Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues über die Serie V: Nicht vor, sondern nach Kirk

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neues über die Serie V: Nicht vor, sondern nach Kirk

    Eine Person, die sich selbst "The Trek Boy" nennt, übersendete der Web-Seite Voyager's Daylights eine neue Version über die geplante neue Star Trek Serie V.

    Nach diesen Informationen soll die neue Serie V nach der Original-Serie mit Kirk und Co platziert sein, aber vor der TNG Serie um die Enterprise D und E.

    Geplant sei, den Film STAR TREK: Treffen der Generationen als Ausgang für die neue Serie zu nehmen und dort die Abenteuer der Enterprise B zu schildern. Alle Grüchte, das die neue Serie im 22. (und damit vor Kirk), 26. oder 29. Jahrhundert spielen würden, seien falsch!

    In der eMail von "The Trek Boy" an Voyager's Daylights beruft sich darauf, das er das Script von Bannon Braga gesehen habe und lieferte gleich eine Charakterbeschreibung der einzelnen Personen mit:

    Captain Jonathan Jones: Ein Mann in den späten dreißiger Jahren. Formales Verhalten auf der Brücke, aber versucht ein gutes und persönliches Verhältnis zu seinen Offizieren zu erhalten, wenn er Dienstfrei hat. Er wird ehemaligen Captain Harriman nach dem verhängnisvollen von Tod Kirks auf dem Taufenflug des Unternehmens-B ersetzen. (Anmerkung: Die Rolle scheint für Scott Bakula geschrieben, aber jemand anderes erhielt sie.)

    Erster Offizier Jennifer Ackley: Eine Frau in ihren späten Zwanziger Jahren -- Sie hat eine schwierige familiere Situation, da ihre Eltern gegen ihren Eintritt bei Starfleet waren. Durchdacht und eine ruhige Person. Sie entwickelt ein spezielles Verhältnis (Anmerkung: Aber nicht eine Liebesangelegenheit!) mit dem Captain.

    Doctor Rebecca Lansing: Erinnern Sie sich an gutes altes Leonard "Pille" McCoy? Es scheint, das Braga und Berman nahm ihn als Beispiel. Sie schaut gut aus und ist nett, aber sie ist für ihren schwarzen Humor bekannt. (Anmerkung: Offensichtlich wird diese Rolle schon besetzt. Ich hörte, daß das Namens' Olivia Birkelund ' in Diskussion war. Sie spielte etwas weibliches Crewmitglied in der Voyager Folge "Equinox")

    HelmGirl Demora Sulu: Ja, die aus dem Film, sie wird an Bord bleiben. Sie kommt frisch von der Akademie, hat große Schwierigkeiten am Anfang, weil sie immer mit ihrem Vater verglichen wird. (Die Rolle soll neu besetzt werden mit einer anderen Schauspielerin aus dem Film, da die dortige Schauspielerin in Ihrer Karriere erfolglos war)

    Leitender Ingenieur Albert Finnings: Ganz wie Scotty, aber Britisch, nicht schottisch -- er war in der gleichen Akademiekategorie mit dem Doc. und beide haben den gleichen schwarzen Humor, da er aus London bzw. Umgebung kommt.

    Wissenschafts-Offizier Verik: Mitglied einer neuen Alien-Rasse, die nach Kithomer sich der Föderation anschloss. Er will die Menschen studieren und ist bessen vin der Wissenschaft.

    Taktischer Offizier Miara: Von Andoria kommen, wo sie eine schwierige Kindheit hatte. Sie wurde gezwungen, in den Gruben Dilithium auf ihrer Welt zu fördern, da ihre Familie sehr arm war. Sie hatte immer Probleme bei Starfleet, hat aber Talent, wie man Waffen verwendet, ihr handeln wird häufig durch Haß beeinflußt. Für die Mannschaft ist es schwierig, zusammen mit ihr zu arbeiten. (jemand scherzte dieses würde sein der Versuch von Jennifer Lien ihre zweite Star Trek Rolle zu spielen.)

    Die Sets für "Enterprise" (der Titel, wie die Serie jetzt heißt), werden aktuell und wirklich in den Hallen 8 und 9 aufgebaut."

    Soweit "The Trek Boy" in seiner eMail. Unter Bezugnahme auf die bisherigen Gerüchte um die Serie V scheint sich immer mehr der Titel "Enterprise" zu bestätigen. Neu ist aber diese Version, die die bisherigen meisten Gerüchte, nach denen die neue Serie VOR Kirk wpielt, verneint.

    Quelle: http://www.trekonline.de
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Ich denke, auf diese Variante könnte ich mich einlassen!
    Ein Scotty-like Ingeneur, etwas hübsches auf der medizinischen Abteilung (nix gegen den Doctor aus Voyager, aber was weibliches kommt einfach besser), eine Sulu am Steuer, eine neue Rasse auf der Brücke...jetzt müssen sie lediglich dafür sorgen, dass Tim Russ alias Tuvok wieder mitspielt, da er auch in ST7 auf der Brücke der Enterprise-B stand!

    Kommentar


    • #3
      Das ist so eindeutig ein Gerücht, wie selten ein anderes davor!

      Remember:
      - Ein völlig neues Schiff sollte designed werden!
      - Die Serie sollte völlig anders sein als die bisherigen...
      - Demora Sulu: Langsam ein wenig zu alt, um wie "Frisch von der Akademie" zu wirken! Immerhin liegt "Generations" mittlerweile 7 Jahre zurück!

      Ich würde dieses Gerücht mit einem Wahscheinlichkeitsgrad von 0,001% bewerten!
      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

      "Das X markiert den Punkt...!"

      Kommentar


      • #4
        Originalbeitrag von Data
        Das ist so eindeutig ein Gerücht, wie selten ein anderes davor!
        Remember:
        - Ein völlig neues Schiff sollte designed werden!
        - Die Serie sollte völlig anders sein als die bisherigen...
        Aber dies sollte auch nur laut Gerüchten so sein! Du stütz dich also auf Gerüchte, um zu beweisen, dass ein Gerücht ein Gerücht ist!

        Kommentar


        • #5
          Vergesst es Kerls. Die Crew ist sowas von langweilig (und auch noch überwiegend US-amerikanisch), dass es mir den Magen umdreht. Was wäre dann von den hochgesteckten Zielen der Authoren noch erhalten ?
          Warum sollten die Authoren diese Epoche wählen , die wenig Vorteile im Vergleich zum 22. Jahrhundert bringt (der Weltall war auch damals schon aufgeklärt und die Technik bereits fortgeschritten) aber einige der Nachteile (keine neuen bedeutenden Spezies einbauen, keine neuen Wendungen, die die StarTrek Welt erschüttern) bietet.
          Ich denke, dass diese Version noch unwahrscheinlicher ist, als vorher genannte.
          Mein Profil bei Last-FM:
          http://www.last.fm/user/LARG0/

          Kommentar


          • #6
            Originalbeitrag von Zefram
            Aber dies sollte auch nur laut Gerüchten so sein! Du stütz dich also auf Gerüchte, um zu beweisen, dass ein Gerücht ein Gerücht ist!
            Nein - das eine war eigentlich eine offizielle Aussage von R. Berman:
            "I think we've come up with a concept that's dramatically different from Voyager or Deep Space Nine, but at the same time it's going to definitely be Star Trek at its core," Berman said. (nachzulesen unter http://www.startrek.com/production/s...es/050400.html )

            Zu dem Thema"vollkommen neues Schiff" habe ich jetzt keinen offiziellen Link gefunden, aber das wurde vor 2 Monaten auf vielen ST-News-Seiten gepostet - u.a. auch hier im Forum: http://www.scifi-forum.de/showthread...&threadid=2060
            (Auszug:
            "John arbeitet momentan an der neuen Trekserie, die sich in der Entwicklung befindet, er designet das neue Raumschiff, für die Serie", sagt Madsen (Präsident des offiziellen Star Trek Fan Clubs!)

            Zum Zeitpunkt der letztgenannten Meldung ging übrigens das Gerücht durchs Fandom, die neue Serie würde sich um die Enterprise C drehen! Würde ich persönlich interessanter als die "B"-Variante finden...
            Aber man sieht: Noch immer weiß keiner irgendwas genaues!

            Das Einzige von allem, was bisher vermutet wurde, was ich bis jetzt auf der Basis der Internet-Infos für möglich/wahrscheinlich halte (d.h. Wahrscheinlichkeit >50%) ist, daß Scott Bakula eine Rolle bei der Serie V angeboten wurde - aus dem Grund, weil von seiner Seite bzw. der seines Managers keine Dementi gekommen ist...
            Zuletzt geändert von Data; 18.04.2001, 11:04.
            "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

            "Das X markiert den Punkt...!"

            Kommentar


            • #7
              Originalbeitrag von Scotty


              Captain Jonathan Jones: Ein Mann in den späten dreißiger Jahren. Formales Verhalten auf der Brücke, aber versucht ein gutes und persönliches Verhältnis zu seinen Offizieren zu erhalten, wenn er Dienstfrei hat. Er wird ehemaligen Captain Harriman nach dem verhängnisvollen von Tod Kirks auf dem Taufenflug des Unternehmens-B ersetzen. (Anmerkung: Die Rolle scheint für Scott Bakula geschrieben, aber jemand anderes erhielt sie.)

              Quelle: http://www.trekonline.de
              Klasse Übersetzungsmaschine.

              Aber mal im Ernst. Das halte ich genauso unwahrscheinlich wie Pre-TOS.
              Und auch für ebenso gefährlich was die Storys angeht.

              Grüße von Hoffi

              Kommentar


              • #8
                Mir ist gerade ein weiteres Indiz eingefallen, weshalb dieses Gerücht extrem unwahrscheinlich ist.
                Wir wissen ja alle, dass die Excelsior-kampagne, die eine Captain Sulu Serie ins Leben rufen sollte, gescheitert ist.
                Warum sollte Paramount einen namhaften und beliebten Darsteller der Classic-serie (der auch willig war, mitzuwirken) und ein bekanntes Raumschiff zurückweisen, wenn die doch ernsthaft Interesse bestünde eine zum verwechseln ähnliche Serie zu produzieren ?
                Mein Profil bei Last-FM:
                http://www.last.fm/user/LARG0/

                Kommentar


                • #9
                  Originalbeitrag von Data

                  Nein - das eine war eigentlich eine offizielle Aussage von R. Berman:
                  "I think we've come up with a concept that's dramatically different from Voyager or Deep Space Nine, but at the same time it's going to definitely be Star Trek at its core," Berman said. (nachzulesen unter http://www.startrek.com/production/s...es/050400.html )

                  Eine Aussage von Rick Berman ist sicherlich ein gutes Argument, aber wer sagt denn, dass das kein Versuch von ihm ist, die Fans auf eine falsche Fährte zu locken?
                  Ich persönlich mag zwar gerne mitspekulieren, aber glauben tu ichs erst, wenn es von PARAMOUNT offiziell bestätigt wird...und nicht schon, wenn Rick Berman irgendwelche wage Andeutungen tätigt (die in diesem Fall allerdings zugegeben relativ konkret waren)! Denn nach wie vor muss glaube ich Paramount grünes Licht geben, und sie werden Berman sicher nicht allzu viel reinreden, aber die gesamte Alleinherrschaft hat der Junge glaub ich auch nicht!
                  Alles, was nicht offiziell von Paramount bestätigt ist, sehe ich als Gerücht an!

                  Kommentar


                  • #10
                    Das gleiche Problem wie bei eventueller Excelsior-Serie

                    Eine Enterprise-B Serie wäre sehr unwahrscheinlich, da bei der eventuellen Excelsior-Serie einer der Hauptkritikpunkte war, dass man immer genau darauf achten müsste, dass man die bekannte Star Trek Geschichte einhält. Also könnte es eigentlich nie besondere Ereignisse geben, wie zum Beispiel mal ein Krieg oder so. Und wenn tatsächlich so eine Serie kommt, schätze ich, dass sie nicht so eine lange Serie wird, wie TNG, DS9 oder VOY, weil man könnte ja nicht viel Eindrucksvolles bringen oder?
                    Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                    Kommentar


                    • #11
                      Eben, richtige große Cliffhanger könnte es im Grunde nicht geben. Ausnahmen würde es nur geben wenn die ganze Sache ein geheimunternehmen wäre oder wenn das Schiff in einem unerforschten Quadranten strandet und dort jede Menge Abenteuer erlebt...

                      Und das käme etwas...... altbacken rüber
                      OJF.de.vu - Webmaster
                      "Nennen sich Christen, und unter ihrem Schafspelz sind sie reißende Wölfe." - Goethe

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich glaube auch, daß es nicht zu einer Enterpirse-B Serie kommt. Die Klimmzüge, die man machen müßte wären einfach zu groß, wegen der Vorgaben, die die anderen Serien gemacht haben.
                        Ich glaube auch daran, daß es ein Pre-TOS Serie wird, obwohl ich eine, die später spielt rein gefühlsmäßg besser fände.
                        CU

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X