Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Endgame", Die Story komplett!! (SPOILER)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Endgame", Die Story komplett!! (SPOILER)

    Am 23. Mai wird UPN das mit Spannung erwartete "Voyager"-Finale "Endgame" in den USA ausstrahlen. Dank der Quellen von Trektoday.com sind nun detailierte Beschreibung des gesamten Doppelteilers verfügbar:

    Wie zuvor mehrmals berichtet, wird die Episode in der Zukunft spielen und wir werden nicht nur die Borg wiedersehen, sondern auch Klingonen, die Tochter von B'Elanna und Tom und ein dramatisches Treffen zwischen der heutigen Janeway und der 73 Jahre alten Admiral Janeway. Im Folgenden werden Sie lesen, wie all diese Elemente zusammenhängen.

    Bitte beachten Sie, dass die folgende Zusammenfassung nicht alle Handlungen der Episode berücksichtigt:

    "Endgame" beginnt mit einem Newsclip, der zeigt, wie die "Voyager" nach Hause zurückkehrt. Es ist ein sehr aufwändiger Clip, der sogar den Flug der "Voyager" vorbei an der "Golden Gate Bridge" zeigt. Wir werden dann aber sehen, dass dies ein alter Archivclip ist und dass mittlerweile 23 Jahre vergangen sind.

    All die Charaktere durchlebten große Veränderungen. Harry Kim ist jetzt Captain und Miral Paris, die Tochter von Tom und B'Elanna ist zu einer zuverlässigen Sternenflotten-Offizierin herangewachsen. Zuvor wurde ebenfalls berichtet, dass wir einen gealterten Tuvok in einer Anstalt zu sehen bekommen werden, der behauptet, Janeway sei eine Betrügerin.

    Neelix ist natürlich nicht auf der Erde anwesend, da er zuvor die "Voyager" in der Episode "Homestead" verlassen hat. Wie auch immer, wir werden ihn dennoch in dieser Episode noch einmal sehen, wenn uns eine ältere "Voyager"-Zeitlinie gezeigt wird. Dort wird er gerade mit Seven of Nine spielen.

    Ein Charakter, der sich äußerlich nicht verändert hat, ist der Doktor, welcher als Hologramm natürlich nicht altert. Offensichtlich ist er über Seven hinweg gekommen, da wir ihn zusammen mit seiner blonden Ehefrau Lana treffen werden. Der Doktor hat auch endlich einen Namen - als er Lana heiratete, sah er, dass er nicht ohne einen Namen heiraten kann und entschied sich für den Namen von Lanas Großvater: Joe.

    Zwei Charaktere, die wir nicht im ersten Teil zu sehen bekommen werden, sind Seven of Nine und Chakotay. Als diese noch im Delta-Quadranten waren, heirateten die beiden an Bord der "Voyager". Unglücklicherweise wurde Seven kurz danach auf einer Außenmission schwer verletzt. Sie schafft es jedoch zur "Voyager" zurückzukehren und stirbt in den Armen von ihrem Ehemann Chakotay. Jetzt ist Chakotay ebenfalls tot, wie wir sehen werden, wenn Janeway sein Grab besucht.

    Janeway selbst, die immer unverheiratet blieb, ist jetzt Admiral geworden. Als sie Chakotays Grab besucht, der auf einem Hang liegt, und mit einem großen, durchwachsenen Baum gekennzeichnet ist, wird in uns die Erinnerung an die tiefe Freundschaft, die zwischen den beiden existierte, hervorgerufen. Sie wird ihm erzählen, dass das, was sie jetzt tun wird, mehr für ihn als für sich selbst ist.

    Was Janeway vorhat, ist nichts geringeres, als zurück in die Zeit zu reisen, um ihrer Crew und sich selbst zu helfen, die Borg-Queen zu schlagen und früher nach Hause zu gelangen. Um dies zu erreichen, schickt sie Miral ins Klingonische Imperium, damit diese ihr ein spezielles temporales Gerät besorgt.

    Im Austausch für das Gerät, verspricht Janeway dem Klingonen einen Platz im Hohen Rat, aber dieser fordert mehr von ihr - die experimentelle Schild-Technologie, die die "Voyager" während ihrer Heimreise entwickelt hat und die fast undurchdringlich ist. Janeway jedoch ist nicht bereit, ihm diese Technologie auszuhändigen und stiehlt einfach das Gerät von den Klingonen.

    Admiral Janeway reist zurück in die Zeit und warnt den jüngeren Captain vor dem, was mit Seven passieren wird. Sie erzählt ihr, dass Chakotay nach dem Tod von Seven nicht mehr derselbe sein wird und Janeway schon gar nicht. Nachdem Captain Janeway dies hört, entscheidet sie sich, nach Hause zurückzukehren, wobei Admiral Janeway der Crew beitritt, um diese bei dem Unterfangen zu unterstützen.

    Bevor die "Voyager" nach Hause zurückkehrt, folgt ein massiver Kampf mit der Borg-Queen. Am Ende ist die "Voyager" in der Lage, die Borg zu schlagen und die Borg-Queen kommt ums Leben - jedoch ist Admiral Janeway mit ihr und stirbt ebenfalls.

    Dank Admiral Janeways Anstrengung ist die "Voyager" in der Lage, zurück zur Erde zu reisen, wo sie von Admiral Paris und Lieutenant Barclay begrüßt wird. Nach sieben Jahren der Erforschung des Delta-Quadranten und der Suche nach Möglichkeiten, das Schiff sicher nach Hause zu bringen, hat Captain Janeway ihr Versprechen gehalten, welches sie der Crew in "Der Fürsorger" gab. Sie brachte sie nach Hause.

    Bitte bedenken Sie, dass die Beschreibung nur die Haupthandlung wiedergibt und keine Informationen zu der Nebenhandlung mit Tuvok und Charakteren wie Sabrina Wildman (Naomis Tochter) enthält. Ferner ist die Beschreibung stark auf den ersten Teil konzentriert, um die Spannung in "Endgame", dem "Voyager"-Finale, weiterhin zu gewährleisten.

    Die Ausstrahlung von "Endgame" in den USA ist für den 23. Mai angesetzt. Ein Clip mit ersten Bildern vom Finale wurde bereits letzte Woche veröffentlicht.
    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

  • #2


    Siehst du Terra, ich hab dir doch gleich gesagt, dass Chakotay nur in der alternativen Zeitlinie stirbt
    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Pssst!
      Ich will euch ja den Spass nicht verderben, aber genau dasselbe steht schon hier: http://www.scifi-forum.de/showthread...7950#post57950

      Lebt lange und in Frieden
      Kuno
      O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
      ----------------------------------------
      Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von kuno
        Pssst!
        Ich will euch ja den Spass nicht verderben, aber genau dasselbe steht schon hier: http://www.scifi-forum.de/showthread...7950#post57950

        Lebt lange und in Frieden
        Kuno
        kann sein aber für so was MUSS man doch eine neuen Thread eröffnen
        Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

        Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

        Kommentar


        • #5
          Na, wo du recht hast, hast du recht!!
          Also schnell mal mein Statement rübergeholt *g*

          ----------------------------------------------------------------------



          Ich will ja nicht voreilig sein (kann sich ja noch als Ente herrausstellen), aber das gefällt mir
          Weniger die Handlung, als vielmehr die tatsache, das ich in bezug auf Seven recht hatte! (zumindest teilweise, solange keine Zeitreise erfolgt!)
          Sie stirbt in Endgame (nein, nicht das sie stirbt ringt mir ein lachen ab, sondern das ich recht hatte!!)

          Aber auch so liest sich der schluss recht gut (die eigentliche Idee), nur das Janeway diesmal doch entschieden zu weit geht!
          Um Tote wiederzubeleben die Zeitlinie ändern, ist der Hammer!
          Was sagt eigentlich das 29.jahrhundert dazu??
          Kein Eingriff von ihrer seite?
          Dann haben die Autoren echt geschlampt!!

          Lebt lange und in Frieden
          Kuno
          O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
          ----------------------------------------
          Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von kuno
            Na, wo du recht hast, hast du recht!!
            Also schnell mal mein Statement rübergeholt *g*
            Oh - dann muß ich meine Antwort darauf aber auch rüberholen! - das wird jetzt a bisserl konfus...


            Aber auch so liest sich der schluss recht gut (die eigentliche Idee), nur das Janeway diesmal doch entschieden zu weit geht!
            Um Tote wiederzubeleben die Zeitlinie ändern, ist der Hammer!
            Was sagt eigentlich das 29.jahrhundert dazu??
            Kein Eingriff von ihrer seite?
            Dann haben die Autoren echt geschlampt!!
            Nein - hätten sie nicht!
            Es gibt die sog. "oberste Zeitdirektive" - die Leute im 29. Jahrhundert dürfen nicht einfach Eingriffe in der Vergagenheit verändern! Sonst hätten sie schon unzählige Male eingreifen müssen ("First Contact", "Times´s Arrow", "Past Tense" usw. usw.)!
            Vielmehr gilt diese Direktive - nämlich das Verhindern von Veränderungen in der Zeitlinie - nur für Aktionen, die durch Vorfälle/Personen des 29. Jahrhunderts (oder danach) ausgelöst werden!
            Sonst würde man ja die ganze Geschichte des Quadranten verändern! Schließlich fanden diese Ereignisse ja lange Zeit vor der "Etablierung der Zeitreisen" statt.

            Viele Grüße,
            Data

            P.S.: Das hatten wir irgendwann (ist schon eine Weile her...) auch schonmal in einem Voy-Thread diskutiert - und alle haben mir da zugestimmt!
            "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

            "Das X markiert den Punkt...!"

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von kuno
              Dann haben die Autoren echt geschlampt!!

              Warum sollten sie das im Finale nicht dürfen, wenn sie es doch die ganzen Jahre lang bei VOY durften
              Is that a Daewoo?

              Kommentar


              • #8
                Werden Chak und Seven denn jetzt auch in der Zeitlinie heiraten, in die Janeway zurückreist ??
                Wollen mal sehr hoffen, dass dem nicht so sein wird !
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Wieso werden die Überhaupt heiraten?
                  Die 2 hat man bis jetzt nur ein paar mal zusammen gesehen und das sah für mich nicht gerade romatisch aus
                  Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

                  Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

                  Kommentar


                  • #10
                    @Zeitreise/29tes jahrhundert
                    Also, das mit dem nichteingreifen wegen der "Obersten Zeitreisen Direktive", das könnte ich so, wie Data es darstellt, eventl. akzeptieren!
                    Aber sie haben schon einige änderungen in der (ihrer) Vergangenheit durchgeführt!
                    Zumindest schließe ich das aus einem Wortwechsel in dem Kirk als "Horror für jeden" ("Zeitpolizist") dargestellt wird!
                    War ind der Folge, in der die Voy in Frisco im 20ten jahrhundert auftaucht.

                    Wenn ich irre, dann macht's aber auch nix!
                    Immerhin finde ich es doch sehr beunruhigend, das den Autoren nichts besseres eingefallen ist, wie ein Zeitparadoxon!

                    Wenn sich dieser trend auf Serie V auswirkt/fortsetzt, dann "Gute Nacht"

                    Lebt lange und in Frieden
                    Kuno

                    P.S. Sieht man davon ab, das ich dies nicht für einen glücklichen Schluss halte, dann könnte es allerdings eine recht gute Doppelfoge werden, immerhin mag ich diese "Zeitparadoxen" eigentlich!
                    Nur als Schluss, zur "Wiederbelebung" finde ich das

                    O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                    ----------------------------------------
                    Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Cmdr. Byte Terra
                      Wieso werden die Überhaupt heiraten?
                      Die 2 hat man bis jetzt nur ein paar mal zusammen gesehen und das sah für mich nicht gerade romatisch aus
                      Die Frage kann ich auch net beantworten !
                      Der Doc und Seven hatten ja schon eher sozialen Umgang, und eine Beziehung zwischen diesen beiden wäre glaubhafter.
                      Außer in "Human Error" gibt es eigentlich nichts was auf eine Seven/Chakotay Beziehung hindeuten könnte .
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Könnten wir uns mal auf einen Thread (egal welchen) zu diesem thema einigen?
                        Der andere läuft gerade hier ab! http://www.scifi-forum.de/showthread...8062#post58062

                        Lebt lange und in Frieden
                        Kuno
                        O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                        ----------------------------------------
                        Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von NicolasHazen


                          Die Frage kann ich auch net beantworten !
                          Der Doc und Seven hatten ja schon eher sozialen Umgang, und eine Beziehung zwischen diesen beiden wäre glaubhafter.
                          Außer in "Human Error" gibt es eigentlich nichts was auf eine Seven/Chakotay Beziehung hindeuten könnte .
                          :sp:
                          Und in Natural Law sieht das ganze auch nicht besonders romantisch aus... da sind schon mal , wenigstens eine Zeit lang, alleine, aber nöööööööö
                          Is that a Daewoo?

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von kuno

                            Zumindest schließe ich das aus einem Wortwechsel in dem Kirk als "Horror für jeden" ("Zeitpolizist") dargestellt wird!
                            War ind der Folge, in der die Voy in Frisco im 20ten jahrhundert auftaucht.
                            Das war in der DS9-Folge "Trials and Triblelations"/"Immer die Last mit den Tribbles".

                            Eigentlich find ich das ne schöne Idee, erst das "fiktive" Ende zu zeigen und dann alles aufzuarbeiten, absolut scheiße ist allerdings, das die VOY die Borg so locker wegfegt.
                            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                            Member der NO-Connection!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Muss wirklich sagen dieses Forum ist das informativste was ich über Star Trek je gesehen hab... so aber nun zum eigentlichen

                              Ich find die Story nicht schlecht wobei glaub ich ganz gut ist, wenn man den zweiten Teil ein wenig offen lässt sonst ist ja die ganze Spannung raus.
                              Time will tell, sooner or later, time will tell!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X