Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Logan durfte Risiken eingehen ( ST-X )

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Logan durfte Risiken eingehen ( ST-X )

    Sein Beruf: Drehbuchautor
    Seine Mission: Star Trek: Nemesis schreiben
    Seine Absicht: Die TNG-Charaktere erweitern und neu entdecken
    Sein Name: John Logan

    Als John Logan vor Beginn seiner Arbeit am Drehbuch des zehnten Kinofilmes bei Paramount andeutete, daß er gewisse Risiken eingehen wolle, rannte er bei den Verantwortlichen offene Türen ein. "Ich ging dorthin und sagte: 'Diese Story möchte ich machen, und diese drei Dinge sollen in dem Film geschehen.' Sie [die Produzenten] sind mutig - es sind einige mutige Entscheidungen dabei." "Jeder bei Paramount sagte: 'Absolut, gehen wir einige Risiken ein. Sehen wir, wie diese Charaktere wachsen. Und wenn du einen großen Gegenspieler schreiben und ihn mit diesen Leuten verbinden willst, dann tu das.' Sie haben mich voll unterstützt."

    Doch nicht nur die "Chefetage" war von Logans Vorschlägen angetan. Auch Patrick Stewart (Jean-Luc Picard) fand diese "kühnen Ideen" gut und ermutigte Logan, die Figuren "ihre Flügel ausbreiten und die Charaktere sein zu lassen, die sie sein können - und nicht die eingeengten Versionen der Figuren aus der Fernsehserie." Auch während Logan über der Entwicklung des Drehbuchs saß, erhielt er vom "Captain" häufig Feedback. "Ich konnte ihn anrufen und ihm sagen: 'Das ist die Geschichte. Das machen wir. Ich möchte wissen, was du davon hältst.' Er war toll. Er sagte 'Das ist nicht gut genug, das ist klischeehaft, das ist großartig, ich liebe diese Idee.'" Logan hofft, in seinem Film "the best of both worlds" miteinander zu vereinen - den Geist sowohl von "First Contact / Der erste Kontakt" als auch von "The Wrath of Khan / Der Zorn des Khan", den er für
    einen "tollen, alten Abenteuerfilm" hält.

    Quelle: TrekOnline
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Ich muss sagen, dieser Typ gefällt mir, zumindest das, was diese News hergeben. ST8 und ST2 - wirklich eine der besten Star-Trek-Filme; und die genannte TNG-Borg-Doppelfolge war jawohl auch spitze! Damit scheint Action garantiert zu sein. Aber wie steht's mit diesem ST-Feeling, das IMO vor allem in ST6 vorkam?
    Macht's gut, euer Jonathan Archer

    Kommentar

    Lädt...
    X