Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Nemesis" auf Platz zwei in den britischen Kinocharts

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Nemesis" auf Platz zwei in den britischen Kinocharts

    Während "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme" in Großbritannien auch in der dritten Woche den ersten Platz belegt, hat sich "Star Trek Nemesis" in der ersten Woche mit einem Einspielergebnis von 3,2 Millionen Dollar in 425 Kinos auf Platz zwei gesetzt.
    Das ist weniger als "Der Aufstand" im Jahr 1998 nach der ersten Woche verbuchen konnte. Der Film spielte damals in der Startwoche 2,7 Millionen Pfund ein, nach heutigem Umrechnungskurs knapp 4,3 Millionen Dollar.
    Den Originalartikel finden Sie unter http://www.variety.com/index.asp?lay...ategoryid=1278 bei Variety.com (via TrekWeb).
    Das ist doch eine erfreuliche Nachricht. Ich hoffe, dass dieser in D genauso erfolgreich sein wird, was ich mir auch denken kann *g*

  • #2
    Da bleibt nur zu hoffen, dass das Einspielergebnis konstant bleibt.
    In den USA ist der Film ja auch relativ gut gestartet und hat dann mächtig einbüßen müssen.
    Mal abwarten, wie es dann in Deutschland aussehen wird...
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Na dann steht es ja doch nicht so schlecht um ST wie wir alle befürchtet haben. Aber man muss natürlich sehen das die USA der entscheidende Faktor sind. Und Europa nur zweitrangig ist!

      Kommentar


      • #4
        Naja, diese Zahlen machen Mut. Obwohl ich sagen muss das es mir dann doch wichtiger ist wie ich den Film persönlich finde.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Naja also in den USA, das muss man sich mal vorstellen, hat der Film nicht viel mehr eingespielt, als die Marketingkosten von 30 mio $. Der Rest, die 60 Mio $ produktionskosten, müssen auch erst wieder eingespielt werden.
          "Der Aufstand" ist nach "ST5" der erfolgloseste ST-Film aller Zeiten gewesen, und wenn Nemesis nun auch in GB schlechter gestartet ist, als eben dieser erfolglose ST9, dann darf man das IMO nun wahrlich nicht als ein "positives Signal" ansehen, sondern eher im Gegenteil als Bestätigung der miesen Ergebnisse in den USA.

          Kommentar


          • #6
            Hmm sehe das eher wie Zefram.
            Außerdem sind die Einspielungen von XT X in GB auch niedriger als die von ST IX damals. Und es könnt ja einen ähnlichen Absturz geben.

            Naja abwarten und Tee trinken. (oder wahlweise auch Kaffee )
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Na ist doch mal was.
              Das stärkt nur meine Vorfreude. Ich hoffe, dass Nemesis nicht abrupt nach "hinten rutscht" und das es in D ein ähnliches Resultat geben wird.

              Im vorzeitigen Ruhestand.

              Kommentar


              • #8
                An alle Optimisten: $ 4,3 Mio sind absolut nicht ausreichend! Nemesis hat $ 100 Mio gekostet und in Amerika gerade mal die Hälfte eingespielt!
                In Amerika hat Star trek einen höheren Bekanntheitsgrad als in Europa und somit potentiell mehr Zuschauer. Ich rechne wirklich nicht damit das Nemesis in Europa ein Erfolg wird geschweige denn das er $ 50 Mio einspielt.
                "But men are men; the best sometimes forget."
                "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                Kommentar


                • #9
                  @ JLP:
                  Gewagte Hypothese
                  "Der Aufstand" sahen allein 3 Millionen Deutsche.
                  Lass Nemesis mal 2 MIO sehen, dann haben wir immernoch 18-20 Mio $ allein in Deutschland

                  Im übrigen, muss man auch dazusagen, war "Der Aufstand" in Europa, im Verhältnis zu den USA, erfolgreicher, als jeder andere ST-Film. Normal gingen immer deutlich mehr Amis in ST, aber bei ST9 waren die Europäer verhältnismäßig fleissiger als ihre Pendants überm teich.

                  Gedanken, Nemesis würde die Kosten nicht mehr einspielen, entbehren jeglichem Realitätsbezug. Der Film ist mittlerweile als "flop" verschrien. Das ist er für ST-verhältnisse auch (wobei ST-Filme noch nie große Kassenschlager waren), aber er wird nie und nimmer Verlust einfahren.
                  "Hurra" schrein sollte man nicht auf Grund der ernüchternden Zahlen, aber man sollte auch nicht alles in Grund und Boden mies reden, bevor der Film in mehr als 5 Ländern der Welt überhaupt mal angelaufen ist.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Zefram
                    @ JLP:
                    Gewagte Hypothese
                    "Der Aufstand" sahen allein 3 Millionen Deutsche.
                    Lass Nemesis mal 2 MIO sehen, dann haben wir immernoch 18-20 Mio $ allein in Deutschland
                    Ja, aber abzüglich ein paar Milliönchen Werbekosten und der allgemeinen Star Trek Müdigkeit denke ich nicht das Paramount in D mehr als $ 10 Mio Gewinn macht, dann kommen noch $ 10 aus UK dazu und vielleicht noch $ 15 aus dem Rest der EU.

                    ...Gedanken, Nemesis würde die Kosten nicht mehr einspielen, entbehren jeglichem Realitätsbezug. Der Film ist mittlerweile als "flop" verschrien. Das ist er für ST-verhältnisse auch (wobei ST-Filme noch nie große Kassenschlager waren), aber er wird nie und nimmer Verlust einfahren.


                    Ich würde es begrüssen das Nemesis keine $ 100 Mio einspielt weil dann Star Trek endlich seine längst überfällige Pause bekommt.

                    "Hurra" schrein sollte man nicht auf Grund der ernüchternden Zahlen, aber man sollte auch nicht alles in Grund und Boden mies reden, bevor der Film in mehr als 5 Ländern der Welt überhaupt mal angelaufen ist.
                    5 Länder sagen trotzdem mehr aus die die restlichen 200
                    "But men are men; the best sometimes forget."
                    "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                    "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                    "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                    Kommentar


                    • #11
                      Also die Einschaltquoten in D z.B. lassen keine ST-Müdigkeit erkennen. Sie sind auf demselben Niveau wie vor Jahren. Eine "ST-Müdigkeit" in den USA muss nicht heissen, dass dies in Deutschland auch so ist. 15% Marktanteil bei der täglichen TNG-Widerholung letztes Jahr sind nicht schlechter, als noch vor 5 Jahren.
                      Das Problem ist, dass sämtliche ST-newsseiten im Netz die news der englischen Seiten einfach 1:1 kopieren. Auf den Erfolg von ST in Deutschland bzw die Entwicklung des Interesses schaut fast keine Newsseite ausführlich.


                      Was versprichst du dir von einer Pause? Und sag jetzt nicht "Neue Ideen", denn das kann ich nicht mehr hören. Es ist nunmal nicht mehr möglich, neue Ideen, neue Folgen zu produzieren, die keiner alten ST-Folge ähnlich sieht, und von der man sagen kann sie sei "ST im Sinne von gene", weil jedesmal wenn eine neue Folge das macht (z.B. Voy:"Die Veröffentlichung"), wird sie von allen in Grund und Boden kritisiert, dass sie ja nur ein Abklatsch von "Wem gehört Data" sei.

                      Ich denke nicht, dass nach einer Pause anderes ST geschaffen weden würde. Es wäre sinnvoll im SInne von "den durchschnitssseher nicht übersättigen", aber wirklich "neues", mit dem man Fans wie dich wirklich zufrieden stellen werden kann, wird es imo nicht geben. (tut mir leid für dich, is aber fürchte ich wirklich so )

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Film spielte damals in der Startwoche 2,7 Millionen Pfund ein, nach heutigem Umrechnungskurs knapp 4,3 Millionen Dollar.
                        Na klasse, da hat mal wieder jemand ganz schlaues die News gemacht. Der Dollar ist nur leider im Moment ("heutiger Umrechnungskurs") so schwach wie mindestens seit der Festlegung des DM-Euro Umtauschverhältnisses am 1.1.99 nicht mehr. Und wann es vorher zum letzten Mal schlechter war, k/a. Es kann also ein 10-Jahres-Tief sein. Wenn man dann den damaligen Pfund-Wert in heutige Dollar umrechnet verfälscht man alles. Anders gesagt: 1929 kostete ein Brötchen 1 mrd Mark, nach heutigem Tauschkurs sind das 1,9 mrd Dollar. UND? Ist das etwa aussagekräftig?

                        Zählen sollte sowieso die Besucherzahl. Und zwar in Prozent des Wochenendes bzw des Jahres! Damit hat man auch saisonale Vergleiche, denn nicht jedes Jahr lohnt sich für die Kinos gleich gut. afaik sind die letzten anderthalb Jahre zumindest in Deutschland echt mies für die Lichtspielhäuser gelaufen. Wenn das für die USA und GB genauso gilt, dann sind schlechte Einspielergebnisse zwar immer noch schade, aber Situationsgemäß nicht unverständlich. Solange man keine Vergleiche als nackte Dollarzahlen hat, ist es schlecht wirkliche Erfolgsvergleiche zu treffen, bzw Gründe zu analysieren. (Man kann nur sagen: Hat sich fürs Studio gelohnt/nicht gelohnt)
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich finds echt schade, dass es ein immer mehr und mehr schwindendes Interesse an Star Trek gibt...
                          dabei ist es sooooo klasse...naja, niemand hält mich davon ab in die Premiere zu gehen

                          Kommentar


                          • #14
                            diese Woche (zweite Woche) ist Nemesis sogar auf den vierten Platz gefallen. Hinter LOTR-TTT, The Tuxedo und Gangs of New York.
                            ...das sieht aber äusserst mies aus mit dem bisherigen Einspielergebnis. ...mal sehen, ob er in D besser ankommt.
                            “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                            Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X