Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Streit um Scottys Geburtsort

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Streit um Scottys Geburtsort

    http://www.trekzone.de/content/dt/news/07082005003352.htm

    Und hier noch was etwas Aktuelleres:
    http://www.trekzone.de/content/dt/news/10082005154001.htm



    Was meint ihr dazu?
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Nun, also die Aussage, er sei ein "Aberdeener Kneipenbummler" gewesen gibt aber keinen Aufschluss darüber, ob er auch in Aberdeen geboren wurde. Ich würde aber auch zu Aberdeen tendieren. Darüber hinaus hätte Fontana in ihren Romanen jede Stadt erwähnen können. Da diese allesamt NonCanon sind oder als solches gelten, ist die Nennung von Linlithgow nicht als Grundstein zu nehmen.
    Mir persönlich ist es jedoch offen gesagt egal, in welcher schottischen Stadt man ein Denkmal für die Figur des Scottys aufstellen lassen wird oder ob man dies in allen vieren tut. Zumindest finde ich es zum Abschied eine nette Geste.

    Kommentar


    • #3
      Ich bezweilfe, dass es viele Millionen Trekkies gibt, die Scottys Geburtsort besuchen wollen. Wo sollen die alle herkommen? :P Damit kann man nicht viel Geld verdienen...
      --

      Kommentar


      • #4
        Also ich finde diese Nachricht einfach nur makaber! Schon schlimm, dass Scotty (Jimmy Doohan) nicht mehr unter uns weilt, dann auch noch, wohl aus rein wirtschaftlichen Aspekten, um dem angeblichen Geburtsort eines beliebte Science Fiction Charakters zu schachern, finde ich einfach unmöglich!

        Warum setzen sie sich nicht alle zusammen und errichten ihm gemeinsam ein Monument?
        三人行,必有我师 (sān rén xíng, bì yǒu wǒ shī)

        In einer Gruppe, bestehend aus drei Personen, gibt es immer einen, von dem ich lernen kann. Konfuzius

        Kommentar


        • #5
          Es liesse sich ja Trek Mäßig lösen indem man einfach eine Bustour zwischen den verschiedenen Geburtshäusern von Scottys aus Alternativen Realitäten anbietet

          Es werden sich sicher viele finden lassen, die sich sowas ansehen. TOS ist schliesslich auch über etablierte SF Kreise sehr bekannt und kann durchaus den Tourismus dieser Ortschaften ankurbeln.
          Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
          Antiker,Galaxie,Hive

          Kommentar


          • #6
            http://www.trekzone.de/content/dt/news/04092005195415.htm

            Da soll noch mal einer sagen, dass Star Trek nicht populär wäre. ^^

            Ich persönlich weiß nicht so recht, was ich von dem ganzen TamTam halten soll. Einerseits ist es, wie gesagt, schon etwas makaber, eine fiktive Figur, deren Darsteller gestorben ist, als Publicitiy-Zwecke zu missbrauchen, andererseits ist es aber durchaus schön zu sehen, dass Star Trek immer noch derartig populär ist.
            "The only thing we have to fear is fear itself!"

            Kommentar


            • #7
              Also ich glaube nicht das er in Aberdeen geboren wird, Kneipenbummler kann er auch später gewordrn sein. Für mich ist Linlithgow der Geburtsort, weil dort das Haus seiner Mutter stehen wird.
              Anderseits find ich es komisch das man sich über so etwas streiten kann. Es überrascht mich jedoch das Star Trek so populär ist.

              Kommentar

              Lädt...
              X