Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Korridore der U.S.S. Valiant

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Korridore der U.S.S. Valiant

    Korridore der U.S.S. Valiant NX-75451


    Auf den Korridoren des Schiffes trifft man immer wieder auf andere Besatzungmitglieder, die gerade Pause haben, zum Dienst gehen oder vom Dienst kommen, die von einer Station zu anderen spurten oder die gemächlich in ihr Quartier oder in den Aufenthaltsraum gehen...
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

  • #2
    Logic lief durch die Korridore. Anscheinend kannte jeder ihn. Er hatte sich mit der Crewliste vertraut gemacht. Er setzte seinen Weg zu seinem Quartier fort.
    Zuletzt geändert von Logic; 15.10.2002, 16:40.

    Kommentar


    • #3
      Ce'Rega war gerade dabei den Captain aufzusuchen, als durch die Lautsprechen ausgerufen wurde, alle Offiziere sollen sich auf ihre Posten begeben. Immer mürrischer und genervt durch die fast peinliche Ordnung auf diesem Schiff machte sie kehrt und machte sich auf den Rückweg zur Krankenstation.

      "Ce'Rega an Captain Slater!"
      "Slater, hier!"
      "Ich bin die medizinische Assistentin, Sir! Ich war auf der Krankenstation, aber sie war verlassen von..."
      "Ach ja, die Assistentin. Bitte begeben Sie sich auf ihren Posten, ich melde mich bei Ihnen, sobald es mir möglich ist. Nur soviel: Sie sind vorerst der einzige medizinische Offizier an Bord!"
      "Aber Sir, ich bin nicht soweit ausgebildet, dass ich das..."
      "Entschuldigen Sie, ich melde mich später! Sie schaffen das schon! Slater Ende!"

      Ce'Rega stand jetzt vollkommen steif im Korridor und blickte ins Leere. "...einzige medizinische Offizier an Bord..." Offizier... dabei war sie lediglich eine Assistentin. Möglicherweise wollte sie der Sternenflotte beitraten, lernen natürlich. Alles was sie bis jetzt wusste, war größtenteils aus der Anatomie der Trill.

      Die Offiziere um sie herum rannten auf ihre Posten und riefen sich gegenseitig Sätze zu, welche Ce'Rega nicht beachtete oder wahr nahm.

      "Das MHN..." murmelte sie vor sich hin, schöpfte Mut und rannte weiter in Richtung Krankenstation.
      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

      „And so the lion fell in love with the lamb“

      Kommentar


      • #4
        Moore betrat den Turbolift auf der Brücke.
        "Deck 3."
        Der Lift setzte sich direkt in Bewegung und stoppte auf dem dritten Deck.
        Er verliess ihn und setzte seinen Weg zur Sicherheitsabteilung fort.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Das Signal für den Internen Kommkanal ertöhnte:

          [Ursprungsthread]

          Logic: „Hier spricht Commander Logic. Ich bitte im Ihre volle Aufmerksamkeit. Ich werde sie nun mit den momentanen Missionsdaten instruieren:
          Laut einer Föderations-Sensorphalanx konzentrieren sich im Tolarissektor eine gewisse Anzahl von Borgschiffen. Starfleet geht davon aus, dass die Borg versuchen dort das „Omega Molekühl“ zu stabilisieren. Wir sollen dies untersuchen und falls der Verdacht bestätigt werden kann sollen wir so schnell wie möglich intervenieren und das Partikel zerstören und wenn möglich das Kollektiv infiltrieren um mögliche Daten über das Partikel und ihre Versuche zu sammeln.
          Das höchste Gebot in dieser Mission ist die Wachsamkeit. Wir sollen uns unbemerkt aufhalten und zuerst als Beobachter fungieren. Erst nach Bestätigung Starfleet informieren und die nötigen Schritte einleiten.
          Falls sie sich fragen was das Omega Partikel ist, so muss ich sie erst mal im Ungewissen lassen. Es herrscht Sicherheitsstufe 1. Alle Funkfrequenzen werden deaktiviert. Ab jetzt können nur noch Kanäle mit der Genehmigung des Captains oder des 1. Offiziers von der Brücke aus geöffnet werden.
          Eins kann ich Ihnen jedoch mitteilen, falls das Molekühl in die falschen Hände gerät wird die Föderation ernste Schwierigkeiten bekommen.
          Ich bitte die Verschiedenen Abteilungen sich mit mir in Verbindung zu setzten, falls ich das noch nicht getan habe.“
          Logic kam von der Brücke um zur Krankenstation zu gehen.
          Zuletzt geändert von Logic; 16.10.2002, 18:25.

          Kommentar


          • #6
            Log von Dominion in Trnasporterraum :
            http://www.studenten-city.de/stf/new...threadid=15485

            weiterführung :

            Kaum war er aus den Transporteraum gegangen, ging er schnurstraks
            richtung Krankenstation. Da als Formwandler immer vorher untersucht
            werden muss. Er wusste nicht warum, aber es war ihm Egal. Aufjeden
            fall wollte Dominion das MHN kennenlernen. Von diesen Holographischen
            Menschen hatte Dominion doch schon einiges gehört.

            Doch während er durch die Korridore ging überlegte Dominion weiterhin viel.

            ' Wieso ist es nur so Verdammt schwer als Formwandler in der FÖD zu sein ?
            Was kann ich dafür das mein Volk damals eionen erbitten Krieg gegen die FÖD
            geführt hatte ? oder besser gegen den Alpha Quadranten ? Und dann... ja und
            dann hassten viele meiner Heimatwelt mich, da ich von unsere Welt ging und zu
            der FÖD gehen wollte.Nur mein Vater Odo verstand mich. Doch er meinte das ich
            mich vorsichtig verhalten soll.


            Ja. Für Dominion war es schon eine Schwere entscheidung gewsen die Gründer
            Heimatwelt zu verlassen.

            Blicken wir mal Kurz zurück als Dominion sich enschloss die Heimatwelt zu
            verlassen.

            Dominion war in der Großenverbindung gewesen und Unterhielt sich mit den andern.

            "Warum willst Du gehen ? Warum zu denn Menschen ?"

            Diese Worte waren hart für Dominion und er sagte :
            " Weil ich es tun muss ! Vater war auch in der Sternenflotte und hat gute Freunde gehabt.
            Und Warum soll ich das nicht auch tun. Warum soll ich nicht versuchen den Kontakt zwichen
            uns und der FÖD zu verbessern ?"

            Dann drang eine 2te Stimme zu Dominion, diese Stimme sagte :
            "Du bist zu Jung um zu gehen. Auserdem können wir die Föderation nicht leiden. Was Sie
            uns angetan haben reicht...."

            "Es REICHT MIR JETZT !", schrie Dominion," ICH WERDE GEHEN. Ich lasse mir nicht verbieten
            zur FÖD zu gehen. Es ist MEINE Entscheidung. Mir reicht es das viele mit den finger aufmich
            zeigen nur weil ich zusammenführen möchte. Ich gehe ! Mein Entschluß steht fest."

            "Na galubst du die Föd Leute wollen einen Wechselbalg ? nach dem was geschehen ist ?
            Bei Odo war was anderes, aber die FÖD Leute wollen Sicherlich keinen Wechselbalg. Du
            wirst weider Heimkehren ob Du es glaubst oder nicht."

            Dann kam Odos Stimme zu Dominion und sagte : "Sohn, verzage nicht. Gebe nicht auf.
            Ich bin Stolz auf dich. Sie sind halt alle Misstrauisch. Sei Du es auch. Aber Du
            wirst Freunde finden. Keine Angst."

            Dominion bedankte sich und Ging aus der Großen Verbingung.

            Während Dominion sich zu ein Fast Odo Formte, der junger ausah, war ein ein geheimes

            Gespräch zwischen zwei Formwandlern die Sich als Vögel verwandelten und über der Großen Verbingun flogen.

            Der Eine Vogel sagte : " Wir können nicht zulassen das Dominion sich von den Humanoiden versauen läßt. Wir werden ihn wieder heim hohlen. Ob er will oder nicht. Wir werden schon dafür sorgen"


            Doch nun widmen wir uns wieder der Gegenwart. Dominion war gerade dabei zur Krankenstation zu gehen. Er stand vor der Tür und schrit rein......
            Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
            Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

            Kommentar


            • #7
              Garibaldi kam vom Quartier des Captains und ging zum Sicherheitsbereich um dort seine Arbeit zu beginnen. Wenn man gegen die Borg bestehen wollte, brauchte man unbedingt eine starke Verteidigung und eine gut trainierte Truppe. Garibaldi dachte: "Hoffentlich wird das nicht meine letzte Mission. ..."
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Log von Vulkanier :

                http://www.studenten-city.de/stf/sho...threadid=15485

                Vulkanier ging aus dem Transporterraum (siehe link) und hielt im Koridor an. Er setze seinen Rucksack ab und wühlte in seinen Gepäck. Er fischte sich ein PADD raus und og sich nun seinen Rucksack wieder an. Er ging weiter und las in den PADD, er wollte wissen wer alles auf der Valiant dienst tut. Vollig Logische vorgehensweise. ' Faszinierend, unser Erster Offizier ist ein Vulkanier, dessen Name Logic ist. Wer weiß vieleicht kann ich mit ihm eine Freundschaft ausbauen. Damals auf der Freedom ist mir das nicht gelungen. Wer weiß warum ?' dachte Vulkanier.

                Dann laß er weiter und sah einen Namen der ihm ein Kurzes Lächeln auf das Gesicht verschlug. Er sah den namen Chetter Hummin. ' Interesant, Chetter Humin, den hatte ich während meine Alten Dienstzeit auf der USS Freedom kennengelernt. Ob der Sich Freuen würde mich wieder zu sehen ?'

                Dann machte sich Vulkanier auf dem Weg zu Chetter Hummin.....
                Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                Kommentar


                • #9
                  Jefferson trat aus der Tür der Sicherheitsabteilung und setzte sich sogleich schnellen Schritts in Bewegung
                  "Inter Arma Enim Silent Leges"

                  Kommentar


                  • #10
                    Jefferson wollte gerade den Turbolift besteigen als im Korridor eine Plasma Leitung explodierte und ein Crewmitglied von der Explosion gegen die Wand geschleudert wurde......plötzlich flakerte das Licht im Korridor und viel aus......

                    Jefferson: Murphy!

                    Stöhnend und Blutüberströmt lag Crewman Murphy am Boden des Korridor....Jefferson hob den Fähnrich auf....

                    Computer Notransport zu Krankenstation.....

                    Doch im ganzen Korridor war die Energie ausgefallen und so versuchte der Fähnrich mit dem Verletzten zur Krankenstation zu gelangen......
                    "Inter Arma Enim Silent Leges"

                    Kommentar


                    • #11
                      Dominion war nun im Korridor, er nahm seinen Phaser in die Hand und machte sich auf den Weg zur Brücke. In der andern hatte er noch immer sein PADD in denen die Liste war, für die Crewmitglieder die auf die Mission sollten.
                      Er gibg zur Brücke....
                      Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                      Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                      Kommentar


                      • #12
                        /me und Vulki verliesen Commander Logic's Quartier und gingen zum Shuttlehanger *

                        Kommentar


                        • #13
                          Dax verließ die Brücke, wo seine Anwesenheit im Moment nicht erforderlich war und er die CONN in den Händen eines fähigen Crewman gelassen hatte und ging in Richtung seines Quartiers. Er passierte 2 Crewmen, die ihm neugierige Blicke zuwarfen und sich dann wieder in ihre Unterhaltung über die aktuelle Mission und alle dazugehörigen Gerüchte vertieften.

                          Kommentar


                          • #14
                            Lt. Dax kam von der Brücke und machte sich auf den Weg zum 2. Shuttlehangar. Dabei dachte er nochmal über seinen Plan nach. Er würde ohne Sicherheitsteam losfliegen, in dem Shuttle war nicht genug Platz wenn sie das Team retten wollten. Er hoffte nur dass Ce'Rega mit einem Phaser umgehen konnte

                            Kommentar


                            • #15
                              /me betritt den Korridor. Von der Messe bis zu seinem Quartier dauerte der Weg nicht lange. Der Schaden in den verschiedenen Sektionen war erträglich. Der Hauptschaden am Schiff lag in den verschienen Hauptmaschinenabteilungen somit sah man dem Schiff den großen Schaden nicht an. *

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X