, während er selbst auf dem anderen Platz nahm.
              "Nun vermuten Sie, dass die Romulaner bereits damals ein ähnliches psionisches Gerät benutzt haben, um Ihren Verstand zu beeinflussen und eine aggressive Handlung zu provozieren?".
              Zuletzt geändert von Space Marine; 20.12.2013, 11:45.
              Coming soon...
              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
              For we are the Concordat of the First Dawn.
              And with our verdict, your destruction is begun.

              Kommentar


              • #8
                [19.02.2381 - 18:05 Uhr]

                "Das ist meine Hypothese."
                Bestätigte Andrej.
                "Als nicht-Telepath fehlt mir das mentale Rüstzeug, um eine solche Manipulation in meinem Geist zu bemerken."
                Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                - Florance Ambrose

                Kommentar


                • #9
                  [19.02.2381 - 18:06 Uhr]

                  "Ich verstehe.".
                  Der Hochmagister starrte Iljuschin ein paar Sekunden über schweigend aus seinen goldenen Augen an.
                  "Eine Gedankenverschmelzung mit einem Menschen birgt gewisse Risiken. Vor allem, wenn ich Ihren Geist zu einem Punkt zurückbringen soll, der emotional besonders aufgeladen war. Die Empfindungen könnten sich unkontrolliert potenzieren und Sie überwältigen. Die Chance, dass dergleichen passiert, ist relativ gering. Ich betrachte es dennoch als meine Verpflichtung, diese Warnung auszusprechen.".
                  Zuletzt geändert von Space Marine; 21.12.2013, 22:57.
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                  • #10
                    [19.02.2381 - 18:06 Uhr]

                    "Ich verstehe."
                    Echote Andrej.
                    "Ich bin bereit das Risiko auf mich zu nehmen.
                    "Doch ich muss fragen: Welches Risiko bedeutet die Gedankenverschmelzung für Sie?"
                    Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                    - Florance Ambrose

                    Kommentar


                    • #11
                      [19.02.2381 - 18:07 Uhr]

                      "Ich habe die vulkanischen Sohk-Paks, studiert, die Pfade des Geistes. Der Pfad von J'haniar, der auch die Kunst der Gedankenverschmelzung beinhaltet, zählt zu jenen Disziplinen, die ich ein Leben lang verfeinert habe. Es bleibt ein Restrisiko. Ihre Emotionen könnten sich auf mich übertragen, oder ihre Persönlichkeit ungewollte Spuren an der meinen hinterlassen. Doch glauben Sie mir, dass diese Wahrscheinlichkeit sogar noch geringer ist als diejenige, dass Ihnen ein bleibender Schaden zugefügt werden wird.".
                      Semok machte eine kurze Pause.
                      "Womit wir jedoch beide rechnen müssen, ist der Austausch von Erinnerungen. Nicht nur jene, die Sie zu überprüfen wünschen. Weder Sie noch ich werden vollständig kontrollieren können, welche Gedankeninhalte an den jeweils anderen weitergereicht werden, während die Verschmelzung noch im Aufbau begriffen ist. Es sind Jahre der Meditation nötig, um nur eine einzige, isolierte Erinnerung gänzlich vor einem telepathischen Kontakt dieser Tiefe abzuschirmen.".
                      Coming soon...
                      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                      For we are the Concordat of the First Dawn.
                      And with our verdict, your destruction is begun.

                      Kommentar


                      • #12
                        [19.02.2381 - 18:07 Uhr]

                        "Ich habe wenig dessen ich mich schämen müsste."
                        Antwortete Andrej etwas tonlos.
                        Die Angelegenheit war ihm wirklich alles andere als geheuer, aber er wollte, nein, musste die Wahrheit erfahren.
                        Dafür war er bereit weit mehr aufzugeben als ein paar intime Gedanken.
                        Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                        - Florance Ambrose

                        Kommentar


                        • #13
                          [19.02.2381 - 18:08 Uhr]

                          "Also gut.".
                          Der alte Vulkanier regulierte seinen Atem und fokussierte bereits seinen Geist.
                          "Ich werde die Inhalte dieses Gesprächs und die Erkenntnisse aus der Gedankenverschmelzung streng vertraulich behandeln.".
                          Semok war nicht bei der Sternenflotte. Egal, was er auch erfahren mochte - er war nicht vom Dienst her verpflichtet, es weiterzuleiten.
                          Ob der Lieutenant Commander auch deshalb zu ihm, und nicht etwa zu Commander T'Arleya gegangen war?
                          Eine logische Annahme.
                          "Doch sollten Sie sich vorher die Frage stellen: wie werden Sie mit den Ergebnissen umgehen? War eine Form telepathischer Beeinflussung im Spiel, um ihr Urteilsvermögen zu beeinträchtigen, dann könnte sich das auf Ihre Karriere auswirken, falls Ihre Vorgesetzten davon erfahren. Es könnte noch negativere Folgen nach sich ziehen, als unter der bisherigen Prämisse, dass Sie die Entscheidung selbst getroffen haben. Ich kann Ihnen jetzt noch nicht sagen, was ich finden werde. Oder ob nach der Verbindung die Gewissheit besteht, dass die Romulaner keine weiteren Manipulationen an Ihrem Geist vorgenommen haben.".
                          Sie wussten beide, dass gerade der Tal Shiar viele Methoden der Gehirnwäsche benutzte.
                          Folter. Holografische Konditionierung. Neurale Sonden. Drogen.

                          Psionische Indoktrination.
                          Coming soon...
                          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                          For we are the Concordat of the First Dawn.
                          And with our verdict, your destruction is begun.

                          Kommentar


                          • #14
                            [19.02.2381 - 18:09 Uhr]

                            "Was ich mit den neuen Wissen anfangen werde, kann ich erst sagen, wenn ich weiss, was wirklich passiert ist."
                            Antwortete Andrej ernst.
                            "Und falls die Romulaner tatsächlich irgendwelche psychischen Tretminen in meinem Geist hinterlassen haben, ist es umso wichtiger, dass ich es herausfinde.
                            "Meine erste Pflicht gillt der Sternenflotte, nicht meiner eigenen Karriere."
                            Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                            - Florance Ambrose

                            Kommentar


                            • #15
                              [19.02.2381 - 18:10 Uhr]

                              Der Hochmagister respektierte die Einstellung des Zweiten Offiziers.
                              Die Vulkanier pflegten eine ganz ähnliche Philosophie, was den Vorrang des Gemeinwohls über persönliche Dünkel anging.
                              "Möchten Sie sofort beginnen? Oder ein Treffen in den kommenden Tagen vereinbaren?".
                              Coming soon...
                              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                              For we are the Concordat of the First Dawn.
                              And with our verdict, your destruction is begun.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X