Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sirtis über ihre Rolle bei Nemesis und die More-Sex Kampagne

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sirtis über ihre Rolle bei Nemesis und die More-Sex Kampagne

    Die Schauspielerin Marina Sirtis sprach kürzlich mit dem britischen Star Trek Monthly Magazine über ihre Rolle im neuesten Film, und sagte, sie sei sehr zufrieden mit Deanna Troi's Beitrag zu Nemesis.

    "John Logan [der Autor des Films] war ein großer Fan von Troi, also hat er mir eine schöne Rolle für diesen Film geschrieben. Troi ist sehr wichtig für den Film wegen ihrer Beziehung mit Shinzon (Tom Hardy). Ich habe diesmal wirklich etwas mit dem Plot zu tun."

    Ein weiteres wichtiges Ereignis in Nemesis wird [alle Spoiler-Gegner bitte jetzt die Augen schließen] die Hochzeit zwischen Troi und William Riker (Jonathan Frakes) sein - und Sirtis scheint glücklich zu sein, dass es so gekommen ist, und sie nicht mit einem gewissen Klingonen vor den Traualtar treten musste.

    "Ich muss mich bei Gott bedanken, dass es nicht Troi und Worf wurden. Ich hätte mich umgebracht. Ich habe diese Beziehung niemals gemocht. Wir haben so getan, als wäre sie nie passiert. Wir können uns nicht auf Deep Space Nine beziehen, weil die Next Generation-Leute das nicht unbedingt gesehen haben. Ich weiß, dass Michael Dorn sehr viel Zeug spielt, aber ich denke, es endet auf dem Boden des Schneideraums. Er subtextet sich den Hintern ab."

    Und dann war da noch Sirtis eigener Beitrag zur aktuellen More Sex-Kampagne von Paramount, mit der ein paar mehr Zuschauer in die Kinos gelockt werden sollen: "Es gibt da diese sexy Aufnahme von mir in einem Nachthemd, die es vielleicht in den letzten Trailer schafft - das könnte einige Leute ins Kino bringen, die nie zuvor Star Trek gesehen haben." Der eine oder andere erinnert sich da vielleicht an eine gewisse Schaumbad-Szene im letzten Film, aber selbst die soll gegen diese neue Aufnahme kalter Kaffee sein: "Ich weiß nicht. Diese hier ist besser als die Bad-Szene. Sie ist sehr viel sexier."

    Quelle: Dailytrek
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Re: Sirtis über ihre Rolle bei Nemesis und die More-Sex Kampagne

    Original geschrieben von COSIMO
    "Es gibt da diese sexy Aufnahme von mir in einem Nachthemd, die es vielleicht in den letzten Trailer schafft - das könnte einige Leute ins Kino bringen, die nie zuvor Star Trek gesehen haben." Der eine oder andere erinnert sich da vielleicht an eine gewisse Schaumbad-Szene im letzten Film, aber selbst die soll gegen diese neue Aufnahme kalter Kaffee sein: "Ich weiß nicht. Diese hier ist besser als die Bad-Szene. Sie ist sehr viel sexier."

    Quelle: Dailytrek
    aha
    Achso ist das also, Paramount lockt also nun auch mit "schönen" Szenen nicht ST-Fans ins Kino *gg*

    hmm ein letzter Trailer ??
    Also ein dritter, davon weis von euch aber keiner was oder ???
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #3
      Re: Sirtis über ihre Rolle bei Nemesis und die More-Sex Kampagne

      Dass unsere gute "Ich kann das ganz deutlich spüren" auch mal was anderes zu tun kriegt als abstürzende Schiffe zu lenken, finde ich gut. Was aber bitte schön bedeutet "er subtextet sich den Hintern ab"? Hören wir von Worf nur Gegrunze oder was?

      Zu der Schaumbadszene: Da kann ich ja nur lachen - was war denn an der sexy? Dass sie meinen, das überbieten zu können, wundert mich also nicht.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Hm, wenns noch einen dritten trailer geben wird, umso besser Naja und diese Badewanneszene zu überbieten ist wirklich nicht schwer...

        Kommentar


        • #5
          Re: Re: Sirtis über ihre Rolle bei Nemesis und die More-Sex Kampagne

          Original geschrieben von endar

          Zu der Schaumbadszene: Da kann ich ja nur lachen - was war denn an der sexy? Dass sie meinen, das überbieten zu können, wundert mich also nicht.

          Also für Star Trek war das schon verdammt gewagt und sexy Also mir fällt da kaum etwas ein, wo man bei Star Trek da mal mehr gesehen hätte....

          Nemesis kann da sicher auftrumpfen.... immerhin hat man bei ETP ja gezeigt, dass es auch mit etwas mehr Sex in der Serie klappen kann

          ETP stellt ja von den ganzen Star Trek Serien eh so etwas wie "Sex and the City" oder "Coupling" da. So oft, wie man da in der ersten Staffel schon nackte Körper und übereinander herfallende Hauptcharaktere gesehen hat, gab's in allen anderen Serien in 7 Staffeln nicht
          Is that a Daewoo?

          Kommentar


          • #6
            Re: Re: Re: Sirtis über ihre Rolle bei Nemesis und die More-Sex Kampagne

            Original geschrieben von DocBashir



            Also für Star Trek war das schon verdammt gewagt und sexy Also mir fällt da kaum etwas ein, wo man bei Star Trek da mal mehr gesehen hätte....
            Finde ich nicht. Da war ja Deanna in ihrer Uniform sexier
            naja und wenn bei "Gedankengift" waren sie etwas freizügiger.
            Gewagt fand ich die Badewanneszene gar nicht
            naja vielleicht für USA-Verhältnisse *g*

            Kommentar


            • #7
              Was aber bitte schön bedeutet "er subtextet sich den Hintern ab"? Hören wir von Worf nur Gegrunze oder was?
              Es könnte untertitelte Szenen bedeuten, also bei Worf wahrscheinlich so ein paar klingonische Liebeslieder

              Also für Star Trek war das schon verdammt gewagt und sexy Also mir fällt da kaum etwas ein, wo man bei Star Trek da mal mehr gesehen hätte....
              Also es gab da das Schlammbad mit Lwaxana und Alexander, die Edo Folge, mehrmals Picard "nackt" (Chain of Command, BobW II), einen hübschen Q-Rücken. Die Heirat von Lwaxana.

              Dann fällt mir noch Tuvoks "Alptraum" ein. Und natürlich bei ENT noch Shockwave II mit Hoschi.

              Aber wie viele dieser "man sieht mehr" Szenen wirklich in Richtung "sexy" gehen.... ehhhh ja...
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Re: Re: Sirtis über ihre Rolle bei Nemesis und die More-Sex Kampagne

                Original geschrieben von endar
                Was aber bitte schön bedeutet "er subtextet sich den Hintern ab"? Hören wir von Worf nur Gegrunze oder was?
                Bezieht sich in diesem Fall glaube ich auf Michael Dorn, der anscheinend immer versucht, irgendwelche Referenzen auf seine anderen ST-Auftritte einzubauen versucht. Anscheinend klappt das aber nicht immer. Im Original sagt Marina Sirtis übrigens: "I think he's subtexting his ass off."

                Ich dachte nur nicht, dass sich "er subtextet sich den Arsch ab" so viel verständlicher geklungen hätte... lässt sich auf Antrag aber gerne noch ändern...

                Was jetzt "mehr Sex in Star Trek" angeht oder wie das auch von offizieller Seite immer genannt wird, da waren die bisherigen Versuche ja noch sehr zaghaft... insofern braucht man in Nemesis glaube ich nicht den kommenden High-Budget-Pornofilm zu befürchten...

                Kommentar


                • #9
                  Hach, cool, das sie da noch sexier sein soll.. aber du Badewannenszene war nun wirklich nicht so schlimm.. gibbet da schon ein Foto oder überhaupt nen Grund für, warum sie im Nachthemd ist??
                  Ein Pinguin, der's besser weiß, kühlt sich den Po mit Scholleneis.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Troi
                    ...gibbet da schon ein Foto oder überhaupt nen Grund für, warum sie im Nachthemd ist??
                    Da kann es mehrere Gründe geben.
                    Zum Beispiel die Hochzeitsnacht.

                    Riker und Troi in ihrer Hochzeitsnacht. Troi hat nur ein Nachthemd an.
                    Sie fangen an sich zu küssen.

                    Doch Plötzlich:Hier spricht Picard: Alle Führungsoffiziere auf die Brücke

                    Bilder kommen wohl spätestens dann, wenn der dritte Trailer kommt.

                    Hugh
                    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                    Generation @, die Zukunft gehört uns.

                    Kommentar


                    • #11
                      also ich glaub nicht das das mehr Zuschauer anlockt ich will sicher nicht Deana nackig durch die Gegend rennen sehen wenn sie durch sowas mehr Zuschauer anziehen wollen dann hätten sie Seven mit einbauen sollen

                      Kommentar


                      • #12
                        Also ich glaub auch nicht das gerade Deanna der Reißer sein wird....
                        Aber einen weiteren Trailer könnt ich schon verkraften
                        'To infinity and beyond!'

                        Kommentar


                        • #13
                          das könnte einige Leute ins Kino bringen, die nie zuvor Star Trek gesehen haben.
                          Die Idee ist dann wohl doch nicht ganz aufgegangen.
                          Ich glaube diese "More-Sex Kampagne" war sowieso nur PR. Sowas wie in Nemesis hat man ja (IMO fast identisch) bei "Der unmoralische Friedenvermittler" gesehen.

                          Außerdem:
                          So überragend fand ich Deanna´s Beitrag zur Story auch nicht. Aber was solls, wenigstens die Hochzeit war schön.
                          Ich weiß, dass Michael Dorn sehr viel Zeug spielt, aber ich denke, es endet auf dem Boden des Schneideraums. Er subtextet sich den Hintern ab.
                          Vermutlich bezieht sich das auf so "geniale" Sprüche wie
                          Romulanisches Ale sollte verboten werde.
                          oder
                          Die Romulaner haben ehrenvoll gekämpft
                          oder
                          Ich rate zu großer Vorsicht
                          Das war dann in etwa eh schon alles, was er zu sagen hatte...
                          Signatur ist auf Urlaub

                          Kommentar


                          • #14
                            Du hast "IRVING BERLIN.... ARGH" vergessen

                            Das war (vor allem weil es im Oton war) der lustigste dieser paar Sprüchlein
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              fand ich auch cool, das die den im oton gelassen hatten. die englische worf-stimme ist eh supergeil... naja trotzdem schade, das worf nicht sooo toll wegkommt... und so erotisch war die troi auch nicht in dem gewand
                              neuer trailer wäre trotzdem super
                              ...er weiß doch nicht wie.. er ist doch noch ein baby!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X