Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer ist im Chat?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer ist im Chat?

    Am Sonntag haben wir Euch im Support-Forum bereits mitgeteilt, dass wir auf der Community-Seite und dort im Unterbereich Chat eine Übersicht einbauen wollten, die anzeigt, wie viele und welche User sich in dem IRC-Channel vom Star-Trek-Forum und ChemieOnline Forum zur Zeit befinden.
    Die Anzeige ist nun eingebaut und sieht folgendermaßen aus:



    Manche der Namen, die Ihr dort seht, mögen Euch unbekannt sein. Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen ist dies ein gemeinsamer Channel mit dem ChemieOnline Forum, also werdet Ihr auf Member von dort treffen, außerdem kann man im Chat einen anderen Namen als im Forum verwenden. Mich werdet Ihr dort z.B. hauptsächlich mit meinem Realnamen „Sascha“ antreffen und nicht als „Streicher“ und letztendlich, da es ein offener IRC-Chat ist, kann es sein, dass sich Chatter von außerhalb dazugesellen. Dies geschieht aber recht selten.
    Die Anzeige arbeitet mit einer kleinen Verzögerung von max. 5 Minuten, was dazu führen kann, dass Member nicht angezeigt werden, weil sie gerade erst in den Channel gekommen sind oder noch angezeigt werden, obwohl sie den Chat schon verlassen haben.

    Den Chat könnt Ihr über ein Java Applet betreten, den Ihr ebenfalls auf der Community-Seite im Unterbereich Chat findet oder aber direkt im STF-Logo auf Chat klickt. Beide Wege führen auf die gleiche Seite, auf der sich dann auch die neue Anzeige befindet. Auf dieser Seite findet Ihr ein paar kurze Informationen und unten einen Link, der das eigentliche Java Applet öffnet:



    Euer Nickname aus dem Forum wir voreingestellt. Umlaute werden umgeschrieben und Leerzeichen durch einen Unterstrich ersetzt, da diese als Sonderzeichen gelten und in einem Nicknamen nicht gültig sind. Der Channel #stf-cof ist auch gleich richtig ausgewählt und der IRC-Server auch. Ihr braucht also nur noch auf „Connect Now!“ klicken und es kann losgehen. Sollte der IRC-Server mal nicht zu erreichen sein, sind drei weitere Alternativen von uns eingetragen worden.
    Die Smilies lassen sich per Doppelklick oder Kürzel in den Chat einbinden.

    Manche von Euch werden aus den verschiedensten Gründen das Java Applet nicht nutzen können oder wollen. Ihr könnt dann den Chat auch mit dem IRC-Chatprogramm betreten. Das bekannteste davon für Windows heißt mIRC. Stellvertretend für weitere Programme ist nachfolgend eine Anleitung, wie man mit mIRC den Channel betreten kann:



    1. mIRC downloaden und installieren.

    2. Nach dem Starten von mIRC das Popup-Fenster schließen.



    3. Im neu geöffneten Popoup-Fenster auf "Add" klicken, ...



    4. ... folgendes eintragen und mit "Add" bestätigen:



    5. Bei "Full Name" und "Email address" müsst ihr natürlich nicht eure wahren Daten angeben, es reicht ein einfacher Bindestrich. Wichtig ist es jedoch, dass ihr euren Nicknamen und eine Alternative, falls der Nick aus irgendeinem Grund gerade nicht verfügbar sein sollte, angebt. Danach klickt ihr auf "Connect to IRC Server".



    6. Nachdem eine Verbindung zum IRC Server aufgebaut worden ist, kommt ein Popup-Fenster, in dem ihr bestimmen könnt, welchen Channel ihr betreten wollt. Klickt auf "Add", fügt als neuen Channel #stf-cof ein und bestätigt mit Klick auf "OK". Wenn ihr wollt, dass ihr in Zukunft automatisch den Channel betretet, macht ein Häkchen bei "Auto-join channel on connect".
    mIRC ist nun soweit eingerichtet, dass in Zukunft ein Klick auf "Connect to IRC Server" nach dem Starten des Programms genügt.



    7. Ein abschließender Klick auf "Join" befördert euch nun in den Channel. Zum Beenden wählt ihr z.B. "File - Disconnect" und dann "File - Exit".



    Im Chat werden alle anwesenden Member aufgelistet. Manche haben ein „@“ vor dem Namen. Dies sind Operatoren und sind quasi die Moderatoren im Chat, wie es die Moderatoren im Forum machen. In diesem Fall, wo es ein gemeinsamer Channel ist, sind die Operatoren die Moderatoren und Administratoren aus beiden Foren. Weiterhin sind „Mutti“ und „bbot“ anwesend. Es sind beides Bots (Programme), die für einige wichtige Funktionen zuständig sind. Mutti passt auf, dass niemand im Chat herumschreit (Großschreibung aller Buchstaben) oder floodet (viele Beiträge in kürzester Zeit) und schmeißt in einem solchen Fall die betreffende Person aus dem Chat. Die Person kann zurückkehren und hält sich dann hoffentlich an die Nettiquette. Tut sie es nicht, dann werden die Operatoren sofort für einen längeren Ausschluss sorgen. Aber so lange man sich an die Nettiquette hält und den anderen gegenüber freundlich bleibt (seit Monaten die Regel), ist jeder herzlich willkommen.
    bbot ist das kleine Juwel, dass uns die Anzeige wer im Chat ist, überhaupt erst möglich macht. bbot ist ein Programm, das auf einer Linuxshell läuft und erfasst, wer sich im Chat aufhält. Diese Daten fragen wir mit einem PHP-Skript ab und geben sie auf der Community-Seite für jeden sichtbar wieder.

    Nun noch ein paar Information zum IRC-Chat allgemein:

    Was ist IRC?

    IRC heißt Internet Relay Chat. IRC ist ein Kommunikationsmedium im Internet, das es ermöglicht, weltweit mit anderen Usern textgestützt in Echtzeit zu kommunizieren.

    Wie registriere ich meinen Nick?

    Damit niemand den Nick eines anderen Mitglieds "klauen" kann, kann/sollte man, wenn man regelmäßig chattet, seinen Nick registrieren, damit er passwortgeschützt ist. Dazu wählt man seinen Nick erst einmal mit /nick [name] aus und registriert ihn mit /msg nickserv register [passwort] [email-adresse]. Wenn man später den registrierten Nick wählt, muss man sich von nun an jedes Mal neu identifizieren: /msg nickserv identify [passwort].
    -NickServ- Dieser Nickname ist registriert and geschützt. Wenn es dein Nick
    -NickServ- ist, tippe /msg NickServ IDENTIFY password. Ansonsten wähle bitte
    -NickServ- einen anderen Nick.


    Nach der Registrierung sollte man mit /msg nickserv set language 3 die Sprachausgabe der Services auf Deutsch setzen. Dies muss nur einmal erfolgen.

    Beispiel für die Registrierung:
    /nick buba
    /msg nickserv register meinpasswort mail@mail.de
    /msg nickserv identify meinpasswort
    /msg nickserv set language 3

    Beispiel für zukünftige Identifikation:
    /msg nickserv identify meinpasswort

    Wenn man sich korrekt identifiziert hat, kommt eine Bestätigungsmeldung:
    -NickServ- Passwort akzeptiert - du bist nun angemeldet.


    Falls die Registrierung des Nicks über den Chat nicht klappen sollte, kann man seinen Nick auch mit einem Browser registrieren: http://www.german-elite-net.de/register.php



    Allgemeine Befehle

    Als einfacher User stehen einem bereits ein paar nützliche Befehle zur Verfügung. Am wichtigsten sind folgende:

    /join #[channelname]
    Mit diesem Befehl begibt man sich in einen Channel. Ist man nach diesem Befehl allein im Channel, dann gab es diesen Channel in diesem Moment noch nicht und er wurde neu erstellt.

    /nick [neuernick]
    Mit diesem Befehl kann man jederzeit seinen Nick (hier in "neuernick") ändern.

    /msg [user] [mitteilung]
    Dieser Befehl ermöglicht es, sich mit einem User privat zu unterhalten. Während normale Texteingaben sonst von allen im Channel zu lesen sind, kann diese so genannte Message nur vom angesprochenen User gelesen werden. Je nach Einstellungen im Client des angesprochenen Users öffnet sich bei diesem ein extra Fenster oder die Message wird im Textfenster extra kenntlich gemacht.

    /query [user]
    Durch diesen Befehl wird ein Privat-Chat mit dem angegebenen User gestartet. Alternative: Doppelklick auf den Nick des gewünschten Users. Der Unterschied zu /msg besteht darin, dass nun alle Eingaben nur vom auserwählten User gelesen werden können und nicht nur die, die mit /msg beginnen. Mitteilungen an den User müssen also nicht mehr mit dem Befehl /msg begonnen werden. In einigen Clients öffnet dieser Befehl ein extra Fenster für den Privat-Chat und die Eingabe im Hauptfenster kann immer noch von allen Usern gelesen werden.

    /me [handlung]
    Ein Satz mit dem Befehl /me davor kennzeichnet eine Aktion des Schreibers. Das /me wird dabei in der Ausgabe durch den Nick des Schreibers ersetzt. Die Aktion wird von den verschiedenen Clients durch entsprechende Zeichen am Beginn des Satzes und/oder durch abweichende Farbe (meist violett) kenntlich gemacht.

    /ignore [user]
    Nervt ein User derart, dass man nichts mehr von ihm lesen will, dann kann man diesen User auf /ignore setzen. Der Nick oder die Adresse (Bsp. /ignore *!*user@host.domain) werden dann in eine ignore-Liste deines Clients eingetragen.
    Das Austragen handhaben die Clients unterschiedlich. Im mIRC-Handbuch steht: /ignore -r [user/adresse]

    /part #[channel] [grund]
    Mit /part verlässt man einen Channel. Alternativ kann man auch einen Grund oder eine sonstige Mitteilung angeben.

    /quit [grund]
    Mit /quit verlässt man den Server. Alternativ kann man auch hier einen Grund oder eine sonstige Mitteilung angeben.

    /whois [user]
    Sucht man jemanden bestimmtes oder will man wissen, mit welcher Adresse ein User eingeloggt ist, dann benutzt man den Befehl /whois.
    Beispiel für eine whois-Ausgabe:
    foni is foni @ Elite-41201.16.dsl1.ip.foni.net * Guest
    foni on #studenten-city
    foni using Schweizer.German-Elite-Net.de Ein Käse ohne Löcher
    foni End of /WHOIS list.

    /whowas [user]
    Hat sich ein User ausgeloggt, bevor man eine /whois-Abfrage machen konnte, muss man diesen Befehl verwenden. Er ergibt die gleiche Ausgabe wie der /whois-Befehl, natürlich ohne Channel.

    /who [suchstring]
    Sucht man beispielsweise User, die irgendwas mit "chemie" zu tun haben, sei es als Teil der Adresse oder des Namens oder Nicks, dann bietet sich der Befehl /who an. Beispiel: /who *chem*

    /ping [user]
    /ctcp [user] ping
    (In den meisten Clients existiert ein voreingestellter Alias auf diesen Befehl. Dann reicht die Eingabe von /ping [user].)
    Hat man den Eindruck, dass die Eingaben sehr spät den Channel erreichen, kann man mit diesem Befehl die Laufzeit eines Signals von sich zum entsprechenden User ausgeben lassen.
    Das sieht in mIRC dann z.B. so aus:
    [foni PING reply]: 3secs


    Wichtige Begriffe

    (Channel)Operator, (Chan)Op
    Einen (Channel)Operator erkennt man daran, dass er ein @ vor seinem Nick trägt. Die gängige Abkürzung ist "Op" bzw. "Ops" im Plural. (Channel)Operatoren haben erweiterte Rechte, vergleichbar mit den administrativen Optionen im Forum.
    Sie können u.a.
    - User kicken
    - User bannen
    - Channel stummschalten (auf "moderated" stellen)
    - Channel-Topic ändern
    - Ops und Halfops ernennen

    Bei Problemen, die den Channel betreffen, kann man sich an einen aktiven Op wenden.

    IRC-Operator, IRCOp
    Einen IRC-Operator oder kurz IRCOp erkennt man auf den ersten Blick gar nicht. Er besitzt allerdings sämtliche administrativen Rechte in allen Channels des gesamten IRC-Netzwerks. Wenn Probleme auftauchen, wendet euch bitte erst an einen der Channel-Operatoren.

    Halfop
    Einen Halfop erkennt man daran, dass er ein % vor seinem Nick trägt. Halfops können im Prinzip alles, was auch (Chan)Ops können, nur nicht jemand anders zu einem Op oder Halfop "befördern".

    Voice
    Einen User mit voice (+v) erkennt man daran, dass er ein + vor seinem Nick trägt. Voice ist dann nützlich, wenn ein Channel stummgeschaltet (+m) wurde, aber einzelne User trotzdem "sprechen" können sollen. Ops und Halfops haben automatisch voice.

    Query
    Privater Chat mit einem anderen User, eingeleitet durch Doppelklick auf den Usernamen oder durch Eingabe von /query [user].

    Services
    Manche IRC-Netzwerke besitzen sog. Services wie Botserv, Nickserv und Chanserv, die einem das Leben v.a. als Channel-Founder ungemein erleichtern können. Für nähere Infos: /msg [botserv/nickserv/chanserv] help eingeben. Für den einfachen User ist eigentlich nur der nickserv von Bedeutung.

    Netsplit
    Ein Netsplit tritt auf, wenn eine Verbindung zwischen zwei IRC-Servern unterbrochen wurde, sei es, weil der eine Server "resettet" wird oder weil etwas kaputt gegangen ist. Der Channel existiert dann zweimal, vor und hinter dem Netsplit, weiter. Bei Wiederverbindung der Server bekommen Channel-Ops Ihren Status vom IRC-Server wieder.
    Während eines Netsplits ist es möglich, dass sich zwei User mit demselben Nick einloggen können. Da aber jeder Nick nur einmal in einem IRC-Netz sein darf, kommt es bei Verbindung dieser Server zu einer Nick-Kollision und beide User werden von den Servern "gekillt".

    Netsplits treten immer wieder mal und in jedem Netzwerk auf. Wenn es einen erwischt, bleibt einem nur abwarten bzw. durch Reconnecten schauen, ob man auf den Server gelangt, wo die anderen Chatter geblieben sind. ;-)

    Häufig verwendete Abkürzungen im Chat
    AFAIK = as far as I know
    AFAIR = as far as I remember
    AFK = away from keyboard
    BRB = be right back
    CU = see you
    DND = do not disturb
    LOL = laughing out loud
    n8 (oder g'n8) = gute nacht
    NP = no problem / null problemo
    ROFL (bzw. ROTFL) = rolling on the floor laughing
    SCNR = sorry could not resist



    Bei weiteren Fragen oder Ungereimtheiten nachfragen oder auf http://www.ircfibel.de/ schauen.


    Dies sollte für den Anfang an Informationen reichen. Wir wünschen allen vielen Spaß im Chat und freuen uns auf interessante und lustige Gesprächsthemen. Wir möchten abschließend dem German-Elite-Net für den kostenlosen Zugang zum IRC-Netzwerk danken und Lim_Dul (IRCOP und Serveradmin im Netzwerk) für Deine Hilfe in der Anfangsphase, als wir alle noch nicht viel mit IRC anzufangen wussten. Natürlich auch für Deine Website IRC-Fun, auf der sich schon zahlreiche witzige und peinliche Quotes aus dem Channel zum Nachlesen finden lassen.
    Ganz besonders möchten wir uns bei buba (Member im STF, Moderator im COF) bedanken. Du hast maßgeblich zur Verwirklichung beigetragen, in dem Du die Anweisungen für den Zugang mit mIRC und auch die kurze Einführung in IRC geschrieben hast. Damit nicht genug, kümmerst Du Dich um die Administration vom Channel und hast es uns möglich gemacht und erlaubt die nötigen Daten von Deinem bbot abzufragen, den Du aus eigenen Mittel bezahlst.
    Vielen herzlichen Dank an alle.

    Das S-T-F-Team
    (COSIMO, Captain Proton, cmE, endar, Nopper, notsch, Scotty, The_Sisko, Merlin, Terra, Data, Streicher)

    Diskussion
    Zuletzt geändert von Streicher; 23.07.2002, 22:58.
    Streicher
    ChemieOnline
    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
Lädt...
X