Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schlechte US-Einschaltquoten von "Enterprise"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlechte US-Einschaltquoten von "Enterprise"

    UPN: SCHLECHTE FEBRUAR-SWEEPS DANK "ENTERPRISE", "BUFFY"!

    Bei UPN duerften derzeit die Alarmglocken schrillen - die fuer die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauerzahlen im "Sweeps"-Monat Februar sind laut der Site "TrekToday" um rund 23 Prozent gegenueber dem Vorjahr gesunken! Bitter: Nur bei UPN und NBC sanken die Zuschauerzahlen, bei allen anderen US-Networks gab es starke Zuwaechse, die direkte Konkurrenz Warner Bros. konnte so bisher rund 19 Prozent mehr Zuschauer als im Vorjahr verzeichnen. Bei der wichtigen Zuschauergruppe der 18-49-jaehrigen sieht es bisher offenbar auch duester aus: Hier verlor UPN rund 20 Prozent seiner Zuschauer. Nicht nur, aber doch hauptsaechlich, wird den wichtigsten UPN-Serien - "Enterprise" und "Buffy" - die Schuld am Zuschauerschwund gegeben. Wie bereits berichtet sanken bereits im Laufe des Herbstes die Ratings der Trek-Serie "Enterprise" teils heftig. Dieser Trend hat sich seither nicht verbessert, eine der letzten Episoden, "Stigma", hatte gegenueber den Ratings des Vorjahres rund 24 Prozent weniger Zuschauer. Bei "Buffy" sieht es noch schlimmer aus, die Serie verlor innerhalb eines Jahres rund 27 Prozent der Zuschauer.
    Man darf nun gespannt sein, wie sich die Ratings im Februar weiterentwickeln werden und ob eventuell sogar UPN-Verantwortliche ins Programm eingreifen - immerhin legen die Ratings des Februar kommende Werbepreise fest.
    ( Diese Newsmeldung stammt von www.phantastik.de )
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

  • #2
    Zumindest bei Enterprise sind die Ratings mit "Cease Fire" wieder angestiegen.

    Jolan tru
    Rhiannon
    HOFFNUNG ist alles!

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Rhiannon
      Zumindest bei Enterprise sind die Ratings mit "Cease Fire" wieder angestiegen.


      In den USA scheint der Trick noch zu funktionieren, dass man Einschaltquoten gewinnt, in dem man die Episode im Trailer als "Event" ankündigt
      Is that a Daewoo?

      Kommentar


      • #4
        Das ist natürlich nicht von der Hand zu weisen. Dann können wir uns ja jetzt darauf einstellen eine Serie voller Events zu bekommen urgs.

        Na, ja. Aber sehen wirs mal so. Ich kann mir gut vorstellen, daß die Gegenwart der Andorrianer für den Aufschub der Quoten gesorgt haben. Ich prognostiziere einen weiteren Quotenaufschwung für die nächste Folge mit der Suliban/Tholian/Temporal-War Story und einen etwas schwereren Einbruch der Quoten für "Canamar" (die Story von John Shiban... würg).

        Es werden noch Wetten angenommen

        Jolan tru
        Rhiannon
        HOFFNUNG ist alles!

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Rhiannon
          Ich prognostiziere einen weiteren Quotenaufschwung für die nächste Folge mit der Suliban/Tholian/Temporal-War Story

          Das nehme ich auch an... zwar wird im Trailer noch nichts von den Tholianern erwähnt, aber allen, den was an dem Haupt-Roten-Faden in der Serie liegt, werden sich die Episode wohl ansehen.


          Und auch bei "Canamar" bin ich mit dir einer Meinung... da steht uns wahrscheinlich wieder eine Katastrophe ins Haus.... aber warten wirs mal ab... vielleicht hatte er einen guten Tag
          Is that a Daewoo?

          Kommentar


          • #6
            Was isn der Storyplot von Canamar??

            Aber auf Future Tense freu ich mich schon, die Tholianer wieder zu sehen und das die Handlung um den Temporal War weitergesponnen wird.

            Ich bin gespannt, wie die Quoten in Deutschland aussehen werden...
            'To infinity and beyond!'

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Nazgûl
              Was isn der Storyplot von Canamar??



              Spoiler

              Tucker und Archer werden versehentlich von den Enolianern in einen Gefangentransport gesteckt und bevor jemanden den Fehler gemerkt, gibt es eine Meuterei an Bord und Archer soll an dem verwegenen Plan eines Mitgefangen teilnehmen.


              Und das hört sich definitiv nach einer Katastrophe an



              Bei uns dürften die Quoten wohl noch schlechter als in den USA sein.
              Is that a Daewoo?

              Kommentar


              • #8
                Oh das hört sich ja wirklich s-c-h-l-e-c-h-t an....

                Bei uns dürften die Quoten wohl noch schlechter als in den USA sein.
                Warum glaubst du das? Ich sehe doch noch ein wenig Hoffnung, wenn SAT.1 genügend *gute* Werbung betreibt, nicht schneidet und den Sendeplatz beibehält, dann könnte es ja gar nicht mal soo schlecht ausfallen...

                *überleg*

                ok du hast recht
                'To infinity and beyond!'

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Nazgûl
                  Oh das hört sich ja wirklich s-c-h-l-e-c-h-t an....



                  Ja.... vermutlich wieder so ein Geniestreich wie "Dawn"


                  Original geschrieben von Nazgûl

                  ok du hast recht

                  Natürlich habe ich Recht


                  Nein, das liegt schon alleine in der Tatsache begründet, dass in den USA viel mehr Menschen leben und damit mehr Fernseher zur Verfügung stehen. Durchschnittlich liegt da die Quote bei 4 Mio. Zuschauern, oder 3. Mio. wenn es eine schlechte Episode ist.

                  Bei uns konnte VOY an diesem Sendeplatz etwa 1,2 Mio. Leute zum einschalten bringen und später dann nur noch 0,6 Mio. und das wird bei ENT nicht anders werden, wie ich denke
                  Is that a Daewoo?

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja klar kann man in D keine 3, 4 Millionen Menschen vor die Fernseher locken, aber ich bin denoch optimistisch das 1,5 Millionen zusehen und das ist für ST auf SAT.1 nicht schlecht....

                    Memo an mich: (diesen Satz werde ich wahrscheinlich in einem Monat bereuen)
                    'To infinity and beyond!'

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Nazgûl
                      Ja klar kann man in D keine 3, 4 Millionen Menschen vor die Fernseher locken, aber ich bin denoch optimistisch das 1,5 Millionen zusehen und das ist für ST auf SAT.1 nicht schlecht....

                      Memo an mich: (diesen Satz werde ich wahrscheinlich in einem Monat bereuen)

                      Nein, beim Pilotfilm kannste dir wirklich gute Hoffnungen machen, dass man auf 3,4 Millionen Zuschauer kommt. Da muss Sat.1 nur genug Werbung machen und nicht wieder den Fehler machen Star Trek gegen BigBrother, Wetten, dass...?! oder Deutschland sucht den Superstar laufen zu lassen. Da würde die neue Serie gnadenlos versagen.

                      Bei einem guten Start kannst du dann noch hoffen, dass sich noch mals etwa die Hälfte die ersten 3-4 Episoden ansehen wird. Und ab dann gibt es ein festes Stammpublikum, Gelegenheitsgucker oder potentielle Nicht-Einschalter.

                      Aber alles in allem dürfte ENT auch nicht besser als VOY auf diesem Sendeplatz laufen. ENT ist zwar qualitativ besser als VOY, aber auch in den USA kam man mit ENT noch nicht an VOY ran.
                      Is that a Daewoo?

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke auch, dass Enterprise keinesfalls in der Lage sein wird, die Quoten von Voyager zu toppen...nicht, da es schlechter ist als Voyager, sondern weil der Zuschauer momentan ja mit STar Trek nahezu bombardiert wird, wochentags und auch am WE und in den Kinos ebenso...das ist für den normal-zuschauer zuviel.

                        Ich denke, so knapp 5 Millionen bei "Broken bow", und dann ein kontinuierlicher Fall von EPisode zu EPisode, bis man auf etwa 1,5 Millionen genen Ende der Staffel angelangt ist, und dieser Wert wird dann von Staffel zu STaffel noch minimal fallen...wenn die Serie nicht schon vorher aus dem Abendprogramm genommen wird und am Wochenende nachmittags für DS9 eingesetzt wird, welches mangels Quoten ganz abgesetzt wird nach 2 Staffeln

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo!

                          Ganz schön pessimistisch, Zefram... aber sobald ich endlich meine DVD-Boxen hab, kann mir die DS9-Ausstrahlung komplett egal sein

                          Wobei es natürlich schade wäre, wenn DS9 nach den zwei eher schwächeren Anfangsstaffeln gehen müsste...

                          Aber ist ja alles hypothetisch...

                          MfG,
                          Fermat Sim

                          Kommentar


                          • #14
                            Zefram, naja ich denke schon daß jede neue Staffel wieder einen kleinen Aufschwung geben wird um dann zum Schluß hin wieder nachzulassen...

                            Also 1. Staffel zB von deinen 5 mio zu den 1,5 mio.
                            2. Staffel nach Pause und mit RIESENwerbeaufwand dann Start mit 2,9 mio und Fall auf 1,3 oder so usw....

                            Aber daß Sat1 ENT einstellen wird... hoffe ich nicht. Wennschon dennschon...
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              @ Sterni:
                              Den "neue Staffel" - Effekt, das wirst du denke ich bald merken, gibt es in Deutschland im Prinzip nicht. Ich hab irgendwo auf ner Seite mal die kompletten EInschaltquoten von Voyager in Deutschland gefunden; da war von Staffel zu STaffel wirklich kaum ein Unterschied.
                              Aber das Opening einer neuen Staffel mit doppelt so viel Zuschauern wie die letzten Folgen einer "alten" Staffel ist ziemliche Utopie IMO

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X