Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek X: Picard ade?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek X: Picard ade?

    Nach der neuesten Ausgabe der Space View wurde ein Interview mit Patrick Steward veröffendlicht in dem er angab das Picard möglicherweise sterben wird.
    "Ich habe ein Ende für Picard geschrieben, bei dem wir ihn letztendlich töten und die Produzenten prüfen dies jetzt. Alles was ich sagen kann ist, dass sich dieser Film sich um einen erhabenen und hoffendlich denkwürdigen Gegner dreht. Es geht darin ein wenig um das KLonen und um die Romulaner. Aber mehr werde ich nicht verraten."

    Rick Berman hat angeblich auch schon zugestimmt dass Picard sterben wird.
    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

  • #2
    Ich will aber nicht das Picard stirbt!

    Dann werde ich auch allein ins Kino gehen damit niemand sieht wenn ich anfange zu heulen.
    "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

    Kommentar


    • #3
      Soll Picard doch sterben , wird sowieso Zeit für nen neuen Käptn un dne neue Crew .
      Die E-E soll doch auch zerstört werden , find ich klasse !!! Soll doch endlich mal ein Schiff das nicht Enterprise heißt in einen Film .
      Und im 10. Film soll es nur darum gehen :
      *ggg*
      Nur den Mutigen gebührt das Gute .

      Kommentar


      • #4
        Originalbeitrag von Zefram Cochrane
        Die E-E soll doch auch zerstört werden , find ich klasse !!! Soll doch endlich mal ein Schiff das nicht Enterprise heißt in einen Film.
        Dan wehren es für mich keine Richtigen StarTrek Filme Mehr, es sei denn es würde mit DS9 Weitergehen ist aber unwahrscheinlich!
        "...To boldly go where no man has gone before."
        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

        Kommentar


        • #5
          Star Trek ist doch nicht nur Enterprise , es kann doch auch Voyager sein , oder ???
          Ein Film mit der Equinox oder der Prometheus oder der Excalibur wäre doch auch nicht schlecht !!!
          Aber es könnte doch auch mal nur um die Klingonen oder eine andere Alienrasse (die sich als Menschen tarnen können) *ggggg* gehen .
          Nur den Mutigen gebührt das Gute .

          Kommentar


          • #6
            Originalbeitrag von Zefram Cochrane
            Ein Film mit der Equinox oder der Prometheus oder der Excalibur wäre doch auch nicht schlecht !!!
            Einen Film mit der Equinox wird schwierig werden, da
            a) sie zerstört ist und
            b) selbst wenn sie wieder wundersam repariert wird: b.1 alle außer fünf (und die anfangs auch) Verräter sind und
            b.2 nicht alle sie kennen
            Und ein Film nach einer Star Trek-Buchserie. Auch wenn sie sehr gut ist, glaube ich nicht, dass das sinnvoll ist.
            Außerdem soll die Ente-E nicht zerstört werden. Das wäre schon die dritte Zerstörung einer Enterprise in einem Film, nur um die "Dramatik" zu steigern.
            "Save always the last bullet. Either for yourself or for your enemy." - Chow Yun Fat in "The Killer"

            Kommentar


            • #7
              Ich meine ja der Film spielt in nem Spiegeluniversum *gg* !!!
              Nur den Mutigen gebührt das Gute .

              Kommentar


              • #8
                Genau, sie können ja eine Sideline entwickeln, in der Kirk und Co. anders aussehen, so dass sie wieder vor Jugend strotzent neue Abenteurer erleben können. Oder ST7 ist anders ausgegangen und Picard & Kirk kommandieren zusammen die Enterprise-D (die natürlich nicht zerstört wurde). Oder Sisko und Kameradschaft sind auf der ersetzten die Mannschaft der Enterprise-E (die auf die Enterprise-F geht) und so gibt es doch einen DS9-Film (natürlich ist Sisko kein Prophet, Odo nicht bei den Gründer und O'Brien nicht auf der Erde).
                "Save always the last bullet. Either for yourself or for your enemy." - Chow Yun Fat in "The Killer"

                Kommentar


                • #9
                  Werd Story-Writer bei Paramount dann kannst soviele Sidelines erstellen wie du möchtest

                  Um mal wieder ontopic zu kommen:
                  Das Picard theoretisch sterben wird ist shcon eine heftige Sache. Wenn man das in Verbindung mit den ganz groben Infos über die Story verknüpft (großer Krieg bzw. Konflikt), dann würd ich mal schon so im Voraus sagen das es ein ziemlich ehrenvoller und heroischer Tod sein wird. Vielleicht auch Aufopferung für sein Schiff und seine Crew. Möglich wär's durchaus.

                  Könnte mir auch ne Opferungsaktion mit der Captainsyacht vorstellen, wie er um die Enterprise & Co zu retten damit in irgendein anderes Schiff reinrast und somit Unheil abwendet
                  OJF.de.vu - Webmaster
                  "Nennen sich Christen, und unter ihrem Schafspelz sind sie reißende Wölfe." - Goethe

                  Kommentar


                  • #10
                    Auch wenn ich mich mit dem Gedanke nicht anfreunden kann, denke ich doch, daß es so sein wird. Picard als mein absoluter Lieblingscharakter wirds wohl nicht überleben. Es wird wohl daran liegen, daß Patrick Steward nicht mehr will. Ich denke, so ein guter Schauspieler läßt sich nicht gerne auf diese eine ROlle festlegen, auch wenns eine gute ist...
                    Das er auch anderes kann, hat er schon zur Genüge bewiesen und nun wirds dann wohl Zeit für einen Schlußstrich.

                    CU
                    P.S. ich HOFFE immer noch, daß es eine Ente ist...

                    Kommentar


                    • #11
                      was ist mit "ente" gemeint?
                      "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalbeitrag von The Guardian
                        was ist mit "ente" gemeint?
                        Wenn die Frage ernstgemeint ist: "Ente" steht für nichts anderes als für "Enterprise".
                        "Save always the last bullet. Either for yourself or for your enemy." - Chow Yun Fat in "The Killer"

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalbeitrag von Hoto

                          Wenn die Frage ernstgemeint ist: "Ente" steht für nichts anderes als für "Enterprise".
                          Wenn die Antwort ernstgemeint ist, dann muss ich grade mal lachen!

                          Mit "Ente" meint er natürlich, dass sich die Vermutung als falsch erweisen sollte!

                          Kommentar


                          • #14
                            Jo danke Jungs.
                            An Enterprise hatte ich ja auch gedacht aber da wäre der "PS" von op42 etwas unlogisch zu seinem Beitrag ausgefallen:

                            P.S. ich HOFFE immer noch, daß es eine Enterprise ist...


                            und wenn ich jetzt noch eine bescheidene Bemerkung in den Raum legen darf: Picard ist auch mein lieblings Charakter.
                            "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                            Kommentar


                            • #15
                              Au weia, da hab ich ja was angestellt... ts ts

                              Mit Ente meinte ich wirklich ein Falschmeldung.
                              Ich würde unser Traumschiff doch niemals als Watscheltier bezeichnen...

                              CU

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X