Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Nemesis": Knapp 19 Millionen Dollar am Startwochenende

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Nemesis": Knapp 19 Millionen Dollar am Startwochenende

    Am Startwochenende setzte sich "Star Trek Nemesis" auf den zweiten Platz - knapp hinter Jennifer Lopez' "Maid in Manhattan".
    Die romantische Komödie spielte 19 Millionen Dollar ein, "Nemesis" 18,75 Millionen, wie das Studio auf Box Office Mojo bekannt gab. "Es ist etwas weniger als wir erwartet hatten", erklärte Paramount-Verleihchef Wayne Lewellen gegenüber "Variety".
    "Drumline" kam mit 13 Millionen Dollar auf den dritten Platz, gefolgt vom neuen "James Bond"-Abenteuer "Die Another Day", das in seiner vierten Woche noch 7,5 Millionen Dollar einspielte. Die Zahlen basieren auf den Kinobesuchern von Freitag und Samstag und den Schätzungen für Sonntag. Die endgültigen Zahlen werden heute Nacht erwartet.
    Das "Nemesis"-Debüt ist mit 18,75 Millionen Dollar etwas niedriger ausgefallen als das Eröffnungswochenende von "Der Aufstand" im Jahre 1998 (22 Millionen Dollar). "Der erste Kontakt" (30 Millionen) und "Treffen der Generationen" (23 Millionen) lagen ebenfalls darüber. Damit hat "Nemesis" am Startwochenende das geringste Einspielergebnis seit "Das unentdeckte Land".
    "Wir sind allerdings immer noch zuversichtlich, was die Feiertage angeht", teilte Lewellen der Associated Press mit. "Wir hoffen, dass die Zuschauer, die nicht an diesem Wochenende reingegangen sind, den Film in den nächsten Wochen finden werden."
    Die Konkurrenz für "Nemesis" in der nächsten Woche besteht aus dem am Mittwoch startenden Fantasy-Epos "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme", aus Martin Scorseses "Gangs of New York" und der romantischen Komödie "Two Weeks Notice" mit Hugh Grant und Sandra Bullock, die beide am Freitag starten.
    Die Originaldaten finden Sie bei Box Office Mojo (http://www.boxofficemojo.com/weekend...wknd=50&p=.htm), weitere Artikel bei "Variety" (http://www.variety.com/index.asp?lay...categoryid=13&) und Associated Press (http://story.news.yahoo.com/news?tmp...ap/20021216/ap). Der englische Originalartikel stammt von TrekToday (http://www.trektoday.com/news/161202_03.shtml).

  • #2
    wieder ein Beweis für die allgemeine Star Trek-Müdigkeit...
    "But men are men; the best sometimes forget."
    "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
    "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
    "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

    Kommentar


    • #3
      Jep. zumindest was den Start angeht muss man wohl von einem relativen Flop an den Kinokassen sprechen.

      ST hat einfach zur Zeit wohl keine wirklich große Chance auf den großen Zuschauererfolg.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Mhh ja wie es aussieht momentan kein großer Kassenschlager dennoch wird Paramount nicht ärmer ;-)

        Alleine was die schon an Merchandise da dran hängen haben.

        Kommentar


        • #5
          Nun, wenn der Film nicht so läuft, dann wird wohl auch der Merchandiseverkauf net so laufen.

          Aber das Paramount dennoch keinen Verlust machen wird scheint mir auch wahrscheinlich. Nur der ganz dicke Gewinn wirds wohl diesmal eher net werden.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Nun ja, wenn's dabei bleibt, also dass die Popularität des Films nicht weiter steigt in den Staaten, dürfte es für TNG und ST XI eng werden. Rund 19 Dollar ist ja recht "mager" im Vergleich zu z.B. ST8.

            Kommentar


            • #7
              "19 Dollar" ist ne Katastrophe Nur drei Zuschauer am gesamten Wochenende...

              Aber ich seh das nicht so eng,das kann noch werden.
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Naja, da am Montag lediglich etwas über eine Millionen dazukamen, und morgen HdR startet...kann man wohl davon ausgehen, dass bei 40 Millionen an Einnahmen Schluss ist. DIes kann man imo ohne Bedenken als ein Desaster bezeichnen, bedenkt man die Kosten von 75 Millionen $. Letztenendes ist Nemesis so oder so auf dem besten Weg, der erfolgloseste aller ST-Filme zu werden. Da braucht man eigentlich nix schön reden. Aber selber schuld, wer 5 Tage vor HdR startet

                Kommentar


                • #9
                  Man sollte vielleicht auch mal abwarten wie er in den anderen Ländern anläuft. Paramount verdient ja auch nicht nur in der USA ;-)

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Logic
                    Man sollte vielleicht auch mal abwarten wie er in den anderen Ländern anläuft. Paramount verdient ja auch nicht nur in der USA ;-)
                    Tja, aber leider wird es wohl so sein, dass Paramount hauptsächlich auf die Zahlen in den USA schauen wird.

                    Ein riesen Erfolg in Europa muss da nicht unbedingt für Paramount was bedeuten, wenn Nemesis in Amerika floppt.

                    Hugh
                    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                    Generation @, die Zukunft gehört uns.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich denke man sollte erstmal abwarten. Sicherlich ist das Startwochenende ein wichtiger Indikator, aber halt auch nicht viel mehr. Und Verlust wird Paramount mit STX bestimmt nicht machen. Und solange bei den Filmen noch was über bleibt kann man noch mit weiteren rechnen!

                      Kommentar


                      • #12
                        Problem an der Sache ist auch, dass die Star Trek Filme normalerweise um die 50% ihrer Einnahmen von Leuten aus den USA erhalten...was zeigt, wie "unbedeutend" der ausländische Markt eigentlich ist. 250 mio Amis spielen so viel ein wie die restlichen 5 Milliarden Erdbewohner.
                        Also ich sehe wirklich schwarz

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich setz mir auch lieber schnell ne rosarote Brille auf- bevor es vollkommen zu spät ist!

                          Das hört sich ja alles wirklich wirklich böse an... mal abgesehen davon was ich letztendlich vom Film halten werde- wenn die Einnahmen allgemein so schlecht laufen wird da meine Meinung auch nicht mehr viel tun...

                          mfg,
                          Ce'Rega
                          "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                          „And so the lion fell in love with the lamb“

                          Kommentar


                          • #14
                            Hey, hey, hey.

                            Denkt bei der Erwähnung von "Startwochenende" immer auch an die Konkurrenz. Ich denke diesmal wird der Zuschauerverlauf sich von den letzten Malen dadurch unterscheiden, daß er bescheiden anfängt dann aber eben auch nicht grauslich abstürzt sondern ein bissele stabiler als üblich sein dürfte.

                            Denn ich denke auch bei den meisten Kinogängern wird HdR zuerst kommen und erst danach ("Irgendwann") Star Trek 10,

                            Das letzte Wort ist erst gesprochen wenn keine Kopien mehr in den Kinos laufen
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Sternengucker
                              "19 Dollar" ist ne Katastrophe Nur drei Zuschauer am gesamten Wochenende...

                              Aber ich seh das nicht so eng,das kann noch werden.
                              Okay, okay, okay... hab halt die "vielen Nullen" vergessen...

                              *hüstel* 19 Dollar wäre ja wirklich ne Katastrophe gewesen. Aber mal was anderes: Was läuft momentan so alles in den Staaten (außer HdRII) was eine Konkurrenz zu "Nemesis" bildet? (Beim amerikanischen Kino bin ich nämlich nicht so auf dem Laufenden )

                              Ich denke, dass sich die Kassen noch füllen werden. Paramount hats anscheinend zurzeit nicht so mit der Planung.
                              ... spätestens wir Europäer machen diesen "Fehlstart" schon wieder wett, oder?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X