Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rick Berman im Interview über Enterprise

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rick Berman im Interview über Enterprise

    Die Enterprise
    Die Registrierungsnummer ist die NX-01. Berman sagte, dass das Schiff ein Schiff der Sternenflotte ist, die noch eine reine menschliche Organisation ist. Die Gründung der Föderation wäre noch Jahrzehnte in der Zukunft. Nachdem Bildern im TV Guide sieht es so aus, als hätte das Schiff eine Untertassensektion. Angemerkt sei, das nach bisheriger Star Trek Geschichte die Föderation 2161 gegründet wurde. Das wäre nur ein Jahrzehnt vom Handlungsrahmen der Enterprise entfernt. Das Schiff hat eine Besatzung von 70-80 Personen und noch nicht so entwickelt, wie man die bisherigen Schiffe kennt. Nach Jahren der Bevormundung durch die Vulkanier konnten die Menschen nun selber ein Schiff entwickeln, das Warp 5 erreicht.

    Das Innere des Schiffes
    Das Schiff sei wie in einem U-Boot und Berman und seine Leute haben wirklich ein U-Boot besucht um einen Eindruck zu bekommen. Die Brücke geht dieses mal mehr in die tiefe, als in die breite und es sollen rund 80 Plamaschirme dort installiert sein. Zimmerman konzipierte das Innere sehr spartanisch und dasSchiff ist sehr eng. Ähnlich wie eben auf einem U-Boot oder in einem Space Shuttle.

    Aliens
    Berman sagte, es habe einen Grund, warum man noch nie etwas über die Ausserirdischen aus der Zeit der Enterprise gehört habe und es wird auch aufgeklärt, warum das so sei. Die Sulliban und der Bösewicht in Enterprise sei überings Teil eines "temporalen kalten Krieges" und das 22. Jahrhundert ist eine Frontlinie dabei.

    Die Klingonen
    Das Aussehen der Klingonen wird so sein, wie seit TNG. Es sein eine kreative Freiheit, die man sich nimmt, meine Berman. Auch andere Freiheiten würde man sich nehmen. So sieht ein Nokia Handy bereits heute so aus, wie Kirks Communicator. Über Scott Bakula und Jonathan Archer Er ist überhaupt nicht so wie Kirk oder die anderen Catains. Eher wie Han Solo aus STAR WARS. Er steht mit beiden Beinen auf den Boden und ist sehr begeisterungsfähig, so jedenfalls Berman gegenüber TV Guide.

    Die Besatzung der Enterprise
    Es sind nicht die vollkommenden Menschen von Gene Roddenberry und tragen hin- und wieder Jeans und Turnschuhe. Ansonsten bestätigte er bereits bekannte Fakten, fügte aber hinzu das Charlie Tucker, Chefingenieur, der zweithöchste Offizier an Bord ist. T'Pol wird keinen engen Anzug wie "7 of 9" in Voyager tragen. Auf die Frage ob T'Pol eigentlich T'Pau aus der Classic Serie hätte werden sollen, meinte Rick Berman nur, das es so nun nicht mehr sei. Das Sprachgenie Hoshi Sato wird oft gebraucht, da die Universalübersetzer fast die Hälfte der Zeit ausfallen und Travis Mayweather, der Steuermann, mehr Zeit im Weltraum verbringt, als Archer. Dr. Phlox schliesst die liste ab. Auch Sex soll es geben. "Was soll ich sagen? Er ist Single und gesund." meint Rick Berman hier über Captain Archer.
    Wer das gesamte Interview lesen möchte, muss sich schon die aktuelle TV Guide Ausgabe kaufen. In einigen größeren Städten gibt es sie im Bereich der internationalen Presse, so z.B. an Flughäfen und/oder größeren Bahnhofsbuchhandlungen. Dank an Trekweb für die Zusammenfassung.

    Quelle: TrekOnline
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Moin

    Das hört sich ja alles so an wie ich es mir erwünscht habe. Ich dachte schon das gibt einen, nur in der größe beschrenkte, Eterprise D & E abklatsch.

    Das ganze konzept scheint jetzt schon realistischer zu sein als die VOY blamage.
    "... sie veileicht, ich werde jedoch ewig leben!"

    Riker auf der zerstörten Brücke der, ebenfalls zerstörten, USS Enterpris NCC-1701-D.

    Kommentar


    • #3
      Das hört sich auch für mich ganz gut an. Nur den Punkt mit der bevormundung durch die Vulkanier find ich etwas seltsam. Ich hatte sie anders in Erinnerung...
      Ich finde das Ganze immer besser.

      CU

      Kommentar


      • #4
        Archer soll so sein wie Han Solo ??
        Das wäre doch mal was ! Ein Captain der nun wiklich garnicht sternenfolttig ist täte nach der unsäglichen Janeway sicher gut.
        Endlich mal eine Nachricht zu ETP die mich wirklich begeistert !
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Nur kann ich mir bis jetzt keinen Captain in jeans und Turnschuhen vorstellen! aber sonst hört sich alles wirklich gut an!!!!
          Wer mit 17 noch kein Rebell ist, hat kein Herz. Wer mit 40 noch einer ist, hat keinen Verstand! :D ;)

          Der STFC-Clan rulez!

          Kommentar

          Lädt...
          X