Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TNG Stars besuchen "Enterprise" Sets

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TNG Stars besuchen "Enterprise" Sets

    Jonathan Frakes (ST:TNG Riker) und Brent Spiner (ST:TNG Data) besuchten kürzlich das Set von "Enterprise", um sich mit Hauptdarsteller Scott Bakula (ENT: Archer) zu treffen. Laut der offiziellen Star Trek Seite redeten die beiden Stars aus TNG mit Bakula über Technobabble, Star Trek im Allgemeinen und über die Uniformen der Serie.
    Während sie mit Bakula sprachen, wurden Frakes und Spiner die "Enterprise"-Kostüme gezeigt. Sie bewunderten die zeitgenössischeren Uniformen. Die offizielle Seite beschreibt diese mit einem "lockereren Aussehen, natürlichen, atmenden Fasern und [fehlenden] unkomfortablen Stiefelschäften." Zudem haben die Uniformen Reißverschlüsse und aufgenähte Taschen.

    Vor einigen Tagen machte das Gerücht die Runde, die Uniformen wären Navy-blaue Overalls mit bestimmten Farben, die den Rang und die Funktion markieren, ein schwarzer Stehbundkragen und ein Aufnäher auf der linken Schulter, der das Logo der Enterprise zeigt.

    Während Frakes und Spiner nur das Set besuchten, sind andere Star Trek-Veteranen weitaus mehr in "Enterprise" involviert. Die britische Star Trek Webseite StarTrekUK.com hat nun ein Gerücht veröffentlicht, nach dem Vaughn Armstron eine Gastrolle im zweistündigen Pilotfilm "Broken Bow" übernehmen wird.

    Armstrong hält derzeit den Rekord für die zahlreichsten außerirdischen Gastrollen bei Star Trek. Zum ersten Mal sah man ihn als Korris, einem Klingonen in der TNG-Episode "Worfs Brüder" ("Heart of Glory"). Danach spielte er zwei weitere Rollen bei DS9. Er hat nicht weniger als fünf Rollen bei "Star Trek: Voyager" gespielt, wo man ihn zuletzt als Klingonen Korath im Serienfinale "Endgame" sehen konnte. Details über seine Beteiligung an "Enterprise" gibt es bisher nicht. Eine offizielle Bestätigung fehlt zudem auch.

    Die Dreharbeiten des Pilotfilmes laufen derzeit stetig weiter. Die Webseite Project Quantum Leap hat einen kurzen Bericht von einer Quelle in Los Angeles veröffentlicht, die bestätigt, dass die Schauspieler nach der Beendigung des Pilotfilms einige Wochen frei nehmen, damit das Studio einige Details weiter ausarbeiten kann. Die Produktion der ersten regulären Episode wird voraussichtlich Ende Juni beginnen.


    Quelle: Corona
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

Lädt...
X