Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Shatner mit Idee für neue "Star Trek"-Serie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Shatner mit Idee für neue "Star Trek"-Serie

    William Shatner sprach kürzlich in einem Artikel beim Scripps Howard News Service über den Status des "Star Trek"-Franchise nach "Nemesis" und der Attacke des Spieledesigners Activision. Die Captain-Kirk-Ikone meint in diesem Artikel, das Franchise sei zurzeit festgefahren.
    Wie TrekWeb berichtet, äußerte sich Shatner wie folgt: "Ich denke, Patrick [Stewart] will es nicht mehr machen. Die anderen 'Star Trek'-Darsteller haben ihren Teil zum Erfolg beigetragen und viele Filme gemacht - gute Filme. Ich denke also, dass wir uns jetzt in einer anderen Phase befinden, allerdings wissen wir noch nicht, wie diese aussieht."
    Shatner, der schon seit langer Zeit verkündet, dass sein geringes oder nicht existentes Auftreten in aktuellen "Star Trek"-Projekten nicht an ihm liege, vermeldet, dass er eine Idee für eine neue "Star Trek"-Serie habe. "Ich versuche zurzeit die Verantwortlichen, und davon gibt es viele, davon zu überzeugen, mir die Möglichkeit zu geben, eine neue 'Star Trek'-Manifestation zu verwirklichen. Dies wäre dann ein Konzept für eine Serie."
    Shatner führte beim fünften "Star Trek"-Film Regie - dieser war derjenige mit dem geringsten Einspielergebnis, bis letztes Jahr "Nemesis" erschien. Shatner machte für den Misserfolg des fünften Films seine Unerfahrenheit mit der Studiopolitik verantwortlich. "Ich habe viel gelernt. Ich habe damals mit meinen Kompromissen wahrscheinlich einen wirklich guten Film zerstört", gab Shatner zu.
    Der Schauspieler führt derzeit bei einem neuen Film für den Sci Fi Channel Regie. Laut dem Artikel schrieb er hierfür auch das Drehbuch.
    Quelle: Trekzone

    Das könnte ja interessant werden, nur wer weiß ob das was wird

  • #2
    Shatner solls Maul halten. Dieser eingebildete Widerling. Kirk ist coll. Aber der Schauspieler, der da hintersteht ist einfach nur krank.

    Kommentar


    • #3
      Was sagt uns das jetzt?
      Shatner hat keine Film Angebote mehr, also muss er sich wieder auf ST beziehen, weil das das einzige ist wo ihm wenigstes noch ein paar Leute zu hören.
      Aber er sagt nicht was irgendwie im entgferntesten neu wäre.

      Kommentar


      • #4
        Ich finde man solte ihm zumindest eine Chance geben eine Manuskript zu erstellen und das zu beurteilen. Und ihm nicht "das Maul" zu verbieten, bevor er es aufgemacht hat.
        Wer wagt, GEWINNT!

        Kommentar


        • #5
          Was habt ihr gegen Shatner?
          Also ich fände es gut, wenn Shatner seine Ideen und Vorstellungen genauer erklären könnte. Aber ich bewundere sein Engagement.

          Im vorzeitigen Ruhestand.

          Kommentar


          • #6
            @Will
            In dem Artikel steht nichts darüber was Shatner sich vorstellt. Und was meinst du qualifieziert ihn dazu bessere Vorschläge zu geben als Berman oder ein hochbezahlter Autorenstab?

            Kommentar


            • #7
              Nun. der Mann war lange bei ST dabei, und auch wenn ich ihn nicht für einen der besten Darsteller der ST-Geschichte halte, so können neue Ideen in einer in ewigen Wiederholungen des selben Plots festgefahrenen Franchise nicht schaden.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Seine Bücher waren ja auch nicht schlecht. Zwar hatt er die nicht selbst geschrieben, aber kräftig mitgeholfen.
                Und jeder kann mal einen ausgezeichneten Geistesblitz haben.
                Und viel schlimmer als jetzt mit B&B kanns ja nicht werden.
                Veni, vici, Abi 2005!
                ------------------------[B]
                DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Monty
                  Shatner solls Maul halten. Dieser eingebildete Widerling. Kirk ist coll. Aber der Schauspieler, der da hintersteht ist einfach nur krank.
                  Da muss ich dir voll und ganz Recht geben. Gene Roddenberry hat schon als man ihm das Konzept vorgelegt hat gesagt, dass das nicht funktionieren kann. Shatner hätte also wissen können, dass der Film nicht so gut werden kann. Jetzt schiebt er sein Scheitern auf die Studiopolitik. Also ein bisschen selbstkritischer könnte der Herr schon sein.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Also Bill Shatner ist IMHO der beste Trek Darsteller, den es gab und je geben wird...

                    Und ein Scheitern war ST V doch nicht wirklich... denn "The final frontier" öffnete die Türen für den besetn Trek film aller zeiten, und damit meine ich ST VI "Das unendeckte Land". Und ich denke, dass Paramount schon teilweise schuld am Tiefschlag von ST V ist, den ein Studio ist immer darauf aus, dass der Film kommerziell gut ist, auch wenn der Kommerz zugunsten der Klasse des Films bevorteilt wird...

                    Also wie ich schon öfters geschrieben habe denke ich das ST V ein große Potenzial hatte....

                    Und die Bücher von BS sind ja wirklich super gelungen, also afaik hab ich alle Bücher gelesen und ich war begeistert....

                    und einem so großen Mann des franchise sollte man eine Chance geben den wie schon gesagt, schlimmer als mit B&B kanns nicht mehr kommen.

                    Und egal ob BS ein Ekel ist oder nicht, er hat mit Nimoy und Kelley Star Trek zu dem gemacht was es bis zum Start von Captain Hirnschlags Enterprise war.

                    Also Bring Back Shatner

                    m.f.G. Socky
                    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Socky: Ich musste grad 2x hinlesen, um zu erkennen, dass du nicht wirklich mit meinem Nick unterschrieben hast .

                      on Topic:
                      Die Qualität Shatners als Schauspieler will ja keiner anzweifeln. Menschlich aber gibt es da doch einiges an ihm auszusetzen, was ja auch GR zu der Aussage "Mr. Shatner is an asshole" verleitete.
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Spocky

                        , was ja auch GR zu der Aussage "Mr. Shatner is an asshole" verleitete.
                        Aha...und nur weil Roddenberry das sagt ist es nun die Wahrheit? Und zum Thema STV: Außerdem wäre Roddenberry ganz sicher nicht mit der Entwicklung von DS9 zufrieden gewesen und hätte es niemals als Star Trek durchgehen lassen. Ist DS9 deshalb schlecht?

                        Ich denke, dass man nicht voreilig solche Sachen wie "Maul halten" sagen sollte, ohne überhaupt gehört zu haben, was für einen Vorschlag der Mann überhaupt hat. Das finde ich einfach voreilig und unfair. Mag sein dass Star Trek V wenig Erfolg hatte und dass er ein Mensch ist, mit dem andere nicht gut klarkommen, aber was hat das damit zu tun?
                        Und wer weiß, vielleicht wäre sein Vorschlag sogar GUT! Ach nein, das ist unmöglich...

                        Wenn ihn ein Journalist zu Star Trek befragt, wird er ja wohl noch seine Meinung sagen dürfen, denn immerhin ist er ein großer Teil von Star Trek. Ich würde froh sein dass es noch Leute mit Ideen gibt.
                        Aber eigentlich ist das ja egal, denn seine Vorschläge werden sicher eh nicht angehört werden.
                        Zuletzt geändert von supernova; 17.08.2003, 23:31.
                        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                        Meine Musik: Juleah

                        Kommentar


                        • #13
                          So Unrecht hat Shatner ja nun auch nicht, wenn er die Gründe für das Scheitern seines Films nennt. Schließlich wäre einiges am Film anders gelaufen, wenn er mehr zu Sagen gehabt hätte, größtenteils lag das aber daran, das Paramount kein Geld rausrücken wollte. Das erklärt dann viele nicht gedrehte Szenen und die billigen Effekte. Leider wurde Shatners Versuch, seine Director's Edition von STV zu drehen, erst vor nicht langer Zeit abgelehnt.

                          Naja und zu Shatners Idee: Ich les da nix von einer Idee, ausser das er eine Idee für eine neue Serie hat. Solange er aber nicht sagt, worum es sich dabei handelt, kann auch niemand beurteilen, ob es gut ist oder schlecht. Also warum gleich das "Maul halten" , wenn da doch was gutes rauskommen kann. Was, im Moment gesehen, hat Star Trek zu verlieren? Nicht mehr viel, finde ich.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo!

                            William Shatner den Mund zu verbieten ist sicher nicht das Wahre. Schon allein, weil ich für die freie Meinungsäußerung bin, auch wenn das bedeutet, dass ziemlich viel Schwachsinn über den Äther geblasen wird.

                            Aber ich find diese Meldung eigentlich ziemlich sinn- und aussagelos. Toll: William Shatner, Darsteller des größten Frauenheldes in der ST-Geschichte und einmaliger Regisseur hat eine Idee.
                            Punkt.
                            ...
                            (das ist jetzt eine Pause, um das ganze Wirken zu lassen.)
                            Wie die Idee lautet, steht da nicht, warum gerade seine Idee die beste sein soll, steht auch nicht (außer natürlich, dass er der größte Schattenboxer im ST-Universum war) und sonst wirkt diese ganze Meldung nur so, als versuche William Shatner (wieder einmal), sich auf der ST-Welle reitend in die Medien zu bringen.
                            Insofern ist die Diskussion eher müßig: Wenn William Shatner etwas zu sagen hat, dann soll er sagen, was er zu sagen hat und nicht sagen, dass er etwas zu sagen hätte ohne dann zu sagen, was er zu sagen hat (oder auch nicht).

                            MfG,
                            Fermat Sim

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Monty
                              Shatner solls Maul halten.
                              Das solltest du mal lieber halten, wenn du nichts halbwegs Intelligentes zu vermelden hast!!!
                              "...To boldly go where no man has gone before."
                              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X