Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Enterprise" für Shine Award nominiert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Enterprise" für Shine Award nominiert

    Die "Enterprise"-Episode "Stigma" wurde für die positive Darstellung von sexuellen Gesundheitsfragen für einen Award nominiert.
    Die Episode der zweiten Staffel ist unter den Finalisten der diesjährigen Media Project Shine Awards, der gegründet wurde, um "all diejenigen in der Unterhaltungsindustrie zu ehren, die beispielhafte Arbeit hinsichtlich Einarbeitung von genauer und ehrlicher Darstellung von Sexualität in ihr Programm leisten".
    "Stigma" handelt von der Übertragung einer Krankheit durch intimen mentalen Kontakt unter Vulkaniern. Viele Kritiker verwiesen auf die offensichtlichen Parallelen zu Aids und die häufigen Vorurteile, die den Opfern begegnen.
    Paramount Pictures kündigte weitere Nominierte innerhalb der eigenen Serien an, darunter "Becker", "Frasier", "Girlfriends" und "One on One". Die Gewinner werden am 18. Oktober bekannt gegeben.
    Weitere Informationen zum Shine Award sind bei Media Project (http://www.themediaproject.com/shine) zu finden.
    Quelle: TrekZone.de

  • #2
    Naja es ist ein Lichtblick das sie nominiert ist. Also kann sie doch ned so schlecht sein wie viele behaupten.
    Konfuzius der Weise spricht: " Versauf dein geld und Spar es nicht"

    Kommentar


    • #3
      Finde ich eher fandenscheinig.
      Verstehe nicht ganz, die Parallelen, gut ich muss die Episode erst sehen können.
      Habe noch nie von dem Aard gehört...
      Im vorzeitigen Ruhestand.

      Kommentar


      • #4
        The SHINE Awards
        The Media Project's annual SHINE (Sexual Health IN Entertainment) Awards honor those in the entertainment industry who do an exemplary job incorporating accurate and honest portrayals of sexuality into their programming. The Awards recognize achievement in a variety of categories
        Stigma ist die 40. Episode:


        Spoiler
        Stigma
        Während die Enterprise einen Planeten besucht, auf dem eine Konferenz zum wissenschaftlichen Austausch zwischen verschiedenen Spezies abgehalten wird, versucht Dr. Phlox von der vulkanischen Delegation Informationen über eine tödliche Krankheit zu erhalten. Dabei muss er verschweigen, dass T'Pol von dieser Krankheit befallen wurde, da dieses Wissen sie in ihrem Volk für immer stigmatisieren würde. Diese Krankheit konnte sich T'Pol nur durch die Gedankenverschmelzung mit dem Vulkanier Tolaris einfangen, dessen Lebensweise bekanntlich von den Vulkaniern verachtet wird. Doch Phlox' Lüge über die Verwendung dieser Informationen fliegt schnell auf und durch eine DNA-Probe kommen die Vulkanier T'Pol auf die Schliche... Auch Doktor Phlox 2. Ehefrau Feezal befindet sich auf dem Kongress und bietet Tucker an, ihm bei der Installation eines Mikroskop an Bord zu helfen. Allerdings scheint sie viel mehr an Trip, als an ihrem Mann interessiert zu sein…

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von C'est Moi
          Finde ich eher fandenscheinig.
          Verstehe nicht ganz, die Parallelen, gut ich muss die Episode erst sehen können.
          ??
          Findest Du fadenscheinig obwohl Du die Folge nicht gesehen hast???

          Also irgendwo hörts ja auch auf...is ja okay, das Du die Serie Schrott findest, aber jetzt schon so zu tun, als ob die Serie a priori nur schlechteFolgen machen kann find ich ja geht echt nen Schritt zu weit...
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Ich muss sagen, dass ich die Nominierung etwas seltsam finde, da die Episode die Krankheit als "Minderheitenkrankheit" darstellt und Mindmelds mit sexuellem Kontakt gleich zu setzen finde ich auch etwas seltsam.
            “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
            Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

            Kommentar


            • #7
              Zwischen "gleich setzen" und Parallelen ziehen ist aber ein ordentlicher Unterschied.
              Die Episode nutzt die Gedankenverschmelzung ja gewissermaßen um eben eine Parallele zu Geschlechtsverkehr darzustellen um dann ähnliche (eben parallele) Problematiken darzustellen und darin dann Kritik am gesellschaftlichen Umgang mit einzubringen.

              "Stigma" gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsepisoden, aber ich fand schon, dass diese Art der Kritik /Darstellung wenigstens so gut war wie vergleichbare TNG-Folgen, welche dann ja eher hochgelobt werden als heute Enterprise...

              Kommentar


              • #8
                @KIlana
                Ich muss sagen, dass ich die Nominierung etwas seltsam finde, da die Episode die Krankheit als "Minderheitenkrankheit" darstellt
                So ist es in der Realität aber leider mit sexuell übertragenen Krankheiten. Die Mehrheit ist nie betroffen, es sind immer Gruppen, die manchmal vorher schon eine Minderheit waren. Nachdem sie infiziert wurden werden sie dann eigentlich immer ausgegrenzt, weil man Angst vor ihnen hat...
                Eigentlich eine Schande, dass das im 21ten Jahrhundert immer noch "funktioniert"

                und Mindmelds mit sexuellem Kontakt gleich zu setzen finde ich auch etwas seltsam.
                Stimmt, eine geistige Verschmelzung, die körperliche Gebrechen nach sich ziehen soll? Wie genau wird DAS begründet und erklärt?
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  @Sternengucker
                  Diese Krankheit soll eine Parallele zu Aids haben. Aids ist nunmal eine Krankheit, die jeden treffen kann (wenn man keine Vorsichtsmassnahmen trifft) und nicht nur angehörige einer bestimmten Minderheit, auch wenn einige der prozentuale Anteil an erkrankten Größer sein mag, als in der Gesamtbevölkerung.

                  Stimmt, eine geistige Verschmelzung, die körperliche Gebrechen nach sich ziehen soll? Wie genau wird DAS begründet und erklärt?
                  ...bin mir nicht ganz sicher, ob es wirklich nicht erklärt wird, aber ich kann mich gerade nicht an eine Erklärung erinnern.
                  “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                  Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nunja - ich finde es gut, dass man solche "Pionierarbeit" heute mit solchen Preisen auszeichnet, auch wenn es schade ist, dass sicherlich kaum jemand etwas von dieser Auszeichnung mitbekommen wird, und diese Folge demnach auch nicht bekannter sein wird, wenn sie gewinnt, als sie es vorher war.

                    Besser wäre es, wenn die Serie im Jahr 5 Emmys gewinnen würde, und in den "nicht auf emmy ausgelegten" Folgen dann solche Themen anpacken würde - denn emmy - siege, vor allem in "wichtigen Kategorien" ziehen denke ich durchaus einige Zuschauer mehr an Land.

                    Theoretisch

                    Kommentar


                    • #11
                      @Kilana, aber wenn ich es recht verstehe hatte T'Pol eine (rein geistige) Verschmelzung und keinen Sex mit dem Infizierten... eine Geisteskrankheit, die sich durch "Handauflegen" überträgt ist aber am Rand der Glaubwürdigkeit Da gab und gibt es wesentlich bessere Möglichkeiten eine Aids-Parallele zu schaffen... Man muss ja nicht alles gleich an den Haaren heranziehen...
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        @Sterni
                        Irgendwie reden wir gerade aneinander vorbei.
                        Man muss ja nicht alles gleich an den Haaren heranziehen...
                        Gerade darin scheint ENT aber einen Titel verdient zu haben
                        “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                        Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Sternengucker
                          eine Geisteskrankheit, die sich durch "Handauflegen" überträgt ist aber am Rand der Glaubwürdigkeit
                          Dann ist dies die Geistesverschmelzung an sich aber auch...

                          Wie ist die Verleihung denn jetzt ausgegangen? Hat die Folge den Shine Award bekommen?
                          "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                          ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                          Kommentar


                          • #14
                            Die "Enterprise"-Episode "Stigma" wurde für die positive Darstellung von sexuellen Gesundheitsfragen für einen Award nominiert.
                            rofl sexuelle Gesundheitsfragen!!! Und dafür gibts auch noch nen Award für ENT! Die anderen Star Trek Serien haben noch Awards für Dreshbücher bekommen, mittlerweile ist Star Trek also nur noch nen Award für sexuelle Gesundheitsfragen wert! Peinlich!
                            "But men are men; the best sometimes forget."
                            "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                            "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                            "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von JLP
                              rofl sexuelle Gesundheitsfragen!!! Und dafür gibts auch noch nen Award für ENT! Die anderen Star Trek Serien haben noch Awards für Dreshbücher bekommen, mittlerweile ist Star Trek also nur noch nen Award für sexuelle Gesundheitsfragen wert! Peinlich!
                              Warum peinlich???
                              Wenn ich mal bedenke, dass so ein Schrott wie LotR schon Oscars bekommt, ist so ein Shine Award sogar ne Aufwertung.
                              "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                              ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X