Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weitere Infos über StarTrek X

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weitere Infos über StarTrek X


    Spoiler
    Eines von John Logans Hauptzielen war es, mit den TNG-Charakteren Risiken einzugehen und sie zu erweitern, oder, wie Patrick Stewart sagte, sie "ihre Flügel ausbreiten zu lassen". Und da seit dem letzten Kinofilm bis zur Premiere von Trek X beinahe vier Jahre vergangen sein werden, ist das Altern, ähnlich wie in Star Trek II, Logans Lieblingsfilm, ein wichtiges Thema. Zwar bekommt JEAN-LUC PICARD keine Brille - wie Kirk seinerzeit -, aber als er mit Data im Zehn Vorne (ohne Barkeeperin Guinan) steht und sie zusammen zwei Gläser irischen Whisky trinken, kann man - auch auf eine Aussage Picards hin - deutlich erkennen, daß die Zeit an ihm nicht spurlos vorüber gegangen. Besonders deutlich wird dies, als Picard auf Kolarin-III, wo sich B-9 (noch einer von Noonien Soongs Androiden) in seine Einzelteile zerlegt befindet, die Fahrt in einem Sternenflottenjeep sichtlich genießt, während seine Außenteamkollegen weniger begeistert sind. Und auch am Ende des Filmes, als er die Ersatzleute für seine Offiziere an Bord willkommen heißt (darunter auch seinen neuen ersten Offizier, Martin Madden), empfindet Picard sie als sehr jung - als "Kinder", als "eine neue Generation, die gelehrt und genährt werden muß."

    Nachdem WILLIAM T. RIKER am Anfang des Filmes Deanna Troi heiratet und Picard als Trauzeuge fungiert, singt Data beim darauffolgenden Empfang ein Lied von Irving Berlin, woraufhin Riker auf die Bühne springt und dem Androiden auf der Posaune beisteht. Während dieser Feier erzählt auch Picard noch eine Anekdote von Rikers Junggesellenabschiedspary, bei der drei Andorianer, zwei Telleriten und ein Gorn anwesend waren - neben viel romulanischem Ale, versteht sich. Höhepunkt war aber, daß Commander Worf irgendwann die Liebesarie aus 'Kahless und Morath auf den blutigen Ebenen der Ehre' anstimmte ... Am Ende des Filmes blickt Riker noch einmal auf 14 Jahre auf der Enterprise zurück und wird nun von Picards "Nummer Eins" zum Kommandanten der USS Titan.

    Auf Trois und Rikers Hochzeitsfeier gesteht WORF Beverly Crusher, daß er "für das Leben als Diplomat nicht ... gemacht" sei. Als Riker ihm erzählt, daß Deanna und er ihre Flitterwochen auf dem Opalmeer in einem alten Solarkatamaran verbringen werden, erzählt ihm Worf die klingonische Variante: Zunächst begibt sich das glückliche Brautpaar auf den Marsch durch die Kholamar-Wüste, um dann - wenn sie das überleben - die Feuerhöhlen von Fek'lhr zu "besuchen" und sich dort den Dämonen von Gre'thor zu stellen.

    Sein Haß auf die Romulaner, die seine Eltern getötet haben, ist aber weiterhin ungebrochen. Er sieht sie als "Tiere", die perfekt geeignet wären, getötet zu werden. Als sich jedoch zwei romulanische Warbirds in der Schlacht gegen die Scimitar opfern, gesteht er ihnen zu, "ehrenvoll" gekämpft zu haben. Als ein romulanischer Arzt ihm hilft, dankt er ihm. Laut Doktor Crusher überlebte er einen Phaserschuß nur aufgrund "seines dicken Kopfes". Zum Schluß ist er einer der wenigen, die mit Picard an Bord der Enterprise bleiben.

    Als Picard gegen den Protest seines ersten Offiziers darauf besteht, das Außenteam von Riker, Worf und Data zu begleiten, übergibt er die Brücke an DEANNA TROI, die die vierte in der Kommandoreihenfolge wäre. Bevor Riker das Schiff Richtung Titan verläßt, gibt Picard ihm den Rat: "Wenn Ihr erster Offizier darauf besteht, daß Sie nicht auf Außenmissionen gehen sollen ... ignorieren Sie ihn."

    Troi wird von dem romulanischen Vizekönig, Shinzons Stellvertreter, telepathisch verletzt. Später jedoch entdeckt sie, daß diese Verbindung keine Einbahnstraße ist und benutzt sie, um die getarnte Scimitar aufzuspüren. Als der vordere Teil der Brücke von der Scimitar zerstört und der Steuermann ins All gesogen wird, übernimmt sie - wie schon in "Generations / Treffen der Generationen" - die Navigation. Hoffentlich nimmt das nicht das gleiche Ende wie beim ersten Mal ... Sie geht gemeinsam mit ihrem neuen Ehemann, Will Riker, auf die Titan.

    BEVERLY CRUSHER verläßt die Enterprise endgültig, um einen Posten in der medizinischen Abteilung der Sternenflotte zu übernehmen. Als sie mit Picard über Subraum kommuniziert, verspricht sie ihm: "Ich werde für Sie den letzten Tanz reservieren." GEORDI LAFORGE spricht mit seiner Freundin, Dr. Leah Brahms, während Rikers und Trois Hochzeit darüber, ob sie nicht auch heiraten könnten. Am Ende bleibt er an Bord der Enterprise. KATHRYN JANEWAY taucht laut der Quelle von www.trektoday.com dreimal auf (ein anderer Bericht sprach von zwei Auftritten) und bietet Picard über Subraumkommunikation ihre Hilfe an. Seit 'Endgame' wurde sie offensichtlich befördert, was ihr "gut stehen" soll. Dabei hat sie aber nichts von ihrem trockenen und bodenständigen Humor verloren.


    Quelle: TrekOnline
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Man, man, man zu diesen news lässt sich nur eines sagen.

    u.s.w.

    Ich kann es kaum noch abwarten. Habe zwar ganz kleine bedenken wenn ich schon vorher alles weiß, aber das nehme ich gern in kauf.
    Diejenigen, die nicht aus der Geschichte lernen, sind verdammt sie zu wiederholen. Diejenigen, die nicht richtig aus der Geschichte lernen, sind einfach nur verdammt.
    Ein Heute ist zwei Morgen wert.
    Eigentlich bin ich ein ganz lieber, cu :hallo:.

    Kommentar


    • #3
      Ich finde ihr Trekkies spinnt echt voll! Ihr redet den ganzen Tag über nichts anderes! Sowas ist ja krankhaft! Schaut euch lieber lehrreiche Filme, wie ZB Löwenzahn an! Da könnt ihr mal was lernen!

      Kommentar


      • #4
        He wow da hat sich ja wieder einer von den Kleingeistern die Mühe gemacht sich zu registrieren und auch noch zu posten .. wow ..

        Und sogar richtig gehaltvolle posts kommen dabei raus.

        Also für mich stellt sich doch die Frage, Krötenkopf .. Wenn du meinst wir sind sowieso nur Spinner .. Was machst du dann hier? Wenn es dich nicht interessiert verlangt keiner von dir das du dich hier aufhältst.

        Meinungsfreiheit und Toleranz hin oder her .. aber auf solche Posts und Member können wir gern verzichten ..

        Kommentar


        • #5
          He Krötenkopf wenn DU meinst das wir Trekkies denn ganzen Star Trek sehen, Bitte wenn du meinst. Ich finde persöhnlich das Star Trek nicht so lehrreich ist wie Löwenzahn,aber ich habe schon vieles gelernt da ich noch nicht soo alt bin!Jetzt zu Star Trek.
          Ich finde es schade das Riker nciht mehr als Erster Offizier auf der Enterprise ist.Wir haben es ihm zwar alle gegönnt,aber das es irgendwann passiert.Ein weiterer grund ist in den Film zu gehen ist die Gesangseinlage von Data.(Duett mit Picard in ST:9)

          Kommentar


          • #6
            Ich frage mich allerdings, wieso Riker das Schiff verläßt. Wäre es nicht logischer, das Picard zum Admiral befördert wird (man bedenke: bei der jetzigen Variante ist Janeway VOR Picard Admiral!!!) und Riker die Enterprise übernimmt?

            Kommentar


            • #7
              Da ist was dran.Janeway wurde bestimmt nur befördert weil sie die Voyager zurück gebracht hat.Picard hat ja nur die Erde vor der Assimilation bewahrt,eine kleine Bevölkerung vor dem Tod bewahrt.Sonst nicht.

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Krötenkopf
                Ich finde ihr Trekkies spinnt echt voll! Ihr redet den ganzen Tag über nichts anderes! Sowas ist ja krankhaft! Schaut euch lieber lehrreiche Filme, wie ZB Löwenzahn an! Da könnt ihr mal was lernen!
                Wer derart überzeugende Argumente bringt ist der einzige Spinner hier im Forum !!! Kann es sein dass du unter irgend einer Art von Komplexen leidest und als Kompensation dafür grundlos Leute beleidigen musst, die du nicht mal ansatzweise kennst und somit auch nichts Verlässliches über sie sagen kannst ?!
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Was hat Krötenkopf denn wir schauen doch die ganze Zeit Dokumentarfilme an nur spielen die halt nicht im Garten eines Typen sondern auf unseren Sternenflottenschiffen aber zurück zu den wichtigen Dingen des Lebens

                  Welcehr Teufel hat diese dämlichen Autoren geritten so eine abstruse und bescheidenen Film zu schreiben, Troi leitet Brücke, die TNG Crew wird auseinandergerissen, und warum warum warum wird Janeway ADMIRAL ja meine Güte das ist doch nicht auszuhalten Janeway Capatain eines mickrigen kleinen Schiffes wird vor Picard Admiral ... (wo zum Teufel sind meine Herztabletten ) ... ich hoffe immernoch das diese Infos absichtlich gestreut werden um die potentiellen Kinobesucher zu verunsichern

                  Aber Janeway vor Picard Admiral da wird die restliche Story ja fast Nebensache

                  Kommentar


                  • #10
                    Hey Hey Hey... Freunde und Kollegen...

                    wer wird sich denn gleich so aufregen.

                    @NicolasHazen: Ist Spinner keine Beleidigung (Spiner vielleicht nicht, aber Spinner).

                    @all:
                    Mein Gott, es lohnt sich doch wirklich nicht sich über einen solchen Post aufzuregen.

                    Allet klar und weiter im Text.

                    Gruß und Kuss Sebastian
                    "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                    Kommentar


                    • #11
                      na ich weis nicht da muß man sich schon aufregen das mit Janeway ist ja fast so schlimm als würde ... tut mir leid was schlimmeres bei Star Trek fällt mir nicht ein

                      Kommentar


                      • #12
                        Also daß früher oder später zumindest ein Teil der Besatzung geht war ja vor vornherein klar. Aber ich hab trotz der Gerüchte der letzten Tage nix über Data gelesen... bleibt der oder nicht?
                        Die Beförderung zum Admiral wurde Picard doch schon mal angeboten, oder? Das wäre IMO die einzige Möglichkeit, warum Janeway vor ihm befördert wird.

                        CU

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi op42 du scheinst die anderen foren nicht eingehet zu lesen. Hier eine kleine Erinerung. Aber bitte fühle dich nicht vor den Kopf gestoßen.

                          Siehe z.B. unter dem Forum - Erstes Review zu Star Trek X (Spoiler Alert). Was Kanzler Martok dazu zu sagen hat .

                          Ich wolltre es als Spoiler machen, aber mein IE spinnt rum .
                          Diejenigen, die nicht aus der Geschichte lernen, sind verdammt sie zu wiederholen. Diejenigen, die nicht richtig aus der Geschichte lernen, sind einfach nur verdammt.
                          Ein Heute ist zwei Morgen wert.
                          Eigentlich bin ich ein ganz lieber, cu :hallo:.

                          Kommentar


                          • #14
                            BOAH! Mir zittern die Knie. Dieser Film scheint echt klasse zu werden. Aber es sind halt doch Anzeichen da, und die sind eindeutig, dass dies der letzte Film von Picard und Co ist. zumindest in den Hauptrollen.
                            Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

                            Kommentar


                            • #15
                              Hier die Geschichte, was wahrscheinlich mit Data geschehen wird:

                              Spoiler
                              Gegen Ende wird sich Data opfern, um die Crew zu retten. Sein Geist lebt aber in seinem Dublikat weiter. Dies wird aber nur angedeutet werden.
                              Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X