Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stewart hält weiteren "Next Generation"-Film für unwahrscheinlich

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stewart hält weiteren "Next Generation"-Film für unwahrscheinlich

    Seit dem schlechten Abschneiden von "Star Trek Nemesis" an den Kinokassen (der Film konnte nur 43 Millionen Dollar einspielen), tauchten Spekulationen über die Zukunft des Film-Fanchises auf. Patrick Stewart äußerte sich bereits mehrere Male in der Öffentlichkeit, dass er es für unwahrscheinlich halte, dass "The Next Generation" ein weiteres Mal auf der Leinwand zu sehen sein werde.

    Zurzeit befindet er sich auf einer Rundreise durch die Vereinigten Staaten, um Werbung für seinen neusten Kinofilm "X2: X-Men United" zu machen, und betonte dabei heute in New York City noch einmal, dass er nicht glaube, dass Jean-Luc Picard ein Teil seiner Zukunft sein werde.

    "Ich glaube nicht daran. Ich denke, 'The Next Generation' ist vorbei", meinte er gegenüber Cinema Confidential (via TrekWeb). "Ich habe Picard wahrscheinlich für immer goodbye gesagt."

    Den Originalartikel finden Sie hier. Eine Liste mit kommenden Auftritten des Darstellers, auf denen er höchstwahrscheinlich für das "X-Men"-Sequel werben wird, finden Sie in den heutigen NEWSbits.
    Quelle: (TrekZone.de)

    Tja ob das wohl wirklich das ende von TNG auf der Kinoleinwand ist ?
    Ich vermute ja schon fast, dass es so ist.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Ich denke auch das es das war! Aber sicher kann man sich nie sein, ich halte es immer noch für wahrscheinlich das Riker im nächsten Film der Hauptcharakter sein wird...

    Kommentar


    • #3
      Möglicherweise kann man in 5-6 Jahren noch einmal einen Versuch wagen, sollte bis dahin die Scifi wieder etwas mehr in der Beliebtheitsskala nach oben geklettert sein. Wenn dann der HP und HdR - Wahn vorbei ist, und auch die Comicverfilmungen wegen Übersättigung (x-men, spiderman, daredevil, hulk usw...) langsam aber sicher an Reiz verlieren, stehen die Chancen dafür vielleicht gar nicht mal so schlecht.

      Dann könnte Paramount durchaus nochmal einen Versuch wagen, aber nur, wenn die Schauspieler bereit sind, weniger Kohle zu nehmen, wie in Nemesis...denn ich glaube, dass etwa die Hälfte des Budgets von 68 mio $ alleine für Picard und Spiner drauf gegangen sein dürften.

      Kommentar


      • #4
        Stimmt, dann wären die Chancen für einen ST-Film sicher besser, an den Kinokassen ein respektables Ergebnis zu erzielen.
        Aber ich glaube nicht, dass man in 5-6 Jahren nochmal TNG machen wird, denn zB Brent Spiner äußerte schon bei "Der Aufstand" Bedenken wegen seines Alters, er könne Data nicht mehr glaubhaft spielen. Das wäre dann sicher ein gröberes Problem...denn auch die anderen Schauspieler werden ja älter.
        Naja, aber es gibt ja noch viel andere ST-Serien..
        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
        Meine Musik: Juleah

        Kommentar


        • #5
          Das Problem in 5-6 Jahren wird es sein, dass B4 bzw. Data nicht so aussehen kann, wie momentan. 5- 6 Jahre sind eine lange Zeit, in der auch die Trek-Schauspieler altern und das wäre zu sehen, wenn aufeinmal, der Character, der nie altert aufeinmal ältergeworden erscheint.
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar


          • #6
            Naja Spock war ja auch zu tos - zeiten schon...200 (?), und sah aus wie 30, und in ST6 war er dann 230 und sah aus wie 65

            Zudem kann man es ja damit erklären, dass Data eben versucht, menschlicher zu werden.

            Ich sehe da zumindest kein unlösbares Problem...sondern eher Vertragspoker seitens Spiner

            Kommentar


            • #7
              Ach, in 5 oder 6 Jahren kann man die Falten einfach mit dem Computer wegretouchieren, dann sieht Spiner wieder auch wie in der ersten TNG-Episode.
              Den Bauch kann man dann auch wegretouchieren, also ich meine den Bauch von Riker vor allen Dingen.
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Wobei Riker ja altern darf. immerhin ist er ein mensch.

                Aber Data kann man sicher jünger Aussehen lassen, als er ist. Mittels moderner Maskenbildnerkunst soltle es daran nicht scheitern.

                Ehr am Geld und der tatsache, dass doch einige der Darsteller auch gar keine wirklich Lust mehr haben, habe ich ma gelsen.
                Veni, vici, Abi 2005!
                ------------------------[B]
                DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                Kommentar


                • #9
                  @Zefram
                  Spock war zu TOS Zeiten noch keine 100, und zu TNG Zeiten so um die 150...
                  Und das Vulkanier äußerlich nicht so schnell altern, sieht man an Sarek, der sah mit über 200 aus wie gerade 70.

                  Kommentar


                  • #10
                    vielleicht altern Vulkanier ja auch nicht linear, also mit 80 sehen sie aus wie mit 30, mit 110 dann wie 65 und dann mit 200 wie mit 70

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Dax: Genau so muss es eigentlich sein

                      @ endar: Den Po von Kirk konnte man ja bereits in ST6 retouchieren, also wird das bis dahin mit dem Bauch keinerlei Probleme mehr darstellen

                      Kommentar


                      • #12
                        Alles hat einmal ein Ende, auch bei TNG wird es mal so sein.
                        Allerdings möchte ich darauf hinweisen das es gerade Stewart war, der schon nach ST IX gesagt hat, das es nun wohl der letzte Film gewesen sei. Und dann kam ST X mit Stewart als Captain Picard.
                        Ich will damit sagen, endgültig ist es für mich erst, wenn Berman sagt, das es vorbei ist.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          ich glaube endgültig kann man es erst sagen wenn STXI mit ner anderen Crew kommt

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, aber Steward wurde ja mit einer höheren Gage überzeugt, nochmals mitzuspielen.
                            Und nach den Ergebnissen von STX glaube ich nicht, dass paramount nochmal soviel zahlen wird.
                            Veni, vici, Abi 2005!
                            ------------------------[B]
                            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                            Kommentar


                            • #15
                              NA wenn man mal die Charaktere des 5ten und 6ten Kinofilms betrachtet, war es doch noch nir ein Problem, dass die Leute altern, wieso auch?

                              Die Crew kann doch älter aussehen, sie ist ja schon lange aktiv, und Data (bzw. B4) spielt halt nicht mehr mit.
                              Das "Original" sit doch sowieso gestorben...

                              Aber solange Patrick Stewart nur sagt, es gäbe keinen weiteren Film, glaube ich auch nur bedingt daran.

                              Die Idee mit der Pause find ich gut:
                              Man kann dann auch mal wieder bessere Drehbücher schreiben...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X