Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Altes Forumsniveau wieder herstellen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Altes Forumsniveau wieder herstellen

    Ich seh mir das ganze jetzt schon aus vielen Perspektiven an und ich denke, daß die ganze Sache mit dieser Satire Seite und den jetzigen Vermutungen, wer es nun war einfach nur mehr nervt und das Niveau des Forums bzw. seine Attraktivität deutlich schmälert. Es werden schon mehr postings dort geschrieben, als anders wo. Dabei sollte unser Haupt-Thema Star Trek, bzw. Sciene Fiction sein.

    Die momentane Entwicklung ist sehr unschön. Auf beiden Seiten. Ebenso, daß viele Poster sich nur verantwortlich fühlen über diese Seite zu berichten und die anschließenden Diskussions- und Spekulationsthreads zu füllen. Sonst aber sind sie unbeschriebene Blätter. Das sind in meinen Augen keine Member. Ich möchte einfach wieder mal ordentliche Beiträge lesen.

    Laßt den Geist Roddenberrys aufleben. Ihr solltet vielleicht eines nicht vergessen: Star Trek (TOS) war von ihm als Satire auf die eigene Zeit in der Roddenberry lebte angelegt. Aber verpackt in einer fantastischen Gechichte, damit er an den Zensoren der Sender vorbei schrieb. Trotzdem erkannte sein Publikum das eigentliche Thema. Er wollte die Menschen erreichen, duch das was den unverständigen wie ein kleines nichtssagendes Action-Abenteuer aussah in dem er doch ganz große Ideen verpackte und eine sehr starke Aussage.

    Ich wäre dafür alle - wirklich alle - Threads, die diese XY-Seite betreffen sowie die Reaktionen auf den Serverausfall zu sperren. Mit einem Posting am Ende jedes Thread mit der Bitte keine neuen Postings zu diesem Thema mehr zu eröffnen, damit endlich ein Ende gesetzt ist. Und gegebenfalls im Ankündigungsforum neben der Mitteilung, daß es passiert ist (die gesperrte von Sisko) eine weitere in diesen Thread zu stellen, daß bitte keine weiteren Postings zu diesem Themas mehr aufgemacht werden sollen.

    Im Grunde wäre ich sogar dafür all diese Threads zu löschen, da sie das Forum nicht schmücken, dafür sorgen, daß sich die Gemüter nicht kühlen und sie wohl ebenso öfter wieder auftauchen oder drüber gesprochen wird, wie über jeden uralten Thread über den ein Newbie fällt.

    Man sollte dieses Thema einfach ruhen lassen und wenn die Schuldigen gefunden sein, eine Meldung herausgeben, daß sie einer gerechten Strafe zugeführt werden. Denn zu wissen wer es war hilft keinem weiter, da das ganze nur von vorne losgeht und keine Treibjagd auf den Täter losgetreten werden sollte wie sie im Moment ohnehin schon überall im Gange ist.

    Das Forum war für mich immer das Beste überhaupt und das soll es einfach wieder werden. Ein Forum in dem ab und an ein paar Newbies in die falschen Thread posten, eine Menge Einzeiler loslassen und dafür gerüffelt werden. Ein Forum, in der eine Art Gemeinschaft herrschte.

    Ich weiß nicht, ob ihr Mods und Admin(s) die Löschung der Thread allein verantworten wollt/dürft. Aber ich denke, wenn wir ein Voting darüber machen würden, dann würde die Entscheidung zu gunsten des Friedens und des Niveaus auffallen.

    Denn bis jetzt drehen wir uns nur im Kreis und jeder einzelne Schneeball löst eine neue Lawine aus...

    Danke fürs Zuhören,
    Martina

    Ein Member, der sich hier wieder wohl fühlen möchte.

  • #2
    Dabei sollte unser Haupt-Thema Star Trek, bzw. Sciene Fiction sein. ... Ich möchte einfach wieder mal ordentliche Beiträge lesen.

    Da gebe ich Dir völlig Recht!


    Laßt den Geist Roddenberrys aufleben. Ihr solltet vielleicht eines nicht vergessen: Star Trek (TOS) war von ihm als Satire auf die eigene Zeit in der Roddenberry lebte angelegt. Aber verpackt in einer fantastischen Gechichte, damit er an den Zensoren der Sender vorbei schrieb. Trotzdem erkannte sein Publikum das eigentliche Thema. Er wollte die Menschen erreichen, duch das was den unverständigen wie ein kleines nichtssagendes Action-Abenteuer aussah in dem er doch ganz große Ideen verpackte und eine sehr starke Aussage.

    Bravo! Volle Zustimmung! Endlich spricht es 'mal jemand aus!

    Ich wäre dafür alle - wirklich alle - Threads, die diese XY-Seite betreffen sowie die Reaktionen auf den Serverausfall zu sperren. ... Im Grunde wäre ich sogar dafür all diese Threads zu löschen

    Wie diese chinesische Zensurtechnik mit dem "Geist von Roddenberry" zusammenpassen soll, verstehe ich jetzt allerdings wiederum nicht.

    Man sollte dieses Thema einfach ruhen lassen und wenn die Schuldigen gefunden sein, eine Meldung herausgeben, daß sie einer gerechten Strafe zugeführt werden.

    Jetzt werd' 'mal nicht so pathetisch. Klingt ja wie aus einem John-Wayne-Western...

    Ein Member, der sich hier wieder wohl fühlen möchte.

    Wenn ich Dein Anliegen richtig verstehe, wünscht Du Dir wieder das alte Friede-Freude-Eierkuchen-Forum herbei, wo wir uns alle gegenseitig erzählen, wie toll Star Trek ist? Nichts dagegen. Aber Dein Vorschlag scheint in letzter Konsequenz darauf hinauszulaufen , daß mißliebige Kritik sofort durch Zensur im Keim erstickt wird... Ich dachte über dieses Stadium aus den frühen Tagen des Forums wären wir endlich hinaus. Mit ST hätte ein solches Verhalten auch nichts zu tun.

    Kommentar


    • #3
      Um ersteinmal the_Sisko zu zitieren: "Gelöscht wird gar nichts!". Schon gar nicht, weil es zu erhitzten Diskussionen führen kann. Das Forum wandelt sind. Teilweise ist das bedauerlich - aber so ist der Lauf der Dinge.

      Teilweise liegt es an den (dummen) Newbies. Die denken das Beleidgungen, pseudowitzige Einzeiler und Satire, Kritik wären, aber das ist sie nicht!
      Kritik sollte immer konstruktiv sein, und genauso anständig und "höflich" geschrieben wie alle anderen Beiträge auch. Alles andere ist mir und vielen Moderatoren und Member verständlicherweise ein Dorn im Auge.

      Ich habe dazu im Thread "Niveau im Keller... schon ein langes Post gemacht, auf das bis jetzt leider niemand genatwortet hat. Das sollten sich vielleicht manche zu Herzen nehmen. Besonders den roten Satz!

      Zu guter letzt nocheinmal zur angeblichen Kritikunfähigkeit: ich habe nichts gegen Kritik, solange sie
      a) begründet ist und nötig(Frasen à la: da hat der Berman aber einen Kratzer auf dem Display vergessen das letzte Folge dort links und nicht rehcts stand - kotzen mich an. Das ist Kinderkacke und shitegal!)
      b) sprachlich ein gewisses Niveau hat("die Folge ist scheiße und dumm" hat kein Niveau!)
      c) möglichst konstruktiv ist, anstatt nur Fehler aufzuzeigen auch Lösungsvorschläge bietet(auch wenn Paramount die wohl nie lesen wird).
      d) "Kritik" an Sachen die noch niemand gesehen hat finde ich auch fehl am Platze. Da werden Dinge und Personen auf Grund von Vermutungen schlecht- und niedergemacht!
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von Captain Proton
        Ich habe dazu im Thread "Niveau im Keller... schon ein langes Post gemacht, auf das bis jetzt leider niemand genatwortet hat. Das sollten sich vielleicht manche zu Herzen nehmen. Besonders den roten Satz!
        Ich habe ihn abe gelesen und zur Kenntnis genommen. Und ich stimme dir in fast allen Punkten zu. Es gibt einfach nicht mehr dazu zu sagen und "Ganz deiner Meinung" runterschreiben wäre wohl verdammt dresit.

        GloriousWarrior
        --

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Captain Proton

          Ich habe dazu im Thread "Niveau im Keller... schon ein langes Post gemacht, auf das bis jetzt leider niemand genatwortet hat. ..

          ich las ihn,
          doch da ich mir die Antwort mehr als sonst überlegte,
          kam meine Antwort erst jetzt.
          t´bel

          Kommentar


          • #6
            Ich habe mich zu diesen Punkten bis jetzt noch nicht geäußert, tue es aber jetzt, nachdem ich auch Protons Post im anderen Thread gelesen hab.
            Ich bin ja nun noch nicht so lange Member in diesem Forum, trotzdem betrachte ich es inzwischen als "Zuhause". Ich habe auch einen gewissen Abwärtstrend bemerkt, aber nicht langfristig, was ja wegen meiner Zeit als Member nicht klappt.

            Allerdings sehe ich diesen Trend nach unten nicht für das gesamte Forum. Ich sehe vielmehr, daß es immer mehr einzelne Member gibt, die das Bild stören. Bei einigen merkt man die Absicht heraus, bei anderen ist es einfach Unwissen. Die letzteren kann man "bekehren", wenn man ihnen klarmacht, was sie falsch machen. Die Ersteren gab und gibt es in jedem Forum. Ich habe auch keine Patentlösung, wie man sie rausbekommt.

            Ein Trend, der das gesamte Forum betrifft und den ich wohl erkenne ist der, daß es sich von einer kleinen in eine große Familie wandelt.
            Auch daß es vielleicht mehr Members als früher gibt, die einen etwas "ungemütlichen" Schreibstil haben oder ganz andere Meinungen vertreten, als die Masse, finde ich nicht negativ.

            Zum Schluß noch einmal (zu letzten Mal) von mir etwas zum Thema ST-E:
            Ich habe einmal meine Meinung dazu gepostet und in den folgenden "Verunglimpfungs-Threads" genau das beherzigt, was ein anderer Member gepostet hat. Ich hab mich rausgehalten, um nicht noch zusätzlich Werbung zu machen und weil die Threads eben NICHT das Niveau hatten, das ich ansonsten von hier kenne. Ich wünschte, es hätten mehr so gehandelt. Nichts gegen das diskutieren, deshalb sind wir alle (zumindest die meisten) hier registriert, aber bitte bleibt auf dem Teppich.

            CU

            Kommentar

            Lädt...
            X