Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einzeiler & Umgangston

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einzeiler & Umgangston

    Hallo Moderatoren (und alle alle, die sonst noch mitlesen),

    ich bin jetzt seit 5 Jahren mehr oder weniger aktiv dabei und habe das Forum immer sehr geschätzt - unter anderem deshalb, weil man einigermaßen gesittete Diskussionen führen konnte.

    In letzter Zeit ist mir jedoch immer mehr aufgefallen, dass einige User entweder überfordert damit sind und/oder nicht willens sind, mehr als nur die berühmte eine Zeile zu schreiben.
    Besonders geärgert hat mich dieser Thread:
    http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=33501
    (Voy-Schauspieler - Talentlose Laienspielttruppe)

    Da werden u.a. solch lieblose Einzeiler gepostet:
    Was du hier über Voyager schreibt ist der grösste Mist den ich je gelesen hab
    Da schließe ich mich an! Mehr brauch man eigentlich nicht auf so einen Kommentar erwidern ^^!
    @ admiral janeway: ich unterstütze dich auch vollkommen!!!!!!!!!!!!!!
    Und schließlich wird der Thread-Ersteller auch noch beschimpft:
    So manchmal frage ich mich, aus welcher KLapsmühle so manche
    Menschen entflohen sind....
    Es ist ja nicht so, dass ich etwas gegen kompakte Statements hätte. Für manche Dinge braucht's eben nur einen Satz.
    Ich finde es allerdings nicht gut, dass jemand, der sich Mühe macht einen (zugegebenermaßen) provokanten Thread aufzumachen, mit lieblosen Einzeilern bedacht und sogar beschimpft wird. Diese Einzeiler bringen die Diskussion nicht voran (weil sie aus unbegründeten Aussagen à la "selten so einen Rotz gelesen" bestehen), stören den Lesefluss und sind sehr unhöflich dem Threadersteller gegenüber.
    Offenbar gibt es bei einigen Einzeiler-Leuten auch keinerlei Unrechtsempfinden, siehe hier:
    MAnchmal findet man eben keine anderen
    Worte als mal ganz klipp und klar zu schreiben was Sache ist.


    Ich würde mir in dieser Sache ein beherzteres Vorgehen der Moderatoren wünschen - bevor die Sache Überhand gewinnt. Ich halte es dabei für besonders wichtig, nicht nur auf §6 (Sinnlose Einzeiler sollen vermieden werden) zu verweisen, sondern den Leuten auch den Wert dieser Regel für die Diskussionskultur nahezubringen.
    Mir ist dabei wohl bewusst, dass viele User sehr jung sind und die Grundregeln der (gepflegten) Diskussion noch erlernen müssen (so wie wir alle). Trotzdem oder gerade deshalb sollte man diesen Usern helfen, sich die oben beschriebenen Unsitten abzugewöhnen.
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/

  • #2
    Liest du denn die Ankündigungen gar nicht?
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von endar
      Liest du denn die Ankündigungen gar nicht?
      Für meinen Geschmack zu allgemein gehalten. Außerdem wird darin nur festgestellt, dass sich der Umgangston verschlechtert hat. Eine Aufforderung diesen Zustand zu beheben findet sich dagegen nicht. Einfach vergessen oder vertraut man darauf, dass wir diesen Schluss selbst ziehen?

      Ich denke einige Bereiche (und mit "einige Bereiche" meine ich das Voyager Unterforum) könnten eine etwas aktivere Moderation vertragen. Der "Laienspieltruppe" Thread sticht nun noch negativ heraus (wegen der Beleidigungen), aber auch viele andere Themen daraus wären wohl besser im PF aufgehoben. Einige Beiträge dort zu lesen tut wirklich weh, wird doch teilweise gleichzeitig an den Regeln des Forums, eines nachvollziehbaren Ausdrucks und der Deutschen Rechtschreibung vorbei verfasst.
      Zuletzt geändert von Ford Prefect; 31.03.2006, 22:29.
      Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
      "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

      Kommentar


      • #4
        Danke Ford Prefect, dass Du mit eingestiegen bist.

        Ich habe die Ankündigung auch gelesen und finde auch, dass sie sicher gut gemeint ist. Ähnlich wie Ford Prefect denke ich auch, dass diese Aktion zu unverbindlich ist ("es betrifft ja nur eine klitzekleine Minderheit und wir wollen niemanden an den Pranger stellen usw."). Außerdem war kein Wort zu den Einzeilern (darum ging es mir in der Hauptsache) zu lesen.
        Und dann habe ich meine Zweifel, ob man durch eine "Ankündigung" das Forum "befrieden" kann. Das Politbüro kann ja auch nicht so einfach mal einen schönen Sommer beschließen.

        Insgesamt aber habe ich nur wenig an der Moderation des Forums im allgemeinen auszusetzen und will deshalb auch nicht lange herumnörgeln.
        Mein Profil bei Last-FM:
        http://www.last.fm/user/LARG0/

        Kommentar


        • #5
          Zunächst mal ist es auch meiner Meinung nach absolut richtig, das Niveau im Forum war früher mal bedeutend besser.
          Wie ihr an der Ankündigung seht, ist das auch dem Forums-Team bekannt.

          Ich frage mich für meinen Teil aber immer wieder, warum so Funktionen wie "Beitrag einem Moderator melden" viel zu selten eingesetzt werden. Ich als Mod kann auch nicht überall sein, deswegen sollte wohl die Mithilfe der User gefragt sein. Nur zusammen kann man vielleicht erreichen, dass sich der Zustand bessert.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Für mich ist das schon fast Petzerei. Da werden Leute offen zum verpfeifen aufgerufen.

            Irgendwie fühle ich mich dann eingeschränkt.

            Ok, wenn mal jemand wirklich was ganz übles und Beleidigungen schreibt wo es jeden klar und deutlich auffällt dann verstehe ich das.

            Aber so hat man das Gefühl das einen andauernd über die Schulter geguckt wird. Hat auch nichts mehr mit Selbstkontrolle zu tun. Besonders wenn sich gewisse Leute nicht mögen.

            Also ein "Verpfeifen" Button und mehr nicht.

            Kommentar


            • #7
              Für die Ordnung und Einhaltung der Regeln ist der Button aber eine echte Hilfe. Des Weiteren heißt die Benutzung des Buttons ja nicht zwangsläufig das der "Übeltäter" auch bestraft wird. Das liegt schließlich im ermessen des Moderators. Überzogene Strafmaßnahmen kann man dem Team in dem Zusammenhang auch nicht vorwerfen.
              »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

              Läuft!
              Member der No - Connection

              Kommentar


              • #8
                Also mir ist bis heute dieser "Schlechten Post melden Button" noch nie aufgefallen. Ich hätte den eher im Beitrag selbst und nicht in der Nähe des Usernamens vermutet. Vielleicht sollte man die Möglichkeit des "Anschwätzens" mal in den FAQs vermerken, dann wird das bestimmt auch öfter benutzt.
                Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Nopper
                  Für die Ordnung und Einhaltung der Regeln ist der Button aber eine echte Hilfe. Des Weiteren heißt die Benutzung des Buttons ja nicht zwangsläufig das der "Übeltäter" auch bestraft wird. Das liegt schließlich im ermessen des Moderators. Überzogene Strafmaßnahmen kann man dem Team in dem Zusammenhang auch nicht vorwerfen.
                  Ich finde einen Button "(Super) Beitrag bewerten" viel besser. Kommt positiver. Und dann bewerten die User sich untereinander ein wenig. Und vielleicht hebt das die Anzahl der qualitativen Postings. Vielleicht wenn man das noch mit einer Art Geschenk oder sowas verbindet, für den Jahressieger oder so.

                  Negative Posts kann man auch per PN melden. Durch den Button werden User aber nahezu aufgerufen den anderen auf die Finger zu gucken. Die Aufgabe liegt aber bei den Moderatoren und natürlich bei den schreibenden Usern selbst da sie ja die Forenregeln gelesen haben. Oder haben sollten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Skymarshall
                    Ich finde einen Button "(Super) Beitrag bewerten" viel besser. Kommt positiver. Und dann bewerten die User sich untereinander ein wenig. Und vielleicht hebt das die Anzahl der qualitativen Postings. Vielleicht wenn man das noch mit einer Art Geschenk oder sowas verbindet, für den Jahressieger oder so.
                    Naja, ein solcher Button wäre eine User Bewertung und eine User Bewertung haben wir noch nie gewollt und sowas wird nicht eingeführt.

                    Negative Posts kann man auch per PN melden. Durch den Button werden User aber nahezu aufgerufen den anderen auf die Finger zu gucken. Die Aufgabe liegt aber bei den Moderatoren und natürlich bei den schreibenden Usern selbst da sie ja die Forenregeln gelesen haben. Oder haben sollten.
                    Tja, wenn Ihr den Button nicht nutzen wollt dürft Ihr auch nicht meckern wenn wir Mods nicht überall einschreiten. Wir bekommen das halt nicht mit und ob Ihr nun ne PN schreibt oder den Button nutzt, wo ist der Unterschied, Ihr müsst trotzdem einen Beitrag angeben den wir uns dann anschauen.

                    Ich sehe das Problem nicht.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Miles
                      Naja, ein solcher Button wäre eine User Bewertung und eine User Bewertung haben wir noch nie gewollt und sowas wird nicht eingeführt.
                      Warum? Damit sich keine Symphatiegruppen bilden?



                      Tja, wenn Ihr den Button nicht nutzen wollt dürft Ihr auch nicht meckern wenn wir Mods nicht überall einschreiten. Wir bekommen das halt nicht mit und ob Ihr nun ne PN schreibt oder den Button nutzt, wo ist der Unterschied, Ihr müsst trotzdem einen Beitrag angeben den wir uns dann anschauen.

                      Ich sehe das Problem nicht.
                      Über PN kann man das diskret abwickeln ohne vorher "voreingenommen" gewesen sein zu müssen. Der Knopf lädt zum verpfeifen ein.

                      Aber ist wohl auch Ansichtssache. Und Useransichten sind hier ja genauso wichtig wie Säcke voll Reis die in China umkippen. Oder?

                      Kommentar


                      • #12
                        Skymarshal, das siehst auch nur Du so.

                        Die Meinung der user ist durchaus wichtig, aber jeder hat seine Eigene Meinung, manche weichen von ihr ab, manche auch nicht aber jeder hat im Grunde seine eigene Meinung, da hat "Und Useransichten sind hier ja genauso wichtig wie Säcke voll Reis die in China umkippen. Oder?" nichts mit zu tun.


                        Warum? Damit sich keine Symphatiegruppen bilden?
                        Das hat was damit zu tun das wir keine Bewertungen hier anderer User haben wollen, der tiefere Grund ist dabei doch wohl egal oder ?
                        Es ist auf jedenfall so das sich so einige User hier unwohl fühlen könnten und das ist denke ich nicht erwünschenswert.
                        Banana?


                        Zugriff verweigert
                        - Treffen der Generationen 2012
                        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                        Kommentar


                        • #13
                          Also bisher habe ich von diesem Button auch keinen Gebrauch gemacht, eben aus dem Grund, dass ich das Gefühl hatte, jemanden zu verpetzen. Ich hab halt darauf vertraut, dass ein Mod das "schon findet".
                          Aber wenn man von den Mods aufgefordert wird, diese Funktion zu benutzen, dann werde ich das in Zukunft auch tun.
                          Forum verlassen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke auch, dass das mit den Sympathiepunkten keine gute Idee ist.

                            Intuitiv würde ich vermuten, dass die Alteingesessenen sowie Leute, die immer nur Allgemeinplätze vertreten (à la "Alles ist relativ") - und auf diese Weise niemandem weh tun - beliebter sind als solche Leute, die noch nicht so lange dabei sind und/oder Minderheitenmeinungen vertreten. Ich denke aber, dass das Forum auch Leute braucht, die streitbare Positionen übernehmen und somit für interessante Diskussionen sorgen (was ja nicht ganz unwichtig für ein Diskussionsforum ist).
                            Ein Sympathiepunkte-System würde meiner Ansicht nach dazu führen, dass die Punkte sich auf einen bestimmten Personenkreis (Leute, die niemandem "weh tun", Alteingesessene usw.) konzentrieren und sich die Anderen auf diese Weise diskriminiert fühlen (könnten).
                            Mein Profil bei Last-FM:
                            http://www.last.fm/user/LARG0/

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Miles
                              Skymarshal, das siehst auch nur Du so.
                              Ja? Glaube ich nicht.

                              Die Meinung der user ist durchaus wichtig, aber jeder hat seine Eigene Meinung, manche weichen von ihr ab, manche auch nicht aber jeder hat im Grunde seine eigene Meinung, da hat "Und Useransichten sind hier ja genauso wichtig wie Säcke voll Reis die in China umkippen. Oder?" nichts mit zu tun.
                              Bis auf das Uservorschläge meistens sowieso abgeschmettert werden und Meinungen keinen Einfluss auf das Forengeschehen haben, denke ich schon.



                              Das hat was damit zu tun das wir keine Bewertungen hier anderer User haben wollen, der tiefere Grund ist dabei doch wohl egal oder ?
                              Mir ist der Grund niemals egal. Ob ihr in mir sagt oder nicht ist mir lediglich egal. Weil ich es eh dann nicht ändern kann.

                              Es ist auf jedenfall so das sich so einige User hier unwohl fühlen könnten und das ist denke ich nicht erwünschenswert.
                              Umgekehrt können sich einige auch unwohl fühlen wenn ein "Verpetzen" Button vorhanden ist. Wenn ich alleine mit der Meinung dastehe was ich bezweifel und abwarten werde, dann kann ich es ebenfalls nicht ändern.

                              Dennoch kritisiere ich dort wo ich es richtig halte. Und werde weiterhin frei meine Meinung äußern. Auch wenn sie einigen nicht schmeckt.

                              Aber komm jetzt bitte nicht wieder mit "dann geh doch". Damit macht man es sich ein wenig einfach.

                              Will mich auch nicht streiten sondern sachlich darüber diskutieren.

                              @Largo: Ich meine keine Symphatiepunktesystem sondern ein konstruktives Bewertungssystem für Beiträge. Genauso wie es umgekehrt ein Beschwerdesystem für "minderwertige" und regelwidrige Beiträge gibt. Der Nachteil ist das sich Symphatiegruppierungen zusammenfinden können. Da die meistens User aber vernünftig und objektiv sein können, denke ich, das dieser Effekt größtenteils ausbleibt und ingesamt die Anzahl an qualitativ hochwertigen Postings steigen wird.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X