Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Im Gespräch mit Kate Mulgrew

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Im Gespräch mit Kate Mulgrew

    Die neueste Ausgabe des SFX Magazines, das gerade in Großbritannien erschienen ist, ist eine Sammelausgabe, die sich um Voyager dreht. Sie enthält unter anderem den "Ultimate Unofficial Episode Guide To Voyager" mit Reviews und Wertungen zu allen 171 Episoden, zwei Jeri Ryan (ST:VOY Seven) und Kate Mulgrew (ST:VOY Janeway) Postern und einem Exklusivinterview mit Mulgrew. Hier sind einige Auszüge daraus.

    Fühlen sie - wie Janeway - dass sie nach Hause gekommen sind?

    "Das fühle ich auf gewisse Art und Weise. Das ist wahr, ja, ich fühle dies. Voyager war eine Art zu leben. Ich war darauf nicht vorbereitet. Niemand hat mich darüber unterrichtet. Ich wusste nicht, wie schwer es sein würde, beide Aspekte meines Lebens in den Griff zu bekommen. Glücklicherweise leben meine Söhne in LA. Aber es gab einige kritische Momente. Das ist jedoch ein Teil des Kurses - ich verstand dies und ich versuchte es ihnen zu erklären. Ich denke, das Schwierige daran war, ihnen diese Information beizubringen, weil sie während der Serie aufwuchsen. Es waren sieben schwere Jahre für die Kinder. Aber das liegt nun hinter uns und dies ist etwas, auf das ich sehr stolz bin. Ich habe es wirklich geliebt, Janeway zu spielen.

    Was war das Wichtigste, dass sie zu Janeway brachte?

    Menschlichkeit. Ihre Fehler.

    Zu welchem Zeitpunkt waren sie am zufriedensten mit ihrem Schauspiel? Verbesserte es sich über die Zeit hinweg?

    Daran gibt es keinen Zweifel. Die siebente Staffel war die beste.

    Warum glauben sie das?

    Zunächst waren die Drehbücher exzellent. Sie waren alle sehr hart. Es gab eine gewisse Zuversicht, die von den Schauspielern ausging. Alles kam zusammen, was sehr ironisch und beinahe traurig war. Aber wir hatten stets gute Folgen. Und die, in denen es um moralische Dillemas ging, waren die besten.

    Was denken sie über "Endgame"?

    Es genügt wohl zu sagen, ich glaube, es ist eine wundervolle Geschichte. Natürlich wird sie für einige umstritten sein, sie wird nicht jeden zufrieden stellen. Aber mich hat es zufrieden gestellt. Es ist eine Tour de Force für Janeway. Ich spiele zwei Janeways. Deshalb ist das gerade DIE Geschichte. Und es gibt eine herrliche, provokative und wilde Konfrontation mit der Borg Queen, die von Alice Krige gespielt wurde und von der ich glaube, dass sie eine außergewöhnliche Darstellerin ist. Oh...professionell, leidenschaftlich.

    Voyager war die am stärksten kritisierte Star Trek Serie...

    Ja, ich weiß...

    Warum glauben sie, war das so?

    Ich habe meine Theorien....

    Ich würde von Natur aus denken, das sie kritisiert wurde, weil es einen weiblichen Captain gab. Next Generation war so erfolgreich und so beliebt bei den Fans, die Latte wurde sehr, sehr hoch gelegt. Und wir wurden stets miteinander verglichen, als wären wir in einem Pferderennen. Jede Serie ist eine sehr isolierte Affäre. Und ich habe darüber nicht groß nachgedacht. Aber als ich es tat, war ich sicher, dass ich dem gewachsen bin. Aber ich habe mich deshalb niemals unangenehm gefühlt. Jemand hat sich etwas ausgedacht, das richtig sein könnte. Gut, Star Trek dreht sich um ein Schiff, das dort hinausfliegt um zu erforschen, im Gegensatz zu einem Schiff, das verschwindet und man dann versucht zu erforschen und zu überleben. Und wir waren in dieser Situation, in der das Vorhersehbare umgeworfen wurde und wir mussten neue Regeln erschaffen. Und ich glaube, wann immer sich etwas verändert, stören sich die Leute daran. Was jedoch vertraut ist - ist das sie damit fertiggeworden sind und es lieben gelernt haben. Aber ich denke, am Ende kann man sagen, wenn sie wahre Sci-Fi lieben, wird ihre Treue und ihr Glaube an Voyager der gleiche sein, wie für alles andere auch. Und Gott sei Dank ist jede [Trek] Serie sehr verschieden. Wenn dem nicht so wäre, dann wäre es schwach geworden....

    Haben sie jemals Deep Space Nine gesehen?

    Nein, das habe ich nicht. Ich habe ein paar Kleinigkeiten aufgeschnappt. Und ich habe auch von Next Generation nur wenig mitbekommen. Ich denke, das war gut für mich. Ich habe Janeway sehr ernst genommen und ich wollte meine Art nicht durch Informationen ändern, die ich nicht gebrauchen konnte.

    Quelle: SF-Radio
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...


  • #2
    Klar, die bösen Kritiker waren in Wahrheit bloß Chauvinisten, die es nur nicht ertragen konnten daß eine Frau am Steuer sitzt...

    Kommentar


    • #3
      janeway

      ich hab immer nicht verstanden wieso sooooo viele kate mulgraw als janeway soooo hart kritisierten. sie ist ein captain den es zuvor nicht gab. und wieso nicht ich fand es gut das mal ein weiblicher captain da war. ehrlich gesagt habe ich schon vorurteile für den kommenden captain der von einem mann gespielt wird. es ist aber die ganze serie die mich zu bringt. wahrscheinlich hatte janeway auch vorurteile bekommen. aber sie ist nach meiner meinung ein guter captain und charakter in star trek!
      MHN: Laut medizinischen Forschungsergebnissen der Sternenflotte können Borgimplantate schwere Hautreizungen hervorrufen. Vielleicht möchten Sie eine analgetische Salbe. (zu den Borg, die in die Krankenstation eingedrungen sind)

      Ce'Rega, oh du schönste und stärkste Göttin der Klingonen, erhöre mich (und schenke mir das, was ich schon lange begehre...)

      Kommentar


      • #4
        Re: janeway

        Originalnachricht erstellt von U.S.S. Concordia
        ehrlich gesagt habe ich schon vorurteile für den kommenden captain der von einem mann gespielt wird. es ist aber die ganze serie die mich zu bringt.
        das ist aber ganz und gar nicht sternenflottig
        Ehrlich, Leute wie du tun mir einfach nur leid...

        Kommentar


        • #5
          AFAIR hat übrigens Robert Beltran in einem Interview nach Voy in einem Rundumtritt auch gesagt, daß Kte Mulgrew in der 7. Staffel nahezu unerträglich war.
          Und daß ihr Charakter so oft kritisiert wird hat ja nun nix damit zu tun daß sie eine Frau ist. Mal ehrlich, ein weiblicher Captain war nun für 1994 wirklich nicht mehr besonders progressiv (außer vielleicht in konservativer Paramount-Ansicht).

          Kommentar


          • #6
            Ich stimme Mulgrew in dem Punkt zu, dass die 7. Staffel die beste ist.
            Was mich umhaut ist aber, dass sie noch nie DS9 gesehen hat und auch kaum etwas von TNG...kein Wunder also, dass sie die oberste Direktive nicht kennt
            Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

            Kommentar


            • #7
              Re: janeway

              Originalnachricht erstellt von U.S.S. Concordia
              ehrlich gesagt habe ich schon vorurteile für den kommenden captain der von einem mann gespielt wird. es ist aber die ganze serie die mich zu bringt.
              Welche ganze Serie ??
              Es ist doch nichtmal eine einzige Folge gelaufen und auch wenn ich ebenfalls ETP mit sehr großen Vorbehalten gegenüber stehe so kann man noch nicht sagen dass die ganze Serie aufgrund einer grundlegender Mängel im Konzept schlecht wird.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Naja, soweit ich weiß, kennen die anderen Darsteller ebenfalls kaum eine andere Serie als die, in der sie selbst mitwirkten!
                Auch die neuen ETP-Darsteller kennen nur Kirk, mit Sisko und Janeway können sie nichts anfangen! Ist aber nicht so wichtig, war bei allen Serien mehr oder weniger so...

                Kommentar


                • #9
                  naja janeway

                  alsooo ich finde janeway nicht gut aber das liegt nun wirklich net daran das sie ne frau ist.... sie war einfach nicht der charakter der cool rüberkam (so paris mäßig) und ich fand sie einfach net gut *G*und das sie noch kein anderes startrek geguckt hat spricht nicht für sie... solche leute sollten nahe beim fan stehen und das geht dann wohl nicht!

                  Kommentar


                  • #10
                    jaja

                    @ zefram & nicolasHazen: ich weiß auch nicht wie ich dazu komme. ich fand alle bisher gut, kann sein dass das bei der ganz neuen noch kommt aber bisher gefällt mir die überlegung und die tatsache nicht dass das ganze fast 100 jahre vor kirk stattfinden soll.
                    ich hatte mich auf neue technologie, neue schiffe und und und gefreut und nicht auf alten schnick schnack.. aber kann ja sein das ich mich irre und ich denke mal dass meine vorurteile völlig unangebracht sind. aber das war nunmal meine erste einstellung gegenüber etp.

                    sorry aber ist so
                    MHN: Laut medizinischen Forschungsergebnissen der Sternenflotte können Borgimplantate schwere Hautreizungen hervorrufen. Vielleicht möchten Sie eine analgetische Salbe. (zu den Borg, die in die Krankenstation eingedrungen sind)

                    Ce'Rega, oh du schönste und stärkste Göttin der Klingonen, erhöre mich (und schenke mir das, was ich schon lange begehre...)

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Zefram
                      Naja, soweit ich weiß, kennen die anderen Darsteller ebenfalls kaum eine andere Serie als die, in der sie selbst mitwirkten!
                      Auch die neuen ETP-Darsteller kennen nur Kirk, mit Sisko und Janeway können sie nichts anfangen! Ist aber nicht so wichtig, war bei allen Serien mehr oder weniger so...
                      Hmm, ich hätte eher gedacht, dass sich jeder nicht nur mit seiner Rolle auseinandersetzt, sondern dass sich die Schauspieler im Allgemeinen auch mit Star Trek befassen. Nur so kann man doch eine Rolle optimal umsetzen und glaubwürdiger rüberbringen, oder?
                      Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

                      Kommentar


                      • #12
                        ja nur...

                        eigentlich haste recht nur: manche schauspieler können sich besser in eine rolle reinversetzten in dem sie sich von der aussenwelt abschotten und manche orientieren sich lieber an andere die es vorgemacht haben.

                        ich persönlich würde mich an anderen orientieren aber jeder so wie sie wollen.
                        MHN: Laut medizinischen Forschungsergebnissen der Sternenflotte können Borgimplantate schwere Hautreizungen hervorrufen. Vielleicht möchten Sie eine analgetische Salbe. (zu den Borg, die in die Krankenstation eingedrungen sind)

                        Ce'Rega, oh du schönste und stärkste Göttin der Klingonen, erhöre mich (und schenke mir das, was ich schon lange begehre...)

                        Kommentar


                        • #13
                          Janeway

                          also ehrlich gesagt hatte ich auch vorurteile wo ich die Erste folge gesehen habe!aber sie hat es doch bewiesen das das auch ne frau hinbekommt!aber überlegen wir mal weiter: was ist wenn zB ein Bollianer oder ein Vulkanier das Komando bekommt(was sicherlich schon der fall ist)wollen da manche auch so abdrehen???
                          "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                          Kommentar


                          • #14
                            naja

                            also das ist etwas schwierig da zB vulkanier manchmal etwas gefühllos reagieren würden oder einbolianer ...mhh.. ne der wäre auch kein perfekter captain... aber naja:
                            manche würden da auch austicken aber ich persönlcih würde einen vulkaner nicht wegstoßen da ich vulkanier geil find. spock war geil und tuvk ist geil! ( nicht wieder falsch auslegen )
                            MHN: Laut medizinischen Forschungsergebnissen der Sternenflotte können Borgimplantate schwere Hautreizungen hervorrufen. Vielleicht möchten Sie eine analgetische Salbe. (zu den Borg, die in die Krankenstation eingedrungen sind)

                            Ce'Rega, oh du schönste und stärkste Göttin der Klingonen, erhöre mich (und schenke mir das, was ich schon lange begehre...)

                            Kommentar


                            • #15
                              lege ich nicht falsch aus aber du kapierst nicht worauf ich hinaus will! ich will nur klarstellen das eigentlich jeder akzeptiert werden müsse!nicht wie zu anfangs bei janewa<ý!!
                              "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X