Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Moderatoren - wer, weshalb, warum?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Moderatoren - wer, weshalb, warum?

    Tach!


    Da ich schon mal dabei bin habe ich mir überlegt nochmal einen Thread aufzumachen. Bin mal auf die Antworten dazu gespannt.

    Diesmal geht es mir um Moderatoren-Nominierungen und Wahlen.

    Wie wäre es damit das User aber einer bestimmten Mitgliedszeit und Postingzahl neue Moderatoren nominieren?

    Also nicht wählen sondern zumindest nominieren?

    Und falls das nicht in "die Tüte" kommt das in den Ankündigungen auch gesagt wird warum man sich teamintern für bestimmte Personen entschieden hat. Das wäre ja nicht zuviel verlangt oder?

    Was das bringt? So kann man wenigstens dann vielleicht mal nachvollziehen. Weil bei einigen fällt es einen schwer.

    Und dann ist mir aufgefallen das alle Moderatoren Abiturienten und Studenten sind. Ich möchte das die Arbeiterklasse auch mit berücksichtigt wird.

    So, jetzt habe ich aber Dampf abgelassen....hoffentlich hat The_Sisko jetzt keinen Hals.

    Werde auch wieder ruhiger.


    PS: Nein, ich will kein Moderator sein.

  • #2
    Wir warten jetzt gespannt auf die ersten <100 Postings-User die laut aufschreien "Aber ich will Moderator werden! Ich will Moderator werden!"

    SCNR - und die Grundgebühr ist auch schon drin
    'To infinity and beyond!'

    Kommentar


    • #3
      Glaubst du nicht auch dass es für die betroffenen Leider-doch-nicht-Mods "peinlich" sein könnte wenn öffentlich bekanntgegeben wurde warum sie nicht genommen wurden? Ich traue den Admins schon zu weitgehend objektiv zu entscheiden und ich sehe keine Notwendigkeit das öffentlich durchzuspielen.

      Und Nominierungen... weiss nicht... Es kann sich doch eh jeder bewerben wenn wer Lust hat. Und wenn Gott es will und eine Planstelle frei ist wird derjenige auch genommen. Wenn nicht: Pech gehabt.

      Hm, einerseits beklagen sich die Leute dass das STF zu einem Eliteforum verkommt und zu bürokratisch ist aber andererseits werden straffe Vorgehensweisen und genormte Prozesse gefordert. Was kommt als nächstes? Eine Wahl zum Admin/Mod für eine bestimmte Legislaturperiode und nach dieser Frist kann man von den Usern wieder- bzw. abgewählt werden?
      "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
      "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

      Kommentar


      • #4
        Zitat von captain slater
        Wir warten jetzt gespannt auf die ersten <100 Postings-User die laut aufschreien "Aber ich will Moderator werden! Ich will Moderator werden!"
        Hatten wir alles schon

        Kommentar


        • #5
          Nein wird es nicht geben.

          Zum einen entspräche dies einer Userbewertung, was hier Grundsätzlich nicht gewollt/gewünscht ist und zum anderen kann, wie cybertrek schon sagte, jeder der mag sich bewerben, sofern denn jemand gesucht wird.
          »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

          Läuft!
          Member der No - Connection

          Kommentar


          • #6
            Wieso traust Du uns eigentlich nicht zu, daß selbst zu machen?*weißgarnichtobichantworthörenwill*

            Überdies haben wir ja auch zumeist zu Bewerbungen aufgerufen, wenn wieder Posten zu besetzen waren...also Nominierungen in dem Sinne gab es garnicht, weil manche (so wie Du) ja anscheinend garnicht Mod werden wollen...dann darüber öffentlich zu diskutieren wäre ja auch ein wenig müßig und das Thema Bewertungen hatten wir ja erst gerade erst.

            Das wir dann anhand der Bewerbungen im Team entscheiden und nicht alle User daran teilhaben lassen ist hoffentlich verständlich
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Skymarshall
              Wie wäre es damit das User aber einer bestimmten Mitgliedszeit und Postingzahl neue Moderatoren nominieren?

              Also nicht wählen sondern zumindest nominieren?
              Also da sich beim letzten mal z.B. sowieso jeder User bewerben konnte, der Lust dazu hatte, kommt das doch in etwa dem gleich. Ob du nun jemanden nominierst oder sich derjenige selber meldet, macht da auch nicht den Unterschied.

              Und falls das nicht in "die Tüte" kommt das in den Ankündigungen auch gesagt wird warum man sich teamintern für bestimmte Personen entschieden hat. Das wäre ja nicht zuviel verlangt oder?

              Was das bringt? So kann man wenigstens dann vielleicht mal nachvollziehen. Weil bei einigen fällt es einen schwer.
              Die frage ist natürlich, ob man demjenigen einen gefallen tut, wenn man die Gründe veröffentlicht. Der User selber wurde immer über die Gründe informiert, spätestens bei Nachfrage. Außerdem kann ich dir versichern, dass wir bei der Auswahl an Moderatoren auch immer die Akzeptanz des Users in der Community miteinbeziehen.

              Und dann ist mir aufgefallen das alle Moderatoren Abiturienten und Studenten sind. Ich möchte das die Arbeiterklasse auch mit berücksichtigt wird.
              Also ich hatte zum Zeitpunkt, an dem ich Mod wurde, weder mein Studium angefangen noch Abitur Das ist reiner Zufall
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                Oh man Sky. *kopfschüttel*

                Und dann ist mir aufgefallen das alle Moderatoren Abiturienten und Studenten sind. Ich möchte das die Arbeiterklasse auch mit berücksichtigt wird.
                FALSCH.
                Ich habe weder Abitur noch Studiere ich, ich mache ne Ausbildung zum Informatikkaufmann in einem großen Krankenhaus. Somit gehöhre ich ja wohl zu Deiner "Arbeiterklasse" oder meinste da jetzt Handwerker bzw. Leute die auf den Bau gehen ?

                @ Topic
                Wir werden das ganz sicher nicht machen, vielleicht wollen die User auch gar nicht das wir sagen wer sich beworben hat, das säh nämlich dann doof aus wenn wir die betroffene Person nicht zum Mod machen, wenn jemand selbst öffentlich zugibt sich beworben zu haben dann schön und gut aber wir werden das sicher nicht bekannt geben.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  Naja, man kann doch sagen wir haben uns Person X entschieden weil er sich in dem und dem Forum besonders herausgetan hat oder so.

                  Und nicht Person X ist jetzt Mod und Basta!

                  Man braucht ja auch nicht sagen warum die Personen Y und Z nicht Mod geworden sind. Da kann sich jeder den Rest denken.

                  Und Nominierungen sind in dem Sinne ja keine Bewertungen. Sondern nur Vorauswahlen.

                  Aber ich akzeptiere das ja, bleibt mal locker.



                  Zitat von Cybertrek
                  Hm, einerseits beklagen sich die Leute dass das STF zu einem Eliteforum verkommt und zu bürokratisch ist aber andererseits werden straffe Vorgehensweisen und genormte Prozesse gefordert. Was kommt als nächstes? Eine Wahl zum Admin/Mod für eine bestimmte Legislaturperiode und nach dieser Frist kann man von den Usern wieder- bzw. abgewählt werden?
                  Dann hast du den Sinn dahinter nicht verstanden. Es ging nicht um mehr Normen. Um ein wenig mehr Demokratie und Offenheit. Mehr nicht.


                  @Miles: Sorry, hatte dich vergessen. Jau, so nen richtiger Malocher vom Bau wäre doch nicht schlecht. Vonner Blödzeitung geschädigt....

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich möchte auch anmerken, dass wir kein demokratischer Staat sind, sondern ein zwar öffentliches Forum, das sich jedoch im Besitz von CDK befindet. An erster Stelle ist es immer seine Entscheidung, wen er dazu beruft, sein Forum zu verwalten, bzw. wen der damit beauftragt, jemanden für diese Aufgabe zu wählen. Du würdest dir doch auch nicht von fremden Leuten empfehlen lassen, wer sich z.B. um deinen Sohn kümmert, wenn du mal nicht da bist.

                    Zitat von Skymarshall
                    Und dann ist mir aufgefallen das alle Moderatoren Abiturienten und Studenten sind. Ich möchte das die Arbeiterklasse auch mit berücksichtigt wird.
                    Wieso zählen Abiturienten denn nicht zur "Arbeiterklasse"? Der Wisch wird einem doch heutzutage fast schon hinterhergeworfen.
                    Und zum Zeitpunkt meiner Wahl war ich auch weder Student, noch hatte ich einen Schulabschluss.

                    Desweiteren ist der marxistische/kommunistische Anteil in unserer Modriege immernoch beunruhigend hoch.
                    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                    Kommentar


                    • #11
                      Also letztendlich lässt sich bei so manchen Mitgliedern der Wunsch Moderator zu werden durchaus indirekt wiederfinden. Da sollte man sich einfach mal direkt bewerben ...

                      Ich möchte wiederholen, was ich früher schonmal gesagt habe:

                      Dieses Forum gehört niemanden.

                      Dieses Forum besteht aus der Gemeinschaft, den Menschen, dem Interesse an SciFi - Freundschaft, Respekt, Diskussionen und daraus resultierender Eigendynamik.

                      Ohne das alles wäre es nur ein leere leblose Hülle an Software.

                      Bei aller Grösse dürft Ihr das niemals vergessen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Das Forum gehört schon CDK. Nur das Produkt was du meinst, mit all seinem Leben ist auf Benutzer zurückzuführen. Eben die Community.

                        Verstehe schon das man sich da nicht groß reinreden lassen will wenn man das alles finanziert.

                        Insgesamt bin ich ja auch zufrieden. Sonst wäre ich kaum so oft(oder überhaupt) hier.

                        Sollte ja auch nur nen paar Anregungen sein.

                        Kommentar


                        • #13
                          Morgen!
                          Zunächst mal, Skymarshall, lass deine unterschwellige Kritik an den Moderatoren bleiben! Wenn dir etwas an einem oder mehreren Moderatoren nicht passt, dann hab wenigstens den Mut sie direkt darauf anzusprechen.

                          Ganz abgesehen davon ist The_Sisko der Betreiber des Forums und ganz allein er darf letztlich darüber entscheiden, wen er im Team haben will oder nicht.
                          Der Wunsch nach einer Demokratie in diesem Forum ist immer wieder faszinierend, wäre er doch im RL genauso groß.
                          So sehr es dir auch mißfällt, an der derzeitigen Regelung wird sich im Forum nichts ändern. Wenn The_Sisko morgen sagt "Skymarshall wird Mod!", dann kann ich das genausowenig verhindern wie wenn er beschließt das Forum rosa zu gestalten.
                          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                          Kommentar


                          • #14
                            Was heisst hier unterschwellige Kritik? Ich habe doch alles offen gesagt....

                            Weil ich mich "wunder" wie manche Moderatoren geworden sind? Das war eigentlich eher witzig gemeint.

                            Mich würden nur mal die Begründungen interessieren. Da gibt es ja sicherlich verschiedene.

                            Das soll nicht heissen das ich die Moderatoren für ihr Amt nicht fähig halte.

                            Und will gar kein Mod sein. Na, warn krasses Beispiel.

                            Aber weiss schon, The_Sisquo is the Boss!

                            Kommentar


                            • #15
                              Man könnte durch das Offenlegen der Gründe für einen Modposten auch offenlegen, aber ich bin dagegen, weil
                              -es zum einen für den einen oder anderen user unangenehm werden könnte
                              -es zum Teil sicher auch Gründe gibt, die manch einer nicht als solche sieht, andere jdoch schon, was dann wiederum zu Diskussionen führen würde, die weit über das Ziel hinausschießen etc etc.

                              Vieles kann man einfach nur in einem kleinen Team entscheiden. Wenn jemand mit der Führung hier unzufrieden ist, kann er das ja gerne sagen, aber solange man zufrieden ist, ist mehr Offenheit nicht vonnöten.

                              Achja, eine Forderung an das Team und an die User hätte ich: Wir haben nun schon seit geraumer Zeit keine weibliche Moderatorin mehr Wer das liest und sich angesprochen fühlt, kann ja mal eine Initiativbewerbung losschicken

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X