Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Serie V: Zeitraum und Arbeitstitel stehen fest!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Serie V: Zeitraum und Arbeitstitel stehen fest!

    Was in Folgenden Zeilen steht wird sicher einigen Star Trek Fans nicht sehr gut gefallen

    Serie V wird der Quelle zufolge zwischen dem ersten Kontakt in Star Trek 8 und TOS spielen. Die Serie wird die erbauung der Föderation zu Hauptthema haben und trägt den Arbeitstitel "Birth of the Federation".
    Anscheinend wird ein bisher noch unbekannter aus dem 29.Jahrhundert versuchen, die entstehung der Föderation zu verhindern.
    Der Sendestart in den USA ist für Ende 2001 geplant, also in dem Jahr wo Voyager enden wird"



    Quelle: http://www.space.com/sciencefiction/...ek_000405.html

    [Edited by Cmdr. Byte Terra on 07-12-2000 at 21:55]
    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

  • #2
    Ich glaub immer noch nicht an dieses Gerücht - auch wenn es jetzt von einigen "engeren" Mitarbeitern "bestätigt" wurde.

    Aber ich denke, daß wir sicherlich in Kürze mehr erfahren werden... - vielleicht noch in diesem Jahr.
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

    Kommentar


    • #3
      Ich stelle mir das so vor, dass die Serie auf der Earth des 29. Jhdts. beginnt, wo ein verrückter in die Vergangenheit reist um dei Geburt der Federationzu verhindern, dem folgt eine neue Crew mit einem Brandneuen Raumschiff und versucht ihn zu stoppen . Das Raumschiff bleibt im Orbit unentdeckt und dank der Technick dieses Raumschiffes können so manche eingriffe verhindert werden...
      Und wir sehen endlich was eine "Holomatrix" ist! <p><img
      src="http://www.scifi-forum.de/images/icons/icon10.gif"
      width="15" height="15"></p>

      ps ich find die uniformen aus ZS Relativity cool
      :DIch bin doch nicht Blöd Verdammt!:D

      Picard (Gestern, Heute, Morgen)

      Kommentar


      • #4
        @expendable

        html funktioniert hier nicht nur VBB Code
        Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

        Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

        Kommentar


        • #5
          Wenn das Gerücht wirklich stimmt, bin ich etwas enttäuscht, denn es kann ja keine großen Überraschungen geben, da die Entwicklung schon grob beschrieben ist. Außerdem ist die Gefahr sehr groß, dass sich Widersprüche zu den anderen Serien und Fakten ergeben. Naja, warten wir ab was draus wird.
          Sektion 31

          Kommentar


          • #6
            Ich weiße nochmal darauf hin: Der Artikel ist vom 05. April. Der ist viel zu alt um einen Anspruch auf die Wahrheit zu haben....
            Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

            Kommentar


            • #7
              Nene - im April hat Space.com nur zum ersten mal von diesem Gerücht(?!) geschrieben.
              Ron Moore, der mittlerweile aber IMHO nix mehr mit Star Trek zu tun hat, hat das vor kurzem aber mehr oder weniger "bestätigt".

              Das mit dem Föderationsschiff aus dem 29. Jahrhundert wäre für eine Doppelfolge vielleicht ganz witzig. Aber eine ganze Serie könnte die Idee IMHO nicht tragen. Na toll - ein wirklich übermächtiges Schiff in der eigenen Vergangenheit. Wer bitte sollte denn da eine Gefahr werden? Gut - die Gegner aus dem 29. Jahrhundert - aber das kann man ja nun nicht in jeder FOlge bringen!

              Außerdem möchte ich einwerfen, daß R. Berman vor Kurzem gesagt hat, daß alle Gerüchte, die man im Internet lesen konnte, meilenweit an der Wahrheit vorbeigingen. Und die Story mit den Feinden aus dem 29. Jahrhundert/Birth of the Federation war ja immerhin der nach der "Sternenflottenakademie" am zweithäufigsten genannte Plot für die Serie V. Wenn es also tatsächlich so sein sollte (ich glaube - wie gesagt - nicht daran), dann hätte er aber nicht zu knapp geschwindelt...
              "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

              "Das X markiert den Punkt...!"

              Kommentar


              • #8
                Die Story wurde der Serie alle Möglichkeiten verbauen:

                Erstens können keine Klingonen auftauchen, da diese erst 2218 Kontakt mit der Föderation hatten.

                Zweitens können zwar Romulaner auftauchen (hielten sich zu jener Zeit noch versteckt), aber hier kennen wir auch schon alle zukünftigen Details.

                Drittens müssten alle Rassen, die vorkommen auch später noch da sein. Ein Alien-of-the-Week wie bei Voyager kann es also nicht geben.

                Viertens will ich Worf!
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  Die Spinnen doch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

                  Wenn die das machen, werde ich Star trek den Rücken kehren und ich denke das ich da nicht der einzige sein werden. Ixch will nihct schon wieder Prä-TOS Schlafanzüge sehen!!!

                  ich will wissen wie's im 24./25. jahrhundert weitergeht!
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Da kann ich nur zustimmen! Ich will weiter DIE Zukunft haben, nicht etwas, das sich in 60 Jahren selbst überholt hat.
                    Recht darf nie Unrecht weichen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Genau das denk ich auch! Wenn sie da tatsächlich machen sollten, wird das nicht nur wirklich wirklich doof, sondern auch total verstrickt und chaotisch. Außerdem: Mal ehrlich, wer um Himmels Willen will den das sehen, was eh schon geschehen ist. Auch wenn angeblich die Gefahr besteht, daß das jemand verhindert...
                      Nee, also...ich glaube nicht, daß sie ein so blödes Komzept auf die Beine stellen. Die Möglichkeiten wären ja total beschränkt...
                      Work like you don't need the money.
                      Dance like nobody's watching you.
                      Love like you've never been hurt.

                      Kommentar


                      • #12
                        ich kann mich Data nur anschließen. Ich halte einer derartige Sendung weder für aufregend noch finde ich, daß man viel Stoff dafür produzieren kann. Aber wieso nicht noche in Schuß in das Ofenrohr, wie sich langsam auch Voyager dazu entwickelt?

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich will Worf als Captain der Defiant als Miniserie (1 Staffel). In dieser Serie wird er mit dem Boot in den Delta-Quadranten geschleudert und muss Welten gegen die borg helfen. Natürlich hat die Defiant einen unendlichen Vorrat an Quantentorpedos (nachdem die Voyager Shuttles ohne Ende hatte) und in jeder Folge bringt Worf einen guten Spruch
                          Recht darf nie Unrecht weichen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hmmm.. Mal sehn was daraus wird..
                            Aber DS9 wäre mir echt lieber !
                            Main-Admin of St-Gamestation
                            Webmaster of STBC.DE
                            PROJECT LEAD, Star Trek: Operation Sacrifice
                            Whenever, Wherever ... We're meant to be together ... I'll be there and you'll be near ... And that's the deal my dear

                            Kommentar


                            • #15
                              Was ist daran soooo schlimm?

                              Ich finde, so schlecht, wie Voayager in einigen Folgen - oder sogar Deep Space Nine in den ersten paar Staffeln, wird's schon nicht werden, denn auch Paramount hat wohl von Fehlern gelernt. Außerdem: Keiner will eine solch große Fangemeinde (dem wohl größten Kapital von P.) wie die von Star Trek verlieren.
                              Ich denke, die neue Serie wird bestimmt interessant, vor allen Dingen bin ich gespannt wie die Autoren Folgen produzieren, in denen es keine "Aliens der Woche" (s. oben) gibt.
                              Dr. Gillian: Wollen Sie sich das nicht doch aus dem Kopf schlagen?
                              Spock: Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X