Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Außenmission] Tzenkethischiff 2

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Außenmission] Tzenkethischiff 2

    Die ist die Außenmission, die von der Valiant auf ihrem Testflug mit den neuen Warpspulen gestartet wurde.
    Das Schiff konnte zwar visuell gesehen werden, aber nicht von den Sensoren angezeigt werden.
    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

  • #2
    de Arr, Hardy und das Außenteam materialisierten sich auf dem Tzenkethischiff.
    Hardy holte sofort seinen Trikorder heraus und scannte die Umgebung.

    Hardy: "Ich kann keine Lebenszeichen in näherer Umgebung lokalisieren."
    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

    Kommentar


    • #3
      Tedra kann auch nichts entdecken, vorsichtig machen sie sich auf den Weg zur Bruecke

      Kommentar


      • #4
        Hardy klopfte auf seinen kommunikator.

        Hardy: "Außenteam an Valiant. Wir sind sicher auf dem Tzenkethischiff angekommen. Bis jetzt hatten wir noch keinen Kontakt. Wir begeben uns jetzt zur Brücke."
        "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

        Kommentar


        • #5
          Anderson: "Verstanden, finden sie soviel heraus, wie es geht und halten sie immer einen Kanal offen."
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar


          • #6
            de Arr an Valiant: "Verstanden Sir, Aussenteam out"

            Tedra uebernimmt nun die Fuehrung
            *leise* Team 1 folgt mir, dann Lt. Hardy, dann Team 2 als Nachhut

            Vorsichtig bewegen sie sich nun vorwaerts richtung Bruecke und erreichen diese auch ohne dass ihnen jemand begegnet

            Tedra ist verwundert als sie vor der Bruecke steht und diese scannt. Auch dort sind keine Lebenzeichen auszumachen.

            zu Lt. Hardy:

            Koennen sie die Tuer oeffnen? oder muss ich Gewalt anwenden?

            Kommentar


            • #7
              Hardy: "Ich hääte nicht viel von einem Techniker, wenn ich diese Tür nicht öffnen könnte."

              Hardy ging zu einer nahegelegenen Konsole.
              Er aktivierte sie und begann sich durch mehrere Programme hindurch zu arbeiten. Wenig später konnte er dann auf die Kontrollen für die Tür zur Brücke zugreifen und öffnete diese.

              Hardy: "Das wars."

              Die Tür ging langsam auf und gab den Weg zur Brücke frei.
              Hardy und die anderen betraten die Brücke.

              de Arr: "Schließen Sie die Tür wieder, nicht das wir ungebetenen Besuch bekommen."

              Hardy nickte, ging zur nächtsgelegenen Konsole und schloss die Tür wieder.

              de Arr: "Erstatten Sie Bericht, Hardy."

              Hardy: "Aye, - Außenteam an Valiant. Wir haben die Brücke erreicht. Bis jetzt sind wir noch auf keinen Wiederstand gestoßen."
              "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

              Kommentar


              • #8
                Lt Hardy: "Um ehrlich zu sein, sind wir bisher noch auf gar keinen gestossen. Wir konnten auch noch keine Lebenszeichen ausmachen. Werden der Sache jetzt auf den Grund gehen AT out."

                Anderson: Verstanden AT, melden sie sich wieder sobald sie was haben. Anderson out.
                Tedra versuchte sich derweilen an einer der Stationen. Sie brauchte eine Weile doch dann hatte sie die Codes mit Hilfe eines mitgebrachten Programmes geknackt und hatte nun bedingten Zugriff aufs Schiff.

                Kommentar


                • #9
                  Hardy ging an eine Konsole und suchte nach Informationen für die neue Art von Tarnvorrichtung.
                  Er sties auf einige Dateien, die verschlüsselt waren, konnte aber einige Informationen zusammenraufen.
                  Er lud die Daten auf eine Speichereinheit und schaute sich in den Dateien der Ingenieure um....
                  "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                  Kommentar


                  • #10
                    Tedra konnte sich Zugriff auf die Sensorenlogbücher verschaffen und lud diese auch herunter. Das könnte vielleicht später klären warum keiner hier war.

                    "Lt de Arr an Valiant, wir haben die Daten. Es befindet sich auch ausser uns keiner an Bord. Keinerlei Lebenszeichen ausser die auf der Brücke. Team 1 und 2 werden das Schiff sichern. Wenn Lt. Hardy fertig ist kommen wir zwecks Auswertung zurück."

                    Tedra konnte sich nicht erklären warum die Tzenkethi einfach so ein Schiff aufgaben, sie wartete gespannt darauf, das Hardy fertig wurde, damit sie die Logbuecher auswerten gehen konnte.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hardy klopfte auf seinen Kommunikator.

                      Hardy: "Sir, wenn Sie ncihts dagegen hätten, würde ich dieses Schiff vorerst zurück zur Sternenbasis fliegen und später die Daten analysieren. Ich bin mir sicher, dass ich es fliegen kann."
                      "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                      Kommentar


                      • #12
                        Anderson: "Gut Lt. meinetwegen, setzen Sie kurs auf die Sternenbasis und folgen sie uns."
                        Banana?


                        Zugriff verweigert
                        - Treffen der Generationen 2012
                        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                        Kommentar


                        • #13
                          Hardy nickte.
                          Er setzte sich an die KOnsole, die für ihn die CONN war.

                          Hardy: "Ich aktiviere den Antrieb und setzte Kurs auf Sternenbasis 247. Warp 5."
                          "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                          Kommentar


                          • #14
                            Hardy: "Wir erreichen die Station in wenigen Minuten. Ich schalte den Warpantrieb ab und gehe auf Impuls."

                            de Arr: "Machen Sie es so."

                            Hardy: "Lt. Hardy an Sternenbasis 247. Bitte öffnen Sie die Hangartore, damit wir mit dem Tzenkethischiff verschwinden können."

                            Sternenbasis: "Lt., wir haben Sie nicht auf unseren Sensoren, nur die Valiant, wo befinden Sie sich?"
                            Hardy: "Es handelt sich hierbei um eine neue Technologie, die ich mir näher ansehen will."
                            "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                            Kommentar


                            • #15
                              Denning: "Lt. Hardy, hier ist Commander Denning, wann treffen sie bei der Sternenbasis ein und könnte irgendeine Gefahr für die Sternenbasis bestehen ?"
                              Banana?


                              Zugriff verweigert
                              - Treffen der Generationen 2012
                              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X