Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues von Star Trek X

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neues von Star Trek X

    Ein neues Interview mit Data-Darsteller Brent Spiner enthüllt neues über die fortschreitenden Vorbereitungen für den nächsten Star Trek-Film.

    Wie bereits erwartet, wird Spiner wohl im nächsten Film dabei sein, wenngleich noch nichts offiziell unterschrieben wurde: "Ich habe bisher noch nichts unterschrieben, aber wir hatten einige ernsthafte Gespräche darüber. Es ist keine Frage 'ob' ich es mache, sondern 'wann'."
    Auf die kürzlichen Berichte, Spiner sei in der Entwicklung des Filmes involviert, wollte er keine Stellung nehmen: "Das ist, als wenn man Weihnachtsgeschenke schon vor dem Erntedankfest auspackt. Nebenbei erwähnt: Sie werden die gesamte Handlung wahrscheinlich in ein paar Wochen sowieso komplett im Internet lesen können."

    Paramount hat derweil über Variety offiziell verlautbaren lassen, dass John Logan den Film schreibt und Patrick Stewart sowie Brent Spiner definitiv in dem Film dabei sein werden, wenngleich Spiner ja noch nicht unterschrieben hat. Variety zufolge könnte Trek X sowohl ein Film werden, der so schnell fertiggestellt wird, dass er noch vor den Streiks abgeschlossen ist oder man wartet bis nach den Streiks.

    Ausschlaggebend dafür könnte unter anderem auch sein, ob Paramount wieder auf Jonathan Frakes als Regisseur setzen will. Wie vor einiger Zeit berichtet, wird Frakes ja den Film 'Clockstoppers' machen, so dass mit Frakes als Regisseur Star Trek X wohl erst nach den Streiks beginnen würde.

    Der Streik wiederum ist, sollte er nicht abgewendet werden, fünf Monate vor seinem Beginn angelangt. Derzeit haben sich die Gewerkschaften mit den Arbeitgebern noch nicht an einen Tisch gesetzt und die Studios rüsten bereits auch auf, indem sie möglichst viele Produktionen, teilweise mit niedriger angesetzten Qualitätskriterien, vor dem möglichen Streik fertigstellen - offenbar in der Erwartung, dass es dazu kommen wird.

    Was auch immer passieren wird, wird nichts daran ändern, dass Star Trek X in den USA nicht vor dem Erntedankfest 2001 in die Kinos kommen wird, was für Deutschland wiederum einen Start frühestens im Dezember/Januar 2001 bedeuten würde.

    URLs zur Meldung:
    http://dailynews.yahoo.com/h/nm/2000...m-logan_1.html
    http://www.scifi.com/scifiwire/art-f.../20/09.30.film
    http://www.starnews.com/
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Wenn man es nicht fertigbringt einen Monate vorher angekündigten Streik abzuwenden, spricht das nicht für gute Verhandlungsdelegationen oder einer der Partner, vermutlich der Arbeitgeber, schaltet auf stur und hofft die Streikbewegung auseinander zu dividieren.
    OK, diese Bemerkung passt nicht in diesen Thread, aber da nach Scottys Ausführungen, ein Streik wesentlichen Einfluss auf den nächsten Star Trek Film hat...

    Kommentar


    • #3
      Wie lange soll der Streik eigentlich dauern ?
      Bin in der Sache nicht so sehr informiert...
      Habe Mut, Dinge zu ändern, die du ändern kannst,
      Habe die Gelassenheit, Dinge zu akzeptieren, die du nicht ändern kannst,
      und bekomme die Weisheit, beides voneinander zu unterscheiden.

      \\//_
      Selak

      Kommentar

      Lädt...
      X