Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Battle Tech

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Battle Tech

    Warum gibt es in diesem Forum eigendlich keine Battle-Tech Rubrik? Zu wenig Feedback? Zu wenig Fans? Zu viele Freigeburten?

    Stravag! Wollte auch mal richtig mitreden! Kein interesse hier?

    Gruß
    Cohen
    <Reset>
    <4280000pF>
    <DPLprompt>

  • #2
    Nicht an Clannern.

    Kommentar


    • #3
      Ich glabe es gibt hier kaum ein Dutzend BT-Interessierte, ob FIS oder Clan.
      Schade eigentlich, denn ich mag BT, obwohl ich für die grosse Tabletop-Zeit zu spät den Kanister verliess.

      Für die paar wenigen Threads zu dem Thema braucht es imho wirklich kein eigenes Unterforum.
      Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

      - Florance Ambrose

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HMS Fearless Beitrag anzeigen
        Für die paar wenigen Threads zu dem Thema braucht es imho wirklich kein eigenes Unterforum.
        Stimmt, schade! Na,ja, war ja nur eine Anfrage. Egal, es gibt ja noch die Mechforce

        Gruß
        Cohen
        <Reset>
        <4280000pF>
        <DPLprompt>

        Kommentar


        • #5
          Was ist mechforce?
          Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

          - Florance Ambrose

          Kommentar


          • #6
            oder die Mechworld oder twobt oder LordProtector.

            Das sind alles Battletechgruppen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von HMS Fearless Beitrag anzeigen
              Was ist mechforce?
              Der offizielle Fanclub, der u.a. auch eine deutsche Abteilung, die dann "Mechforce Germany" heisst, aufweisen kann.


              Es ist wie mit Perry Rhodan oder Raumpatrouille oder den Gerry Anderson Serien usw usf... wenn es eine größere Zahl an Threads und viele aktive Benutzer gegeben hätte, wäre sicher auch ein eigenes Forum reizvoll geworden, so haben über lange Jahre Nicolas Hazen und ich alleine im Bücherforum den "Wer liest Battletech" Thread am Leben erhalten und seit es mehr oder weniger eingeschlafen ist mit den Buchveröffentlichungen (bzw man sich vor lauter schlechten Büchern bei Fanpro nicht mehr drüber zu unterhalten brauchte ) gibt es nicht mal mehr das regelmässig...

              Und so richtig durchgestartet ist es unter Katalyst jetzt auch noch nicht, hab zwar nur noch mit einem halben Auge hingesehen was da genau läuft, aber es führt eigenltich nur das langsame Sterben des Universums fort, das da schon lange grausliche Aktualität war... Dark Age hat dem ganzen als lebendiges Konzept wohl so ziemlich das Genick gebrochen, vom Bürgerkrieg und jetzt dem Dschihad die vor allem liebgewonnenes kaputt machten ganz zu schweigen.
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Sternengucker Beitrag anzeigen
                so haben über lange Jahre Nicolas Hazen und ich alleine im Bücherforum den "Wer liest Battletech" Thread am Leben erhalten und seit es mehr oder weniger eingeschlafen ist mit den Buchveröffentlichungen (bzw man sich vor lauter schlechten Büchern bei Fanpro nicht mehr drüber zu unterhalten brauchte ) gibt es nicht mal mehr das regelmässig...

                jup, da ist irgendwie nicht mehr viel brauchbares gekommen.

                ich fand auch der Doktrinwandel in DA doof.
                In BT die Mechs aus den Fokus zu nehmen ist etwa so als würde man in Anime die grossbusigen Girlies streichen...

                Eigentlich schade das geringe Interesse, auch wenn ich nie Tabletop gespielt habe, mag ich BT.
                Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                - Florance Ambrose

                Kommentar


                • #9
                  Wenn man Dark Age als separate SF betrachtet und die BT-Serie außen vorläßt, ist es gar nicht so übel. Zumindest wurden die ganzen unsäglichen 80er-Klischees (blonde, blauäugige Herrenmenschen-Demokraten-Prinzen gegen böse, böse Schlitzaugen) drastisch zurückgefahren.

                  Wobei ich sagen muß, daß es auch bei cBT Autoren gab, die sehr schöne Romane über das Kombinat (Charrette) oder die Konföderation (Coleman) geschrieben haben.

                  Ich bin mir jetzt nur nicht ganz sicher, worauf die mit DA (bzw. Age Of Destruction) jetzt hinauswollen. Zuletzt (in The Last Charge und To Ride The Chimaera) ging es um die Marik-Splitterstaaten, die von verschiedenen Fraktionen wieder geeint werden sollen, aber gleichzeitig von Haus Steiner invasiert werden. Irgendwie fehlt mir da der große, übergreifende Handlungsbogen, so wie die Claninvasion oder die Suche nach den Clan-Heimatwelten oder die Invasion des St.Ives-Paktes. Stattdessen zerfallene Republik hier, Haus Dingsbums da, alle möglichen Privatfraktionen ... es gibt irgendwie kein übergreifendes, großes Ziel.
                  obsidian per semper

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X