Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Leonard Nimoy nimmt seinen Abschied

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leonard Nimoy nimmt seinen Abschied

    Erwarten Sie nicht, dass Botschafter Spock in zukünftigen "Star Trek"-Filmen noch einmal einen Auftritt hat - nach 50 Jahren im Geschäft setzt sich Leonard Nimoy zur Ruhe.
    "Ich werde keinen Job mehr annehmen, der mich von zu Hause fernhält, mein Leben ist zu toll. Ich habe zu viele Wochen in Wohnwagen an kalten und heißen Drehorten verbracht, fern von Familie und Zuhause", sagte Nimoy laut eines Berichts von TrekToday zu Associated Press.
    Nimoys Assistentin Simone Rodman bestätigte die Meldung von AP auf E! Online (http://www.eonline.com/). "Er sucht keine Schauspieljobs mehr."
    Der Emmy-nominierte Star der Originalserie und Regisseur von Filmen wie "Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart" und "Drei Männer und ein Baby" will sich jetzt auf die Fotographie konzentrieren. Nimoys bisherige Werke sind unter anderem "Wir sind alle Kinder, die nach Liebe suchen" (http://www.amazon.com/exec/obidos/tg.../-/0883960249/) und die kontroverse Kollektion nackter Frauen, "Shekhina" (http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/1884167160/). "Fotographie befriedigt meine kreativen Bedürfnisse", sagte der Schauspieler.
    Als eine seiner letzten Arbeiten lieh Nimoy König Kashekim Nedakh in Disneys "Atlantis" seine Stimme, er spielte sich selbst und Spock in der "Futurama"-Episode "Where No Fan Has Gone Before" und er hatte einen Gastauftritt in "Becker".
    Es gibt keine Hoffnung, dass man Nimoy locken könnte, noch einmal seine vulkanischen Ohren für eine letzte "Star Trek"-Reise anzulegen. "Das letzte Mal, als ich damit zu tun hatte, war 1990. Ich höre noch ab und zu, dass man noch auf mich hofft, aber Spock ist irgendwo tief im romulanischen Imperium auf einer geheimen Mission."
    Den Originalartikel von AP gibt es unter http://story.news.yahoo.com/news?tmp.../leonard_nimo, den Artikel von E! Online finden Sie unter http://story.news.yahoo.com/news?tmp...=/eo/20021212/

  • #2
    Naja, wirklich schwerwiegend ist diese Nachricht nun nicht. Auch wenn Spock der wohl beste Charakter aus TOS war, so zeigte sich schon bei ST VII als Nimoy wegen zu geringen Gehaltsangeboten ablehnte dort aufzutreten, dass er wohl kein echtes Interesse mehr an ST hat.

    Somit ist diese Bestätigung des Abschiedes von Nimoy keine Sache die die Franchise ST noch trifft.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Schau doch nur auf das Datum "Seine letzte Beteiligung an ST war 1990". Das sind 12 Jahre.

      ST hat ohne Spock überlebt, darum nehme ich stark an, daß es das auch weiter tun wird.


      Auch wenn mir am liebsten gewesen wäre, wenn man ihn in ST10 noch einmal eingebaut hätte. Zumindest als Erwähnung im Dialog, als Anmerkung "Botschafter Spock ist nicht auf Romulus sondern kümmert sich gerade um die Freien Demokraten, eine Splittergruppe auf XYZ Beta 3" und man hätte gewußt Aha darum ist der Mann jetzt nicht vor Ort und kann seinen Leuten helfen.

      Aber da dürfte NH Recht haben.... Wenns nur um GELD geht....
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        ST hat ohne Spock überlebt, darum nehme ich stark an, daß es das auch weiter tun wird.

        Eben. Dennoch sollte man Nimoy dankbar sein. Er hat mit der Art und Weise in der er Spock verkörperte das ST Universum mit geprägt. Auch sind Anleihen anderer Schauspieler bei ihm in fast allen ST Serien zu erkennen.

        Deshalb, danke Nimoy und Tschüss.

        (Seine Bilder sind übrigens auch nicht schlecht)
        "I now inform you that you are too far from reality." Mohamed Saeed al Sahaf

        Kommentar


        • #5
          Ist zwar schade, dass Nimoy entgültig geht, aber es war zu erwarten.
          Irgendwann gehen sie alle. Die einen früher, die anderen später. Es wurde einfach Zeit, aber ich denke, dass es trotzdem weitergehen wird! *optimistisch bin*
          I'm the MasterOfMoon!

          Coya anochta zab.

          Kommentar


          • #6
            Geht er eigentlich noch auf Conventions. Oder zieht er sich vollkommen zurück? Weil dazu habe ich noch keine Meldung gefunden.

            Kommentar


            • #7
              Überraschend kommt diese Nachricht für mich nun wirklich nicht. Ich hätte auch nichts anderes erwartet. Für uns im deutschsprachigen Raum hätte dies ohnehin eine gewaltige Umstellung bedeutet, da seine deutsche Stimme nicht mehr lebt...
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Also was ich weiß, ist er auch auf so gut wie keiner Convention mehr anzutreffen...

                Dennoch finde ich seinen abschied nicht überraschend und irgendwie gut, denn er versucht nicht wie andere (*zu Mr. Shattner rüberschiel*) krampfhaft dabei zu sein...
                'To infinity and beyond!'

                Kommentar


                • #9
                  Hm...hat mich nicht besonders überrascht, dass Spock nie mehr in ST zu sehen sein wird, bzw. in anderen Serien.
                  Star Trek hats auch ohne ihn geschafft, was nicht heißen soll, dass er überflüssig wäre. Spock war einer der besten Star rek Charaktere bis heute und hat bestimmt dazu beigetragen Star Trek ein wenig berühmter und kultiger zu machen.


                  Im vorzeitigen Ruhestand.

                  Kommentar


                  • #10
                    Dennoch finde ich seinen abschied nicht überraschend und irgendwie gut, denn er versucht nicht wie andere (*zu Mr. Shattner rüberschiel*) krampfhaft dabei zu sein...



                    Shatner versucht, krampfhaft dabei zusein? Ich kann mich nicht erinnern, dass er jemals bei TNG, DS9, Voyager, Enterprise mitspielen wollte. Er schreibt lediglich Bücher (halt mit Hilfe ), aber das ist ja wohl sein gutes Recht und diese muss ja auch nicht jeder lesen, wenn er nicht will, denn es ist ja nicht "canon".
                    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                    Meine Musik: Juleah

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X