Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

News von der Fed IX Con

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • News von der Fed IX Con

    Das hab ich auf der FedIXCon aufgeschnappt:
    • sie hoffen, den Pilotfilm von Serie V noch vor dem Streik abgedreht zu haben, aber alle Beiteiligten haben Maulkorb angelegt bekommen, es gibt absolut keine Infos.
    • Allerdings hat Richard Arnold (ST-Experte seit den 60ern) definitiv ausgeschlossen, das sie im 29. Jhdt. spielt
    • TOS kommt im Spätsommer auf DVD (aber in USA). Danach beginnen die Vorbereitungen, TNG, DS9 und VOY auf DVD zu bannen
    • Am Ende des Jahres soll ein Directors Cut von ST1 kommen, was immer dieser DC auch immer sein mag
    • ST9 hatte ursprünglich ein anderes Ende: Eigentlich sollten Ruafo und Picard ne volle Ladung von dieser Strahlung ab und während des Kampfes verjüngen sie (Picard wachsen während des Kampfes Haare), und Ruafo wird wieder zum Kind um dann wieder von seiner Mutter aufgenommen zu werden. Beim Testpublikum kam dies aber nicht an, und so wurde die Szene neu gedreht.
    • So wie es Levar Burton angedeutet hat, wird er wohl den 10. Film Regie führen. (Siehe Nachbartopic). Er sagte ungefähr: Frakes ist ein großartiger Regisseur, aber jetzt sei er am Zuge...
    • Ausserdem soll Neelix (evtl.) in der drittletzten Folge eine Talax-Kolonie finden und die Voy verlassen. (Burton führte Regie bei der Folge)
    • Ausserdem spielen Spiner & Stewart in 10 nur mit, wenn auch alle anderen TNG'ler mitspielen.

    edit: achja: Richard erwähnte noch, das SerieV wieder mehr wie Gene's StarTrek werden soll, also vom Stil wieder mehr wie TNG. Und wenn R.A. von Gene's ST spricht, dann meint er das auch genauso.
    "Der Tiger, der im Dschungel brennt, weil niemand seine Mutter kennt." - Spock
    ®

  • #2
    Who is Richard Arnold?

    Eine Frage an alle:

    Wer genau IST eigentlich Richard Arnold?
    Seit vielen Jahren lese ich immer wieder - Richard Arnold, der Star Trek-Experte.

    Also: WER ist er, und welche Funktion bekleidet er bei "Star Trek", daß er immer über die neuesten Infos (?) verfügt!?

    Ist er eine Art Berater, der von R. Berman immer wieder mal gefragt wird, wie es denn mit ST weitergehen soll?

    @DJD:
    Laut zahlreichen Newsmeldungen hat R. Arnold ja auf der Con gesagt, das schon länger im Internet herumgeisternde Casting Sheet (das ja angeblich schon 2 Tage nach der ENtdeckung als Fake entlarft wurde!) sei doch echt. Stimmt das? Hat er das wirklic SO deutlioch gesagt? Das hieße ja dann, daß das Gerücht um die Vor-TOS-Serie wirklich stimmt?!

    DAS würde dann aber wiederum bedeuten, daß Rick Berman die ganze Zeit über gelogen hätte! Nein - er hätte dann nichts verschwiegen, sondern gelogen (Zitat: "Keines der Gerüchte stimmt auch nur annähernd...")
    Auch aus Bermans hochtrabenden Ankündigungen, die Serie würde völlig anders werden als alles bisher dagewesene würde sich ja dann eher als Seifenblase entpuppen...
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

    Kommentar


    • #3
      wer Richard Arnold genau ist, kann ich dir auch net sagen, ich hab von dem Mann zum ersten Mal was auf der Con gehört. Allerdings scheint er ein verdammt enger Vertrauter von Gene gewesen zu sein und (ich denke) er nimmt eine beratende Position ein. Aber genaues weiss ich leider auch net. :-/

      Und wenn ich es nicht ganz verpennt habe, hat er nix weiter verlauten lassen zu der Serie, also auch nix zu ten Casting-Sheets. Aber ich war auch net auf allen Panels, vielleicht ist mir was entgangen. Ich hab grad mal nachgeguckt: http://www.trekonline.de/fedcon9/fr_ra.htm Auch TO bringt nix von dieser Nachricht und ich glaube net, das die so eine "brandheiße News" einfach so in den Skat drücken.
      "Der Tiger, der im Dschungel brennt, weil niemand seine Mutter kennt." - Spock
      ®

      Kommentar

      Lädt...
      X