Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Diskussion zu: Verhalten und Umgang im Forum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diskussion zu: Verhalten und Umgang im Forum

    Hier kann über die Ankündigung http://www.scifi-forum.de/news-ank-n...ang-forum.html diskutiert werden.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Dann mache ich mal den Anfang...

    Ohne auf Einzelheiten eingehen zu wollen halte ich diese Maßnahme der Administration für überfällig. Der Umgangston wurde ja schon häufiger bemängelt, wobei ich mich selbst nicht davon freispreche, hier und da auch mal über das Ziel hinausgeschossen zu sein.

    Ich persönlich habe mich größtenteils aus dem OT-Bereich zurückgezogen und meine Präsenz im Forum generell reduziert. Bei anderen Usern ist ähnliches zu beobachten, was sich natürlich auch auf die generelle Aktivität im Forum auswirkt. Die allgemeine Stimmung im Forum habe ich schon besser erlebt (obwohl ich ja erst seit einem knappen Jahr dabei bin).

    Vielleicht sollte man besonders konfliktträchtige Threads (z.B. Religion, Hartz IV) – in denen Ärger quasi vorprogrammiert ist – komplett aus dem Programm nehmen. Das schmälert zwar das Diskussionsangebot, könnte sich ansonsten aber positiv auf das „Betriebsklima“ im Forum auswirken. Ist natürlich nur ein Vorschlag, ein Denkanstoß.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Achilles Beitrag anzeigen
      Vielleicht sollte man besonders konfliktträchtige Threads (z.B. Religion, Hartz IV) – in denen Ärger quasi vorprogrammiert ist – komplett aus dem Programm nehmen. Das schmälert zwar das Diskussionsangebot, könnte sich ansonsten aber positiv auf das „Betriebsklima“ im Forum auswirken. Ist natürlich nur ein Vorschlag, ein Denkanstoß.
      Da bin ich absolut Achilles's Meinung: RAUS MIT DIESEN THREADS!!!!

      Bei "zb Religion, Hartz IV" gleich auch noch den Fleischesserhasser-Thread rauswerfen! Und den Genitalverstümmelung und den Schul Thread gerade auch noch rauswerfen! Alles rauswerfen - Danke!
      Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
      Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
      There's a Rainbow inside my Mind
      Trippin' on Sunshine

      Kommentar


      • #4
        Das es im Off Topic - Bereich, vor allem in den beiden Unterforen "Politik & Geschichte" und "Technik und Wissenschaft" gerne mal zu Schlagabtauschen, die sich oftmals schon gar nicht mehr ums Thema drehen, kommt, ist (und daran wird wohl auch eine 3 Wöchige Sperre einiger User nichts ändern) leider schon eine Tradition.
        In vielen Themen von "Politik & Geschichte" braucht man oftmals schon nach wenigen Posts nichts mehr schreiben, weil es einfach keinen Sinn mehr macht. Und sollte man dann dochmal kurz nach der Eröffnung auf ein interessantes Thema stoßen, kann man sich eigentlich sicher sein, dass spätestens nach den nächsten paar Seiten doch lieber das Lesen des Themas sein lässt.
        Genau aus diesem Grund, werden die beiden Unterforen von mir auch lediglich mit einerm doppelklick beachtet, obwohl dort auch das eine oder andere interessante Thema darunter ist.

        Zitat von Achilles Beitrag anzeigen
        Vielleicht sollte man besonders konfliktträchtige Threads (z.B. Religion, Hartz IV) – in denen Ärger quasi vorprogrammiert ist – komplett aus dem Programm nehmen. Das schmälert zwar das Diskussionsangebot, könnte sich ansonsten aber positiv auf das „Betriebsklima“ im Forum auswirken. Ist natürlich nur ein Vorschlag, ein Denkanstoß.
        Das Problem löst man mMn nicht, indem man die Diskussion über gewisse Themen unterbindet, dafür gibt es davon einfach zu viele.
        "Gestern war es noch Science-fiction, heute eine Tatsache, und morgen schon ist es veraltet."
        (Otto Oskar Binder)

        "The greatest lesson in life is to know that even fools are right sometimes." (Sir Winston Churchill)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Achilles Beitrag anzeigen

          Vielleicht sollte man besonders konfliktträchtige Threads (z.B. Religion, Hartz IV) – in denen Ärger quasi vorprogrammiert ist – komplett aus dem Programm nehmen. Das schmälert zwar das Diskussionsangebot, könnte sich ansonsten aber positiv auf das „Betriebsklima“ im Forum auswirken. Ist natürlich nur ein Vorschlag, ein Denkanstoß.
          Es gibt Foren, in denen das so gehandhabt wird, ich denke da an zum Beispiel die Vogelforen.
          Glaub mir, wer streiten will, der tut das, selbst in solchen Fachforen.
          Im Gegenteil, ich habe sogar beobachtet, daß wenn solche Themen kurz andiskutiert werden, der Umgangston wesentlich besser ist, als wenns ums Thema Artenschutz geht.
          Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
          Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

          Kommentar


          • #6
            Themenzensur halte ich für keine gute Idee.
            Unabhängig davon wie emotional aufgeladen ein Thema auch ist, sollte man doch erwarten können, dass sich die User einigermaßen zivilisiert austauschen.
            Die Moderatoren könnten vielleicht ein bisschen offensiver auf persönliche Beleidigungen reagieren und die erregtesten Kampfhähne vielleicht mal für einen Tag oder so rauswerfen. ^^
            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Achilles Beitrag anzeigen
              Dann mache ich mal den Anfang...

              Ohne auf Einzelheiten eingehen zu wollen halte ich diese Maßnahme der Administration für überfällig.
              Da die Ankündigung, der Sperrung einiger User keine Namen enthält, weiß ich nicht wer gesperrt wurde nur einer ist mir bekannt und da ist es meiner Ansicht nach völlig überzogen.
              Wenn das die Admins anders sehen, ist das natürlich deren Recht Leute zu sperren, das kann ja auch immer mal wieder von Nutzen sein
              Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
              Themenzensur halte ich für keine gute Idee.
              Unabhängig davon wie emotional aufgeladen ein Thema auch ist, sollte man doch erwarten können, dass sich die User einigermaßen zivilisiert austauschen.
              Die Moderatoren könnten vielleicht ein bisschen offensiver auf persönliche Beleidigungen reagieren und die erregtesten Kampfhähne vielleicht mal für einen Tag oder so rauswerfen. ^^
              Heikle Themen nicht anzusprechen halte ich genauso wenig für ne gute Idee wie in diesem Thread auf die Gesperrten drauf zu hauen und der Obrigkeit zur überfälligen Maßnahme zu gratulieren. Auch die gesperrten Mitglieder verdienen unseren Respekt. Deine Vorschläge hier finde ich jedoch klug und überlegenswert. Allerdings ist das auch mehr Arbeit für die Admins und Mods....
              Im gesperrten Thread zur Beschneidung, war die Stimmung hitzig aber sie war von den meisten nicht feindselig, mehrere User haben mir versöhnliche PNs geschickt und bedauert, dass sie das nicht im Thread selbst sagen konnten.

              Kommentar


              • #8
                Oder man schließt einen Thread für ein paar Stunden oder einen Tag, das hatten wir ja glaube ich auch schon mal. Da hat man dann Zeit, sich zu beruhigen.
                "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                Kommentar


                • #9
                  Die Themenzensur ist ein Witz.
                  Pauschale Sperren in Allgemein-Email ohne konkrete Begründung, Aufhänger oder vorhergehende Verwarnung sind schlichtweg nicht nachvollziehbar. Aussagen wie "allgemein Beschwerden erhalten" oder "unangemessen" sind ohne konkreten Beleg intransparent und muten nach Willkür an. Weshalb ich bis heute lesen kann, ich sei ja offensichtlich ein Antisemit, und der Urheber dieser Aussage immernoch im Offtopicbereich rumposten darf, will nicht einleuchten, ist schlichtweg ein Skandal und legt den Verdacht tendenziöser Moderation nahe (Man möge mich ja korrigieren, wenn er gebannt wurde, ich hoffe ja immernoch, dass das der Fall ist und ich mich lediglich irre in dem Punkt!). In 12 Jahren Forenteilnahme habe ich niemals einen so intransparenten Bann erlebt, wie er über mich und andere ausgesprochen wurde. Wenn die Administration des Forums Angst vor antisemitischen Trittbrettfahrern und schlechter PR hat, soll sie das sagen. Das kann ich verstehen und weiß, dass in Zukunft Diskussion zum Thema Religion und insbesondere Judentum (= Beschneidung in semitischen Religionen) nicht erwünscht sind. Ende.
                  Was soll es auch sonst sein? Just in diesem Moment kann ich wieder beobachten, wie auch von Seite der Moderation mit sarkastischen Anworten ("Glückwunsch!") im Offtopicteil diskutiert wird, während gleichzeitig die Argumente von der Gegenseite als "Unsinn!" abgetan werden. Wo liegt da der qualitative Unterschied?
                  Aber wie beispielswiese Dr. Brock nichtmal mehr auf Rückfragen bzgl des konkreten Banngrunds zu antworten, während man gleichzeitig behauptet, man solle die 3wöchige Sperre "nicht persönlich" nehmen (wie sonst? Bin ich etwa in der Lotterie gezogen worden?), ist ein Armutszeugnis für ein so übersichtliches Forum wie dieses.

                  Ich würde an Stelle der Moderation mal drüber nachdenken (unterstellt, ihre Begründung, es ginge nicht in Wahrheit um das Vermeiden von Antisemitischen Trittbrettfahrern, sondern um den generellen Diskussionsstil), was sie eigentlich will:
                  Will sie eine freie Diskussion fernab von formalen Beleidigungen gewährleisten, oder demnächst eine erweiterte Inhaltskontrolle einführen? Niemand im Genitalverstümmlungsthread hat eine Formalbeleidigung ausgesprochen, niemand hat ohne Argumente aus dem Blauen heraus diskutiert (wobei man sich schon bei manchen Argumenten an den Kopf fassen bzw auch einfach mal anerkennen muss, wenn sie einfach nicht sonderlich gewichtig sind); persönlich beleidigend wurde es in den letzten Tagen vor dem Bann erst, als die zu erwartende "Ihr seid alle Antisemiten"-"Wildcard gezogen wurde (und das kann man sogar als Beleidigung auslegen, ohne sich sonderlich anstrengen zu dürfen).
                  Nein. Einleuchtend ist hier gar nichts.

                  Ich habe über Jahre hinweg sehr gerne und sehr rege in diesem Forum diskutiert, und auch mit Leuten, mit denen ich inhaltlich oft nicht einer Meinung bin und in vielen Themen war, pflege ich einen persönlich total entspannten Umgang (SFJunky in Sozialfragen fällt mir ein, oder Uriel Ventris, mit dem ich mich mal herzlich zum Thema vegetarische Ernährung "Gezofft" habe, desweiteren McWire in vielen Startrek-Stellartkarthographischen Fragen). Es geht also auch ohne intransparente Maßnahmen.
                  Ich würde auch in Zukunft weiterhin hier mitdiskutieren können. Aber solange in keinster Weise nachvollziehbar ist, was nun die Concreta dieses Vorgangs waren, weiß ich nicht, wie ich das nach Ablauf des Banns noch bewerkstelligen können soll.

                  Ich halte es dann jetzt mit diesem Beitrag wie Endar, und sage: Das wars für mich! Und raus!
                  Schöne Feiertage, und vielleicht überdenkt die Administration ja mal ihre Hausmachtspolitik.
                  Bis dann.
                  Zuletzt geändert von Seether; 19.12.2012, 14:16.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ach hier gibt es eine offizielle Diskussion, sogar von offizieller Seite aus eröffnent?!
                    Wow. Man darf also noch blubbern beim ertrinken. Ja tut mir leid, so kommt mir das ganze Gebaren hier vor.

                    Also dann blubbere ich mal:
                    Ich plädiere dafür, daß endar ebenfals eine 3 wöchige Sperre im Off-Topic-Bereich für seine Ausschreitungen, seinen Umganston und sein Fehlverhalten im Forum erhält ODER das sämtliche Sperren aufgehoben werden.
                    Außerdem finde ich es zum Kotzen, daß man als User immer wieder die alten Kamellen vorgeworfen bekommt, selbst wenn es schon Jahre zurück liegt. Selbst wenn es nur Wochen oder 2 Monate zurück liegt, was soll das?
                    Sind wir hier im Kindergarten? Es haben sich in den letzten Wochen wenn ALLE daneben benommen und nicht nur die gesperrten User (oder jene die kurz davor waren gesperrt zu werden).

                    Nach welcher Logik läuft das hier eigentlich: ein Satz, den irgend einer in den falschen Hals bekommt und schon kriegt man den Maulkorb, wenn es ausgerechnet ein Moderator ist, dem es so ergeht. Was gibt es da noch zu diskutieren? Aber ich blubbere weiter:

                    seltamwerweise hatte sich ein User, dem dieser eine Satz von mir quer hing, bei mir öffentlich in besagtem Thread entschuldigt, nachdem er erkannt hatte, daß ich mit "Pack" wohl doch keine "Religion" oder "Glaubensgemeinschaft" gemeint hatte, sondern mich auf die Körperverletzung ansich bezogen hatte.
                    Zu diesm Zeitpunkt war das Thema aber auch schon von beiden Seiten aus erhitzt. Also nicht erst seit dem ich (und Seether) dazu gekommen bin. Trotzdem wurde ich sehr schnell zu einer Zielscheibe:
                    "@arthur: Das war nicht ironisch gemeint. Näher gehe ich auf deine hasserfüllten Beiträge gar nicht ein." (#487)

                    Jetzt hat sich endar auch noch ganz offiziell aus dem Off-Topic-Bereich zurück gezogen, und benutzt ausgerechnet meine und Seethers "hasserfüllten" Beiträge als Aufhänger zu diesem Schritt. So nach dem Motte "ihr seid an allem schuld, macht doch was ihr wollt". Das ist für mich Kindergarten. Das kann man auch anders machen.

                    Von mir aus könnt ihr Themen bannen so viel ihr wollt. Von mir aus könnt ihr auch den ganzen Off-Topic-Bereich dicht machen. Aber das ist dann die Schuld der Moderation genau so wie es die der User ist.
                    Aus meiner Sicht ist das ein klarer Racheakt, wenn man sich "als Team" (oder wie auch immer ihr auch nennen wollt) ausgerechnet die User aussucht, die einem Moderator quer hingen.

                    Hoffentlich bist du jetzt zufrieden endar. Ich bin jedenfals fertig mit diskutieren.

                    blubber

                    Kommentar


                    • #11
                      Liebe Leute,

                      natürlich bin ich immer an allem schuld, schon klar. Wenn du, arthur, gesperrt wirst, dann kann es logischerweise nur an endar liegen. Mit dir selbst hat das gar nichts zu tun.

                      Über Sperrungen und Maßnahmen entscheidet das Team als Team. So auch in diesem Fall.

                      Und da braucht man auch keine Hetzjagd gegen den bösen endar starten.
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von endar Beitrag anzeigen
                        Mit dir selbst hat das gar nichts zu tun.
                        Richtig.

                        Kommentar


                        • #13
                          Du kannst du gerne via PN mit mir diskutieren, hier gehört das nicht hin. Weitere Kommentare in der Richtung werden hier gelöscht.
                          Republicans hate ducklings!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von endar Beitrag anzeigen
                            Du kannst du gerne via PN mit mir diskutieren, hier gehört das nicht hin.
                            Wer diskutiert denn.

                            Weitere Kommentare in der Richtung werden hier gelöscht.
                            Genau das ist das Problem. Wenn nichts dran wäre an dem was ich sage, dann würden diese Kommentare stillschweigend gelöscht werden und es würde nicht abermals von dir - grade von dir - angedroht werden, wie meine permanente Sperrung zum Beispiel:
                            http://www.scifi-forum.de/off-topic/...ml#post2762769

                            Man, der eine Satz von mir muß dir ja dermaßen auf die Krone gedrückt haben, daß da wohl mehr als nur ein Zacken rausgebrochen ist.
                            Meinst du ich lasse mich hier verarschen? Sperren und verarschen....ich glaube es hakt.

                            --------------------------------------------------------------

                            edit:
                            ich habe mich im Zuge meiner Sperrung auch mit anderen Usern unterhalten.
                            Anscheinend gab es schon sehr sehr sehr viel härtere Diskussionen, insbesondere vor vier, fünf Jahren, als ein gewisser Max im Politikteil seine erzkommunistischen Ideen zu so ziemlich jedem Thema breit getreten hat und die sprichwörtlichen Fetzen flogen.
                            Dagegen sei "was wir im Genitalverstümmlungsthread gesehen haben, vollkommen harmlos gewesen".


                            Auch damals muß es anschließend Alibi-Sperrungen gegeben haben, um "Trittbrettfahrer" davon abzuhalten, auf die laufenden Diskussionen aufzuspringen.
                            Also entweder ist das heute wieder der Grund für die Sperrungen oder jemand fühlt sich persönlich angegriffen.
                            Ansonsten sind meine Beiträge sachlich gewesen und entsprechen mehr dem angesagten "Verhalten und Umgang im Forum" angepasst gewesen, als die einiger anderer Zeitgenossen, die aber nicht dafür gesperrt wurden.
                            Wie man es auch dreht und wendet, die Sache mit den "Sperrungen zur Weihnachtszeit" stinkt aus allen Nähten.
                            Zuletzt geändert von arthur; 19.12.2012, 17:18.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich finde es doof das man wegen jeder Kleinigkeit
                              gespert wird .... (sagte ein Freund)
                              Und das die Admind. einen auf Obermacker machen ..
                              Wenn ich für diesen Beitrag gespert werde muss ich euch sagen das wir hier
                              in Deutschland Meinungsfreiheit haben und das wäre dann von dem Hauptadmin sehr doof

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X