Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Informationen zum "Enterprise" Pilotfilm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Informationen zum "Enterprise" Pilotfilm

    Laut einer Quelle, die ein Teil des Drehbuchs von "Broken Bow", gelesen hat, wird der Vorspann der Episode den jungen Jonathan Archer zeigen, wie er zusammen mit seinem Vater ein Raumschiff bastelt. Spätere Änderungen des Drehbuchs sind natürlich nicht ausgeschlossen.

    Nach dieser Eröffnungsszene wechselt die Episode in die "Gegenwart". Dort stürzt ein klingonisches Schiff in ein Kornfeld in Oklahoma, verfolgt von den Suliban, einer Rasse, die als Bösewichte noch öfters in der Serie zu sehen sein werden. Im Casting Sheet der Serie, das vor einigen Monaten im Internet aufetaucht ist, werden die Suliban als "tödliche Spezies, die von genetischer Verbesserung besessen sind" beschrieben. Diese Wesen sollen in der Lage sein, sowohl ihre Skelettstruktur als auch ihre genetischen Eigenarten zu verändern.

    Später in der Folge wird Captain Archer den Befehl erhalten, den ernsthaft verletzten Klingonen in seine Heimatwelt zurückzubringen. Zu dieser Zeit entstehen Spannungen zwischen den Menschen und den Vulkaniern, da die vulkanischen Berater empfehlen, dem Klingonen "Sterbehilfe zu leisten", um einer Entehrung aus dem Weg zu gehen.

    Schon vor einiger Zeit wurde enthüllt, dass die Menschen diesen Ratschlag nicht befolgen und den Klingonen in seine Heimatwelt Qo'nos zurückbringen werden, wodurch die unheimlich schlechte Beziehung zwischen den Klingonen und den Menschen entsteht, die man auch in der originalen Star Trek-Serie sehen kann. Unglücklicherweise konnte die Quelle nicht mehr vom Drehbuch sehen. Aber je näher die Premiere von "Enterprise" rückt, desto mehr Informationen werden wohl über die Pilotfolge bekannt werden.

    Diese Quelle erwähnte auch, dass keine Sklavenmädchen vom Orion in der Eröffnungsszene der Episode zu sehen sein werden, wie zuvor behauptet wurde. Höchstwahrscheinlich liegt hier jedoch eine Verwechslung zwischen der ersten Szene, die gedreht wurde, und der ersten Szene, die gezeigt wird, vor. Somit kann es immer noch sein, dass die Orion-Sklavenmädchen später in der Episode zu sehen sein werden. Eine andere Möglichkeit wäre natürlich auch, dass sich die Produzenten kurz vor dem Drehbeginn der Episode dazu entschieden haben, die Kindheitsszene von Jonathan Archer zu streichen und durch eine Szene mit Orion-Sklavenmädchen zu ersetzen. Dies wäre eine Hommage an die ursprüngliche Serie, da die Sklavenmädchen schon in der allerersten Star Trek-Folge "Der Käfig" vorkamen.

    Wie auch immer, ihr solltet dennoch beachten, dass alles hier Gesagte nicht offiziell bestätigt wurde. Deshalb sollte alles vorerst als Gerücht angesehen werden.

    Quelle: Corona
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Re: Informationen zum "Enterprise" Pilotfilm

    Originalnachricht erstellt von Scotty
    Laut einer Quelle, die ein Teil des Drehbuchs von "Broken Bow", gelesen hat, wird der Vorspann der Episode den jungen Jonathan Archer zeigen, wie er zusammen mit seinem Vater ein Raumschiff bastelt. Spätere Änderungen des Drehbuchs sind natürlich nicht ausgeschlossen.
    Wäre trotzdem nicht übel. Erinnert ein bisschen an Titan A.E., dort war diese Kindheitsszene auch schön anzusehen und hat viel zu dem Charakter beigetragen. Es wird wohl darauf hinauslaufgen, daß Archer sehr von der Raumfahrt und besonders von der ENTERPRISE besessen sein dürfte... "Ihr habt meine Kleine angekratzt, dafür werdet ihr büßen!"

    Nach dieser Eröffnungsszene wechselt die Episode in die "Gegenwart". Dort stürzt ein klingonisches Schiff in ein Kornfeld in Oklahoma, verfolgt von den Suliban, einer Rasse, die als Bösewichte noch öfters in der Serie zu sehen sein werden. Im Casting Sheet der Serie, das vor einigen Monaten im Internet aufetaucht ist, werden die Suliban als "tödliche Spezies, die von genetischer Verbesserung besessen sind" beschrieben. Diese Wesen sollen in der Lage sein, sowohl ihre Skelettstruktur als auch ihre genetischen Eigenarten zu verändern.
    Also geht es sofort mit Action los. Hmmmm hat denn niemand die beiden Schiffe aufhalten wollen/können, bevor sie sich der Erde so weit genähert haben? Auf jeden Fall eine "elegante" Lösung für den Ersten Kontakt mit den Riffelköppen! Ich bin schon gespannt auf die Schiffe, die die beiden Rasssen verwenden werden, dürfte man die ja schon deutlich VOR der ENTERPRISE zu Gesicht bekommen (na gut im Vorspann müßte das Schiff auch auftauchen)

    Später in der Folge wird Captain Archer den Befehl erhalten, den ernsthaft verletzten Klingonen in seine Heimatwelt zurückzubringen. Zu dieser Zeit entstehen Spannungen zwischen den Menschen und den Vulkaniern, da die vulkanischen Berater empfehlen, dem Klingonen "Sterbehilfe zu leisten", um einer Entehrung aus dem Weg zu gehen.
    Unterlassene Hilfeleistung ist eben "logisch" <g>. Bleibt nur die Frage, wer diese Entscheidung treffen wird. Archer dürfte kaum die Autorität dafür haben. Also ein hoher Admiral oder gart ein "Erdpräsident"

    Schon vor einiger Zeit wurde enthüllt, dass die Menschen diesen Ratschlag nicht befolgen und den Klingonen in seine Heimatwelt Qo'nos zurückbringen werden, wodurch die unheimlich schlechte Beziehung zwischen den Klingonen und den Menschen entsteht, die man auch in der originalen Star Trek-Serie sehen kann. Unglücklicherweise konnte die Quelle nicht mehr vom Drehbuch sehen. Aber je näher die Premiere von "Enterprise" rückt, desto mehr Informationen werden wohl über die Pilotfolge bekannt werden.
    Ich verstehe nicht, wieso durch die Ehrlosigkeit einer Handvoll MEnschen die gesamten Beziehungen sich "verschlechtenr" sollen, das wäre doch eigentliuch eine "Familiensache", aber wenigstens berücksichtigt es die Vorgaben aus S1-S4

    Diese Quelle erwähnte auch, dass keine Sklavenmädchen vom Orion in der Eröffnungsszene der Episode zu sehen sein werden, wie zuvor behauptet wurde. Höchstwahrscheinlich liegt hier jedoch eine Verwechslung zwischen der ersten Szene, die gedreht wurde, und der ersten Szene, die gezeigt wird, vor. Somit kann es immer noch sein, dass die Orion-Sklavenmädchen später in der Episode zu sehen sein werden. Eine andere Möglichkeit wäre natürlich auch, dass sich die Produzenten kurz vor dem Drehbeginn der Episode dazu entschieden haben, die Kindheitsszene von Jonathan Archer zu streichen und durch eine Szene mit Orion-Sklavenmädchen zu ersetzen. Dies wäre eine Hommage an die ursprüngliche Serie, da die Sklavenmädchen schon in der allerersten Star Trek-Folge "Der Käfig" vorkamen.
    Nun, es ist sowieso die Frage, was man unter "erste Szene der Episode" verstehen will. Es kann sich ja auf den Vorspann ebenso wie auf den "eigfentlichen Hauptteil" beziehen...was wenn der Sulibanchef geradezu in Sklavenmädchen schwimmt? Ich könnte aber gut auf die grünhäutigen Damen verzichten, haben sie doch niemals eine wirkliche Rolle gespielt (erinnern tue ich mich nur an Marta aus der Folge mit Captain Garth)... Dennoch sollte man im Laufe der Staffeln möglichst viele TOS/TAS Völker auftauchen lassen (TAS um dieses zu "kanonisieren"!!!), alleine schon um die Fans immer schön raten zu lassen, welches Volk denn nun als nächstes erscheinen darf (btw. der Gorn aus der Folge mit den Metroniern war der "Erstkontakt",. oder?)

    Wie auch immer, ihr solltet dennoch beachten, dass alles hier Gesagte nicht offiziell bestätigt wurde. Deshalb sollte alles vorerst als Gerücht angesehen werden.
    Und als Grundlage wildester Spekulationen und größtmöglicher Vorfreude!
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar

    Lädt...
    X