Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorschlag: Eine gute Community regelt sich selbst

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorschlag: Eine gute Community regelt sich selbst

    In einem anderen Forum läuft das Projekt "Eine gute Community regelt sich selbst" seit einiger Zeit erfolgreich.

    Das bedeutet: Es gibt keine Moderatoren, jedes registrierte Mitglied kann eigene Beiträge zeitlich unbegrenzt bearbeiten und löschen. Jedes registrierte Mitglied kann eigene Themen öffnen, schließen und verschieben.


    Das Forum hier ist ca. 3 mal so groß wie das andere Board wo das Projekt bereits läuft. (ich nenne den namen nicht, schließlich will ich keine werbung machen )


    Ein Versuch die Benutzerechte hier auch so zu gestalten wird ohne Moderatoren wahrscheinlich nicht funktionieren, aber in leicht geänderter form würde es sicher klappen.

    Wie dem auch sein, ich finde den Grundsatz "Eine gute Community regelt sich selbst" sehr gut.
    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

  • #2
    Und wie soll das alles funktionieren ? Lass mal ein paar Infos raus . Was für System änderungen brauchen wir? Was muss der User dafür tun? Wie ist es wenn jeder den Beitrag des anderen Löschen kann? B.z verschieben? Gibt es dann nbicht wieder Zoff?

    Kommentar


    • #3
      @ Angel
      Akira schrieb, dass man nur seine EIGENEN Beiträge bearbeiten, löschen, verschieben kann.

      Allerdings kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, das es geht.
      Ein großes Forum wie dieseshier benötigt einfach Moderatoren, da es sonst einfach zu unübersichtlich wird, dann würden unzählige Umfrage aus dem Boden wachsen, etc.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        @Akira
        Selten so gelacht.
        Das endet doch 100%ig im Chaos, wenn hier jeder tuen und lassen kann was er will.
        Denk außerdem mal dran, was ist mit Usern die Unsinn mit ihren Rechten treiben? Du kannst nicht von jedem Vernunft erwarten.
        Als Administrator eines eigenen Forums sage ich dir, dass sowas umzusetzen absolut utopisch ist.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Zoff? Das glaube ich nicht

          Grundvoraussetzung dafür ist die disziplin eines jeden Einzelnen. Ich denke das das in diesem Forum hier sicher vorhanden ist.

          Ich mache ein Thema auf, aus irgendeinen Grund hat sich mein Problem erledigt, oder ich möchte einfach nicht das darüber noch diskutiert wird. Ein Beispiel ist wenn es um persönliche dinge geht. Ich möchte einen Rat weil ich Probleme mit einem Familienmitglied habe, das Problem ist gelöst und ich möchte nicht mehr das noch jemand seinen Senf dazu gibt. Vielleicht auch weil es in der Familie sich auch die Situation geändert hat welche ich in einem öffentlichen Forum nicht niederschreiben möchte.

          Oder ich kann das Thema in ein anderes Forum verschieben, weil ich es entweder irrtümlich im falschen Forum erstellt habe oder sich die Diskussion wo weit entwickelt hat, dass sie besser in ein anderes Forum passt.

          Möglichkeiten gibt es viele.

          Meinen Vorschlag umzusetzen ist mit dieser Forensoftware kein Problem, es ist nicht einmal ein Hack notwendig.

          Es geht mir hier nicht darum die Moderatoren arbeitslos zu machen sondern um den Grundsatz "Eine gute Community regelt sich selbst", der mir persönlich sehr gutgefällt.
          Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
          Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Soran
            @Akira
            Selten so gelacht.
            Das endet doch 100%ig im Chaos, wenn hier jeder tuen und lassen kann was er will.
            Denk außerdem mal dran, was ist mit Usern die Unsinn mit ihren Rechten treiben? Du kannst nicht von jedem Vernunft erwarten.
            Als Administrator eines eigenen Forums sage ich dir, dass sowas umzusetzen absolut utopisch ist.
            nein es ist definitiv keine utopie. ich selber war administrator in ein paar wenigen foren, was ich aber aus zeitgründen zurückgelegt habe. und ich sage dir das es funktioniert.

            es kann sicher funktionieren wenn beispielsweise nur benutzer ab einer gewissen anzahl von beiträgen diese rechte bekommen. und die betonung liegt auch auf eigene beiträge
            Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
            Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

            Kommentar


            • #7
              Die Idee hat etwas für sich, aber leider ist dieses Forum zu groß für eine solche grundlegende Veränderung.
              MAn soll zwar optimistisch sein, aber in diesem Fall ist gesunde Skepsis angesagt und jeder Mensch hat mal einen schlechten Tag und handelt manchmal irrational und für ander nicht ganz nachvollziehbar. Das eigene Threads gelöscht werden können mag vielleicht nicht schlecht sein, aber gerade bei einer so grossen Leserschaft werden alte Threeads of mit neuen Problemen von anderen LEuten reaktiviert.
              Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

              Kommentar


              • #8
                ich finde nicht das jemand ein ganzes thema löschen darf. warum sollte ich die beiträge anderer mitglieder löschen dürfen? das ist was für die mods.

                ich darf nur eigene Beiträge löschen udn bearbeiten.
                eigene themen darf ich verschieben, öffnen und schließen.

                das wars auch schon mit den rechten
                Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                Kommentar


                • #9
                  Akira
                  Grundvoraussetzung dafür ist die disziplin eines jeden Einzelnen. Ich denke das das in diesem Forum hier sicher vorhanden ist.
                  Ja vll, aber trotzdem ist in einem so großem Forum wie hier einfach eine Art von "Aufsicht" nötig. Wenn jeder einfach verschieben kann wie we will (auch wenn's nur seine Themen sind) endet das sicher irgendwann im Chaos.
                  Seien wir doch mal ehrlich, wie oft greifen die Mods denn ein? Sehr selten und wirklich nur wenns nötig ist.
                  Der Vorschlag in Ehren, aber ich denke nicht, dass das funktionieren würde.
                  Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                  Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke auf jeden Fall ist der Punkt "Eigene Beiträge unbegrenzt lange editieren" mal eine Überlegung wert. Ansonsten bin ich eigentlich mit dem gegenwärtigen Prozedere hier ganz zufrieden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Frage ist nur, was würde es dir denn bringen, wenn du deine Beiträge von vor 2 jahren editieren könntest? Ich habe selbst zu Anfang manchmal etwas komisch geschriben, oder Schmarn gepostet, aber das jetzt zu editieren ist nicht sinnvoll.
                      Das Ändern der eigenen Beiträge ist ja v.a. da um einen falschen Smylie oder einen rechtschreibfehler auszubessern, oder wenn man was nicht schön formuliert hat, das noch zu ändern.
                      Wenn du nun aber alte Posts ändern würdest, könnte das das Gefüge einer Diskussion z.B. durcheinander bringen. Weil eine Antwort auf den urspr. Post nun vll keinen Sinn mehr gibt.
                      Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                      Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                      Kommentar


                      • #12
                        Unbegenzt editieren: Ja

                        Was noch fehlt, ist selber Umfrage erstellen, ich denke wir haben für sowas einen genügenden IQ. Außerdem fände ich es noch toll, wenn man auch auf unbegrenzte Zeit den Threadtitel bearbeiten könnte, denn nach ca. fünf minuten wird nur der Titel editiert, der im Thread steht, aber nicht der, der im Forum zu lesen. ist.
                        אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

                        Kommentar


                        • #13
                          Aus Erfahrungen aus der Vergangenheit kann ich Euch sagen, dass

                          1. sowas zu 100% nicht funktionieren würde.
                          2. wegen 1. sicherlich nicht gemacht wird.

                          Wir haben das ja damals nicht aus Jux und Dollerei so festgelegt, wie es nun ist, sondern hatten handfeste Gründe, welche z.T. auch durch das Forumsgeschehen bestätigt wurden - so kommt es durchaus das ein oder andere Mal vor, dass ein unzufriedener User all seine Beiträge löschen will, alle seine Threads schließen lassen will etc.

                          Und seid doch mal ehrlich - wie oft hat jemand einen älteren Beitrag schon mal editieren wollen bzw. müssen?

                          Dies gilt lediglich für irgendwelche Übersichtsbeiträge am Anfang einiger Threads - und dafür sind i.d.R: sowieso die Moderatoren / Spielleiter etc. zuständig.

                          IMHO wäre das eine Neuerung, die nur ganz oberflächlich irgendwelche Vorteile bringt, beim genaueren Hinsehen jedoch mit viel mehr Problemen behaftet ist, als man sich denkt.

                          Viele Grüße,
                          Data
                          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                          "Das X markiert den Punkt...!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Tja, eine gute Community regelt sich selbst... Aber ich bezweifle, dass wir eine gute Community sind.

                            Ich gebe zu, dass ich selbst das Konzept der Anarchie recht reizvoll finde (solange sich jeder anständig verhält), in kleinen Gruppen halte ich es sogar für die ideale Art, miteinander umzugehen, aber ich bezweifle, dass es mit mehr als drei Personen funktioniert (bin leidenschaftlicher Pessimist ).

                            Die meisten User hier sind nunmal Menschen und da ist man ja leicht mal versucht Mist zu bauen. (Über weitere Unarten des angeblichen Homo sapiens könnte ich mich noch länger auslassen, aber nicht jetzt und hier...)

                            Was ist eigentlich mit dem Löschen eigener Beiträge gemeint? Nur einzelne Posts oder auch den ganzen Thread, wenn man der Starter ist? Letzeres fände ich unangebracht, da ja schon viele andere darauf geantwortet haben könnten, die jetzt diese Beiträge verlieren...
                            Und selbst Beiträge erstellen können wir ja ohnehin fast überall.
                            Zitat von Adm. Sovereign
                            Unbegenzt editieren: Ja
                            Hätte ich nichts gegen einzuwenden, ist aber mal wieder unnötig.

                            Was noch fehlt, ist selber Umfrage erstellen, ich denke wir haben für sowas einen genügenden IQ.
                            Und welchem User gehört dieser IQ?
                            Das mit den Umfragen wurde schon mehrfach abgelehnt, daher sehe ich keine große Chance (hey, so hieß auch der Zauberer, der eben bei mir die ganze Zeit nur geschmollt hat... ), dass es diesmal anders sein wird.
                            Außerdem fände ich es noch toll, wenn man auch auf unbegrenzte Zeit den Threadtitel bearbeiten könnte, denn nach ca. fünf minuten wird nur der Titel editiert, der im Thread steht, aber nicht der, der im Forum zu lesen. ist.
                            Ja, das wäre wirklich mal gut.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X