Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Shatner glaubt, "Star Trek" wird nie enden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    So lange sich Star Trek mit den problemen von Lebnsformen annähernd so beschäftigt, wie es bi dato geschehen ist und nicht weiterhin eine Serie nach der anderen produziert wird kann Star Trek noch "ewig" weiterexistieren!

    Ich denke Star Trek wäre heute größer, wenn man mit Voyager zumindest gewartet hätte bis DS9 zu ende gelaufen war und Enterprise erst ein paar Jahre nach Voyager gestartet hätte!
    Ich mag "Voyager" und "Enterprise" nicth besonders, denke aber dass der Abnehmende Erfolg weniger mit der Qualität als mit der Übersättigung an Star Trek zusammenhängt! Vor allem da es immer ne Zeit dauert, bis die Fans sich an ne neue Crew gewöhnt hat und die Serien bisher immer einige Zeit gebraucht haben um warm zu werden...

    Wenn man nun Klug ist macht man aus Enterprise das beste, so lange wie möglich (z.B. 5-7 Seasons) und macht danach erst ma 10 Jahre Serienpause!

    Starfleet Academy könnte was werden, solte aber keinesfalls in der momentan kritischen Phase angegangen werden! Ein Flop ist imo vorprogrammiert, egal ob die Filme gut oder schlecht werden.

    Mir würds gefallen, wenn man nun versucht DS9 oder eine Mischcrew aus TNG/DS9/Voy verscuht zu etablieren und es auf Filme beschränkt!

    Dann dürfte imo weiteren 40 Jahren Star Trek nicht viel im Wege stehen!
    "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
    Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

    Kommentar


    • #17
      Ich bin davon überzeugt, dass allein das Fandom die Serie schon noch am Leben erhalten würde... die Ideen aus der Fankurve stecken ja ohnehin manches offizielle Produkt (der letzten Zeit) locker in die Tasche

      Was juckt es das Fandom, ob es neues Offizielles ST gibt? Solange man sich in dem Universum bewegen, erzählen, zuhören und träumen kann?
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #18
        Ich finde es gut möglich, das Star Trek nie endet.

        Star Trek ist und bleibt nun mal ein Spiegel der aktuellen Geschehnisse der Menschen. Sie werden sich immer nach einer Zukunft wie Star Trek sehnen. Frieden, keinen Hunger und eine entwickelte Gesellschaft die z.B. Intoleranz nicht mehr kennt.
        Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
        Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
        Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

        Kommentar


        • #19
          Sterni hat vollkommen recht. Wir sind eigentlich nicht mal auf das Offizielle angewiesen. Es gibt soviele Fan-Projekte, die Ideen sind da doch grenzenlos. Ich mache mir über ein Ableben von Star Trek keine Sorgen.

          Zu Shatner, klar, das er ST V als den besten Film bezeichnet, wenn er selbst dran geschrieben hat.
          Sein Engagement für den Film jedoch ist lobenswert, zeigt doch wieviel ihm ST auch heute noch bedeutet.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #20
            StarTrek ist doch schon längst tot!
            das was da im Fernsehen kommt ist doch nichtmal mehr Star Trek...jedenfalls ist mir nie aufgefallen dass vor dem Wort "Enterprise" noch irgendwo das Wort Star Trek steht...vielleicht kommts vor dem schwarzen Hintergrund net so gut rüber?

            Und was Voyager angeht da isses auch nich besser auch wenn da die Bezeichnung StarTrek (welche wie wir ja alle wissen nur noch der Quote wegen davorstand ) noch davor bzw darüber stand
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #21
              Zitat von Sternengucker
              Was juckt es das Fandom, ob es neues Offizielles ST gibt? Solange man sich in dem Universum bewegen, erzählen, zuhören und träumen kann?
              Nun, die Hardcore-Fans wird das wirklich nicht stören, aber Leute wie ich, die sich nur auf die Serien berufen wurden durch Voyager und ENT vergrault und haben ihr Interesse an ST verloren.

              Jedenfalls denke ich einfach mal nicht, dass ich der einzige bin dem es so geht.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #22
                zumal doch jede Fanficseite vor lauter Voyager und Ent-Müll beinahe überquillt...
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von Dunkelwolf
                  zumal doch jede Fanficseite vor lauter Voyager und Ent-Müll beinahe überquillt...
                  Naja wenn ich mal wieder Zeit hab kann ich ja mal wieder an meiner DS9 Fan-Fiction weiterschreiben.

                  @Nic
                  Zugegebenermaßen schaue ich auch nicht mehr so viel ST wie früher. Liegt aber eigentlich weniger an ENT als vielmehr an meiner mangelnden Lust/Zeit mich damit zu befassen.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #24
                    ich galube auch nicht das ST enden wird. ich meine wer hätte in der 90'ger, als die ersten tng folgen kamen, jemand geglaubt das ST - serien wiedebelebt wirbt. aber dan kamen voy, ds9 und kinofilme dazu.

                    die ent ist gerade nicht das was uns trekies gerade glücklich macht, es liegt sicherlich nicht an die besetzung aber an themen und umsetzung!

                    ST ist kein mode-event wie terminator, star wars, .... sondern eine philosophie und konzept der zukunft.

                    ich meine ich kann gerade nicht so objektiv sein da ich ST fan bin aber soviel sei gesagt: solange es an konzept nicht mangelt bleibt ST das was sie immer war :

                    das grösste abenteuer der zukunft !

                    Liburn
                    Wir sind Borg, Sie werden akkumuliert. Ihre Transistoren, Spulen und Kondensatoren werden der unseren hinzugefügt. Wiederstände sind zwecklos :) !

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Dunkelwolf
                      StarTrek ist doch schon längst tot!
                      das was da im Fernsehen kommt ist doch nichtmal mehr Star Trek...jedenfalls ist mir nie aufgefallen dass vor dem Wort "Enterprise" noch irgendwo das Wort Star Trek steht...vielleicht kommts vor dem schwarzen Hintergrund net so gut rüber?
                      Du Kleingeist
                      Als ob das das einzige Kriterium wäre ob ENT noch ST sein darf oder nicht.

                      Aber ich denke eine Wiederholung meines Standpunktes kann ich mir sparen, hab ich Calex ja schon um die Ohren gehauen


                      Und ein dezenter Hinweis für die "Voyager und Enterprise haben das Fandom zu Grunde gerichtet"....
                      Fragt mal einen wirklich alten Hardcore Fan was 1987 abging als ST TNG gestartet ist Da war das Gebashe schon genauso gnadenlos wie heute..
                      in einem guten Newsreader-Archiv lässt sichd as vielleicht sogar noch nachvollziehen der Unterschied ist eben nur, dass man heute das Objekt der Ungnade in vielen Farben, mit Bildchen und eventuell Multimedia-Unterstützung zerreissen kann

                      Stürme im Wasserglas gab es aber schon viele und alle sind irgendwann wieder abgeklungen
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #26
                        Ich denke eine unabänderliche Tatsache ist , dass sich mit VOY und besonders ENT die Richtung in die ST geht stark verschoben hat.

                        Die Tiefe die ST früher, also seit TOs schon, von anderen Serien abhob ist weitgehend verloren gegangen, ST ist zu einer gewöhnlichen SCi-Fi Franchise ohne Besonderheiten geworden, es ist austauschbar geworden.

                        Ich denke niemand kann abstreiten dass sich ST geändert hat mit den beiden neuesten Serien. Ob man dies nun gut findet oder nicht ist rein subjektiv, aber ich jedenfalls bin zur Zeit von Frodo, Finrod, Fingolfin, Seoman Schneelocke, Josua, Ged und Drizzt Do'Urden mehr fasziniert als von Janeway, Archer und Co !
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #27
                          Interessant, wie hier die Meinungen auseinander gehen und dann doch in igrendeiner mir nicht zu erklärenden Weise sich ergänzen.

                          Ich denke, dass genau dieser Umstand dafür sorgt, dass die Zerfallszeit vom Star Trek Kult wohl noch einige Zeit andauern wird. Unsterblich ist Star Trek aber nicht.

                          Bevor TNG auf dem Markt kam, wer hat da hier zu Lande groß nach Star Trek gefragt?
                          Es waren die Serie TNG und die in reglemäßien Abständen erscheinenden Kinofilme, welche dann wieder (oder erst) den Star Trek Kult begründeten. Am genialsten war sicherlich der Film "Treffen der Generationen", welcher ja sinnbildlich das "Staffelfeuer" weiter gab.

                          Wenn aber diese Ereignisse enden, ich meine also gute Kinofilme und Enterprise weiter so vor sich hin dümpelt (Was soll denn nun nach den Xindi Kommen?), dann wird der Kult zwar nicht gleich "aussterben", aber zumindest an breiter Zustimmung verlieren und ein Nischendasein erleben, bis es dann irgendwann ganz verebbt.

                          Für mich selbst haben die Serien Voyager und Enterprise nicht zum Star Trek Kult bedeutend beigetragen und ich vermisse da eher TNG und DS9.
                          "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                          DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                          ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                          Kommentar


                          • #28
                            In Europa oder anderen Teilen der Welt mag das bezüglich des Kults um "Star Trek" anders gelaufen sein. Letztlich war "Star Trek" bereits Kult, bevor die "Blütezeit" bei uns in Deutschland kam. TNG wäre sicherlich nicht so schnell gekommen, wenn's überhaupt gekommen wäre, wäre der Erfolg nach dem Verkauf an regionale und private Fernsehstationen in den Staaten ausgeblieben.

                            In Relation mit den Vereinigten Staaten mag der Bekanntheitsgrad von "Star Trek" recht klein gewesen sein bei uns, aber eine florierende Fangemeinde gabs in Deutschland trotzdem bevor TNG kam. Zumindest blieb das ZDF in den 70ern von Fanpost nicht unverschont, als TOS erstmalig lief bzw. nachgefragt wurde, wann die Serie denn wieder gezeigt werden würde. Und selbst heute dürften den meisten Laien Namen wie Data oder Picard völlig unbekannt sein -ganz zu schweigen von der USS Defiant, Sisko oder Odo beispielsweise; im Gegensatz zu Captain Kirk oder Spock - die selbst die NDW beeinflusst haben; wenn auch nicht stark.

                            Wie dem auch sei. Sicherlich hat mit TNG und den Kinofilmen auch hier zu Lande das allgemeine Interesse an "Star Trek" zu genommen. Aber wie ich schon vor rund 1,5 Jahren schrieb: ich glaube nach wie vor nicht, dass man "Star Trek" noch in beispielsweise 200 Jahren produzieren wird. Bei den nachfolgenden Generationen wird das irgendwann in "Vergessenheit" geraten, denke ich zumindest.

                            Kommentar


                            • #29
                              Hallo,

                              Jaja was der gute Shatner so alles glaubt.
                              Mal im ernst eine kreative Pause würde Star Trek meineserachtens sicherlich gut tun, auch wenn eine längere Trek lose Zeit nicht schön wäre.

                              Star Trek wurde auch erst mit TNG richtig bekannt und mit den Serien DS-9 und Voyager erlangten alle Beteiligten weltweite Bekanntheit.

                              MfG
                              "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
                              "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

                              Kommentar


                              • #30
                                Ich glaube nicht so recht an eine längere Pause von Star Trek und ich halte es für durchaus möglich, dass selbst die dümpelnde Enterprise noch einen Kinofilm bekommt.

                                Kult = Geld

                                Geld macht alles aus und den Betreibern geht es um die meist effiziente Verwertung eines Produktest und somit ist es für mich hoch wahrscheinlich, dass Enterprise demnächst auf der Leinwand erscheinen wird. Vielleicht zum Ende der 4. Staffel.
                                "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                                DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                                ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X