Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Braga: Nicht nur Krieg im neuen Handlungsbogen (Enterprise)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Braga: Nicht nur Krieg im neuen Handlungsbogen (Enterprise)

    Der neue Handlungsbogen von "Enterprise" weist auffallende Parallelen zu momentanen Ereignissen auf, jedoch wird die 3. Staffel sich nicht ausschließlich mit Krieg beschäftigen, sagte Brannon Braga, ausführender Produzent, kürzlich.

    "Es kann keinen Zweifel geben, dass es Parallelen zu den Ereignissen gibt", sagte Braga Kate O'Hare von Zap2it. "Natürlich ist es in unser Bewusstsein gedrungen. Die Parallelen sind beachtlich. Wir sprechen in der Serie über präventive Angriffe. Der erste Angriff auf die erste ist so eine Art 11. September in "Star Trek", denke ich. Und wir versuchen den nächsten zu verhindern."

    In Staffel drei erfahren wir mehr über die Xindi, die außerirdische Spezies, die die Erde in der letzten Folge der zweiten Staffel "The Expanse" angreift. Braga sagte, dass "Enterprise" sich nicht davor scheut, die großen Fragen dadurch anzugehen, dass sie im Konflikt in der Serie verarbeitet werden.

    "Aber in der weiteren Staffel wollen wir diese Serie nicht in eine Kriegsserie verwandeln. Wir möchten noch mehr über die Frage erfahren, wer diese Spezies denn ist. Warum haben sie uns angegriffen? Warum haben wir sie angegriffen, was zu diesem präventiven Angriff geführt hat? Werden wir dafür eine friedliche Lösung finden?"

    Der Produzent fügte hinzu, dass es im Endeffekt darum gehe, einen besseren Weg zu finden, "wir machen keine Serie, in der wir jede Woche Außerirdische vom Himmel holen." Wir möchten einen Handlungsbogen entwickeln, der sehr kompliziert wird und sich mit all den Fragen der der momentanen Ereignisse beschäftigt."

    Obwohl seit 1987 ständig neue Star Trek-Episoden entstanden sind, ist es laut Braga wichtig, dass die Autoren sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. "Es ist nicht so, als ob eine höhere Macht erlassen hätte, dass "Star Trek" für immer auf dem Bildschirm zu sehen sein wird. Man kann das nicht als selbstverständlich hinnehmen. "Ich sage Ihnen jetzt, dass wenn wir die Serie nicht weiterentwickeln, neue Dinge probieren und zeigen, dass "Star Trek" immer noch von Bedeutung ist, kann "Star Trek" vorbei sein.

    Das vollständige Interview, in dem Braga auch über Pläne zu Archer, T'Pol und Trip in der nächsten Staffel gesprochen hat, kann bei Zap2it TrekToday.com.
    Tja im letzten Satz fehlt wohl was *g*
    Aber ansonsten interessant, zumindest weis man jetzt, dass sich nich talles um Krieg drehen wird.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Hört sich ja prinzipiell ganz interessant an. Leider ließ in letzter Zeit die Umsetzung von interessanten Ankündigungen dann doch sehr zu wünschen übrig. ...schön dass man anscheinend festgestellt hat, dass "alte Stories im neuen Gewand" nicht so der Hit sind.

    Bleibt nur zu hoffen, dass man sich an diese Ankündigung erinnert, wenn die neuen Folgen konzipiert werden und sich auch dran hält. ...abwarten und schauen.
    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

    Kommentar


    • #3
      Na ich hoff doch mal, dass sie eine friedliche Lösung finden werden. Auf einen Golfkrieg im All hab ich nämlich keinen Bock. Sollen sie lieber zeigen, dass Bush Unrecht hatte mit seinen Angriffen.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Jaja...
        ich glaub das erst, wenns über den Bildschirm flimmert.
        In letzter Zeit gab es ja zu oft Ankündigungen, die dann nicht umgesetzt wurden.
        Veni, vici, Abi 2005!
        ------------------------[B]
        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

        Kommentar


        • #5
          Hört sich gut an. Ich hoffe nur, Berman meint auch das was er sagt und, dass es umgesetzt wird. Denn auf eine Kriegsserie im ST-Universum habe ich keine Lust.

          Im vorzeitigen Ruhestand.

          Kommentar


          • #6
            Nun, es wäre gut , wenn die Auseinandersetzung mit der Thematik eine kritische wäre, was aber IMO nicht zu erwarten ist.

            Bei der derzeitigen Stimmung in den USA kann es sich eine Serie wenn sie Erfolg haben will , nicht leisten , das Bush-Regime und sein Handeln zu kritisieren.

            Und BErman wird wohl kaum den Mut haben, derart zu provozieren und ein solches Risiko einzugehen
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Naja, mal abwarten, Nic.
              Ich erwarte zwar auch nicht, dass sich Berman aus dem Fenster hängt, aber bis die wirklich soweit sind, irgendwelche provokanten Thesen aufzustellen, ist es ohnehin schon Staffel 4 oder 5 und dann ist vielleicht Kritik schon wieder besser möglich.

              Mal sehen.
              Persönlich kann ich jede Veränderung bei ETP nur begrüßen, besonders jedoch finde ich natürlich wichtig, dass t'pol eine neue Frisur bekommt.
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                @ fast all:
                Diese Aussagen oben stammen nicht von Berman, sondern von Braga

                Gut ist, dass man wenigstens erkannt hat, dass Star Trek den Bach runtergeht, und schon bald vorbei sein kann, wenn man sich nicht ins Zeug legt und "richtige Entscheidungen" trifft. Nach Nemesis ist dies aber auch kein großes Wunder...

                Kommentar


                • #9
                  Ich befürchte der Großteil des "nicht alles Krieg" wird sich auf T'Pol beschränken Wofür hat die vulkanische Animierdame denn den schicken neuen Anzug bekommen? Dat Ding war teuer, findet mal so hautenges Material *läster*
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    @Sterni
                    Mußt du gleich sooo schwarz sehen? ...es sollte wirklich noch etwas mehr nicht kriegrelevantes auf dem Schiff geben als T'Pol.

                    ... es wird halt abwechselnd T'Pol und Trip in leichter Bekleidung werden
                    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich bin ja erst bei "Cold War": Daher würde es mich interessieren, woe T;Pol in den späteren Folgen ausschaut (Kleidung, Frisur). Kann jemand Bilder posten?

                      Im vorzeitigen Ruhestand.

                      Kommentar


                      • #12
                        @Kilana, ein nackerter Tucker ist aber doch schon wieder geradezu Kriegsentscheidend

                        @Will, ich glaube bis zu "The Expanse" ändert sich nicht so viel und da der zweite Teil für den die Änderungen angekündigt sind erst im September kommen dürfte (Auftakt der dritten Staffel) wird man wohl erst Ende Juli Anfang August erste Spoilerbilder bekommen...
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          T'Pol schaut schon merklich anders aus. Sie ist weniger geschminkt und die Frisur hat sich auch leicht verändert.

                          @ Will Riker: Schau dir am besten die ganzen Episodenthreads mal an. Da sind immer ein paar Bilder zu sehen. Im ersten Post die offiziellen und etwas später dann Outtakes von Rhiannon.
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Puh, das ist das erste Positive, was ich über die dritte Staffel höre.... gibts doch noch Hoffnung?
                            Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

                            (Andrè Breton)

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X