Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was man Bryan Fuller schon immer fragen wollte...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was man Bryan Fuller schon immer fragen wollte...

    Die offizielle Star Trek Seite hat ihre 2. Hälfte ihres Frage- & Antworttreffens mit Bryan Fuller (Voyager's Co-Produzent) veröffentlicht. Was wird alles passieren? Janeway wird in einer der Folgen im Februar eine Romanze mit einem Mann aus Fleisch und Blut haben, wir werden womöglich Q wieder sehen, und Seven und Chakoty die beiden einzigen Charaktere sind, worüber Fuller sich am wenigsten darüber geäußert hat, im Gegensatz zu Torres und dem Doctor ...



    Tasha R.: Ich würde gern wissen, ob wir eine Spiegeluniversumsfolge zu sehen bekommen werden, wie in DS9 [und TOS]?

    Fuller: Obwohl ich ein großer Fan von dem anderem Universum und solchen Spiegelfolgen bin, ist leider so etwas nicht geplant. Letzte Staffel arbeitete ich an einer Story "Wer zerstörte die große Voyager aus dem Delta Quadranten?". Klar war das eine Anlehnung an "Wer tötete die großen Bosse aus Europa?" wo wir Mannschaften aus verschiedenen alternativen Voyagers folgen würden. Da wäre z.B. eine klingonische Crew mit einer Herrscherin Jan'toch (Janeway im Klingonen-Make-Up), die sich zu einer Zeit befindet, wo das klingonische Imperium die Föderation 2. Jahrhunderte zuvor erobert. Oder eine holographische Crew mit dem Doctor an der Macht, und viele andere. In jedem dieser Beispiele würde eine unvorhergesehene Kraft die alternative Voyager zerstören, und damit auch ihre Mannschaft. Endlich, die echte Cpt. Janeway und ihr Trupp würden dann eine alternative Voyager entdecken, mit einem schiefen Chakotay an der Spitze, der für all das verantwortlich ist. Er stammt aus einem Universum, wo der Marquis die Föderation gestürzt hat. Er hat einen unglaublichen Hass auf die Voyager und ihren Cpt. Janeway, und er würde nicht aufhören die ganzen Voyager's zu zerstören, ehe sie alle aus dieser Existenz aus allen Universen verschwunden sind. Es war lustig, das Konzept war breit angelegt, und für eine kurze Zeit, so schien es, könnten wir diese Folge auch drehen, aber letztendlich passierte nix.

    Aaron M.: Wieso kann Janeway keine normale Liebesaffäre haben? (und ich meine mit einem echten Mann, keinem Hologramm)

    Fuller: Cpt. Janeway wird im kommenden Februar eine Romanze mit einem echten, aus Fleisch und Blut lebenden Mann haben, seid mal gespannt.

    Kathryn W.: Ich wundere mich, wie viele Beiträge die Schauspieler zu den Skripten in dieser Staffel geliefert haben. Sie erwähnten in Interviews, was sie alles gerne sehen wollen, aber wie viel von dem wird durchkommen und auf den Bildschirmen zu sehen sein?

    Fuller: Wie viele Beiträge die Schauspieler liefern, variiert stark. Manchmal verändern sich die Skripte dadurch gar nicht, manchmal ein wenig, und manchmal ein wenig mehr. Bob Picardo, Roxann Dawson, Robbie McNeill, Garret Wang, Tim Russ, Kate Mulgrew sind alles Leute, mit denen ich lange bezüglich ihrer Rolle oder eines speziellen Story Elements gesprochen hab. Als ich "Barge of the Dead" schrieb, redete ich mit Roxann einige Male darüber, wie B'Elanna's Hintergrund aussehen könnte, was sie davon hält, wie ihre Vorstellungen ins Skript einfließen könnten. Ähnliche Erfahrungen hab ich bei Bob mit "Flesh and Blood" gemacht. Und Kate war ziemlich unzufrieden, dass Janeway mit einem Hologramm schläft, wo wir damit versuchten, ihre Sorgen gut darzustellen, leider nicht zu gut, wie wir uns das erhofften. Ich sollte auch hinzufügen, dass Roxann in "Extreme Risk" sehr einflussreich war. [...] Wir hören uns sicherlich jeden Vorschlag kurzerhand an und tun unser Bestes, das alles zu erwägen, was uns die Schauspieler zu sagen haben, denn sie spielen eine wesentliche Rolle in diesem kreativem Prozess, insbesondere in diesen Beispielen, wenn sie die Episode ein wenig mitlenken.

    Das ganze Interview und vieles mehr kann hier nachgelesen werden: http://www.startrek.com/production/v...es/120100.html
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

Lädt...
X