Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bakula sprach mit Fans und Presse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bakula sprach mit Fans und Presse

    Science-Fiction-Fans wurde schon immer nachgesagt, der eigenen Serie besonders treu und engagiert gegenüberzustehen, was auch nicht bestritten werden kann. Doch was macht ein Schauspieler, der von der einen in die nächste Sci-fi-Produktion wechselt? Scott Bakula (Jonathan Archer, Enterprise) hat diesen Schritt getan. Von seiner früheren Serie "Quantum Leap / Zurück in die Vergangenheit" (täglich 13:15 Uhr bei Vox [vielen Dank an Weyoun7 für diese Info]), durch die er im Gebiet der Zukunftsserien bekannt wurde, ging er zu Enterprise, was bei seinen Leap-Fans mitunter nicht unbedingt auf hundertprozentige Gegenliebe gestoßen sein könnte. Deshalb richtete er nun einen Brief an die Internet-Seite PROJECT QUANTUM LEAP, um den alten Fans diesen Schritt zu erklären. "Da ich das Gefühl hatte, daß [Enterprise] das sein würde, was die Leere, die auf 'Zurück in die Vergangenheit' folgte, noch am ehesten füllen könnte, traf ich mich mit Mr. Berman und Mr. Braga, und lernte sie als zugängliche, engagierte, lässige Gentlemen kennen, sah, daß der Charakter J. A. herausfordernd, emotional, loyal und dreist, daß das Drehbuch wunderbar, verwickelt, großartig, gespenstisch und vielversprechend war. [...] Natürlich kennt ihr den Rest ..."

    Sein Brief endete damit, daß er seine Fans einlud, sich ihm auf dem Flug in die unendlichen Weiten anzuschließen. "Werdet ihr mit an Bord kommen und diese Reise mit mir machen? Ich hoffe es! Alles, was ihr wissen müßt, ist, daß das Jahr 2151 ist und ihr mit dem ersten Captain auf dem ersten Raumschiff fliegt, und ich verspreche, mich um euch zu kümmern! Wir sehen uns da draußen!"

    Dem TV Guide gegenüber sagte er, "daß man wirklich das Gefühl hatte, daß es eine Art Energie gab. Jeder steht nur herum und wartet, wie alle darauf reagieren würden, auf der Brücke zu stehen. [...] Und jeder wartete darauf, wann ich mich in den Stuhl setzen würde und ob ich mich in den Stuhl setzen würde ..." "Es ist irgendwie komisch, zu wissen, daß man mit all dieser Geschichte da hineingeht. Es ist auch gut, daß wir nicht nachfolgen - wir sind die Ersten. Es fühlt sich einfach frisch an. Irgendwie entdecken wir jeden Tag etwas Neues."

    Quelle: TrekOnline
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

Lädt...
X