Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erste Kritik zu "Star Trek - Nemesis"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erste Kritik zu "Star Trek - Nemesis"

    "STAR TREK NEMESIS": ERSTE KRITIK!"

    Die "New York Times" hat den Film bereits jetzt verissen! Der Kolumnist Stuart Klawans hat sich den Film angesehen und meinte, dass ganze erinnere an Recycling. In der Kritik heisst es: "Einmal mehr wiederholt sich die Geschichte der Zukunft selbst. Ersetzt man das 24. durch das 23. Jahrhundert, die Romulaner durch Klingonen und Jean Luc Picard durch James T. Kirk dann hat man die Story von "Star Trek: Das unbekannte Land" vor sich.
    (...) Wahre Fans werden sagen, 'Nemesis' erscheine neu und
    vage familiaer: Der zehnte Film in einer Serie, die fuenf Stories hat."
    (aus dem www.phantastik.de - Newsletter)
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

  • #2


    Irgendwie war es ja klar, dass die Leute bereits jetzt beginnen alles zu zerreissen und schlecht zu machen (an dieser Stelle möchte ich endar bitten, noch nichts zu sagen ).

    Ich überlese all die negative (wie auch positive) Kritik erstmal neutral und bilde mir dann Anfang Januar mein eigenes Urteil. Aber ich bin zuversichtlich, dass Berman und co. uns nichts vorsetzen, dass nicht zumindest zu 80 % gefällt... irgendwas meckern kann man immer- aber muss das denn sein? Das heben wir uns lieber für Star Wars Episode 3 auf.

    mfg,
    Ce'Rega
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

    Kommentar


    • #3
      ich seh das ähnlich, kritiken von star trek filmen stimmten nie mit meinen überein. außerdem ist bei star trek immer was dabei was einem gefällt! ich lass mich davon nicht umstimmen, das wird glaube ich nen cooler film
      ...er weiß doch nicht wie.. er ist doch noch ein baby!

      Kommentar


      • #4
        Wegen dieser Kritik wird meine Vorfreude auf Nemesis nicht weniger.
        Ich gebe allgemein nichts auf schlechte Kritiken (Ich bin Oasis-Fan ), deshalb lasse ich mir auch von denen nicht die Stimmung vermiesen.
        Außerdem war ich schon oft in Filmen, die schlechte Kritiken gekriegt haben, und trotzdem haben sie mir gefallen. Also bilde ich mir lieber mein eigenes Urteil am 2. Januar.
        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
        Meine Musik: Juleah

        Kommentar


        • #5
          Ach mein Gott. Was nicht alles für Filme schon so schlecht sein sollten... tztz... Kann ich nur drüber lachen.
          Solche Filmkritiken sind echt das bekloppteste was giebt und ich steh sowieso nur auf die eigene Meinung. Also was solls.

          *gespannt auf Star Trek Nemesis bin*

          Guardian
          "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

          Kommentar


          • #6
            Diese absolut dämlichen Kritiker!!Ich zweifel doch sehr an der Objektivität dieser Leute.Und im Grunde genommen ist jede Fortsetzung das selbe Gerüst nur mit einer anderen Hülle.....

            Kommentar


            • #7
              Der Kritiker war bestimmt ein Star Wars Fan der Sauer war weil Episode II so schlecht war.

              Neh, mal im Ernst ich lass mich da überraschen und Bild mir da mein eigenes Urteil. Ich finde es sowiso etwas anmasend das dieser Kolumnist sich ein Vollständiges urteil über den Film bildet obwohl er ihn noch gar nicht gesehen hat.

              Ich freue mich auch weiterhin auf Star Trek Nemesis und kann es kaum noch erwarten.
              Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

              Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
              John Le Caree

              Kommentar


              • #8
                Eigentlich muss man sich als Star-Trek-Fan nur 2 Sachen vo Augen halten!

                1.) Die Geraden Teile (also 2,4,6,8) warn immer besser, als die Ungeraden! Also ist das schon mal als Vorteil zu werten!

                2.) Star Trek 6 "Das unendeckte Land" ist der Beste der ganzen Kino-Reihe, insofern ist es doch witzig, dass ganze als Neuauflage mit der "neuen" Crew zu sehen!

                Und bei welchem Star Trek waren die Kritiker denn vorher begeistert? Mehr als nette Kommentare hat so ein Film doch noch nie bekommen, also zur Hölle mit den Kritikern

                Einräumen muss ich allerdings, dass mich der Trailer zum neuen Film nicht gerade umgehauen hat!
                Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

                Kommentar


                • #9
                  wie kann jemand über was schreiben das er noch nicht gesehen hat?
                  Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
                  Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

                  Kommentar


                  • #10
                    Also wenn die jetzt schon anfangen, den Film schlecht zu machen, dann muss es ja nen Grund haben, z.B. dass er so gut ist, dass man ihn schlecht machen muss, damit er nicht alle Zuschauerrekorde bricht

                    Ich werde ihn mir trotzdem auf jeden Fall ansehen!
                    I'm the MasterOfMoon!

                    Coya anochta zab.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wieso, laut Datas Zitat hat er ihn doch gesehen

                      Also, ich pfeif auf die blöden Kritiker ! Die haben doch nichts anderes zu tun als Filme mies zu machen. Die sind doch nur dazu gut dafür zu sorgen das die Kinos am 1. Tag net überrollt werden

                      EDIT : Ach, die Namensverwandtschaft macht sich nun wieder bemerkbar *g*
                      The very young do not always do as they are told.
                      (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                      [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich mach mir auch definitiv nichts aus Kritikermeinungen. Es kam zwar schonmal vor das eine Kritik auch meine Meinung widerspiegelte, aber das ist dann doch eher die Ausnahme.
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Meinung von Filmkritikern interessiert mich ehrlich gesagt auch nicht. Und selbst wenn "Nemesis" ein Remake von "Star Trek VI - Das unentdeckte Land" sein soll, ist noch lange nicht gesagt, dass es schlecht sein muss.

                          Bei "Episode II" hieß es auch, der Film sei schlecht und wie viele SW'ler alles andere als begeistert sein gewesen sein sollen. Ich bin zwar kein SW-Fan in dem Sinn wie ich Trekkie bin, aber ich persönlich war von "Episode II" begeistert (auch wenn mir einige wenige Stellen nicht so ganz gefallen haben).

                          Eine eigene Meinung zu bilden ist besser, als sich komplett nach Meinungen anderer zu richten. Und falls "Nemesis" wirklich so schlecht sein soll, wie manche schon jetzt behaupten, beurteile ich erst, wenn ich im Kino war.

                          Kommentar


                          • #14
                            meinungen sind doch so subjektiv ...und zerrissen werden muss alles was einen anschein macht als könnte es erfolg haben. ich kenne keinen menschen, der sich von filmkritiken abschrecken lässt und sich einen ganz bestimmten film nicht anguckt oder gibt es hier jemanden?

                            selber ein bild machen und dann meckern oder loben (soll ja auch schon vorgekommen sein )...
                            Gustave: Aw, he's got a crush on her again!

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Ce'Rega


                              Irgendwie war es ja klar, dass die Leute bereits jetzt beginnen alles zu zerreissen und schlecht zu machen (an dieser Stelle möchte ich endar bitten, noch nichts zu sagen ).

                              So, nach fünf Tagen darf ich dann aber, ja?
                              Nun, die Recycelei hat mich bei Star Trek IX schon etwas gestört, was aber auch daran lag, dass der Film ohnehin nicht so gut war.

                              Bei Star Trek X bin ich ganz hoffnungsvoll. Ich meine, die haben so lange dran rumproduziert, das muss ja ein ordentlicher Film werden.

                              Und nun schimpft man nicht alle so auf die Kritiker, wenn der geschrieben hätte, dass er den Film klasse fand, hättet ihr ja auch alle gejubelt. Wenn er schreibt, dass er ihn schlecht fand, sind alle Kritiker bekloppt und dämlich.

                              endar
                              When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X