Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Infos über das Enterprise-Drehbuch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Infos über das Enterprise-Drehbuch

    Auf www.trektoday.com sind nun Informationen über den Pilotfilm der fünften Serie online gekommen. Ein Redakteur der Seite Dark Horizons soll zugehöriges Drehbuch bereits gelesen haben und ist der Ansicht, daß die Enterprise-Premiere "der beste Star Trek-Pilotfilm bisher" sei - auf jeden Fall gäbe es dort mehr Phaserfeuer als in 'Der Mächtige', 'Der Abgesandte' und 'Der Fürsorger' zusammen. Die Mischung von Politik und Action erinnere am meisten an den sechsten Kinofilm, 'The Undiscovered Country / Das unentdeckte Land' - "es ist nicht Trek an seinem Höhepunkt, aber es ist gediegen, einnehmend und bereitet viel Spaß, ebenso wie es Nicht-Trekkern Besser gefallen wird."

    Dem von Dark Horizons veröffentlichten Bericht liegt die Drehbuch-Version aus dem November 2000 zugrunde, weswegen es zumindest möglich ist, daß sich seither noch etwas verändert hat - auch wenn es wahrscheinlich ist, daß die wesentliche Handlung schon damals im wesentlichen feststand. Laut Dark Horizons sind folgende Hauptideen im Pilotfilm vertreten:
    Die Crew von Captain Archers Schiff, das übrigens von Archers Vater gebaut wurde und als einziges die Geschwindigkeit von Warp 5 (!) erreichen kann, ist ein hastig zusammengewürfelter Haufen, der einen verletzten Klingonen zurück in seine Heimatwelt, nach Q'onoS, bringen soll. Jedoch wird der Klingone von Silik, einem Suliban [siehe nächsten Bericht], der offenbar Befehle von einer unbekannten Macht entgegennimmt, entführt. Die S. S. Enterprise nimmt die Verfolgung auf...

    Dr. Phlonx soll laut Dark Horizons einer der starken Enterprise-Charaktere sein. Wie jedoch schon früher vermutet wurde, sind seine Heilungsmethoden gewöhnungsbedürftig: In vielen seiner Behandlungen spielen Blutegel eine gewisse Rolle...

    Auch Hoshi Sato, Comm-Offizierin, wird in dieser Kategorie aufgeführt. Bei Warpgeschwindigkeit (zu jener Zeit noch eine ziemlich neue technische Errungenschaft) ist ihr meistens nicht ganz wohl...

    In der Drehbuchversion von November 2000 ist auch von einer "temporalen Kammer" die Rede, in der die Zeit verzerrt wird. Silik wird dadurch die Möglichkeit haben, die Konsequenzen einer Situation zu kennen, bevor diese überhaupt eingetreten ist. An dieser Geschichte (die aber eventuell aus dem Drehbuch entfernt worden sein könnte) ist interessant, daß schon früher von einem möglichen Feind aus dem 29. Jahrhundert die Rede war.

    Allgemein merkt der Redakteur von Dark Horizons an, daß "Enterprise" einen "besseren Start als DS9 und Voyager bekommen wird und Neueinsteiger ebenso anziehen wird wie Leute, die fanden, daß den Nachfolgeserien der Spaß der Original-Serie fehlte. [...] Ich bin sicher, daß über diesen Pilotfilm mehr gestritten wird als über die anderen [neueren] Star Trek-Serien. Meiner Meinung nach ist er nicht weltbewegend, aber ein sicherlich sehr guter Start, und es wird eine interessante Serie werden." Lassen wir uns überraschen...

    Auch hier ist der Hinweis angebracht, daß Paramount solche oder ähnliche Informationen noch nicht bekanntgegeben hat.

    Quelle: TrekOnline
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Hmmm...
    Phaserfeuer, temporale Kammer?
    Na das hört sich interessant an. Nicht unbedingt gut, aber interessant. Zumindest bei der Kammer hoffe ich doch, daß sie entfernt wurde. Man hat später niemehr was davon gehört...

    CU

    Kommentar


    • #3
      Die Mischung von Politik und Action erinnere am meisten an den sechsten Kinofilm, 'The Undiscovered Country / Das unentdeckte Land'
      *freu*, mehr kann ich dazu nicht sagen.
      Ansonsten steh ich dem ziemlich skeptisch gegenüber, sooo viel Phaserfeuer & Co. Na wenn die Stories halbwegs gelingen, lass ich es mir einreden, ich versuche, so unvoreingenommen zu sein, wie möglich...
      He gleams like a star and the sound of his horn's /
      like a raging storm

      Kommentar


      • #4
        naja ich bin...

        ..auch ziemlich voreingenommen aber das hört sich wirklich gut an .. aber mal im ernst die startfolgen waren von allen serien bis auf voyager Schrott ... dsß war so ein mülll im gegensatz zur serie .. genausp bei tng .. und bei tos wars auch müll also kanns nur besser werden wobei voyager doch dann cool war ......

        Kommentar


        • #5
          Zuviel Action kann nur schaden, da die Serie nicht gleich durch den Piloten so geprägt werden soll! Die anderen Ploten fand ich eigentlich gar nicht so schlecht, obwohl sich die Geschichte natürlich noch entwickeln. Nichts ist am Anfang perfekt, aber bishre waren sie Folgen immer wegweisend für die Serien und das wäre bei ETP schädlich, wenn ich auch nur etwas über temporalen Kammern etc. höre
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            Ich bin auch ein wenig skeptisch was diesen Zeitramen angeht ...keine Replikatoren...keine Holodeks...kein Warp9.xxx... ich werde es vermissen aber ich hab mich auch mit andere SF-Serien angefreundet die das auch alles nicht haben.
            Vielleicht wird es dann doch ganz gut!
            Wann soll das überhaupt in good old Germany anlaufen ????
            Der Tod ist näher als du denkst!!!
            :vamp:

            Kommentar


            • #7
              Die Grundidee der Serie finde ich richtig gut !! Und auf die Holodecks etc. werden wir glaube ich verzichten können Zuviel Action ist natürlich nicht so gut.. aber ich bin mir sicher das die Serie trotzdem gut wird !!! Also ich jedenfalls freue mich schon auf das neue Schiff.. @ LOD Hoffendlich im Spätherbst, oder im Winter. Späterstens Frühjahr 2001 denke ich..
              Taktischer Offizier N'kar

              FSG - Der Anfang [RPG-1.Kapitel] Macht mit es sind noch einige Stellen frei!!!!!!!!!!!

              Kommentar


              • #8
                Du meinst Frühjahr 2002 ?????!!!!!!!!!?????? Denn das Frühjahr 2001 hätten wir sonst schon verpasst.
                Der Tod ist näher als du denkst!!!
                :vamp:

                Kommentar


                • #9
                  Uuuups..ja natürlich 2002
                  Taktischer Offizier N'kar

                  FSG - Der Anfang [RPG-1.Kapitel] Macht mit es sind noch einige Stellen frei!!!!!!!!!!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Das klingt in meinen Ohren sehr gut. Vor allem der Plot mit der Rettungsaktion für die Klingonen, die dann entführt werden...das passt besser in die Trekhistory als angenommen, bzw befürchtet.

                    Nun, was man statt Holodeck etc finden wird, wird sich noch zeigen, aber gasnz sicher wird es was spannendes geben (0-g-Sport???)

                    Und die "zusammengwewürfelte Crew" würde so einiges erklären
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Mir würde die Sache mit der Entführung auch besser, als die reine "Heimreise" gefallen. Allerdings denke ich nicht, daß man daraus viele Staffeln machen kann. Als Anfang allerdings fände ich das sehr schön.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also je mehr ich von der Series 5 höre, desto mehr gefällt Sie mir. Phaser, eine spannende Story und eine bunt zusammengewürfelte Crew ist doch ein echtes erfolgsrezept!!
                        Lasst die Jagd beginnen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Hmm... das hört sich ja wirklich alles ziehmlich spannend an, doch jetzt mal meine Frage:" Hatten die da überhaupt schon Phaser???" Ich dachte immer, zur der Zeit hat man sich noch mit alten Lasern und Atomsprengköpfen bekriegt...also ich weiß nicht...

                          Zek

                          Kommentar


                          • #14
                            @ Zek:
                            Was wäre so schlimm daran, wenn man nun anstatt Phaser nur noch mit Laser schießt?
                            Macht das die Serie etwa schlechter

                            Kommentar


                            • #15
                              Im endeffekt ist es halt ein Lichtstrahl!!!!!!!!
                              Der einzige Nachteil den ich sehe ist doch der, dass man mit nem Laser höchstwarscheinlich keinen Betäubungsmodus mehr hat !!!!!!!!!!!!
                              Der Tod ist näher als du denkst!!!
                              :vamp:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X