Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Meldungen zu "Enterprise"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue Meldungen zu "Enterprise"

    Berman verrät weitere Details zur Zukunft von "Enterprise"

    "Enterprise"-Produzent Rick Berman charakterisierte heute in einem Kurzinterview mit dem Sci Fi Wire (via TrekWeb) etwas genauer die Änderungen, die er für die dritte Staffel der Serie angekündigt hat und als eine "Kurskorrektur" beschrieb.


    Er meint, "The Expanse" werde einen "Anfang" für das "Star Trek"-Franchise aufstellen. "Zum ersten Mal in einer 'Star Trek'-Serie werden wir von einer Mission erzählen, die die Erde retten soll", erklärt er. "Wir werden mit verschiedenen Gruppen von Außerirdischen zu tun haben, [und] es werden einige neue Leute auf das Schiff kommen, die nicht in der Sternenflotte sind und etwas Zündstoff für gewalttätige Situationen an Bord bringen, denen sich die Crew stellen muss."

    Er meint weiter, diese Veränderung werde sich deutlich von der jetzigen Serie abheben. "Für uns ist es sehr aufregend, weil es uns in gewisser Weise die Möglichkeit bietet, eine neue Serie zu schreiben. Es wird 'Star Trek' sein, und es wird auch immer noch 'Enterprise' sein, und es werden alle unsere Charaktere dabei sein. Aber es wird eine richtige Kurskorrektur sein. Wir sind sehr aufgeregt darüber und es wird alles mit der letzten Folge der Staffel seinen Anfang nehmen."

    Berman verriet außerdem, dass einer der regulären Charaktere eine nahe stehende Person auf der Erde verlieren und T'Pols Charakter einer harten Probe unterzogen werde hinsichtlich ihrer Beteiligung an dieser "neuen Mission". Das englische Originalinterview finden Sie hier.
    Quelle: (TrekZone.de)

    Enterprise-Crew erhält Verstärkung

    Wie "Enterprise"-Executive Producer Rick Berman gestern bekannt gab, wird die Crew der Enterprise im Staffelfinale "The Expanse" Verstärkung erhalten, um so der neuen außerirdischen Bedrohung gegen die Erde entgegenzutreten.


    "Wir werden einige neue Leute an Board des Schiffes bringen, die allerdings nicht in der Sternenflotte sind." Berman hatte schon früher erwähnt, dass einige neue wiederkehrende Charaktere eingeführt werden, dies ist aber der erste Hinweis darauf, dass die neuen Gesichter auf die NX-01 selbst kommen werden.

    Die neuen Personen kommen an Board, "um der gefährlichen Situation, der unsere Crew entgegentreten muss ein paar Muskeln hinzuzufügen." Dies ist das erstemal seit "Broken Bow", dass Nicht-Sternenflotten-Personal an Board des Schiffes kommt. Im Pilotfilm waren es T'Pol und Doctor Phlox.

    In "The Expanse" geht es um eine nicht provozierte Attacke auf die Erde, ausgeführt von unbekannten Außerirdischen. Dabei wird eine massive Welle der Zerstörung zwischen Florida und Cuba hinterlassen. Deshalb schickt die Sternenflotte die Enterprise in eine noch unbekannte Region des Weltraums, bekannt als die Delphic Ausdehnung um die potenziellen Angreifer zu verfolgen. "Einer unserer Charaktere wird bei der Attacke auf die Erde jemand für ihn sehr wichtiges verlieren," erzählt Berman.

    Laut einer früheren Zusammenfassung von UPN wird T'Pol in der Episode eine wichtige Entscheidung über ihre Zukunft treffen müssen. Dies bestätigt jetzt auch Berman. "Es wird eine große Veränderung bei T'Pol geben, die sich entscheiden muss, während der neuen Mission, bei der Crew zu bleiben oder eben nicht".

    Mehr von Bermans Aussagen finden Sie hier bei Sci-Fi Wire.
    Quelle: (TrekZone.de)

    Da haben wir ja dann die ersten konkreten Anhaltspunkte, was nun mit "Enterprise" gemacht wird.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Das klingt überaus interessant... irgendiwe bin ich plötzlich von einer Euforie erfasst, denn nun, wie erwartet 3,/4. Staffel, geht Enterprise erst richtig los. Das Staffelfinale verspricht, nach den zwei Einführungsstaffeln, die einzelnen Storys(TCW, Klingonen, Andorianer/Vulkanier, Romulaner) endlich etwas zu verbinden. Ich bin überaus gespannt und verspreche mir sehr, sehr viel von der neuen Staffel.

    Was die neuen Charaktäre verspricht: Ich würde vermuten es könnte sich um Vulkanier, Andorianer oder gar Subilianer handeln und ähnlich wie Cutler nicht immer benutzt werden und ab und an in Erscheinung treten... damit wär ich einverstanden. Vielleichgt vershcwinden ja plötzlich Sato und Mayweather und werden von neuen Leuten ersetzt*
    g*
    96, alte liebe!
    Rot steht dir sehr viel besser als Gelb-blau!
    Lass die andern alle reden, von Bayern oder Bremen!
    Wir sind immer bei dir,96-HSV

    Kommentar


    • #3
      Berman überschlägt sich wieder mal vor Freude, hoffentlich ist was er und seine Kollegen da gemacht haben auch wirklich gut.

      Aber wieso Kurskorrektur? Ich war mit dem Kurs dem die Serie bis jetzt folgte mehr als nur zufrieden. So wie das klingt wird das alles ziemlich Actionlastig werden, hoffentlich kommt da die Story nicht zu kurz. Na ja, abwarten und Tee trinken. Lassen wir uns halt mal überraschen.
      Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

      Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
      John Le Caree

      Kommentar


      • #4
        Abwarten, was diese Ankündigungen im Endeffekt bedeuten. Ich hoffe mal das die erwähnte Nicht-Starfleet Verstärkung der Crew nicht nur aus Menschen besteht. ...Hätte durchaus nichts dagegen Shran oder andere häufiger zu sehen

        Ich hoffe bloß, dass Enterprise nicht ganz zu einer Actionserie "verunstaltet" wird und durchaus noch ein paar gute Stories haben wird. ...mehr Zusammenhang zwischen den einzelnen Episoden ist sicherlich nicht falsch, da es garantiert die Charakterentwicklung fördert.

        ...T'Pol muss also ne Entscheidung treffen, ob sie dabei bleiben will. Da das Ergebnis (sie bleibt dabei oder glaubt wirklich jemand das dieser Character aus der Serie herausgeschrieben wird? ) ja ziemlich vorhersehbar ist, hoffe ich aber dass die Entscheidungsfindung wenigstens gut dargestellt wird.
        “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
        Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

        Kommentar


        • #5
          @The Chilla, die Idee mit Andorianern als "Muskeln" finde ich gar nicht mal schlecht, quasi als erster Schritt zur späteren UFP.

          Ansonsten sind die Änderungen im Vergleich zu dem was er da an Jubel einflicht doch eher minimal... T'Pol wird wohl ziemlich sicher bleiben, diese Mission klingt auch nicht besser als die normalen Staffeln, so richtig unverbindlich und schwammig, daß man hinterher nahezu alles gezeigt haben kann und es dennoch noch zur Ankündigung passt
          Ausserdem klingt dieses "Erde Retten" verdammt nach B5 Crusade
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            das hört sich alles so grossartig an, was Berman da sagt, und genau darin besteht die Gefahr:

            Laut Berman war Nemesis ja auch grossartig, sprich als Produzent muss er ja in solch hohen Tönen reden, wie er es auchs chon vor 10 Jahren gemacht als er die ersten beiden Staffeln von DS9 vermiest hat, vielleicht kommt bei ENT jetzt eine ähnliche Korrektur wie bei DS9 zur 3. Staffel, aber ich bin eher skeptisch.
            "But men are men; the best sometimes forget."
            "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
            "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
            "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

            Kommentar


            • #7
              Es ist selten, aber in diesem Fall muss ich JLP zustimmen.

              Skepsis bleibt, denn was hoch angeprießen wird kann manchmal genau ins Gegenteil umkehren.
              Man kann nur hoffen, dass die Autoren diesmal wirklich was daraus machen werden.
              Ansonsten könnte es noch böse enden...
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Ich denke auch das man solche Ankündigungen getrost vergessen sollte und auf keinen FAll zu große Erwartungen entwickeln sollte.

                Ich halte es jedenfalls so und warte bis ich es mir als fertiges Produkt ansehen konnte !
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Mich würde vor allem mal interessieren ob das Thema um den temporalen Kalten Krieg noch weiter verfolgt wird, oder ob man das ganze jetzt einfach unter den Tisch hat fallen lassen.
                  Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                  Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                  John Le Caree

                  Kommentar


                  • #10
                    ich denke man lässt das so unter den Tisch fallen wie die Massenvernichtungswaffen im Irak
                    "But men are men; the best sometimes forget."
                    "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                    "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                    "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                    Kommentar


                    • #11
                      @JLP: He den Vergleich schnall ich jetzt nicht.

                      Also warum sollte die Handlung um den TCW fallen gelassen werden? Jetzt wo es doch mit "The Expanse" doch auch weiter geht, der Angriff wird imho doch eine weitere Auswirkung des TCWs sein.
                      'To infinity and beyond!'

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Nazgûl
                        @JLP: He den Vergleich schnall ich jetzt nicht.
                        Wirklich nicht? Dann helfe ich dir auf die Sprünge:
                        Im Irak ging es die ganze zeit darum ob Saddam nun Massenvernichtungswaffen hat oder nicht, da wurde stundenlange Sitzungen im Sicherheitsrat abgehalten und Inspekteure ins land geschickt um das herauszufinden... den USA wars egal, sie wollten eben den Krieg, hörst du jetzt in den Nachrichten noch irgend jemand über diese Thema reden? Ich nicht...

                        Genauso ist es bei ENT: Immer wieder werden wir auf die GROSSE GEFAHR durch den temporal cold war hingewiesen, im Pilotfilm wurde es so rübergebracht das das einer der Haupthandlungsfaden sein soll, aber jetzt interessiert es anscheinend auch keinen mehr und mehr erfindet mal schnell ne neue Bedrohung die für den Zuschauer vielleicht attraktiver ist.
                        "But men are men; the best sometimes forget."
                        "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                        "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                        "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich habe diese Woche mindestens 3 Berichte in verschiedenen Sendungen gesehen, die sich mit angeblichen und vorgeblichen Waffenfunden beschäftigt haben. Meist eher kritisch

                          Insofern: Solange es nicht bei Episoden mit TCW Inhalt zu einem deutlichen Abfall der Zuschauerzahlen kommen wird, denke ich nicht, daß die Produzenten etwas an diesem losen Bogen ändern werden, man fügt höchsten noch zusätzliche "Hauptmotive" ein, ohne den TCW jetzt schon für beendet zu erklären. Ist ja auch nicht gerade mit den nervigen Kazon zu vergleichen die man bei "erster Gelegenheit" schnell hinter sich gelassen hat
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich lese und höre in der Presse auch immer noch Berichte über Massenvernichtungswaffen des Iraks.

                            Also so schlecht finde ich den Handlungsbogen eines temporalen Kalten Kriegs gar nicht. Von mir aus kann der ruihg weiter gespannt werden.
                            Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                            Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                            John Le Caree

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Starwatcher
                              Also ich lese und höre in der Presse auch immer noch Berichte über Massenvernichtungswaffen des Iraks.
                              diese Berichte haben ja auch so viel Bedeutung
                              "But men are men; the best sometimes forget."
                              "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                              "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                              "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X