Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sensation! Burton führt Regie in Star Trek X

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sensation! Burton führt Regie in Star Trek X

    Sensation! Burton führt Regie in Star Trek X - Neelix verlässt in 3. letzter Voy Folge die Serie
    Unter großem Jubel und Lichtblitzgewitter betrat direkt nach der Opening Ceremony LeVar Burton die Bühne. Am Anfang stellte LeVar sein neues Buch vor, dass in Deutschland unter dem Namen "Danach" erscheinen und hier auf der Con verkauft werden wird.
    Dann fing er an, über "streng geheime" Dinge der Star Trek Welt zu...

    http://startrek.guenter.de/newspro/f...21648151.shtml
    quelle: TREKNews Conflash

  • #2
    Dank!

    Danke für die den schönen Beitrag.

    ICH finde jedoch weitaus interessanter, dass Burton in der ersten Staffel häufiger gegen die Wand gelauften ist, bzw. dass er die Deutschen für ein Volk von Neelixen hält!!!

    Endar
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Wie sicher ist dass denn jetzt ?
      Kann man davon ausgehen, dass Buton definitiv in ST X Regie führen wird ?
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Also ganz sicher ist es noch nicht.

        Richard Arnold hat dazu in einem Interview Stellung genohmen und sagte folgendes: ": Regie führen? Ich denke er meinte, dass er gerne Regie führen möchte. Er meint, an der Reihe zu sein. Aber sie haben ja gerade erst ein Script, noch keinen definitiven Regisseur. Aber er ist wohl in Verhandlungen mit Paramount."





        Quelle:http://www.treknews.de/

        „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert,
        der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwideruflich gefesselt.“

        Kommentar


        • #5
          Boooohhhh

          Boooooooohhhhhh.....
          Ohhhh.... neeeeeeee...... Frakes Rules !!!!

          Wer macht die Musik für den neuen Film ??

          Hoffentlich wieder Jerry Goldsmith !!!!
          Main-Admin of St-Gamestation
          Webmaster of STBC.DE
          PROJECT LEAD, Star Trek: Operation Sacrifice
          Whenever, Wherever ... We're meant to be together ... I'll be there and you'll be near ... And that's the deal my dear

          Kommentar


          • #6
            Re: Boooohhhh

            Originalbeitrag von Dax
            Boooooooohhhhhh.....
            Ohhhh.... neeeeeeee...... Frakes Rules !!!!
            Wer macht die Musik für den neuen Film ??
            Hoffentlich wieder Jerry Goldsmith !!!!
            Um Himmels Willen bloss nicht dieser Andrew Mc Carthy (TNG, Movie 7).
            Der ist ja sowas von blass und langweilig in seiner Musik, da stehen alle anderen meilenweit drüber.
            James Horner könnte mal wieder, die Musik von Star Trek 2 und 3 ist ziemlich genial, auch Star Trek 6 hat eoine coole, dunkle Musik.
            Goldsmith hat bei Star Trek 8 gute Arbeit geleistet, Star Trek 9 war fast dieselbe Musik, es wäre vielleicht mal ein Wechsel dran.
            Aber bitte nicht Mc Carthy!

            Endar
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Re: Re: Boooohhhh

              Originalbeitrag von endar


              Um Himmels Willen bloss nicht dieser Andrew Mc Carthy (TNG, Movie 7).
              Goldsmith hat bei Star Trek 8 gute Arbeit geleistet, Star Trek 9 war fast dieselbe Musik, es wäre vielleicht mal ein Wechsel dran.
              Also erstmal heißt McCarthy doch mit Vornamen Dennis, wird zumindest in den Credits so geführt!

              Und zweitens finde ich nicht, dass man sagen kann, dass StarTrek8 und 9 sich gleich anhören! Insgesamt ist die Atmosphäre in StarTrek8 düsterer (was wohl jedem auffällt) als im 9er, dafür ist definitiv auch die Musik verantwortlich! Sie hat einen viel größeren Einfluss auf einen Film, als viele vielleicht denken! Überlegt einfach mal: Ein ST-Film ganz ohne Musik, wie wäre das? Genau daran sieht man, dass die Musik einfach mega-wichtig ist! Und darüber mitentscheidet, ob ein Film gut oder schlecht wird!
              Klar hört sich die Musik in ST8 und 9 ein bisschen ähnlich an, aber das liegt einfach daran, dass es "StarTrek-Musik" ist! Sie passt einfach dazu und sollte sich nicht von einem auf den anderen Film ändern! Sie ist sowohl im 8er als auch im 9er nahezu optimal!
              Ende der Durchsage!

              Kommentar


              • #8
                Re: Re: Re: Boooohhhh


                Stimmt, Dennis und nicht Andrew. Dass ich das verwechselt habe, liegt daran, dass ich das wohl nicht so wichtig fand - anders als bei den anderen Komponisten.

                St. 8 und 9 hören sich deshalb so ähnlich an, weil Goldsmith sein musikalisches Material aus Star Trek 8 wiederverwandt hat. (Frage aber nicht nach Details, mir war das im Kino aufgefallen).
                Goldsmith greift immer auf Motive aus den vorigen Arbeiten für Star Trek zurück. Das hat er bei Star Trek 9 besonders stark getan, weswegen ich mir den Soundtrack nicht gekauft habe.
                Das heisst nicht, dass ich das schlimm fände oder Goldsmith damit abklassifizieren möchte. Ganz im Gegenteil. Auch ich freue mich "immer", wenn er die Musik macht und das Selbstzitieren hat doch schließlich Tradtition (Horner hat das auch gemacht).

                Die Musik insgesamt ist natürlich immens wichtig, weswegen ich ja DENNIS Mc Carthy auch lieber woanders komponieren sehe!
                Mit Gruß, Endar
                Republicans hate ducklings!

                Kommentar


                • #9
                  Ich werte die Entscheidung für Burton als Regisseur des neuen Films als einen guten Griff. Ich erhoffe mir vom nächsten Film mehr Tiefgang als in den beiden Frakes-filmchen. Burton hat meiner Meinung nach in vielen Episoden sein Talent unter Beweis gestellt (was natürlich nicht zwangsweise bedeutet, dass sich dieser Erfolg auch ins Kino übertragen lassen kann).
                  Wenn StarTrek 10 nicht meinen hohen Erwartungen entsprechen sollte, kann ichs wenigstens nicht mehr (wie zuvor) auf Frakes schieben.
                  Fest steht sicherlich auch - und das gebe ich zu - dass die Qualität des Filmes nicht nur vom Regisseur, abhängt.
                  Mein Profil bei Last-FM:
                  http://www.last.fm/user/LARG0/

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich stimm dir zu! Burton ist guter Regisseur und er hätte auch mal eine "große" Chance verdient. Immer nur Frakes wird auf Dauer eintönig und ist auch nicht gut. Burton hat z.B. in "Temporale Paradoxie" bewiesen was er kann (beispielsweise der Raumkampf), also denke ich, dass er einen guten Regisseur abgeben wird.

                    rulez!!!
                    Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X